Apples DRM-Schutz erneut ausgehebelt

Runde 3 im Kampf Apple gegen Johansen: Nachdem der Norwege Jon Lech Johanson Apples iTunes DRM-Schutz knackte schloss Apple bekanntlich gestern diese Lücke. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde mal interessieren, wie lange es dauert, bis Apple Johansen verklagt ...
 
@mastre1: Es wird bestimmt krampfhaft daran gearbeitet!....
 
@mastre1: Ich denke Apple wartet noch ein wenig mit dem verklagen. Schließlich müssen die Songs trotzdem bei Apple gekauft werden und die bekommen so sicher eine Vielzahl an neuen Kunden die sonst die Files sich vonanders geholt hätten. Aber machen müssen die schon was. Sonst bekommt Apple von der Musikindustrie eins auf den Deckel.
 
@mastre1: Welchen Klagegrund gibt es denn? Ich hab doch diese Datei erworben und dann geht sie in mein Eigentum über.
 
@The_Jackal: So einfach sieht es mit dem Copyright nun nicht aus (nicht nur bei Dateien). Ich denke das weisst du auch.
 
Das Katz- und Maus-Spiel geht weiter. Fortsetzung folgt ...
 
@ swissboy: Ich verweise jetzt nur mal auf deinen Kommentar von gestern... da behauptest du noch das die das nicht so gemacht hätten! Ich wollte damit niemals aussagen das diese Leute blöd sind, auch wenn ich eine gewisse Abneigung zu Apple habe. Aber in der Zeit von Montag Morgen bis Montag Mittag einen anständigen Kopierschutz einzubauen das grenzt an ein Wunder! Ich liege also nicht weit daneben mit meiner These.
 
@LiveWire: Ich lag zugegebermassen mit meiner gestrigen Einschätzung falsch.
 
@swissboy: :-)
 
Maus = Apple, Katze = JLJ. Der einzige reale Schutz von DRM entsteht doch nur durch Verklagen, und damit haben sie's in Ländern wie Dänemark, wo noch irrsinnsfreie Urheberrechtsgesetzgebung herrscht, arg schwer. So long...
 
*schnellinstallierundnocheinpaartrackssaugbevorswiederabgeschaltetwird*
 
Sowohl die Webseite wie auch der Download scheint total überlastet zu sein. Einfach nochmals später probieren. PS: Somit wäre hoffentlich dieser Punkt erledigt und es braucht's nicht jeder einzel zu posten. :-)
 
Aber schon Klasse der Typ, was der so macht....
Aber auch Apples "Schuld", wenn die des net innen Griff bekommen...
 
Wenn das so weiter geht, dann kommt man gar nicht mehr zum Herunterladen von Musik, weil man alle zwei Stunden eine neue Programmversion herunterladen muss. Die Frage ist halt, warum sie die Files nicht gleich auf dem Server mit DRM versehen, bevor der Download gestartet wird. Das wird sicherlich eine größere Umstellung geben, aber dann hat man Ruhe damit.
 
Naja,
ich habs in 2 Minuten gezogen - nur mal so aus Interesse.
 
lol, nicht für Linux wohl ma doch mal sehen__> mit Wine läufts perfekt!
 
@Seb-(lx&XP): Es gibt keine lauffähige Windows Version (News wurde geändert). Nur eine Linux Version (ohne Wine).
 
@Seb-(lx&XP): Hm, aber die Letzte lief perfekt, war ne Schlussfolgerung
 
vielleicht wird die musikindustrie irgenwann einsehen, dass es keinen sinn macht jemandem zu verbieten was er mit dem gekauften musikstueck macht. wenn ich schon 99 cent fuer ein stueck bezahle, dann soll die qualitaet stimmen und ich mit machen koennen was ich will.
 
@loci: sehe ich auch so! vorallem letzteres ist interessant, du bezahlst für einen song fast soviel wie im laden und dann bekommst du mindere qualität, wenn sie schon sowas anbieten wollen dann richtig, also dateien im richtigen ac3, cda oder lossless format, aber dazu fehlt den herren möchte gern die bandbreite und der speicher, und genau das ist der grund warum ich über solche angebote einfach nur lache, die cd rippen kann ich selber (sogar ein 6 jähriger/jährige meiner meinung nach, den test können wir gerne machen falls jemand zur hand hat) dann schmeiss ich noch das cover in den scanner und fertig.... so genug gelaber sonst hol ich mir noch nen schreibwolf. :-)
 
ist es denn überhaupt erlaubt hier software anzubieten (über DL-link) die das DRM umgeht ? :D mich würde es nicht wuindern wenn winfuture von apple abgemahnt wird...
 
lol dann wird heise, golem und co aber auch abgemahnt ;-)
 
@simcard : nicht das mich das kratzen würde aber Heise stand ja schon wegen anyd*d vor gericht nur wels auf eine HP verlinkt hatten :D
 
Ich finde dieses David gegen Goliath-Spiel einfach nur geil. =)
David führt so ein großes Unternehmen mit seinen Trickserein immer wieder vor. xD
 
Loci du hast absolut Recht...
Hab mir das Pogramm runter geladen aber bei mir kommt immer ne Fehlermeldung...pymusique.ece - Komponente nicht gefunden...
Anwendung kann nicht gestartet werden, weil libglib-2.0-0.dll nicht gefunden wurde... Neuinstallation bringt auch nichts... Hilfe!!!!
 
@Memphis: NA was könnte man da wohl brauchen, damit es läuft.. hmmm...
 
@Memphis & frowinger: Ohne das GTK-Paket läuft PyMusique nicht. Ausserdem gibt es keine lauffähige Windows Version (News wurde geändert).
 
@Memphis: Oh vielen Dank. Nächstes mal schreibe ich Ironie dabei... :)
 
... als jemand der einen kleinen Geldbetrag an euch gespendet hat als ihr seinerzeit abgemahnt wurdet und kurz vor dem Aus standet, möchte ich hiermit anregen den Link zur Software zu entfernen, _egal_ wie gross die Grauzone um diese spezielle Art von Programm ist.
 
irgendwie schon witzig :-D
 
frowinger... lol
ja itunes aber das ist schon drauf... lol... Super Spruch
 
@Memphis: Siehe mein Kommentar [12] [re:2]. PS: Für Antworten bitte in Zukunft die Anwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen, siehe Netiquette Punkt 13.
 
Apple hat es sich gestern zu einfach gemacht, das war nur Kosmetik. Die haben einfach alles vor iTunes 4.7.1 ausgeschlossen, PyMusique hatte sich aber als frühere Version ausgegeben, deswegen ging es nicht mehr. Das neue PyMusique gibt sich als iTunes 4.7.1 aus, und schon geht es wieder. Um die Lücke wirklich zu schließen, muss Apple etwas daran ändern, dass die Songs unverschlüsselt übertragen und erst durch den Client mit DRM versehen werden. Das ist aber auch durch das gestrige Update nicht geschehen und das wird Apple sicherlich auch nicht innerhalb weniger Tage hinkriegen, weil es ein grundlegendes Problem ist. Falls sie es doch irgendwann mal hinkriegen sollten, dürfen die normalen Nutzer gleich wieder ihr iTunes aktualisieren gehen. An dem Beispiel sieht man mal wieder, wie "kundenfreundlich" dieser ganze DRM-Kram ist. Am besten hält man sich komplett davon fern, dann muss man sich auch nicht ständig mit "Sicherheits"updates herumplagen.
 
@installer: soweit war ich gestern schon :-) und ich bin da in den meisten punkten deiner meinung
 
@installer: Deshalb kaufe ich seit ca. 10 Jahren keine Musik und "klaue" sie auch nicht über illegales runterladen. Müll bleibt halt Müll. Das kommt nicht auf meine Pladde.
 
Tja, also meinen Lob hat dieser Johanson. Ich benutze zwar kein Apple, hab auch keinen iPod oder sonstwas. Geschweige denn iTunes jemals gesehen, aber solche Sachen finde ich immer sehr erfreulich.
Die können sich ihren DRM Kram dahin stecken wo die Sonne nicht hinscheint XD
 
Es gibt ein Tool, welches den DRM-Schutz von Apple's AAC Files im Nachhinein entfernt, für alle Fälle.
 
Interessant ist das Jon Lech Johanson jetzt nur noch eine Linux-Version herausgibt. Folgende Überlegungen sind für mich denkbar: 1) Er rechnet damit das Apple sehr schnell wieder reagiert und es sich daher nicht lohnt auch wieder eine Windows-Version herauszubringen. 2) Er könnte bei einem allfälligen Rechtssreit argumentieren das er nur ein Tool zu Verfügung stellen wollte das auch Linux-Anwender iTunes benutzen können und es ihm eigentlich gar nicht um das DRM ging. 3) Er hofft darauf das das Tool von Apple toleriert wird, da die Linux-Anwender bekanntlich so zahlreich sind wie die Windows-Anwender.
 
@swissboy: vielleicht auch zur schadens begrenzung damit nicht jeder dau das programm nutzen kann, wenn wir jetz mal davon ausgehen das das programm zum guten zwecke dienen soll (abspielbarkeit auf linuxsystemen und aufzeigen von sicherheitslücken)
 
auch 'n guter Zweck: DRM-Betrug entfernen
 
Ich kann Rika da nur zustimmen. Wenn ich mir schon Songs in miesester mp3 Qualität ziehen muss, warum geht das dann nicht in mein Eigentum über? Ich hab doch einen Kaufvertrag geschlossen!? Warum darf ich mit der Software für meine privaten Zwecke nicht alles machen, was ich will? Warum darf ich nicht 10 Kopien machen ohne dafür zu bezahlen für mein mp3 Radio im Auto, den DVD Player zu Hause, den mp3 Player, für meine PCs? Die Privatkopie ist schließlich nicht verboten. !? Dieser DRM Mist soll endlich weg. Warum lassen sich das alle gefallen? Warum ist unsere Regierung auf solchem guten Kurs mit den Firmen und gegen den Willen der Wähler, Käufer und Nutzer? DRM muss weg!
 
Ich hab mal eine ganz dumme Frage: Warum machen die das überhaupt??? Man braucht doch nur die Mp3 abspielen und mit nem audiorecorder prog die Soundkartenausgänge aufnehmen. Dann hat man das Ding einfach als wav vorliegen, kanns wieder in mp3 wandeln und fertig.
 
@Fenix: ... und damit hast du ein erheblicher Qualitätsverlust.
 
@Fenix: die vorher miese Qualli wird noch schlechter......ich sag nur "lasst euch nicht verarschen....." aber leider merkt das nicht jeder....
 
Dann sucht man sich halt en weg die Mp3s abzuspielen und leitet das was man an samples ausliest anstatt zur Soundkarte inne Datei um... Auch nicht so die Welt
 
ähm um das nochmal zu bekräftigen, man kann DRM auch ganz legal aushebeln! und zwar indem man digital den ton mitschneidet (also direkt abgreift von der Soundkarte). Gibts genügen Programme die das können. Aufgrund der Tatsache das ursächlich die Art der Aufnahme des Eigentümers (in dem Fall bin das immer noch ich, jaja meine Herren, der Eigentumsübergang ist Grundrecht, sofern nicht schriftlich ein Mietvertrag entsteht, dann bin ich nur Besitzer.) letztlich über die Legalität oder Illegalität entscheidet ist leider bedauerlich wie lächerlich... Liebe Gerichte, die ihr doch im Namen des "Volkes" oder heisst das mittlerweile im Namen der "Industrie" entscheidet, überlegt bitte nochmal, wen oder was ihr verurteilt und auf welcher Basis!
 
@Bobbie25: Damit hast du aber einen erheblichen Qualitätsverlust.
 
Leute sachtmal, die Quali wird doch aber nur schelchter wenn man das wieder in eine Mp3 packt oder irr ich mich da!? Und außerdem, wenn man sich ein Lied auf CD Brennt kann man doch von der wieder hunderte an Kopien erstellen oder irr ich mich da!?
 
@Awake: Wenn man den Umweg über die Soundkarte macht wird die Qualität auf jeden Fall schlechter.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles