NVidia bringt nForce4 SLI Chipsatz für Intel CPUs

Hardware Intel ist heute für Gamer nochmal etwas interessanter geworden: NVidia hat heute den nForce4 SLI Chipsatz für Intel CPUs offiziell eingeführt. Zum ersten Mal ist es nun für Intel-Fans möglich von der Verwendung von zwei Grafikkarten im SLI-Modus zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Raid5 hat der AMD auch.
 
nice :) AMD ownz aber trotzdem :P
 
@hartex: rischtig ^^
 
@hartex: Da kann man nur noch zustimmen :D
 
Der neue Intel i955X Chipsatz beitet auch SLI unterstützung an. Und bei Raid Konfigurationen braucht er grad mal max 5% CPU Last, während der NForce4 bis zu 22% konsumiert !!!
 
@Quisa Zaderak: Intel hat mehr Features, weniger Stromverbrauch ist aber in der Leistung 1% schwächer als AMD CPUs wobei die Preise nahezu gleich sind...
 
@Quisa Zaderak: gibt es denn verlaessliche quellen fuer eure behauptungen oder ist das mal wieder einfach so in den raum geworfen?
 
@Quisa Zaderak: das ist alles schön und gut für den intel chipsatz, in dieser news geht es um den nvidia nforce4 sli for intel media and communications processors.
 
@Quisa Zaderak:
ist die Raid5 Unterstützung über Dritthersteller (Promise, ITE, ...) oder im Nforce-Chipsatz integriert? Muss zugeben das Raid5 für mich echt ein Grund wäre sich ein neues Board anzuschaffen.
 
@thepoc: Es geht hier um einen Chipsatz für Pentium4/D und nicht um ne Diskussion welche CPU besser ist.

@loci: Gerne ne Quelle dazu: http://www.de.tomshardware.com/cpu/20050404/intel_dual_core-09.html Da ist die neue Intel Hauptplatine als Testmuster gezeigt mit option für nen 2. PCI-E 16x Slot. Geht aber auch a weng netter !!!!

@nim: Jo, geht um den Nforce4 und darum das ICH nachdem ich sowohl den NFORCE(1) als auch den NFORCE2 besessen habe von NFORCE Chipsätzen nicht mehr viel halte. Und nachdem Intel selbst SLI unterstützung raus bringt gibts für mich keinen Grund nicht einen INTEL Prozessor mit einem INTEL Chipsatz zu kombinieren.

@Bonanzafraggle: Beim i955X ist in Kombination mit der ICH7R das Raid5 bereits im Chipsatz integriert.

Beim Nforce4: "Da der nForce 4 Intel Edition traditionell aus North- und Southbridge besteht, der nForce 4 für AMD jedoch einen Single-Chip darstellt, musste auch die MCP neu entwickelt werden. Und anstatt lediglich die Features des AMD-Chipsatzes in ein eigenes Package zu verfrachten, unterstützt die MCP04 der Intel Edition gleich eine ganze Reihe an Neuerungen, die vor einiger Zeit bereits als Gerüchte durch das Netz wanderten. So verfügt der Chip neben zehn USB 2.0-Ports und nativem Gigabit-Ethernet samt Firewall über vier SATA II- und vier PATA-Ports, die auch parallel sowie in den RAID-Modi 0, 1, 0+1, JBOD und RAID 5 betrieben werden dürfen. Darüber hinaus bietet die MCP04 „nVidia 7.1-Sound“, wobei wir bisher nicht herausfinden konnten, inwiefern es erneut zertifizierte Dolby-Funktionalität geben wird. "
 
Na endlich kann ich mir den neuen PC Kaufen :-) Wens interessiert kann ja hier ein bischen mitreden: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=34698&st=105
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links