Toshiba bringt sehr schell aufladbare Batterien

Hardware Toshiba hat eine Lithium-Ionen Batterie entwickelt, die innerhalb von 60 Sekunden auf 80 Prozent ihrer Kapazität geladen werden kann. Das vollständige Laden soll nur einige Minuten mehr in Anspruch nehmen. Die neuen Akkus wären damit wesentlich ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das nenn ich Fortschritt ... Respekt :)
 
@OnurY: Fortschritt wäre ne brennstoffzelle mit den Abmaßen fuer mein handy!!!
Aber auf jeden fall mal nicht schlecht. Nanotechnologie ist schon ne geile sache, da kommen in den nächsten Jahren bestimmt noch ein paar sehr nützliche und noch nie dagewesene Innovationen raus.
 
Nicht schlecht, die Verwendung in der Automobilindustrie kann ja nur in Form von kleinen Speichern zur Anwendung kommen. Vielleicht entwickelt man die Board-Batterie (Akku) mit dieser oder ähnlicher Technik mal weiter.
@nim
Korrekt gesagt sind es Akkus und keine Batterien,da man Batterien nicht wieder aufladen kann.
 
@Großer: Ja das wäre wirklich sensationell, die Technik wird ja immer schneller, zuverlässiger und besser, ich freue mich :)
 
@Großer: Wäre natürlich klasse wenn "es" komplett den Akkumulator im Auto der heutigen Zeit ersetzt , das wäre ein Segen von Car Hifi Cracks :)
 
@Großer: Ich denke eher an Hybridautos oderr Elektroautos, bei E-Autos bräuchtest du dann dein Auto nicht mehr über Nacht "tanken" an der Steckdose.
 
Das hört sich vielversprechend an. Mal sehen was die Dinger in der Praxis wirklich taugen und wieviel sie kosten werden. Insbesondere dürften diese auch für Notebooks interessant sein.
 
@swissboy: Für Notebooks sagenhaft. Wenn du bedenkst, dass ein Acer Centrino Book im moment ca. 5,5 Stunden Akkulaufzeit mit WLAN bringen kann und du 80% davon in ein paar Minuten aufladen kannst, das ist einfach unbeschreiblich geil :)
 
nächstes jahr erst o_O
ehm werden das dann auch so ganz normale batterien die ich auch in meinen mp3 player zb machen kann? joa ne?
 
Einfach nur genial! Ein hoch auf die Wissenschaft!
 
Fürs Auto wird so ein Akku-Typ nichts sein - da bei einem Start so ca. 100A (bei 12V) durch die Batterie gehen, solche Leistungen kurzzeitig schafft bis jetzt nur die alte Blei-Batterie und sonstige Nachfolger wie Gel oder Vlies.
 
das wäre genial für autobatterien!damit hätte man im winter weniger sorgen,außerdem könnte man vortschritte in der hybrid technik verzeichenen!
 
oh nein! wer lesen kann ist klar im vorteil!sorry :-/
 
Das ist auf jeden Fall eine tolle Sache und wer weiß was da noch so alles kommen wird.
 
.... bringt sehr schNell aufladbare batterien
 
Ein durchbruch in der Forschung hoffe das sie auch an Laptops denke und Ahnliche Geräte..
 
wenns es wirklich funktioniert und leistbar wird kann man es überall einbauen nicht nur in handy's, notebooks, usw., ...
 
@Plessken: Was glaubst du wohl, wofür man sowas entwickelt: Für Laptops, Handys, Digitalkameras, Videokameras, mp3 Player und all die anderen Dinge, die allmählich unabdingbar werden. Ohne anständige Akkus mit kurzer Ladezeit und hoher Kapazität können einige Spielzeuge nicht mehr weiterentwickelt werden.

PS. Varta hat seit letztem Jahr Akkus im Angebot, die innerhalb einer Viertelstunde aufgeladen werden können. Also, so neu ist das gar nicht.
 
Naja... was soll man davon halten. Ziemlich einseitig die News. Batterie schnell laden, hört sich toll an. Wie lange hält die Leistung aber an? Wie hoch ist die Lebensdauer? Was brauche ich eine Batterie die schnell läd, aber die ich nach 3 mal Laden wegschmeissen kann, da sie nur 50% mehr hat. Also Mädels und Jungs... nicht vergessen, immer zu hinterfragen. Alles hat einen Haken.
 
@0Cool: Hast du eigentlich überhaupt den Newstext gelesen? Da steht zum Beispiel: "Bei internen Lade- und Entladetests hat man weiterhin festgestellt, dass die Batterien nach 1000 Ladezyklen nur ein Prozent ihrer Kapazität einbüssen."
 
@0Cool: Lies den Text komplett. Da wird die Frage bereits beantwortet.
 
Also ein aptopakku den man binnen weniger minuten auf fast volle akkuleistung bringt wär schon goil =D
 
Es wird auch Zeit, dass endlich schnelle Akkus auf den Markt kommen.
 
@sonja: Und hoffentlich auch bald mal die klobigen Ladegeräte (speziell für Notebooks) dazu kleiner und leichter werden. Bei IBM sind sie ja wenigstens noch akzeptabel, aber wenn ich mir so mein Ladegerät von HP anschaue, schon das jedesmal mit rumzuschleppen, ist schon lästig.
 
Finde auch das es mal Zeit wird !! Da wir ja schon im Jahr 2005 sind und die Leistung der heutigen Batterien echt zu wünschen übrig lässt... mfg M-A-T-R-I-X
 
Wenn ihr auf schnell aufladbare Akkus abfahrt, dann kann euch Varta weiterhelfen: Die haben Akkus im Angebot die innerhalb von 12 min. ihre volle Ladekapazität erreicht haben. Durchhalten tun die Dinger auch ewig lange. Benutze welche in meinem Palm IIIe. Die Laufzeit betrug mit herkömmlichen Akkus circa 2-3 Wochen bei normaler Nutzung. Jetzt betreibe ich den Palm fast 6 Monate (!!!) ohne einmal aufzuladen. Sensationell...
 
Wie sieht denn das Ladegerät aus? Ist wohl ein kleiner Schweißtrafo :-) Der vorgestellte 600mAh Prototyp z.B. Berechnung nach alter Faustformel 600mAh = 14Std x 60mA (60sec x ca 60A)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links