Werbe E-Mails werden weniger geöffnet

Das Internet-Marketingunternehmen DoubleClick hat einen neuen Trendbericht veröffentlicht. Aus diesem geht hervor, dass im letzten Quartal des vergangenen Jahres 90,6 % aller Werbe E-Mails ankamen und 32,6 % aller Empfänger diese auch öffneten. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mich würde interessieren wieviele Prozent von diesen 90,6% unerwünschter Spam waren und wieviele Mails eigentlich wirklich gewollt warten :)
 
tjo wenn ich das wüsste ;) Müsstest du die Fragen ich hab nur die Infos aus dem Pressetext ... :-/
 
Sieht ja so aus als würde die Erdbevölkerung so laaaangsam lernen :D
 
hm naja das ist ja auch schlimm heutzutage ich bekomm auch tägliche spammails von irgendwelchen seiten wo ich mich mal wegen eines downloads angemeldet habe und täglich landen irgendwelche nachrichten in meinem postfach. Am schlimmsten finde ich meines erachtens ebay und web.de denn da bekomme ich mindestens wöchentlich eine mail.
 
@ICe768: eBay und web.de "spammen" nicht. Die eBay Benachrichtigungen kannst du abschalten und die web.de Werbemails finanzieren dir dein Postfach. Willst du keine Werbung von web.de, musst du dir halt ein kostenpflichtiges Postfach zulegen.
 
@ICe768: Meist kann man den erhalt der Werbemails wieder abbestellen oder deaktivieren, und für Downloads und sonstigen Quatsch legt man sich ja auch eine Mülladresse zu, wo es dann egal ist ob sie zumüllt.
 
nett, jetzt habe ich es schwarz auf weiss, dass ich mir keinen spam anguck...mal ehrlich, wer abonniert sich denn irgendwelche werbung und guckt die sich dann nicht an? das muss doch auf spam bezogen sein?!
 
@safran: achwas. Meinst du im ernst jemand macht sich die mühe jeden tag 20 Spammails zu lesen? nein. Es geht nur um werbemails, die du irgendwann mal wissentlich oder unwissentlich abonniert hast. Doubleklick überprüft dazu wahrscheinlich ob die remote-images geladen werden oder nicht. Die Reduzierung kann also auch daher kommen, dass mehr user Programme wie z.B. Thunderbird benutzen, die diese Bilder gar nicht erst laden.
 
Hätte ich garnicht gedacht, dass so viele Anwender Werbemails doch anschauen. Denkbar, dass die Zahl mit Absicht erhöht wurde. Im übrigen finde ich die auch bei winfuture.de eingesetzten Sponsoren-Links abartig. Viel zu viel und meist nicht passend. Aber Werbe-Emails verfehlen garantiert ihren Einsatzgedanken. Im Postfach gehen die Anwender aktiv und nicht passiv rein. Im aktiven Zustand ist jede Form von Werbung störend. Die Internet-Werbeindustrie wäre gut beraten in Suchmaschinen zu investieren! Nach dem Motto: "Ich suche ein Produkt, was ... macht und was gut und günstig ist."
 
@bwd: Die grünen IntelliTXT-Links auf WinFuture lassen sich auch ausschalten: http://www.winfuture.de/news,18523.html
 
@bwd: wer Mozilla und die Adblock Erweiterung nutzt, der wirft einfach vibrantmedia und intellitxt in den Filter und hat dann auf allen Seiten Ruhe, die diesen IntelliText Unfug verwenden.
Langsam muss man wirklich auf manchen Webseiten nach Inhalt suchen, weil die Werbung überwiegt.
 
täusch ich mich, oder kommt momentan weniger sex spam rein als früher. ich bekomm zu 90% nur noch spam von online apotheken. get your pills und so
 
Woher weis Doubeclick, das meine SPAM-Mails auch wirklich ankamen und das ich sie nicht gelesen habe ?
 
@Bugzilla: Hast Du spybot oder Ad-aware ? Dann lass mal durchlaufen, früher hatte ich von denen mega oft was aufm rechner. egal, nu fort knox hier :) Die wissen ja was raus geht und kriegen mit sicherheit per link in der mail etc bescheid und machen ne schöne statistik darüber. der rest geht bestimmt via partner in eine datenbank ein. ich öffne KEINE Werbemails, egal welcher Art und die sind da voll dreist geworden. ich danke nur meinem Spamfilter :)
 
@Bugzilla: Mein Gnome kann Spybot nicht ausführen. Mache ich etwas falsch ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen