KeePass 0.99b - Passwörter managen

Software Dieses Tool ist ein Open-Source Passwort-Verwaltungstool, das sich zunehmender Beliebtheit erfreut. Gerade wenn Sie zunehmend mehrere Passwörter verschiedener Art verwalten müssen, kann Ihnen solch ein Tool nützlich sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab das Prog zwar druff aber Opera und Firefox haben ja auch einen itegrierten PW-Manager, deswegen kommt KeePass nicht allzu oft zum Einsatz.
 
Nur hab ich deutlich mehr als die Passwörter, die ich im Bowser und Mailprogramm verwende. :) Zusätzlich kann ich die datenbank bequem auf meinen USB tick ablegen und habe von überall Zugriff darauf. :)
 
Ich dachte, der Bug hatte sich in der 99a eingeschlichen und ist in der 99b wieder behoben? Darum steht auf der Seite ja auch, daß Benutzer von 99a sollten dringend auf 99b aktualisieren sollten!
 
Bin von PINs auf Keepass umgestiegen und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut! Echt ein Spitzentool.
 
also die version 0.99b ist eigentlich in diesem fall so gut wie nutzlos, wenn die man in die passwörter einsehen kann. so ein bug kanns doch nicht geben echt
 
Im Augenblick besteht jedoch ein schwerwiegender Bug, der die Passwörter in normaler Textform sichtbar macht.
ICH LACH MICH TOT
 
@Navajo: Dann lach mal. Der Bug besteht IMHO darin, dass neben dem Passwort-Feld ein Button ist, mit dem man das Passwort in Klarschrift sichtbar machen kann. Dass man aber zum Einstieg ins Programm und in die Datenbank sehr wohl ein Passwort benötigt ist wohl hoffentlich klar. Noch nicht mal das Proggi ausprobiert, und sich totlachen. Von nichts eine Ahnung, aber Hauptsache Komentar schreiben, oder?
 
@Navajo: Ich muss Krond recht geben, hoffentlich machst du deine Drohung wahr,
es gibt schon GENUG Spezialisten hier.
 
Ignoriert ihn doch einfach, solche Kommentare häufen sich leider in letzter Zeit. :(
 
was hat das mit einem bug zu tun dass es einen solchen button gibt?
 
@Navajo: Es ist kein Bug sondern ein Feature das jedes Passwortverwaltungstool hat. Sonst würde es kaum Sinn machen Passwörter zu speichern wenn man sie selbst nicht mehr sichtbar machen kann.

Der Bug bezog sich auf die Vorgängerversion.
 
da bevorzuge ich doch mein roboform das poppt auf wenn wo ein passwort einzugeben ist, sucht alle einträge zu der seite raus und ich kann mit 1 klick direkt einloggen
 
@ACK: Mein Gott, immer dieses Vergleichen von Birnen und Äpfeln. RoboForm ist ein Passwort- und Formularfüller für Webbrowser, während KeePass dich jegliche Art und Passwörtern speichern lässt, etwa Benutzerdaten für Emailaccounts, Lizenzinfos von Programmen, PIN- und TAN-Codes für Onlinebanking, etc....
 
@ACK: nicht unbedingtdenn in roboform gibt es die möglichkeit auch jegliche eingaben in fast allen windowsprogrammen automatisch zu übernehmen. Und man kann auch Notizen machen falls man sich nicht-elektronische passwörter merken muss.
 
Also ich würde solche Passwortverwaltungstools nicht verwenden, da diese in konzentrierter Form Passwörter verwalten. Bestimmt sind/werden gerade diese Tools beliebtes Angriffsziel von Trojanern. Ich lasse die Finger davon.
 
@bwd: Na super, dann fahr mal deinen PC runter und lass ihn aus, dann kommt keiner mehr an eine PWs. Zumal der algo sicher ist, könnte ein Trojaner ihn nur direkt im Speicher angreifen, womit wir dann bei ä. Funktion eines Keyloggers währen womit due PW dann nie eingeben dürftest usw...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen