Entwicklung von CherryOS vorläufig eingestellt

Internet & Webdienste Im letzten Jahr hatte die Firma MXS für grosses Aufsehen gesorgt, als man CherryOS vorstellte - ein Programm, das einen Apple PC unter Windows emulieren soll um darauf MacOS X verwenden zu können. Kurz nach der Einführung von CherryOS wurden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na sagte ich doch, das da was nicht stimmt :P
 
Dieses Thema hatten wird doch erst gerade in der CherryOS 1.2 News von letzter Woche diskutiert: http://www.winfuture.de/news,19704.html
 
@swissboy: und das sagt mir jetzt?
 
@nim: Das meinte ich nicht als Kritik oder so zu dieser News. Vielleicht interessiert es aber ja jemand was da schon so in den Kommentaren geschrieben wurde, mehr nicht.
 
Ich würde nur um mal zu wissen wie es ist , nen Mac Emulieren wolen bzw. Apple , mögen tue ich den kram allerdings nicht ^^
 
@Trunkens: Es wäre vernünftiger, Du würdest wissen wollen wie es ist, einen Schulabschluss gemacht zu haben. Bei DER Rechtschreibung..
 
@BernieErt: Das ist nicht nett. Er ist doch nur TRUNKENs :-P
 
@BernieErt: dein vehrlaten ist echt albenr und nerfend, lass die leute dohc einfach in ruhe, man versteht was gemeint ist und gut is
 
Gut so das die Proteste seites PearPC Wirkung zu zeigen scheinen. Es ist nun einmal nicht in Ordung sich bei Open Source schamlos zu bedienen und dann ein Closed Source Produkt daraus zu machen das man dann für 100$ vertickt.
 
Ich halte einen kostenlosen Mac Emulator für absolut Sinnlos, zum einen laufen die systeme nervig langsam und zum anderen kam der todesstoss wohl von Appel selber, wer heute Cherry OS und Max OS kauft um den mac zu emulieren, der kann als alternative auch gleich den Mac Mini kaufen, der geringe Aufpreis wird durch die vernünftige geschwindigkeit allemal weggemacht. In meinen Augen sind Emus sowiso nur Spielzeug zum Zeitvertreib, ich denke nicht das ein Professioneller Anwender der unbedingt Mac und Win Anwendungen braucht einen Emu nutzt, der hat 2 Systeme.
 
Also Basilisk II mit MacOS8 läuft bei mir fix...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen