Microsoft TBox - Der Computer für Autos

Microsoft Microsoft ist schon seit längerem an der Entwicklung von Computer-ähnlichen Geräten für Autos beteiligt. Bis jetzt waren diese jedoch meist nur in Verbindung mit teuren Navigationssystemen angeboten worden. Jetzt will Microsoft einen Schritt weiter ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
omg ich sehe es schon kommen ! Schwer Ausnahmefehler bei 200KM/h auffer Autobahn ! Windows Updates für die Stauumgehung !

DRM für die Autobahn (besser bekannt als Autobahnmaut)
 
@NX-01: Wenns für sowas dann Viren gibt....Achtung Bremsflüssigkeit wird rausgelassen. Achtun 200m bis zum Stau..... ^^
 
@NX-01: Ja genau so stell ich mir sda auch vor!! sobald mann dann auch kein gaspedal mehr braucht sondern Windows das macht oder über nen touchscreen das abläuft!! Wird sch die Unfallgefahr erhöhen!!!
 
@NX-01: Mir ist ja nicht bekannt, wie Dein System konfiguriert ist, bei mir sind die schweren Ausnahmefehler die absolute Ausnahme. Der letzte war irgendwann im Januar. Und ich benutze den PC wirklich jeden Tag mehrere Stunden. Soviel zu den bekannten Kommentaren, wenn es ein was neues von M$ gibt.
 
@halloween: Echt, Du hast im Januar nen Bluescreen gehabt? Wow, meinen letzten hab ich So im September 2001 gehabt, kurz bevor ich mir Windows XP gekauft habe. Seitdem kam der nie wieder :-)
 
@NX-01: Also ich erinnere mich noch an die XP Zeiten VOR dem Service Pack 1 !
Da waren alle möglichen Treiber noch net ausgereift bzw. instabil....
Das selbe wird auch zumindest in der Anfangszeit so sein.... Die ersten 2 Jahre kommen 100erte Rückrufaktion das garantiere ich euch allen !
Ich selbst hatte bis vor 2 Jahren noch Win98 SE am laufen....Zimlich labil das ganze.... In XP gibbt diese Bluescreens ja nimma aber das liegt nur daran weil N$ seid neusten den NT Kernel mit 98er Elementen aufgemischt hat ! Ich selbst versuche gerade auf Linux umzusteigen was mir in vieler Hinsicht gelungen ist...

Also ich werde mir NIE mein Auto mit Windows XP Mobile BMW OEM SB SP26 Edition kaufen !
 
@NX-01: "In XP gibbt diese Bluescreens ja nimma aber das liegt nur daran weil N$ seid neusten den NT Kernel mit 98er Elementen aufgemischt hat!" im xp kernel macht microsoft jetzt sachen vom uralten win98 rein? häää, wo hast du den stumpfsinn her? *lol*
 
Es ist ja nun nicht so, dass aktuelle Autos nicht schon mit Computern vollgestopft wären. Und es gab ohne Microsoft Probleme (inkl. Rückrufaktionen), es ist also irgendwie seltsam so zu tun, als ob nur MS Fehler machen würde und die anderen Softwarehersteller die großen Genies wären. Nee, sind sie echt nicht.
 
@NX-01: Toll, wieder das Klischee vom bösen bösen MS erfüllt. Folgendes verstehe ich nicht in deinem Post: 1. "Da waren alle möglichen Treiber noch net ausgereift bzw. instabil" Da kann MS nichts dafür, den über Treiber kommuniziert Windows eben mit der Hardware. Und wenn die Hersteller der Treiber Mist bauen, kann Windows noch so stabil sein. 2. "In XP gibbt diese Bluescreens ja nimma aber das liegt nur daran weil N$ seid neusten den NT Kernel mit 98er Elementen aufgemischt hat ! " MS hat nie den NT-Kern mit 98er Elementen aufgemischt. Die Entwicklung ging in Richtung Usability und 1999 ist "seid kurzem"? Lol, denkst Du wirklich mit Linux musst Du nix updaten? Du hast keinen Plan, Junge!
 
@NX-01: "In XP gibbt diese Bluescreens ja nimma..." Komisch... hab ab und zu immer noch welche und ich nutze XP. Oder hab ich etwas verpasst? *denk*
 
@Onki Hoerb: Vielleicht betreibt er ja auch nen Bernstein-Monitor :)... Ich kann ehrlich gesagt NX-01 auch nicht folgen. "N$" ist aber mal ein cooler Tippfehler, wenn die Leute, die cool klingen wollen, jetzt noch nicht mal ihr "M$" richtig schreiben können :)...
 
Ausnahmefehler sind echt selten, seitdem mit WinXP auf einer besseren Schiene gefahrten wird. Auf Windows 98 war dies dafür noch öfter - von Windows ME, will ich hier gar nicht sprechen :).
 
@Force-Commander: Die Ausnahmefehler sind nicht selten. Das ist nur ein Trick. Die Bluscreens hat MS ausgebaut, jetzt gibt es einen Nachfolger, der heißt: Fehlerbericht senden :-)
 
Lol ich hoffe da kann man dann Linux drauf machen so wie bei der X-Box....
 
@Seb-(lx&XP): Achtung, bei Wechsel auf Winterreifen muß dann der Kernel neu kompiliert werden, die Unterstützung für die Scheibenwischer, Fensterheber und Bremslicht kommen erst in späteren Releases... :-))
 
was meint ms mit "unterstützt das Abspielen von digitaler Musik"? drm verseuchte wma dateien? danke aber darauf kann ich gerne verzichten!
 
egal ob MS, unix, linux oder was weiss ich noch was... die vorstellung macht mir angst. Firmen die nicht die geringste scheiss ahnung von sowas haben sollten ihre finger davon lassen und es den profis überlassen. ich glaub langsam die ticken nicht mehr sauber in redmond *g*. die sollen schön ihre betriebssysteme weiterbasteln und die autofahrer-welt in ruhe lassen...
 
*mitKopfnick*
 
@deadbliss: warum ticken die nicht richtig LOL? lass sie es doch probieren, so lange man wählen kann ob man die t-box haben will. bleibt es doch wieder jeden selbst überlassen.
 
@deadbliss: Also ich würd einen Bordcomputer mögen. Nicht jeder kann sich ein Mini-ITX-Board ins Handschuhfach bauen und ein Touchscreen anschliessen.
 
@xenomorph: sehe ich genau so. Falls die TBox nun nicht funktionieren sollte, verschwindet das ganze auf nimmerwiedersehen. Daran glaube ich jedoch nicht so ganz. Auch M$ wird wissen, welche Anforderungen an so ein System gestellt werden. Wenn ich mir die Pannenursache für Autos anschaue, sehe ich dass die Hauptfehlerquelle die Elektronik ist die dann das gesamte Auto lahmlegt.
 
@Halloween: das sieht man ja bei den großen wo alles über diesen board computer leuft, leuchtet auf einmal wenn den schlüssel rum drehst ein fehler code auf, zündung bleibt aus und bleibst liegen. wie schön wahr es noch als alles einfach und simpel wahr. mal sehen was kommt.
 
@xenomorph: k... vielleicht wars etwas emotional. mich kotzt generell an wie sehr autos mittlerweile von anfälliger elektronik abhängig gemacht werden. die t-box ist allerdings etwas was echt keiner braucht (oder brauchen sollte). @halloween: das ding wird eben nicht so schnell verschwinden weil es immer irgendwelche leute gibt die das neueste vom neuen brauchen... egal obs jetzt crap ist oder nicht. ausserdem wird microsoft versuchen den einbau der t-box zu forcieren. da werden schnell ein paar statistiken gefaked und analysten gekauft. und wenn microsoft eins hat... dann ist es eine verdammtg gute marketingabteilung. wenn ich irgendwann ein sicherheitsupdate runterladen muss weil ein hacker zugriff auf meine steuerung bekommen sollte werd ich wieder fahrrad fahren *g*.
 
@deadbliss: ich meinte ja auch nicht das du unrecht hast. ich denke nur das die elekronik in der zukunft ob auto oder anders wo immer seine bahnen gehen wird. und je mehr wir uns auf diese ganze technik egal welcher hersteller verlassen, desto mehr stumpfen wir ab. so hast du nicht unrecht......have a nice day
 
@xenomorph Alle Schuld dem "Boardcomputer" en es in dem Sinne ja gar nicht gibt :) Worüber du meckerst ist nur die Anzeige für die Signale der verschiedensten Steuergeräte. Es gibt im Auto kein! zentrales Steuergerät das alles kontrolliert...
 
@Talla: Ich meckere doch gar nicht über die Steuergeräte. Selbst ich habe eins in meinem Renault Clio. Ich denke nur das man die TBox nicht wirklich brauch. Es gibt doch schon genug. Ich sage doch nur das man dem Autokäufer die freie wahl lassen sollte ob er die Box auch will. Und nicht einfach verbauen sollte.
 
@deadbliss: Wieso, wenn die Spezialisten einstellen oder beauftragen (was sie 100% machen werden)!? Denkste wirklich, Microsoft besteht und kann nur bestehen aus 20 Programmieren :)?
 
@xenomorph: Du hast sogar mehrere in deinem Renault :) Wieso hast du so ne Abneigung gegen ein Multimedia Steuergerät? Würdest du es auch ablehnen wenn es von Clarion, Blaupunkt oder Alpine kommen würde? Außerdem wieso sollte man es dem Fahrer überlassen was er im Auto will(in Form von Sonderausstattung ja!) aber sonst entscheidest du doch auch nicht ob du die Lichtsteuerung/Bremsassisten/wasweißich haben willst oder nicht, sondern wird verbaut.
 
@Talla: Du hast sogar mehrere in deinem Renault :) Schon klar, nur ging es mir um die Sonderausstatung....Wie Navi usw. Lass die Box sein wie sie will am ende, ich brauche es net.Ich bleibe dem ganze über Misstrauisch....
 
T-Box ?
Na, ob die T*** da wohl MicroSoft verklagt ?
Die verklagen doch sonst auch alles was mit T- beginnt...
 
@Ivan_Terroknikov: LOL hast vollkommen recht. Das wird Ärger geben....
 
@Ivan_Terroknikov: Da würde ich mir keine Gedanken machen, denn vermutlich wird genau diese T-Box, die für ISDN nicht mehr gebraucht wird, weil ja alle alle alle DSL haben in die Wagen verbaut. :)
 
Vielleicht arbeiten die ja zusammen??? Die Telekom macht mit Musicload die "digitale Musik" für Redmond.... Außerdem brauch man ja auch noch nen Funknetz für TBox Alexa !
 
lol. sowas gibt es bereits seit 2 jahren als Amateurbau. nen eigens entwickeltes tool + win xp pro + gps maus und schon braucht man sowas nimmer zu kaufen.
 
Ach das wird schon klappen ich freu mich drauf.
Ich habe im Punto einen CarPC Laufen auch für Navi/DVD/Mp3... alles kein Problem
 
TBox ... finde das richt nach einer Anklage für M$ - die dt. Telekom lässt grüßen :-)
 
@monte: Ach? ne Anklage? seit wann ist das Verwenden eines ggf. rechtlich geschützten Namens ein Verbrechen?

Ne Klage vielleicht, aber sicher keine Anklage ...
 
Interessant wie viele Fahrzeugvernetzungsprofis hier unterwegs sind *ironie pur* :)
Find die Idee an sich gut, bzw. gibts ja schon länger von anderen Anbietern, aber dann könnt ich endlich mit .Net Anwendungen für mein Auto programmieren *gg* Und wegen der Sicherheit hab ich keine Bedenken, würde eh nur für Multimedia und Telematik verwendet werden können, für alles andere ist es viel zu langsam. Außerdem basteln sich ja die Steuergerätehersteller was zusammen mit dem Windows als Grundlage, Micrsoft an sich hat ja recht wenig mit der eigentlichen Steuerung im Auto zu tun ,also können die auch net Schuld sein wenn wirklich damit Probleme auftreten sollten.
 
@Talla
Bin der selben Meinung wie du.
Und außerdem, denke ich nicht, dass es soweit kommen wird, dass M$ die Steuerung der Bordelektronik übernehmen wird.
Die Möglichkeit Parameter auszulesen (vom Steuergerät) finde ich sehr gut. Wenn man sich dann etwas mit dem Kramm auskennt, würde man direkt erkennen, wenn was am Motor nicht in ordnung ist. (Ölldruck, Wasserthemperatur, Sprittverbrauch, Einspritzzeiten, Einspritzmenge... usw.).
Und wenn man noch mit dem "Ding" ins Internet könnte (Breitband) währe es verdammt geil... *Onlineradio lässt grüßen*
 
Wers braucht:-) Ich nutze meine Auto zum fahren. Der Tankinhalt, Kilometer und Motortemperatur wird mir auch ohne High-Tech-Vernetzung von MS oder Sonstwen angezeigt, Musik kommt aus dem MP3-fähigen Autoradio (in die Verlegenheit, mir MP3 aus dem Netz im Auto saugen zu müssen, werde ich nie kommen). Das Einzige, was bei meinem Auto ein Boardcomputer übernimmt, ist die Motorsteuerung, und der ist wirklich nur dafür da und muß sich die Resourcen nicht mit DRM und GPS und GPRS und UMTS und GSM usw teilen. Und was passiert, wenn das Auto nur noch mit dem Computer funktioniert? Man sieht die teuren Karossen an der Autobahn auf den ADAC warten bzw auf dem Parkplatz nach Starthilfekabel fragen. Der Einzige interessante Aspekt wäre ein Navi-System, aber das kann man auch mit einem Pocket-PC, und den kann ich dann auch in jedem Auto der Familie nurtzen und auf dem Fahrrad.
 
Ich hasse diese Scheiß Werbung zwischen den Kommentaren die mir Teile vom eigentlichen Kommentar weglöschen!!!!
 
@talla: ? Was wird denn weggelöscht?
 
ich hoffe mal FIAT bleiben da die einzigen... fehler in allen teilen passt dann erst recht find ich *g*
 
bald gibts die schönen blue-screens auch für autos *g* juhuuu :-D
 
@amorosicky: Ist das heise-Forum schon wieder down?
 
@sini: vor allem weil dein mp3 fiech auch mit Windows läuft *fg*
 
@sini: öhm. 1. diese idee ist nicht neu, die kenn ich schon seit paar jahren. und die Car-PCs sind um meilen eleganter im einbau gelöst als deine. 2. seh ich nur das er da irgendwo an der seite ist, aber nicht das er funzt bzw. wo der Monitor eingebaut ist. Ich glaub kaum das du nen 15- oder gar 17-Zoller auf Beifahrersitz hast. 3. würde ich schleunigst jemanden suchen der dir diese "...." aus dem kopf prügelt. sieht ja bescheuert aus
 
@sini: und.. hab ich auch schon lange.. aber irgendwelche funktionen des autos möchte ich nicht damit steuern lassen.. schon gar nicht von nem ms-system
 
Cool, wenn FIAT dann ein neues Modell rausbringen will müssen sie wohl dann unter vorbehalt schreiben, weil Ms den Release Termin aufs nächste Jahr verschoben hat...
 
Niemals! Ich nehme keinefalls über Microsoft!!!!!!
 
Super, darauf freue ich mich schon. Hoffentlich beinhaltet es WLAN und Netzwerkfeatures für Netzwerke zwischen mehreren Autos. :)
 
Interessant wird es bei den Patchdays da dann alle Autos stehen bleiben müssen .. man stelle sich mal vor Allgemeine Schutzverletzung in Modul xx steht dann für platten Reifen. ... :) Nee aber mal im Ernst ich denke schon das Autos in Zukunft immer mehr (wie noch mehr?) Elektronik und Computer eingepflanzt bekommen, was sich imho auch nicht vermeiden lässt. Welcher Anbieter letztendlich "das Rennen macht" (hoffentlich gibt es nicht einen monopolistischen Anbieter wie bei PC) gilt hoffentlich nicht bei KFZ .. hier wäre es schön wenn es Standardschnittstellen gäbe die jeder Anbieter nutzen muß.. nicht das es so geht wie derzeit mit M$ wo die EU eingreifen mußte.
 
Zitat//
Computer-Industrie = Auto-Industrie?
Bei einer Computermesse letztens (auf der ComDex) hat Bill Gates die Computer-Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement gemacht:
"Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer-Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."
Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presse-Erklärung mit folgendem Inhalt:
Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

&$8226: Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.

&$8226: Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet würden, müsste man ein neues Auto kaufen.

&$8226: Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.

&$8226: Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müsste dann den Motor erneut installieren.

&$8226: Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müsste man jeden Sitz einzeln bezahlen.

&$8226: Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen.

&$8226: Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Genereller Auto-Fehler"-Warnlampe ersetzt.

&$8226: Neue Sitze würden erfordern, dass alle dieselbe Gesäß-Größe haben.

&$8226: Das Airbag-System würde fragen "Sind sie sicher?", bevor es auslöst.

&$8226: Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müsste man gleichzeitig den Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.

&$8226: General Motors würde sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe-Kartensatz der Firma Rand McNally (Seit neuestem eine GM Tochter) mitzukaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (Oder schlimmer). Darüber hinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.

Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müssten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedien-Hebel genau so funktionieren würde wie in den alten Autos.

Man müsste den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten.
//Zitat Ende: 14.12.2001, aus einer Mailingliste übernommen. Ich erwarte dann ab 2010 den ersten TweakCar, oder so. Gruß Bill.
 
@Bill-da-Macha
glaubst du wirklich das dein flacher text hier jemand interessiert??
 
@susumo: Zuerst einmal könntest du dich ja erst mal in der Netiquette über den kleinen Pfeil informieren - der ist nicht nur zum angucken da :/ Zum Zweiten: Hast du den Text auch gelesen? Wahrscheinlich nicht - sonst hättest du nicht so eine oberflächliche Bemerkung abgegeben. Also: Erst mal lesen - dann meckern
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles