Neue Details zum Radeon-X800-Nachfolger

Hardware Wie GameStar in seiner am 23. März erscheinenden Ausgabe 05/2005 berichtet, unterstützt ATIs kommende Chipgeneration R520 das Shader Model 3.0 und sie entsteht im fortschrittlichen 90-nm-Prozess. Laut einer internen ATI-Roadmap startet die schnelle ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
meine nächste grakka :D!
Mfg Dejo "JugoMan"
 
@Dejo: Leider fehlt dir das dazu benötigte Atomkraftwerk, dass dir den Strom liefert.
 
Boah ein Monster! Die Taktraten sind ja mal heftigst! Shader 3.0 und 90nm wurde auch mal Zeit, echt! Hört sich auf jeden Fall mal interessant an!
 
Meine nächste Grafikkarte ist Nvidia GeForce FX 7000 Ti Getaktet GDDR3-Speicher 2 Ghz und 512 MB RAM
 
@Hakan: idr sind die ati karten nie so hoch getaktet wie die von nvidia sind aber trotzdem gleich wenn nicht sogar besser in den brenchs ^^ - also zahlenprotzen alleine ist nicht immer gleich besser ^:)
 
schaun wir ma was bei nvidia so ansteht,und dann wird sich entschieden
 
da bin ich mal auf benchmarktests gespannt... hört sich aber vielversprechend an
 
ATI sollte lieber mal nen neuen leisere und leistungsstärkere Kühlmöglichkeit entwickeln, als die Karten immer höher zu takten.

 
@scarfaro: Wozu? Es gibt doch schon die VGA Silencer von Arctic Cooling (und Karten, die standardmäßig damit verkauft werden), viel besser geht´s ohne Wasserkühlung nicht. Also die Karten leise und gut zu kühlen, ist wirklich kein Problem.
 
90 nm, 600 MHz Taktung, 512 MB Speicher, 1600 MHz Speichertakt - in der Auflistung fehlt noch: Leistungsaufnahme: 1500 W.
 
"512 MByte großer Speicher" mal sehn wann die Spiele auf den Markt kommen die das auch brauchen!Bis da hin gib es bestimmt schon den R 3000 loloollool
 
@Monsternuss: Naja, DOOM3 in UltraHigh Settings z.B. oder F.E.A.R auf Maximal Settings usw.. Spielt ja nicht jeder auch Low-Settings wie du :P
 
@Loster: Wie als ob Doom 3 auf UltraHigh besser aussehen würde als auf High!? Wo denn bitte? Habe in beiden Einstellungen mal nen Screenshot gemacht, also ich als Normalsterblicher konnte da keinen Unterschied feststellen! Bei UH werden die Texturen halt unkompremiert geladen, mehr aber glaube ich aber auch nicht! Doch es ist ein paar Frames langsamer auf UH!
 
sorry, aber an diese ganzen spinner mit 1500w etc...haltet doch einfach mal euren absolut unfähigen schacht!
 
Das ist ja irre. Grafikkarten mit solchen Taktraten. Ich möchte nicht wissen wieviel Hitze die erzeugen und was die an Strom fressen. Die sollen mal langsam andere Techniken entwickeln, als immer höher zu takten. Und vor allem sollen die mal die Preise senken. Keine Grafikkarte ist das Wert, wofür sie angeboten wird. Ich denke das Spitzenmodell einer Serie dürfte maximal 200 € kosten.
 
@miranda: Ich denke es liegt auch nicht im Interesse der Hersteller das die Karten so teuer sind. Das Problem ist, das die Herstellungskosten nunmal so hoch sind, da Millionen von Transistoren darin verbaut werden. Und wenn man dann die (aufgrund der Marktwirtschaft gerechtfertigte) Gewinnziele der Hersteller noch berücksichtigt kommt man eben auf solch einen Preis. Aber denkst du nicht auch, das die Hersteller die Karten auch für 200€ verkaufen würden, wenn dies die Herstellungskosten zulassen würden. Dann würden sich nämlich deutlich mehr Leute diese Karten auch kaufen (können).
 
... nicht zu vergessen das auch die Entwicklungskosten amortisiert werden müssen.
 
Aber schon interessant zu sehen, daß die Preise für ziemlich jede Hardware fallen und bei Grafikkarten eher steigen. Da gäbe es durchaus Möglichkeiten, auch die Kosten zu senken: @GHLing: Wenn man nicht den Preis als Kostenaufschlag berechnet, sondern per Target Costing aus einem erzielbaren Preis die maximal zulässigen Kosten ermittelt, gehts auch günstiger und nicht so an der breiten Masse vorbei. @swissboy: Man könnte die Produktlebenszyklen verlängern, um die Entwicklungskosten wieder rein zu bekommen. Wäre meiner Meinung nach auch sinnvoll, weil es eigentlich nicht nötig ist, jedes halbe Jahr eine neue Generation auf den Markt zu werfen.
 
@StH2003: Nach kurzen Produktlebenszyklen verlangt der Markt (die Gamers) und der Konkurrenzdruck (ATI vs. nVidia).
 
@swissboy: Kann man wohl so und so sehen, je nach Budget und Art der PC-Benutzung. Denke einfach, dass wirklich nur ein kleiner Teil der PC-Besitzer immer die neuste Grafikkarte will/ braucht. Im Standardrechner für 1000 Euro kann man auch keine Spitzenmodelle für 500 Euro einbauen. Eine Verlängerung der Produktlebenszeiten wäre auch durchaus im Sinne der Hersteller (immer kürzere PLZ und längere Entwicklungszeiten sind branchenübergreifend ein Problem).
 
http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=36033
 
schön dass nvidia shader 3 schon lange unterstütz ...
 
gott, die taktraten hatten die vor einem Jahr schon vermutet..

hoffentlich stimmt die voraussage diesmal
 
Ati & nvidia sollen enldich mal Raytracing auf die Hardware bannen! Dann gehts doch schon besser :-)
 
@acid fire:Jo das ist schön nur das problem ist das die 6800 Karten noch zu langsam sind für ps 3.0 effekte.Das wirds sich aber mit der nächsten genaration ändern.
 
@Dominator18: quatsch, ich selber habe ja die 6800GT von ASUS, und merke keine unterschied. far cry rennt wie voher auch mit PS 2.0... nur das PS 3.0 schöner aussieht :)
 
PS 3.0 ist recht nutzlos – zumindest bei der aktuellen Hardware, für mehr als bissel Marketing technische Propaganda (Farcry) reicht es noch nicht.
Die jetzigen Karten schaffen ja jetzt erst mal PS 2.0 ordentlich darzustellen… und Spiele die regen brauch von diesem Shadermodel 2.0x machen, sind ja erst im kommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr