WinFuture.de Software-Test: Hello Engines!

Willkommen zum ersten Software-Test von WinFuture.de. In Zukunft möchten wir Ihnen jeden Sonntag, in Form eines neutralen Tests, ein Programm vorstellen - unser erster Testkandidat ist Hello Engines!. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
WinFuture.de Software-Test - eine wirklich gute Idee!
 
@Hauner: mein ich auch hoffe es kommt mehr
 
Ist ne gute Idee, ich würde die Tests aber auf ne spezielle Seite verlinken und nicht "als News" posten, ist sonst entwas unübersichtlich.
 
@redfalcon: Man könnte sie unter "Downloads" dem jeweiligen Programm zuordnen - was bei Shareware leider nicht immer möglich ist. :-(
 
Habe mir dieses Programm sofort zum selber testen runtergeladen! ich fad euer test ganz gut ich hoffe es kommen mehr test ...
 
sehr schön geschriebener Artikel.
 
Naja, echte SEO's verzichten wohl dankend auf solche Software, da die Suma's so etwas nicht gerne sehen und durchaus auch als Spam werten können.
 
@dsl-info: wtf sind 'seos'?.. ^^
 
@TheLord:

SEO's sind Suchmaschinenoptimierer, also Leute die dafür sorgen, daß die Seite xyz bei der Abfrage des Keywords abc möglichst weit vorne gelistet wird.
 
Fidne die idee gut, aber wieso nur ein Software testen? Mir wäre es lieber wenn es ein Vergleich zwischen verschiedene Software gibt. z.B. hier auch Submitwolf usw. damit man sich leichter für eine Software entscheiden kann. Den so ein Test wie ihr es gemacht habt, ist ja schon fast Werbung.Vorallem weil es ausschliesslich über ein Produkt ist.
 
ein Vergleichstest von vielen verschiedenen Programmen ist leider viel zu aufwendig. Wir hatten sowas geplant und werden das vielleicht einmal im Monat machen. Und nein, solche Einzeltests sollen keine Werbung sein, wenn das Programm schlecht wäre, hätten wir das auch geschrieben und werden es bei schlechten Programmen auch schreiben ;-)
 
@simcard: Also mir wäre eigentlich ein weniger umfangreiches Test mit mehere alternativen lieber, als ein ausführlicher mit nur einem Prog. Den dann weiss man das man wirklich das bessere für sein Geld bekommt. z.B. Zum Thema Suchmaschinen eintragung fällt mir Spontan noch SubmitWolf,SubWizard,Promoware und auch AdaURL was kostenlos ist, da fragt man sich ob dieser nicht für Privat anwender attraktiver ist... :)
 
@simcard: Genau da liegt das Problem! Wenn immer nur 1 Programm getestet wird, kann eine etwaige Beurteilung nur nach dem Preis erfolgen (= Werbung). Sobald man verschiedene Programme gegeneinander testet, fallen einem sofort Unterschiede auf, und man kann z. B. einen Testsieger festmachen.
 
Vielleicht sollte man in die Einleitung zum Text auch reinschreiben was das Programm macht, bzw wozu man es benutzen kann.
 
steht doch da. ;-) "Dieses Tool wird seit 1999 von der AceBIT GmbH entwickelt und soll die eigene Homepage schnell und einfach in Suchmaschinen eintragen" der Textteil zählt auch zur Einleitung :)
 
Hallo eine Frage: Wenn ich mir z.B. die Standart kaufe, ist diese dann nur auf 1 Homepage beschrenkt oder kann ich so viele wie ich will damit anmelden?
 
Fehlt eigentlich in dem Test nur noch die Antwort auf die entscheidende Frage: Was hat es gebracht??? Man nutzt solche Tools ja nicht aus Langeweile, sondern um die Suchmaschinen auf sich aufmerksam zu machen bzw. das Ranking zu verbessern.

Interessant wäre daher gewesen, wie die Benutzung des Tools sich auf die Zugriffszahlen für die registrierte Site auswirkt.
 
das hätte zulange gedauert, wir haben ja nur für die Screenshots WinFuture eingetragen und am ende nur eine Testseite eingetragen. WinFuture hat bei google bereits ein sehr gutes Ranking, wenn wir die noch einmal eingetragen hätten, hätte google uns vielleicht noch aus der Suchmaschine gelöscht. Ausserdem ist es bei vielen Suchmaschinen so, dass wenn man die Seite eingetragen hat, diese dann in den nächsten Tagen von den Bots (heissen glaube so) aufgesucht und aufgenommen wird. Sonst könnte ja jeder z.B. www.sdfhdsjhdhj.de eintragen, die Seite gibts dann nicht und die Suchmaschinen sind zugemüllt ;) Für das Ranking bietet der Hersteller auch noch ein Tool (Ranking Toolbox) an was dieses verbessern soll.
 
@shaddy2005:

Solche Tools sind fürn A.... Suchmaschinenoptimierer lächeln da drüber nur. Durch ein paar Links von anderen Webseiten auf die eigene bekommt man seine Seite bedeutend preisgünstiger in die wichtigen Suchmaschinen rein.
 
jo aber nicht jeder privatmann kann sich solche "suchmaschinenoptimierer" (ich nehme an du meinst firmen) leisten ;-) Ausserdem ist sowas glaube ich nicht gerne gesehen wenn Webmaster/Firmen bsp. viele Seiten erstellen und dann gegenseitig verlinken um ein besseres Ranking zu bekommen. Dadurch sind ja leider viele Dialer-Seiten bei google und co. in den Suchergebnissen soweit vorne.
 
@simcard:
Das Internet lebt von Links. Da spielt es keine Rolle ob Klein Fritzchen auf Tante Lielotte verlinkt oder auf die Seite mit dem tollen Game oder zur Seite seiner Lieblingssängerin. Um eine Seite in eine Suchmaschine zu bekommen braucht man keinen Suchmaschinenoptimierer, den braucht man dann erst um eine Seite auch entsprechend zu positionieren und das kann auch Hello Engines! nicht.
 
Also die idee ist genial! Kleiner vorschlag am Rande: mach ne Kategorie negatives und Positives... Was ich negativ am Programm finde ist der Preis!
 
Sehr schön geschriebener Artikel. Wäre ebenfalls für eine Positionierung des Artikels außerhalb der News z.B da wo der WF-Webtipp und die Kolummne steht. Aber sonst: Respekt :)
 
Hi,

also ich finde die Idee mit dem Software Test sehr gut! Weiter so. Da muss ich nicht immer auf die werbeverseuchte Seite von Chip.
Und zum Programm finde ich, das es reichlich teuer ist. Hab vor langer Zeit mal ne alte Version benutzt, und ich war sehr zufrieden damit. Bleibt wie gesagt nur der Preis...
 
Ich find die Idee gut, aber es wäre doch schön, wenn am Anfang stehen würde, wofür die Software eigentlich ist.
Ich hab nämlich ehrlich gesagt grad keine Lustd den gesamten Artikel zu lesen nur um dann festzustellen, dass mich ein solches Programm eh nicht Interessiert...
Ich glaube aus dem bisschen was ich gelesen hab verstanden zu haben, dass es um ein Point'nClick,Drag'nDrop und fertig ist die HP Programm geht, was mich weniger interessiert :)

Also gut find ich die Idee Software vorzustellen, bin aber auch der Meinung, dass sowas in eine eigene Rubrik gehört... Vllt. in die news schrieben, dass es einen Neuen Artikel gibt oder so, aber es ist schon praktischer, wenn diese Rezensionen alle in einer Rubrik sind, damit man die auch mal nachlesen kann, wenn die news schon total veraltet ist...

So far my humble opinion MoX
 
Versteh ich nicht... :-( Im 3. Satz steht doch was das prog macht :-/
 
Hat einer von Euch Erfahrungen, ob ACeBit wirklich täglich updates der Suchmaschinendatenbank rausbringt?
Im Test steht ja, nach Herstellerangabe tägliche Updates.

Was anderes: Welches Programm ist besser? Promoware oder Hello Engines?
 
Was soll man eigentlich von einem Hersteller halten, der bei allen seinen Programmen behauptet, diese seien mit "zahlreichen Auszeichnungen" versehen? Wenn man nachschaut sieht man ein paar (manchmal sogar nur 1 (in Worten: EINE)) durchschnittliche Benotung durch eine Fachzeitschrift. Der Rest ist alles Sternchenmüll von Download-Seiten. Das sagt genau so viel aus wie die aktuellen Musikcharts - nämlich gar nichts. Bei den Produktreferenzen erscheinen irgendwelche Firmen, die irgendwann mal ein Programm bei denen gekauft haben - anscheinend kaufen die wie blöde die gesamte Produktpalette von Acedingsbums. Sehr unglaubwürdig.

P.S. "Wir hatten nun die Gelegenheit uns beide Versionen genauer anzuschauen." Toll, also das ist kein Productplacement hier? Wurde die (gesponserte) Vollversion jeweils getestet oder eine Demo?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte