Call-Center Mitarbeiter prellten Kunden

In einem Call-Center in Pune (Irland) haben sich Mitarbeiter, über Monate hinweg, unerlaubt fremdes Geld von Bank-Kunden selber überwiesen, 12 dieser Mitarbeiter wurden jetzt verhaftet. Bei den betrogenen Kunden soll es sich, nach Zeitungsberichten, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auch wenns kriminell IST, es hat keinen Armen getroffen
 
@alterknacker: Den Witz verstehe ich nicht.. sind Citibank-Kunden immer reich?
 
@alterknacker: Du kennst wohl alle Kunden?Sonst würdest du nicht so einen sinnfreien Kommentar schreiben
 
@alterknacker: Woher willst Du wissen, dass die nicht bei 1,5 Mio Kunden 2 € abgebucht haben ... oder bei 100.000 Kunden eben 30€ ... etc. gabs da nicht auch mal die Story eines Investmentbankers, der sich die Rundungsbeträge einer Bank hat überweisen lassen ... :)
 
@alterknacker: Bist Du wirklich so, wie Du dich nennst?? Ich habe selten einen so hirnrissigen Kommentar gelesen.
 
@alterknacker: ^^ woher willst du das den bitte wissen! Kann mir kaum vorstellen, dass du überhaupt was weisst!
 
@alterknacker: Er scheint auch ein Opfer der Citibank zu sein und ist auf deren Geschäftpolitik reingefallen ~g~ Komm zu uns dann biste was, haste nichts mehr bist auch nichts mehr. Insofern hat der Alte da oben schon recht, Citibank ist dafür bekannt noch und nöcher Kredite zu geben, und dann ist es das Soziale aus für den Kunden.
 
@ all: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Wenn Mitarbeiter des Callcenters einer Bank die eigenen Kunden berauben, haftet dafür - gegenüber den Bankkunden - zweifelsohne die Bank selbst. Mithin hat alterknacker an dieser Stelle selbstverständlich recht. Ob das Callcenter dabei tatsächlich unmittelbar zur Bank gehörte oder lediglich in deren Auftrag gearbeitet hat, ist unerheblich - indem die Bank diesem Möglichkeiten eingeräumt hat, Buchungen vorzunehmen, muß sie den eigenen Kunden gegenüber dafür haften.
 
der Kunde ist immer der dumme.....
 
@Slider1000: Glaube ich nicht, denn das wird die Bank selbst ersetzen müssen, da nicht genug Sicherheit. MfG
 
Es ist schön, wenn eine Bank mal eins auf die Mütze bekommt, denn die müssen alles ersetzen...
 
@alterknacker: lieber mal zu ende denken. Ob die Citibank das veruntreute Geld wieder ganz zurückholen kann, ist mehr als fraglich. Das Geld der Citibank erhält sie von ihren Kunden, und die sind am Ende die zahlenden.
 
@halloween: Die Kunden bekommen ihr Geld sicher wieder! Es ist ja nicht so das die Bank konkurs gegangen ist...
 
@alterknacker: Sag mal, irgendwie hast du "Null-Ahnung" worum es geht. In deinem ersten unsinnigen Kommentar meinst du die Citibank. Die Betrüger haben mit der Citiebank überhaupt nichts zu tun, sondern sind MA von einem Call-Center, welches von der C.-Bank beauftragt wurde.
In deinem zweiten dummen Kommentar sagst du, daß es schön ist, daß die Bank eine auf die Mütze bekommt. Warum die Bank??
Denk doch einfach erst einmal nach, bevor du was schreibst, oder mach einen Durchblickerlehrgang mit.
Betrogen wurden Kunden der Citybank, egal ob "Arme oder Reiche" und die Betrüger waren Mitarbeiter eines Call-Centers.
Aber wer so schlau ist und am Telefon irgendwelche Bankdaten weitergibt, oder Verträge abschließt und dies noch mit einem Call-Center ist eigentlich selber schuld, oder?
 
@baze: Die geprellten Kunden haben sicher keinen finanziellen Schaden. Jedoch müssen auch die Ausgaben für obiges erst mal wieder erwirtschaftet werden, und das werden wohl alle Kunden der Citibank zahlen (Über Zinsen und Gebühren).
 
@alterknacker: Du schreibst ja nach wie vor solche Sch ... wie ganz zu Anfang.
 
@halloween: Dann können sie ja nach erhalt des Geldes Bank wechseln... :-)
 
@Django2005: Citibank betreibt nur eigene Callcenter mit eigenen Bankmitarbeitern. Die Legitimation besteht aus PIN und TAN.
 
Das sollte lieber mal anregen, es sicherer zu machen.
 
@XDestroy: Ich sehe das weniger als ein technisches Problem. Hier haben meiner Meinung nach viel mehr die internen Kontrollmechansimen versagt oder zumindest viel zu spät gegriffen.
 
jeder auf jeden .. was labert ihr überhaupt ..
 
Zur Überschrift: Ich sach nur www.deppenleerzeichen.de !! Es heißt "Call-Center-Mitarbeiter" !!
 
@Qnkel: heut is es echt schlimm ... wen juckt das !!
 
Hackt nur weiter rum auf mir...ich hab ja nie gesagt, das ich es toll finde...sondern mich nur über die "tolle Publicity" der Citi gefreut
 
@alterknacker: Sorry, aber gebs auf, du kapierst es nie! Es hätte jede andere Bank sein können. Es geht hier um 12 Mitarbeiter eines Call-Centers und es geht um Bank-Kunden, welche von den 12 MA.'s um ihr Geld gebracht wurden. Kapiert?
Nein? Geb dir die Kugel!
 
citibank=schweinebank.
 
Das Ganze geschah übrigends in Indien und nicht wie in den News angegeben in Irland.
 
@Wjerewulf: Da hast du recht. Die Stadt Pune liegt in Indien und es wird in anderen Quellen auch so geschrieben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte