T-Com verschenkt wieder kostenlose DSL-Upgrades

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort wieder kostenlose DSL-Upgrades an. Kunden können bis zum 15. Mai von ihrem bisherigen DSL-Anschluss auf einen schnelleren Anschluss upgraden, also bsp. von DSL 1000 auf 3000. Zwar werden auch bei dieser Aktion ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das die sich überhaupt noch trauen Einrichtungsgebühren bei den Tarifen zu nehmen ist schon sehr mutig ! :-))
 
Das Geld für den "kostenlosen" 1000->2000 Wechsel von April 2004 ist immer noch nicht da :D
 
@grufti: Da würde ich die T-Com doch glatt mal drauf aufmerksam machen...
 
@grufti:
Da wirst Du auch nicht der Letzte gewesen sein,Du siehst ja - die Aktion geht weiter.
Wie ziehe ich meinen Kunden am besten das Geld aus der Tasche...
 
@grufti: Ich stelle mich in der Schlange an: habe die 49 EUR auch noch nicht gutgeschrieben bekommen.
Dafür habe ich aber das Geld für 4mal DSL-Grundgebühr zurück, die Deppen haben mir nach der Umstellung auf DSL2000 die Grundgebühr doppelt berechnet.
 
@grufti: Wurde mir mit der Juni 2004-Rechnung wieder gutgeschrieben.
 
Das geht immer so weiter, als ich im Januar mein ISDN DSL 1000 bei denen bestellt habe wurde mir auch gesagt das die Einrichtungsgebühren und die Eumax Box kostenlos wären.
Jetzt bekam ich die erste Rechnung vom 12.2.-30.4 von 433 € präsentiert.
Nix war kostenlos, alles wurde berechnet.
Aber die bin ich jetzt los, habe da nur noch den ISDN Call Plus Anschluß für 23.95, alles andere habe ich jetzt bei 1&1, so gar telefon Flat.
 
komisch, komisch...
" Telekom bittet Kommunen bei DSL-Ausbau um Hilfe" (s.unten)
Und hier wird fleißig verschenkt! Wie paßt das wohl zusammen?
Dieser Kampf um Marktanteile (letzlich erst wieder von 1&1 angekurbelt) geht offensichtlich massiv zu Lasten der Kunden, die nicht im DSL-Anschlußbereich liegen. Man sollte schon für mehr Leistung auch mehr Geld verlangen und damit den DSL-Ausbau vorantreiben.
Ich subventioniere also auch weiterhin die schnellen und billigen Zugänge mit meinem "popeligen" ISDN-Anschluß (10-facher Preis für den 10ten Teil der Speed).
Mein Wohnort ist übrigens in einer deutschen Großstadt (Glasfaser)...
 
@koech: das kannst du gar nicht vergleichen. Analog/Isdn ist einfach teurer, weil du da eine Leitung in der Vermittlungsstelle blockierst. DSL läuft zwar auch auf der gleichen Leitung'(nur andere Frequenzen), wird aber VOR der Vermittlungsstelle wieder abgenommen und direkt in den Internet Backbone eingeschleust, deshalb wird hier nix blockiert, und das ganze kommt billiger.
 
na super ... ich habe vor ca. 1 woche mein dsl 2000 auf dsl 3000 geupgradet bei t-com und habe die 49 € bezahlt. und jetzt aufeinmal kostet es nix mehr...
 
Wie ist denn der Monatliche unterschied (vom Betrag) zwischen T1000 und T3000? Wenns nicht zu viel ist würd ich mir das ja überlegen
 
@Schallf: das wüsste ich auch gern :)
vielleicht kann ja jemand hier mal nen ca unterschied sagen
 
@Schallf: www.t-online.de wie wärs damit...
 
@ koech - das verstehen aber die meisten nicht, dass dabei der DSL-Ausbau vorangeht :/ ... ich sag ja nicht sie sollen dort auf das teuerste Angebot zurückgehen, womit sich ja nun mal T-Online darstellt, aber man darf auch den ganzen Service etc nicht vergessen. Es ist ein Unternehmen mit ü 20 mio kunden, dass da ebend mal was schief geht ist doch ganz normal... aber im grunde genommen ist es immernoch monopol, deswegen is ja eh alles schlecht, ist genauso wie mit der Deutschen Bahn... Service etc ist scheiße, aber dass durch einsparmaßnahmen und ebend druck durch andere unternehmen (Bsp: 1&1) die preise sinken, damit aber auch der service etc übersehen die meisten...
 
hi,

ja ja die t-com

mir hat man vor 2 Wochen wegen Ausbaues bei uns meinen Anschluss von 364kBit/s auf 768kBit/s angehoben (auf Anfrage von denen und zusage von mir) und im nachhinein satte 99€ kassiert!
Und jetzt ist der mist umsonst!

Na is ja mal geil!!!
 
Ich bin vor zwei Wochen von T-DSL 1000 auf 2000 gewechselt, der Wechsel war kostenlos, und ich hab noch nen T-Sinus 154 Basic 3 dazu bekommen, das ganze hat keinen Cent gekostet, ausser natürlich den monatlichen Mehrkosten, das Ganze online beantragt, war nur bissl versteckt, nennt sich T-DSL Upgrade.
 
nicht traurig sein ich hab in 2 Jahren 5 mal die ummelde gebühr gezahlt jedes mal knapp verpasst mit dem angebot :(
 
Seid doch froh, dass die Verbindungen immer günstiger werden.
 
Mit diesem Angebot widerspricht sich die Telekom selbst :/ siehe Nachricht unten. Ha'm echt so ein an der Klatsche. Bei mir ist das Geld fürn "kostenlosen" 1000 -> 2000 Wechsel von Apr04 auch noch nicht da :/ ma guckn. noch mal tu ich mir das nicht an. und dann ist bei denen ja auch immer noch dieser Tarifübergangszeitraum - da wirds dann immer lustig. Wer das nicht kennt: Das sind die drei bis sechs Monate, die man dann doppelte Grundgebühr zahlt. Kriegt man zwar wieder (erfahrungsgemäß innerhalb eines Jahres), abber erst mal kräftig buchen. hat mal jemend errechnet, wie viele Millionen Euro dadurch an Zinseinnahmen in den letzten zehn Jahren zustande kamen. Wundert mich nicht, dass die Börsenwerte so schei*e aussehen. Eigentlich Schade, dass man diesem Sauhaufen nicht mal einen reindrehen kann, indem man zur Konkurrenz geht: es gibt ja keine. Und die, die so tun als ob, zahlen dafür. In Mafia-Filmen nennt man das ja Schutzgeld. Die nennen das Miete. Ich nenne es Erpressung. Denn 1&1 etc. müssen ja zahlen, irgendwie blabla
 
Ich versteh einfach nicht, warum immer alle über die Telekom lästern, aber wer mir sagen kann bei welchem Unternehmen der Service besser ist, der kann ja zu diesem wechseln. Aber ich meine alleine wenn man sich die Wartezeiten auf einen DSL Anschluss bei Arcor anschaut und bei der Telekom, dann wird man festellen das es bei der Telekom wesentlich schneller geht... Sonst noch fragen??
 
@RangeMethod: Arcor hat sich Marketing-Technisch gesehen total verplant. Die waren einfach nicht auf so einen Boom vorbereitet.
 
@RangeMethod: leicht verblendete sichtweise, was? telekom und guter service ist ja beinahe schon galgenhumorverdächtig. wenn du das ernst meinst, bin icht echt sprachlos gegenüber deinem urteilsvermögen.
 
@RangeMethod: also ich bin bis heute mit den service der telekom immer recht zurfireden gewesen.
 
@RangeMethod: ich kann mich über den service auch nich beschweren
aba die telecom sollte doch mal endlich was an den preisen machen oder ?
weil das is ja schon fast wucher was die da verlangen.
ich sach nur arcor is genial vom preis/leisungs verhältnis.
ok ich bin auch bei der telecom aber bei mir im ort gibbet kein arcor isdn weil sons wär ich schon lange weg.

 
ich verlängere sicherlich nichts mehr bei der Telekom ... bzw bei T-online .... ich sach mir nur noch SCHNELL WEG !
 
die überschrift ist unpassend gewählt. erstens sind dsl-upgrades nicht kostenlos (auch in dieser aktion nicht. erstrecht dann nicht, wenn man im alten tarif schon zusatzleistungen gebucht hat, die beim upgrade wieder verfallen). zweitens verschenken sie diese auch nicht, ...weder materiell noch immateriell. das, was eigentlich standard sein sollte, "verkauft" die telekom dem kunden als supersonderaktion. dieser preispolitik sollte man hier nicht noch mit ungewollter (?) werbung zusätzlichen auftrieb geben.
 
@|DeathAngel|: Was isn nu Fakt, hier??? Wenn ich z.B. von 1000 auf irgendwas erhöhen will?? Was zahl ich da dann? Wenn das alles so undurchsichtig is...
 
@FragThief: du bezahlst einmal die wechselgebühr von 50 euro... dank dieser tollen aktion bekommst du diese aber in einer späteren rechnung wieder gutgeschrieben. dann bezahlst du z.B. statt 17eur für den dsl1000-zugang 20eur für einen tdsl2000 zugang. dazu kommen dann noch andere flatrate-preise. für ne tdsl1000 flat bezahlst du 30eur, für ne tdsl2000 flat 40eur, was ja schon eine erhebliche monatliche zusatzbelastung darstellt, schließlich wird nur mit dem dsl-zugangspreis geworben. dazu kommt dann noch, dass du zwingend auf einen t-isdn o. t-analoganschluß angewiesen bist, der je nach gewählten tarif auch nochmal entsprechende kosten verursacht. für zusatzoptionen wie fastpath oder mehr upstream verlangt die t-com nochmal richtig deftige preise, wobei man die gewählten optionen nichtmal bei einem tarifupgrade behalten darf, sondern nochmal komplett neu blechen muss. das einzige, was man als "geschenkt" betrachten darf, ist der "kostenlose" router, aber bei diesen abzockerpreisen, die die telekom einsackt, kann man sich natürlich gerne mal spendabel präsentieren.
 
Wahrscheinlich gibt es wieder nur eine E-Mail-Bestätigungen" über die
Bearbeitung Online und keine rechtl. bindende "Auftragsbestätigung" Online.
"Falls" eine AB (per Post/E-Mail) kommt, kostenlosen Geräte nicht wieder ausverkauft sind und die Gutschrift auf der Rechnung erscheint
ist es geschafft !
Alles schon durchgemacht !

 
hi
warum sich über die telekomm aufregen !? ist zwecklos ! über deren service kann mann geteilter meinung sein , wenigstens gibts da noch paar kostenlose nummern wo mann sich eventuell beschweren kann , obs was nützt ist die andere frage ! wechselt doch zu 1und1 , da ist mehr inklusive als bei t-offline bzw telekomm !! uppgrade schön und gut , aber die entsprechend teure flat muss mann trotzdem noch zahlen ! deswegen habe ich heute mir das "upgrade" bei 1und1 geholt , 3000er anschluss + flat , rund 35 euro ! bei der telekomm kostet das mehr als das doppelte !! da kostet die flat "nur" 50 euros ( 3000er ) !! also wo kann mann mehr sparen und schneller surfen ?? die hotline war bei 1und1 jedenfalls freundlich und meiner meinung auch kompetent , mal sehn wie lange es dauert bis ich den anschluss habe !? und dazu noch 3 monate umsonst surfen , prima !! und dazu noch hardware umsonst , noch besser !!
 
@mobilkom: ich zahl lieber ein paar euros mehr bei der telekom. anls mich an einen anbieter der mehrmals gezeigt hat das er solche angebote nicht halten kann.
 
telekom verschenkt schonmal GAR NIX... die sind nur die einzigen die damit werbung machen was alle andere schon immer gemacht haben... "jetzt 99eur einrichtungsgebühr sparen..steigen sie ein" bla wie toll... gabs bei arcor zb noch nie... denen laufen nur die kunden weg... und arcor kommt schon nichtmehr nach mit freischalten, weil die auch immernoch auch teledoof angewiesen sind dabei -_-
 
@flixs: Arcor hat auch einrichtungsgebühren velrangt. tue mal nicht so als wer arcor der günstigste anbieter.

die T-Vom MUSS einrichtungsgebühren verlangen arcor und andere anbieter nicht.

also nicht immer alles auf die t-com schieben.
 
@flixs: Am 18.02.05 habe ich meinen Antrag auf Wechsel zu Arcor-ISDN / DSL gestellt. Am 05.04.04 wurde mein Anschluß problemlos umgestellt. Ich habe jetzt die Arcor-DSL 3000 Flat. Statt ca. 84 Euro monatliche feste Kosten an T-Com (ISDN / T-DSL 2000) / T-Online (T-DSL 2000 flat) zahle 49,90 Euro für Arcor ISDN / DSL mit DSL 3000 flat. Arcor verlangt im übrigen auch weiterhin eine Einrichtungsgebühr. Bei mir entfiel sie, da ich an einer Sonderaktion teilgenommen habe.
 
diese sonderaktion läuft aber auch schon jahrelang... verlangt haben die die immer aber bezahlen musste es nie einer, ich kenne viele die bei der telekom dafür erstmal 150 eur hinlegen mussten... die ~müssen~ das auch nich machen... bringt aber geld..
 
Die Teledeppen haben bei mir von 1MB auf 3 MB umgestellt, und kassieren seit monaten für die 1MB he he , lass nur
 
@the sucker: Freu dich nicht zu früh. Das dicke Ende kommt noch.
 
kxxx klar aber höchstens 2 Jahre rückwirkend!!, lt §
 
Ich selbst habe das vohergehende Angebot genutzt und warte bis heute auf den bestellten Router. Es ist wohl mal ein Router per Nachnahme hier gekommen der wurde aber Annahmeverweigert weil per Rechnung bestellt wurde und ich keine Lust hatte auch noch Nachnahmegebührne zu bezahlen. Nun warte ich schon seit Monaten auf den erneuten Versand des versprochenen Routers. Die Telekom Hotline / T-Online Hotline schieben sich gegenseitig den schwarzen Peter zu und meinen beide Reklamation nur per E-Mail da auch im Internet bestellt. Wie gesagt massenhaft E-Mail und Monate später und ich warte immer noch. Immerhin wurden die Gebühren für die Umstellung von fast 50 € tatsächlich wieder erstattet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte