Neue Art von Werbung in Computerspielen

Wie CNN heute berichtet, soll in Videospielen demnächst US-Firmenwerbung integriert werden. Das haben zehn große Spielhersteller (unter anderem Konami und Ubisoft) mit über 10 Werbefirmen beschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aalso ich muss sagen mir gefällt die Idee, ich hätte gerne eine sich anpassende Umgebung in Online Spielen, aber natürlich nur wo es auch passt. im Mittelalter sind Cola Werbeplakate unangebracht, aber für so GTA sachen wär das schon was.
 
Solche Art der Werbung stört nicht sonderlich und kommt der Spieleentwicklung zu Gute.
 
@Tokyman: Vorrausgesetzt sie drängt sich nicht so auf oder überflutet dich!
 
Nicht schlecht - ich finde es schon cool, wenn überhaupt Werbeflächen in Spielen vorkommen, das macht das ganze etwas realer.
 
und wie gedenkt man diese gesammelten daten an die firmen zurückzuübermitteln?
 
@HarryK: genau so wie es M$ zeitweise Vorgeworfen wird. Auf der einen Seite sich über M$ beschweren wenn der MediaPlayer Daten sendet aber bei Spieleni isch das ok?!? :o)
 
ich warte nur darauf dass dann zB bei GTA 10 alle 20 Minuten vor dir spontan ein Coca Cola Truck die Fahrbahn überquerst :P
 
Aber die Spielepreise werden nicht gesenkt... Profitgeile Schwe***
 
@keyser soze: Stimmt nicht. Nur, wenn die Kiddys nicht abwarten können und Spiele am Starttermin haben müssen, sich gar schon vor Ladenöffnung anstellen um auch ja der erste zu sein, sollte man sich nicht wundern. Einfach 3 Monate warten, dann bekommst du das Spiel für die hälfte, oder billiger im Imternet, in diversen Auktionshäusern. Wie sagt man so schön? "Die letzten werden die ersten sein"... Ich bezahle nie mehr als 10-15 Euro pro Spiel und habe so ziemlich alles. Ganz legal, versteht sich.
 
@money_penny:1)hat deine Antwort gar nichts mit keyser sozes aufregung zu tun
2) stimmt es nicht das Spiele nach 3-4 Monaten billiger werden (in den meisten Fällen) hab mir z.B Half-Life2 später gekauft und trotzdem gelich viel bezahlt
Und wenn man spiele später kauf tmacht es für einen nicht mehr spass weil es im Internet schon so viel drüber berichtet wird das man das Spiel bevor man es kauft schon auswendig kennt dadurch gibt es auch für spieler weniger Überraschungen ... ich könnte dir hier noch mehr Gründe aufzählen
Ich finde es auch scheisse das man mit Werbung zugebombt wird und trotzdem gleich viel bezahlen muss
 
@malcom: Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber ich vermute du bist genau einer dieser "Kiddies", die money_penny ansprach. Wer zwingt dich denn im I-Net alles über ein erschienenes Spiel zu lesen? Wer hat es zu verantworten, dass du das Spiel "auswendig" kennst? Niemand anderes als du selbst. Aber wie money_penny sagte, die "Kiddies" können es ja nicht abwarten. Zu den Spiele Preisen: Sehr wohl bekommst du so gut wie jedes Spiel 3-4 Monate nach Erscheinen für weniger als die Hälfte. Nicht unbedingt von einem Händler, aber bei eBay. Von den ganzen "Kiddies", die das Spiel "auswendig" kennen...

Über die Mutmaßungen der nicht abnehmenden Spiele-Preise: Woher weißt du, dass die Preise durch diese Maßnahme nicht sinken? Du gehst davon aus, dass es so sein wird. Wissen tust du es nicht.
 
Juppa. Gute Aktion, solange mich dann nicht irgendwann Sweety von einem Riesenplakat anstarrt..
 
@masoli: Sollte das passieren lauf ich ammok glaube ich *grr*
 
@Trunkens: solangs nur virtuell ist *g*
 
Als wäre die reale Welt mit ihren Massen an Werbung nicht schon unreal genug...
 
@Rika: Jetzt, aber Rika :-), ne mal im ernst, das ist mit Abstand der beste Satz den ich heute gelesen hab :-)

Gruß

BlackByte
 
Solange sie es nicht übertreiben finde ich es okay.
 
Ok, es klingt sehr irreal, aber wenn die Werbung im Spiel die Firmen was kostet (was sie ja auch tut), dann gibts vielleicht bald auch Projekte, die gratis sind, da die Finanzierung durch Werbung bewerkstelligt wird. Das wäre vielleicht ne Motivationssteigerung für OpenSource Game Entwickler. :)
 
1 stunde spielen 17 stunden werbung so wirds sein
 
solange nicht bei WoW auf einmal nen werbeschild für jamba in der gegenrumsteht XD ... ich sollte das nicht zu laut sagen :|
 
@DekenFrost: lol, oder für ein konkurenzgame...^^
 
@DekenFrost: Oder bei Doom3 Werbung für ne Damenbinde...
 
@DekenFrost: Und genau DAS wird passieren, oder glaubt wirklich jemand das die Werbung dezent und passend im Hintergrund abläuft? In einem F1 Rennspiel ist der Ferrari Knallgelb mit Küken und fährt an verschiedenen werbebanden mit Casttrol,Coke,Pepsi usw. vorbei, Welche werbung springt wohl ins auge, das Auto oder die passenden Banden? Die PC-Spiel Industrie schert sich seit Jahren nichtmehr um die Belange der Kunden( 25 Fortsetzungen und Add Ins für ein Spiel anstatt einer neuen Idee), sondern ist nurnoch Geldgeil und da Firmen wie zB Jamba mehr zahlen weisst Du was kommt. Es gibt 2 Arten sein geld zu verdienen, entweder durch Werbeeinblendungen oder durch Verkäufe des Spiels, und für werbespots zahle ich nicht - Hoch lebe p2p.
 
Yo, gegen Unterwäschenwerbung von Palmers hab ich mal nix einzuwenden :-)
 
Die Amis gehen schon weiter: Es wird an TV-Serien gearbeitet, bei denen es keine Werbeunterbrechungen mehr gibt, sondern die Werbung in die Handlung integriert ist. Buffy könnte also demnächst erstmal über ihren neuen BMW fachsimpeln, bevor sie in den nächsten Dämonenkampf gerät. Quelle: Grundy UFA Chefautorin.
 
@janbengun: Bei Buffy halte ich diese Gefahr für relativ gering :) (Wer's nicht weiß: die Serie hat ihr Finale hinter sich und ist beendet :) ). Zur News allgemein: solange es unauffällig ist, ist es mir egal. Man sollte es nur nicht übertreiben (was aber wohl früher oder später passieren wird). Spätestens wenn Sweety in Gothic 3 oder TES: Oblivion zum "NPC" wird, werden wir alle die Werbeindustrie für diese Idee "lieben"...
 
sowas nennt man suggestion!
 
Wir sollten froh sein, wenn beim Zocken von 80 Frames nicht 10 mit unsichtbarer Werbung dabei sind...
 
und wo bitte steht in dem artikel das die spiele teurer werden ?? könnt ihr alle nicht lesen? da steht nur das die 1-2 euro durch die werbung dazuverdiehnen. liegt wohl auf der hand das die das geld von denen bekommen die ihre werbung drinn haben wollen ...anstatt stundenlang zu spielen solltet ihr vielleicht mal was lernen.
 
Naja mit der Werbung gibts ja schon im neuen Splinter Cell in Form mit Airwaves,Nokia,AMD und Axe...
 
Ach, was juckt's mich. Les' ich halt vorher einen Review zum Game. Die Tester werden schon Meldung machen, wenn die Werbung überhand nimmt und einem auf die Eier geht. CS Source und blinkende Werbetafeln in 'ner Wüstenstadt. Perfekt. Eins, Zwei, Aus.
 
und profitieren werden nur die hersteller :)
 
Ich habe auch eine Super Idee, in jedem Spiel bekommt der Spieler ein Handy zur Verfügung gestellt und kann sich auf Fernseher die im Spiel herumstehen MTV angucken damit er die Nummer erfährt zum herunterladen von Klingentönen und Farblogos, und kann diese dann auf sein Spielhandy herunterladen, natürlich kostenpflichtig und im Sparabo für 2.99€/woche bei bob mobile oder jamba.
 
ich HASSE werbung in spielen !!!
nicht einmal dort ist man nun sicher vor blöder werbe-scheisse !!!
die entwickler sollten andere strategien in betracht ziehen als solch eine werbe-masche. da kann man doch die tollen kinospots wieder einführen, in denen man ganz kurz (ihne das man es wirklich wahrnimmt) werbung sieht und auf einmal heisshunger aufpopcorn bekommt... nee danke! dann zahl ich lieber 2 euro mehr pro spiel, hab dann aber meine ruhe...
 
naja sofern die enduser auch was davon haben, sprich der preis der spiele sinkt ist es mir vollkommen egal ob da mal werbung für was weis ich gemacht wird .... aber wenns nur so ist um die gewinnspanne der firmen zu vergrößern bin ich strickt dagegen !
 
Toll ich halte das für absoluten Scheiss... Das wird noch so wie im Fernsehen. Also HalfLife 3 wird 15Std. Werbung und ein 1.5std. Spiel *geile Sache*
Bin schon gespannt wenn ich in CS um die ecke renn und vor mir Thomas Gottschalk mit einer Tüte "HARIBO" steht :-D
bzw. nach einem Headshot der neue Fahhrad Helm von Marke: XXX präsentiert wird.
Tolle Zukunft muss ich echt sagen.
Als gäbe es nix besseres zu tun ^^
 
na ja und die pings werden sich auch freuen von dem ganzen aktualisieren der werbeplakate etc...
 
Hoffen wir mal das es keine Werbeeinblendungen geben wird wie es PRO7 sieben z.Z. gerne für Ihre Filmvorschauen macht. Fette Einblendungen über den ganzen Bildschirm, das muss doch nicht sein!
 
Durch die Werbung und die dadurch entstehenden Provisionen müsste das Spiel dann doch günstiger werden? Also wenn der standard Preis vür Computer Spiele dann bei 30 Euro liegen wird finde ichs auch ne gute Idee, aber da das natürlich alles ein wunschdenken ist steckt sich natürlich die Spieleindustrie bzw. die Publisher alles alleine in die Tasche. Wir bekommen dann ja auch schneller hochwertige Spiele, ja, ne, is kla. :/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles