Microsoft verschiebt Windows für Supercomputer

Microsoft Microsoft hatte im letzten Monat verlauten lassen, dass man Windows Server 2003 Compute Cluster Edition bis zur SC2005 Supercomputing Konferenz im November fertig haben wolle - nach einem Betatest in diesem Sommer. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein mist, muss meine Rechner immernoch mit dem pisseligem WXP Prof laufen :(
 
@.omega.: ja natuerlich :D wer hat nicht ne cluster bei sich im zimmer stehn :)
 
Ich hab sogar 3:D *lol*
 
@Mplonka: das lustige wird dann wahrscheinlich das einige die derzeit zuhause Windows2003 Server drauf haben dann das Windows2003 für Supercomputer draufmachen :)
 
Naja, ich denke der Begriff "Supercomputer" ist hier relativ. Der Cluster unserer Firma ist sicher beindruckend und könnte dieses OS sogar ganz gut vertragen, ist aber sicher kein Supercomputer =)
 
Jaja, zuerst verschieben, dann nachbauen was Linux schon seit Jahren kann und erst zuletzt die eigenen Technologien einbauen. Ich denke es wäre sehr interessant für Firmen oder auch Universitäten, Programme mit .Net für solche Cluster zu entwickeln und einzusetzen, auf jeden Fall für diejenigen, welche unter .Net forschen und entwickeln, ohne auch noch Kenntnisse über Linux aneignen zu müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen