HDDlife 2.0.46 - Festplattenzustand überwachen

Software HDDlife ist ein Tool mit dem sich der Zustand einer oder mehrerer Festplatten in Echtzeit überwachen lässt. Gelangt der Wert in einen kritischen Bereich meldet sich das Programm und warnt vor eventuellem Datenverlust. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
habs bei mir schon etwas länger laufen und muss sagen ist ganz nett aber jetzt auch kein must have ^^
 
Mich würde interessieren, aus welchen anderen Daten ausser der Temperatur misst das Programm diesen sehr schwammigen Audruck "Festplattenzustand"? Könnte mir noch vorstellen, daß es die Umdrehungszahl über der Zeit misst und diese Funktion dann nach der Zeit aufintegriert. Würde zumindest was über die Dauerbelastung aussagen.
 
@-maxwell-: anscheinend nur aus der temp, da ich grad mal ne alte 8Gb platte ohne sensoren reingehägt hab und bei der sagt der mir "health Status: OK!" aber 0% bei Performance zeigt der EXCELLENT! und dann aber keinen balken. und diese platte ist auf jeden fall kaputt, da ich nichtmal mehr ein OS installieren kann, und wenn doch dann ists schnell wieder "unbootbar"
auch in dem Screenshot oben, 70% sind ja wohl nicht EXCELLENT! ?? oder???
 
@sebbonold: ich denke mal, dass es bestimmte bereiche gibt in denen der jeweilige wert angezeigt wird. also 100%=outstanding, 70%=excellent, 50%=medium.... und so weiter... wie die anderen werte heissen kann ich dir im augenblick nicht sagen, meine notebook-platte ist zwar erst 3 monate alt, und wie du siehst, bin ich schon bei nur noch 70%. warum weiss ich auch nicht, ich will den verschleiss aber gern möglichst lange herauszögern. @maxwell: ich hab den zweiten absatz ergänzt, da steht nun wie das ganze funktioniert. zur not halt mal nach s.m.a.r.t. suchen über google.
 
@nim: dann funktioniert das wohl aber doch nicht so richtig weil meine alte 8er platte hat ja auf jeden fall nen schaden. die platte hat zwar dieses smart dings nicht, aber dann sollte das programm lieber nen fehler anzeigen als das es so tut als wär alles in ordnung
 
Also ich hab das Programm jetzt mal getestet. Drei Festplatten hab ich drin, jeweils sind Health und Performance exakt gleich. Und die Werte unterscheiden sich in Abhängiskeit von der Temperatur. Die Einbindung von mehr Daten wäre empfehlenswert, z.B. die Echtzeitdarstellung der Umdrehungszahl oder so etwas. Aber das Programm steht ja noch am Anfang seiner Entwicklung. Aber es sollte sich schnell entwickeln, denn wirklich innovativ ist die Idee nicht. Bereits seit 2001 gibt es z.B. "Active S.M.A.R.T.", welches neben der Temp. gleichzeitig über die erwartete Lebnsdauer informiert (auch wenn ich auf diesen Wert keinen Pfifferling setzen würde:-)
 
habs gerade auch mal probiert habe 2 80er drinne,eine hat 70& und die 2jahre alte wdc 100% irgendwie komisch!! ich traue diesem pro irgendwie nicht..
 
Das tool ist quatsch alleine schon aus dem Grunde weil SMART von den Herstellern nicht richtig gepflegt wird und eher im sterben lliegt als das es im kommen sein würde .... leider...
 
Naja, ich würde mal saqgen: wer keine Ahnung hat sollte es mal mit Schweigen versuchen, auch wenn es schwer fällt. Schon mal auf die Idee gekommen, das S.M.A.R.T eine Abkürzung ist und tatsächlich vom Laufwerk einige Daten überwacht werden, z.B. "Wite Error Rate", "Calibration Retry Count" und "Spin Up Time", aus diesen Werten wird ein Performaceindex und Helth-Status abgeleitet, eine Platte, die ständig kalibrieren muss oder eine hohe Anzahl Lesefehler produziert ist nicht nur langsamer sondern es steigt auch die Fehleranfälligkeit. Wenn dazu noch kritische Parameter einen vordefinierten Schwellwert erreichen, sinken die Indexe, logisch oder? Wenn also eine WD Platte nach 2 Jahren noch 100% i.O. ist, hat das nichts mit dem Vergleich einer neuen Platte zu tun, die ab Werk schon schlechtere Werte hat. Ist doch nicht so wie bei Milch, die bald abläuft.... *kopfschüttel*
 
@acid fire: Du warst nicht gemeint mit Schweigen gemeint :-)
 
@acid fire: :)
 
normalerweise kommen immer irgendwelche user die sagen das udn das programm ist besser als das *G* das vermisse ich jetzt ... :D gibts ein freeware prog das diesem hier ähnlich ist ?
 
habs auch grad ma getestet .. sagte bei meinem platten sie wären beide jeweils zu 100% absolut ok - kann aber nicht sein, andere tools die verlässlich sind beweißten mir schon das gegenteil - und man merkt es auch .. anscheinend gibts da noch probleme !
 
@amalbhalbe: welche tools sind das? würde gern mal bei mir eine gegenprobe zu diesem tool machen.
 
blöde frage: den screenshot habt ihr nich zufällig auf nem aldi laptop gemacht? weil ich hab die gleiche platte aber die ist 45°C bei mir und im dickgelben bereich...
 
da lob ich mir "active smart"...liest beim booten zuverlässig die daten aus, wenn alles ok ist wird das programm dann sofort beendet (auf wunsch)...will den kack nicht permanent im hintergrund laufen haben...
 
Habe mir das Proggi gerade mal heruntergeladen. Über die Qualität kann ich nichts sagen, scheint aber seinen Zweck zu erfüllen. Ich habe aber eine Frage zu der Lizenz "Freeware" - wie oben genannt. Ist eine Freeware-Version, die nach 30 Tagen keine Freeware mehr ist, nicht eigentlich Shareware??
 
@phoenix0107: okay, fehler. ich nehme an nach diesen 30 Tagen verringert sich der Funktionsumfang, es bleibt aber Freeware, oder wie??..
 
@phoenix0107: So hast du es richtig verstanden. alternativ kann man hier auf Adenix Smart Explorer verweisen, der auch den "vollen" umfang der überwachung bietet, aber komplett freeware ist.
 
Hab 47% bei beidem..sollt ich mir Sorgen machen? Oder is das normal: was habt ihr für Ergebnisse?
 
meine seagate platte ich ca. 7 monate alt und er zeigt mir bei nur 56 % und 36°C an. Warum habe ich so wenig ?
 
@DoomSoldier: Na da haben wir doch die Erklärung für alle Ungereimtheiten - Das Prog glaubt, Festplatten wären weiblich und denkt sich: Ne Braut, die nicht richtig heiß wird, kann nix taugen...
 
@DoomSoldier: rofl :D
 
@joe doe: stimmt nicht. meine samsung auch etwa 7 Monate alt: 31°C und 69% :P
 
@spacefrog: jugendlicher Leichtsinn - oder, es ist 'n Zwitter.-)
 
2.0.48 ist da !
 
Active Smart ist meiner Meinung nach deutlich besser, aber halt keine Freeware! Man kriegt eben nichts geschenkt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte