Thunderbird-Tray 1.0 - TB in den Tray minimieren

Thunderbird-Tray ist ein kleines Tool, das es erlaubt Mozilla Thunderbird in den System Tray zu minimieren und von dort zu starten. Es versteckt das Thunderbird-Fenster bei einem Klick auf das Tray-Icon und öffnet es wieder wenn erneut geklickt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich persönlich nutze ja lieber: http://minimizetotray.mozdev.org/
Weil es ein XPI ist und keine externe Exe datei wie beim Thunderbird-Tray... Hab beide mal drauf gehabt aber das Minimize to Tray gefiel mir besser, weil "unkomplizierter".
 
@Der_Hexer: allerdings braucht TB per XPI minimiert 23 MB - per TB-Tray minimiert aber nur 2 MB (gut da kommen noch 6 vom TB-Tray selbst dazu aber trotzdem deutlich weniger RAM-verbrauch)
 
@Der_Hexer: Ich persönlich nutze ja lieber Thunderbird-Tray. Eine zusätzliche EXE-Datei stört kein Schwein und wenn die zugehörige TBTray.ini-Datei einmal konfiguriert ist brauchst selbst bei Neuinstallation oder Versionsupgrade von Thunderbird nichts mehr neu zu installieren wie das bei Extensions oft der Fall ist.
 
@Swissboy: Doch, mich. Warum sollte ich ein zusätzliches Programm extra per Hand starten starten, wenns nicht nötig ist und ebenfalls wieder per Hand beenden? Okay, ich könnte es per Autostart starten, aber was soll das schon mit Windows starten, wenn ich meine Mails beispielsweise 5 Stunden später abrufe? Desweiteren funktioniert MinimizeToTray auch bei Firefox. Der Mehrverbrauch an RAM macht mir beim Arbeiten nicht wirklich was aus - und wenn ich beispielsweise spiele brauche ich sicher kein Mailprogramm - auch nicht im Tray. Desweiteren hatte ich bei Thunderbird Tray immer das Problem, daß Nightlys meistens nicht unterstützt wurden - okay, das hat sich laut Changelog jetzt erledigt. Ich bleib trotzdem bei meiner Extension :)
 
@NewRaven: Jedem das seine. Thunderbird-Tray hat jedoch geniale Konfigurationsmöglicheiten. Den RAM-Verbrauch finde ich schon wichtig, Thunderbird ist bei mir permanent aktiv.
 
@holy.petrus: config.trim_on_minimize=true setzen. Allerdings ist die Standardeinstellung false mit dem hohen Speicherverbrauch _besser_, da nicht unnötig Speicher zum Auslagern freigegeben wird und es beim späteren Maximieren auch nach stundenlanger Arbeit noch zu keiner Verzögerung kommt. Was soll an der Nutzung des Arbeitsspeichers denn auch schlecht sein - er ist dafür da, genutzt zu werden.
 
@Rika: Und wie setzt man diese Option bei Thunderbird?       Könnte es sein das du so Firefox-geschädigt bist das du in einer Thunderbird-News Firefox-Tipps abgibst (ja, ich weiss das minimizetotray für beide geht) die nicht für Thunderbird gehen?
 
@swissboy: Auch der Thunderbird hat im Profil eine prefs.js, in der du nach Lust und Laune die Configs ändern bzw. ergänzen kannst.
 
@BlueDarknezz: Nur gibt es da diesen Eintrag nicht. Ich kann wohl kaum einfach irgenwelche Optionen einfügen und dann erwarten das sie sauber funktionieren. Von Benutzerfreundlichkeit wollen wir schon gar nicht sprechen.
 
@swissboy: Geh lieber schlafen. Wenn du nicht mal merkst, daß, wenn ein Eintrag nicht existiert, er logischerweise angelegt werden muss... Benutzerfreundlich braucht das nicht zu sein, denn als einfacher Benutzer hat man daran einfach nicht rumzuspielen: die Standardeinstellung "false" ist bereits optimal. Und wenn du Optionen einfügst, die es nicht gibt bzw. so nicht funktionieren, dann werden sie spätestens beim nächsten Beenden des Programmes automatisch aus der prefs.js verschwinden.
 
... scheint mir noch etwas verfrüht für eine 1.0 zu sein :-)
 
@dervictor: naja ich nutz sogar die vorgänger version von tb-tray (die 0.6) und ich hatte bisher keine probleme...
und nen anderen zweck als thunderbird in tray zu minimieren hat es ja net.. von daher: warum verfrüht?
 
@dervictor: Wenn du so etwas behauptest muss du es schon begründen. Thunderbird-Tray hatte eine lange Beta-Zeit hinter sich und ist ausgreift.
 
@swissboy:
Nö, muss ich nicht.
Lies die übrigen Kommentare.
Und ansonsten: siehe Bemerkungvon razzzzia am 05.04.2005 um 18:22Uhr
 
oder auch TrayIt http://www.teamcti.com/trayit/trayit.htm damit lässt sich einfach alles in den Tray schieben nicht nur mozilla und Co. Schön klein ist es auch noch.
 
@wedge: "Tray It!" ist für Thunderbird unbrauchbar, da damit die Benachrichtigung bei neuen Mails fehlt.
 
@swissboy: Ich bin mir nicht sicher, glaube aber schon Icons bemerkt zu haben, wenn eine neue Mail im Postfach liegt, nicht nur ein Pop-Up. Werden diese Icons denn deaktiviert, wenn man mit Tray-It oder ähnlichen Programmen Thunderbird in die Trayleiste minimiert? gf
 
@mFelix: Sorry, ich werde aus deinem Kommentar nicht ganz schlau.
 
@swissboy: Ok. Tut mir leid für die Formulierung. Also etwas anschaulicher: Wenn man in Thunderbird eine neue Mail bekommt erscheint doch ein Tray Icon. Wir dieses deaktiviert wenn man mit Tray-It oder ähnlichen Programmen Thunderbird in die SysTray minimiert? Ich denke nicht, insofern wäre das doch auch eine Möglichkeit. gf
 
@mFelix: Nein, standardmässig erscheint bei Thunderbird kein Tray-Icon wenn man eine neue Mail bekommt.
 
@swissboy: Merkwürdig, bei mir erscheint manchmal eins, manchmal keins. gf
 
@swissboy: Also, ich habe es überprüft! Mit NuoSofts Shellenhancer (mit dem man Programme in die Tray minimieren kann) funktioniert das einwandfrei. Nach der voreingestellten Zeit wird das Postfach überprüft und ein Icon/Pop-Up ausgegeben. Währenddessen lag das Programm Thunderbird die ganze Zeit in der Systray. gf
 
@mFelix: Mag sein, aber nicht jeder mag solche Tools. Für mich bietet Thunderbird-Tray genau das was ich brauche.
 
Tachchen,

warum wird sowas nicht gleich vom "Hersteller" geliefert? Outlook machts vor...

Toengel@Alex
 
@Toengel: ... und was ist der grosse Vorteil wenn es "vom Hersteller geliefert wird"? Wie ausserdem z.B. Kommentar [o1] von Der_Hexer zeigt gibt es verschiedene Lösungsansätze für die gleiche Aufgabenstellung. Somit hat man die Auswahl.
 
Hat das jemand ausprobiert? Bei mir geht der Installer nicht, der dekomprimiert hier bis zu der Spanish.ini und dann springt der Balken vor und zurück und das bis ans Ende aller Zeiten, ohne das sich noch etwas tut oder der Installer beendet. Ich habe es vorsichtshalber noch von einem anderen Mirror runtergeladen, aber das gleiche.
 
@Islander: Über die Hersteller-Homepage gibt es auch eine ZIP-Version zum Download. Nicht vergessen die TBTray.ini zu konfigurieren.
 
@Islander: Bei mir war das gleiche Problem. Es wurde aber trotzdem installiert. Habe es in den Thunderbird Ordner getan und wie schon gesagt die TBTray.ini editiert.
 
@Islander: bei mir macht der installer dieselben späßchen.
 
@Islander: brecht das setup über den taskmanager ab die neue version ist dan trotzdem installiert.....war bei mir auf jeden fall so
 
So, ich habe es jetzt also installiert und gestartet... na und jetzt? Jetzt habe ich ein nettes Icon das nichts macht. Wenn ich es doppelt anklicke öffnet sich Thunderbird. Und das war es auch schon. Wenn ich Thunderbird minimiere erscheint es trotzdem noch in der Taskleiste. Wenn ich (wie in der voll-krass-coolen-nixwertsei-Anleitung von Thunderbird-Tray beschrieben) das Trayicon anklicke sollte sich Thunderbird ja angeblich auch minimieren, tut es nicht. Also, momentan macht dieses Ding bei mir gar nichts, ich muss Thunderbird offen haben um eine Meldung für Emails zu erhalten. Was mache ich falsch?
 
@Islander: Du musst Thunderbird-Tray zuerst einmal mittels editieren der TBTray.ini konfigurieren.
 
@swissboy: Na das hab' ich doch gemacht. Den Pfad für Thunderbird eingegeben, die Option für das Starten von Thunderbird beim Starten von TB-Tray aktiviert (was auch funktioniert, wenn auch maximiert)... tja, es geht aber trotzdem nicht.
 
@Islander: Was passiert wenn du dann Thunderbird minimierst? Dann sollte er ja aus der Taskleiste verschwinden und nur noch das Tray-Icon bleiben. Dies ist ja die Hauptfunktion neben der Benachrichtigung bei neuen Mails. Das Thunderbird beim ersten Start über das Tray-Icon als normales Fester startet ist normal.
 
@swissboy: Gar nichts passiert, Thunderbird bleibt weiterhin in der Taskleiste, genauso wie immer. Auch bei einfachem anklicken des Trayicons tut sich nichts. Tja...
 
@Islander: Bei mir funktioniert alles problemlos. Ich habe aber festgestellt das sowohl die Option "ThunderbirdPath" wie auch "TBExe" case sensitive zu sein scheint (empfindlich auf Gross- Kleinschreibung). Am besten du kopierst Thunderbird-Tray direkt in das Thunderbird Verzeichnis und lässt die "ThunderbirdPath" Option leer (zumindest testhalber).
 
@swissboy: Tja, also jetzt geht es wohl, ich habe das Programm in den Thunderbird-Ordner. Jetzt erscheint das Trayicon auch in Farbe, vorher war es grau. Da muss wohl ein Fehler in der Ordnererkennung sein, ich hatte extra den Pfad aus dem Explorer kopiert damit auch ja nichts schiefgeht. Naja. Jetzt habe ich nur noch eine Frage... kann man TB-Tray auch automatisch starten lassen wenn man Thunderbird (das erste Mal) öffnet? Ich benutze immer gerne den Link unter Start für das EMail-Programm, und da lässt sich TB-Tray ja wohl schlecht eintragen. Oder?
 
@Islander: Nein, du kannst Thunderbird-Tray nicht durch Thunderbird starten lassen. Am besten verknüpfst du Thunderbird-Tray in der Autostart-Gruppe. Du kannst aber bestimmen on Thunderbird-Tray gleich Thinderbird auch aufstartet: OnStart=1
 
bei mir funzt die installation nicht. das setup bleibt bei der spanischen ini hängen....grml
 
@razzzzia: Liest du die anderen Kommentare eigentlich auch mal? Siehe Kommentar [o5] von Islander.
 
@swissboy. Nein hatte ich in der Tat übersehen. Aber du kannst ruhig mal generell die Brotluke zumachen und aufhören hier alle anzunerven.
 
mal abgesehen vom nicht installfähigen Installer (was ein Depp der Programmierer) kann ich den Sinn nun auch nicht wirklich erkennen. Ich hab im dümmsten Fall 2 Icons im Tray oder aber nutz das Menü und beende Thunderbird, und wenn ich das mache dann ist's völlig egal ob ich mit den Thunderbird link neben den Startbutton lege oder aber rechts über das Trayicon starte.
Die wohl sinnloseste Software seit langem.
 
@aliasname: Wenn du keinen Sinn erkennen kannst bist du eindeutig der grössere Depp als der Programmierer. Der Sinn der Tools ist Thunderbird nur als Tray-Icon gestartet zu haben aber trotzdem über eingehende Mails benachrichtigt zu werden.
 
@aliasname: Dein begrenzter Verstand hat offenbar noch nicht begriffen, dass es sich hier um ein kostenloses Programm handelt, das in der Freizeit entwickelt wurde. Wenn du das Programm nicht brauchst, dann ignoriere es doch einfach. Danke.
 
Sorry,für mich als Laien absolut nervig.Es wird etwas angeboten was nicht funktioniert,wie kann das sein?Runtergeladen,aber installieren lässt es sich nicht.Bleibt bei Spanish.ini stehen!Sehr sinnvoll!Was weiß denn ich was ich wie mit einem Editor bearbeiten soll...Sind nicht nur PC-Experten im Netz,oder richtet sich TB-Tray ausschliesslich an diese?
 
@wollmurf: Es ist lediglich ein kleines Problem mit dem Setup. Sowas kann schon mal vorkommen. Ich denke der Entwickler wird in den nächsten Tagen eine aktualisierte Version zu Verfügung stellen. Es ist zwar ärgerlich, aber man bedenke das es sich hier um einen einzigen Entwickler handelt. Viel grösseren Firmen ist schon ähnlicher Sch**** passiert.
 
@wollmurf: Wie das sein kann? Ganz einfach: Auf meinem PC, einem virtuellen PC und bei 2 Testern hat alles funktioniert. Für mich ist es nicht ganz einfach diesen Fehler zu reproduzieren. Es tut mir leid aber ich habe weder Zeit noch Lust TB-Tray so einfach zu gestalten, dass man es ohne PC-Grundkenntnisse nutzen kann.
 
@SniperBeamer,

sorry bitte,ich wollte dich und natürlich Deine Arbeit und dessen Ergebnisse mit meiner Meinung nicht schlecht machen!War bestimmt nicht meine Absicht,ich bin natürlich wie viele andere für Programme die kostenlos sind immer Dankbar.Habe es halt einfach nicht hinbekommen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles