Mac-Emulator CherryOS wird Open Source Software

Software Nachdem wir erst gestern berichtet hatten, dass der Verkauf und Download des Apple-Emulators CherryOS vorläufig auf unbestimmte Zeit eingestellt sei, ist nun auf der Webseite des Herstellers zu lesen, dass nun die Quellcodes der Software offengelegt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde es gut, dass die entwickler diesen schritt gemacht haben, denn alles andere wäre ja auch diebstahl gewesen...
 
@ch_z: Das wars schon mit der ersten verkaufen Version. Die Lizens wurde gebrochen. Da führt nichts dran vorbei.
 
Als ich MXS gefragt hab wie das den sei hab ich ne mail bekommen wo drin steht wie das den genau is mit der änlichkeit, man kann in im forum ansehen http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=37241&hl=cherryos

Darin finden sich "Beweisße" das cherryOS nicht geklaut sein soll, sieht jetzt aber etwas anders aus...
 
CherryOS darf [b]nicht[/b] als Open-Source-Projekt erscheinen

http://www.golem.de/0504/37362.html

Wie jetzt :)
 
Ich bin vorsichtig und glaub das erst, wenn der komplette Code auf dem Tisch liegt... Wie auch immer, an manchen Stellen wurde bereits die Vermutung geäußert, dass die Webseite lediglich gehackt sei. Gut, es ist reine Spekulation, das wäre es aber ohnehin so lange, bis der Code auf dem Tisch liegt, vorher könnte es ja so oder so wiedermal einen Rückzieher geben, das ist man ja von CherryOS bereits aus der Vergangenheit gewohnt. Nebenbemerkung: Was soll es eigentlich überhaupt mit diesem ominösen 1. Mai auf sich haben? Eigentlich müssten die das *sofort* machen (es sei denn, sie hätten sich tatsächlich nicht bei PearPC bedient, dann könnten sie tun und lassen, was sie wollen, dies wird jedoch zu Recht bezweifelt).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!