Neue Version von Tweak-XP Pro 4.0.5 verfügbar

Software Das Systemstunnig-Tool Tweak-XP Pro steht seit dem 12. März in der Version 4.0.5 zum Download bereit. Bei dem Programm handelt es sich um ein Tool, mit dem Sie zahllose Einstellungen für Windows anpassen können. Hierbei wird das Hauptaugenmerk auf ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Erst0r!!!
Hat jemand schon erfahrungen mit dem Tool gemacht???
 
@D3vilbl00d: Tweak-XP Pro war das erste Tweak-Tool für Windows XP und ist sozusagen der "Klassiker" unter den Tweak-Tools.
 
@D3vilbl00d: ich nutze es seit der 3er version, hat bei mir nie probleme gemacht! wer allerdings schon ein gutes tuning tool sein eigen nennt kann darauf verzichten, weil es macht auch nich wirklich mehr wie die anderen gängigen. mittlerweile brauch ich es eh nicht mehr da man alles auch von hand in der registry machen kann, aber trotzdem bleibt es ein sehr gutes tuning tool, da es sehr übersichtlich aufgebaut ist.
 
@D3vilbl00d: ein Update von 4.0.4 macht definitiv kein Sinn, das ist nur kleinkarierter Unfug von einer "Crack-Gruppe" und dem Hersteller, die mit jeder Versionsnummer die Serials ändern oder so kA. Stand mal in sonem Forum, und dem kann ich mich eig. nur anschließen, jeder,der mal so 2 Versionsprünge von x.x.1 auf x.x.2/x.x.3 gemacht hat, wird wissen, dass sich da nix ändert. Und wg. Änderungen im helpfile macht kein Update =)
 
@He4db4nger: D3vilbl00d hat ja ganz allgemein gefragt, nicht ob der Update von Version 4.0.4 auf Version 4.0.5 Sinn macht. Das kann ja jeder anhand des Changelogs im Newstext selbst entscheiden. PS: Das es gewissen Leuten nicht passt das bei neuen Versionen jeweils die Lizenz geändert wird ist schon klar, dies ist aber das gute Recht von Totalidea Software und für den legalen Anwender ist dies ja auch kein Problem.
 
@swissboy: ja, nur genausowenig wie es den "ehrlichen Nutzer" stört wenn ein paar keys auf die blacklist kommen stört es die weniger ehrlichen Anwender. Es ist ja kein Geheimnis dass meist schon innerhalb weniger Stunden nach dem Release ein updated keygen verfügbar ist. Womit solche Aktionen (also Energie, manpower und v.a. Geld in sowieso a priori sinnlose Kopierschutzverfahren stecken) eigentlich im Wesentlichen erst recht die zahlenden Kunden stören sollte, denn die sind es deren Geld dafür verwendet wird...
 
@netwolf: Das sehe ich nicht so. Der Aufwand für illegale Anwender wird dadurch wesentlich grösser und die Investition des legalen Anwenders wird dadurch besser geschützt.
 
@swissboy: Wird nicht der Aufwand für die Hersteller wesentlich höher, da diese mehr Organisation benötigen als ein paar Cracker? ::-]
 
@Satan_Gatez: Nein, das die Methode Wirkung zeigt ist schon daraus ersichtlich wieviel Staub das Thema hier und in gewissen Foren aufwirbelt. Tweak-XP Pro ist nämlich eine recht harte Nuss was das cracken betrifft. Dieses Thema sollten wir aber nicht weiter vertiefen, da wir sonst mit der Netiquette in Konflikt kommen.
 
@swissboy: Ja es war wirklich das Erste Tuning Tool für Windows XP, daher auch der Name! Aber damals hieß es noch Tweak XP. Erst ab Version 3 heißt es Tweak XP Pro. Es kam mit Windows herraus. Also ich habe mit Version 1.12 angefangen. War auf der Chip CD mitdrauf, die ich mir ca. 2 Wochen nach Windows XP geholt habe.
 
Also ich brauchs net :)
 
... dann braucht es auch deinen sinnfreien Kommentar net. :-)
 
.. und diesen auch nicht :)
 
. ebenso wenig wie diesen :)
 
warum schreiben manche menschen so dumm sie auch sein mögen in ihren Post rein welceh Stelle sie haben? Noch dazu wenn sie 1. sind, hätte ich das jedes mal gemacht wenn ich eine News mit 0 kommentaren gesehen hätte bräuchte ich inzwischen schon eine neue Tastatur.
 
@m00n:
man gönnt sich ja sonst nix!
Ausserdem denk ich so wie viele andere Menschen auch!
Guck doch das hier ist das erste mal wo is sowas geschrieben habe!
Tzzzz
 
@D3vilbl00d: Für Antworten bitte in Zukunft die Anwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen, siehe Netiquette Punkt 13. PS: Auch sonst könnte dir das lesen der Netiquette nicht schaden.
 
@D3vilbl00d: Du benimmst dich so blöd, wie auch dein Avatar aussieht
 
Uiii sieht ja schon nichtmal schlecht aus...aber eine Frage..ist das auf Deutsch und gibts es kostenlose Alternativ Programme ? :) Thx for your Help *smile*
 
@Keemo: Tweak-XP Pro ist mehrsprachig (auch Deutsch). Tweak-Tools (auch kostenlose) gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Die Qualität und der Funktionsumfang ist sehr unterschiedlich. Von daher ist es sehr schwierig allgemein gültige Empfehlungen abzugeben.
 
@Keemo: TweakXP an sich ist schon sehr empfehlenswert, habe es selbst im Einsatz. Sehr schön ist vor allem die Registrierungsüberprüfungen, wo mal der ganze Mist rausgeworfen wird (gibts kostenlose Alternativen zu) oder die einzelnen Hardwareoptimierungen (gibts in best. Foren auch) Aber die Sammlung an sich, wo man alles unter einem Dach hat ist schon sehr gut! Einen Test ist es zumindest Wert. Und wenn man nicht ständig das Programm startet, hält das sogar ewig. Die Limitierung ist nämlich 30 Starts :)
 
@He4db4nger: Wenn das Tool wiklich gut ist und man es regelmässig benutzt sollte man auch dafür bezahlen. Auch Software-Entwickler müssen essen.
 
als Alternative käme m.E. noch TuneUp 2004 infrage: keine Freeware!
 
das ist alles scheiße !! Ich denke das man das pogramm nur gebrauchen kann wenn man in einem pogramm alles einstellen will was windows kann !

Das braucht man net !
 
@Masterdo: Nur will du es nicht brauchst musst du das Tool nicht gleich als Sch***** bezeichen.
 
@Masterdo: Zitat: "Ich denke das man das pogramm nur gebrauchen kann wenn man in einem pogramm alles einstellen will was windows kann ! Das braucht man net !"

Öhm...wieso nicht? Wenn man da so Sachen einstellen kann, dass Windows eine Menge mehr als per "Default" vorgegeben, zu bieten hat...dann ist das
doch ganz okay, oder?!
 
Mal ehrlich gefragt: Was ist besser: Tune-Up Utilities 2004 oder Tweak-XP Pro???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte