CeBIT - Asetek zeigt Micro-Flüssigkühlung für CPUs

CeBit Die dänische Firma Asetek präsentiert auf der CeBIT erstmals eine verkleinerte Variante Ihrer etablierten Vapochill-Technologie. Bei dem neuen kompakten System wird das aus anderen Produkten der Firma bekannte Dampfphasenprinzip verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Endlich keine Riesen Kühlrippen mehr , die nur Platz wegnehemen.
 
und genau hier fang ich an mich am boden zu kugeln vor lachen! (nicht über dich) wärme ist energie, logisch, und enegrie verschwindet nicht so einfach, wie wir alle wissen. dieser kühlkörper arbeitet wie jedes andere kühlsystem (auch kompressor kühlungen arbeiten nach diesem prinzip): wärme wird auf eine grosse oberfläche verteilt und durch luft abtransportiert, also je grösser der kühlkörper um so besser die kühlleistung (falscher begriff ich weiss) und direkt auf der cpu hab ich nunmal ein grössen limit, bei einer wakü oder kompressor kühlung hab ich den vorteil das ich die wärme schnell zu einem viel grösseren kühlkörper, den ich auf die cpu direkt nicht rauf bekäme, transportieren kann. man kann das system zwar optimieren aber ein kleiner kühlkörper bleibt ein kleiner kühlkörper!
 
@daniel: Ja und die VapoChill ist eine WaKü mit einem besseren Mittel als Wasser :)
 
MHZ-Prolle.
 
@Ulliuterus: Warum, willst du unbedingt für den Rest deines Lebens nen Propeller im System haben oder warum redeste das so schlecht? Das sie so hoch takten ist doch nur um zu demonstrieren, wie gut die Kühlfunktion ist.
 
SUPER was leistet das ding denn wirklich im Vergleich zu anderen Kühlern
 
@Sub_Zero: Öh, wer lesen kann ist im Vorteil: Sehr leise bei geringen Kosten (verglichen mit nem üblichen Wasserkühlungssystem). Was genau ist daran unklar?
 
@Sub_Zero: Erstmal Testberichte abwarten, ansonsten kann man für den Preis normalerweise keine Revolution erwarten. Aber wenn´s was taugen sollten - immer her damit:)
 
Schöner Kühler , wenn ich da meine große Wakü sehe *seufZ*
Stimme Ulliuterus zu : Mhz-Prolle , als ob das alles ist . . .
 
Hallo, da bin ich auf einen Test gespannt, ob´s schön leise ist und gut kühlt. Gruß, Fusselbär
 
also ob der soo leise ist?
schließlich muß die wärmeenergie auch abgeführt werden!
aber mal schauen was er im vergleich zu anderen kühlern im wak-bereich bringt!
preis is auf jeden fall ned so schlecht!
und was heißt standardpersonal, sand des die CeBit Babes! *g*
 
@BlueAngel2: nein, bei asetek gabs nur marketingmenschen die sehr auskunftsfreudig waren :) aber leider nicht so toll anzusehen.
 
@nim das klingt aber hart, wenigstens bist du ehrlich. :)
 
Zitat: "Die erste Generation unterstützt bisher alle ATX-Gehäuse in die es hineinpasst. " ...
 
@Random Guy: da musste ich auch lachen =)
 
Na Toll, und trotzdem sitzt da ein lüfter drauf. Und der erzeugt nun mal Geräusche!
 
Also wenn das Ding jez besser als meine Wakü is, dann beiss ich mir in den Hintern :D
 
@sffox: Keine Sorge, gegen eine ordentliche WaKü kann so ein aufgeblasener Kühler in hundert kalten Wintern nicht anstinken. Die CPU entsprechend zu kühlen war in den letzten Jahren eigentlich nie das Problem - die ganze Hitze mehr oder weniger geräuschlos aus der Kiste zu bekommen schon eher. Außerdem hast du ja wohl sicher noch mehr Komponenten an der WaKü hängen, oder?
 
@sffox: wozu wartest du noch? *g*
 
mal ne echte alternative zu waküs !
 
und wie gut ist das jetzt?! Da steht gut aber was ist gut kann ich mir nich vorstellen das so n kleines ding die währme vom prozi da wegbekommt ....
 
@Nosnos: das system auf dem der lief wurde mit über 4,2 GHz betrieben, Grundlage war ein 3,6 GHz P4.
 
Wenn es keine Verschleissteile hat, wieso ist dann da ein Ventilator auf dem Bild zu sehen? Oder gehört der nicht dazu?
 
Tja alles schön und gut, nur gibts das Teil nirgendwo zukaufen. Nix mit 1.März
 
Hmmm...mein 2500+ läuft als 3400+ bei 45grad mit einem Coolermaster Kupfer Heatpipe und 80er lüfter...eigendlich ok...wenn der Asetek auch für sockel A kommen sollte würde ich allerdings auch zu schlagen...ich wollte mir schon eine wasserkühlung holen, aber aus platzmangel ging es nicht...zum glück...
 
Hoffentlich funzt das Teil so geil wie es aussieht, der Preis is auch top, ich warte auf erste Testberichte.
 
Ist das denn nicht das gleiche Prinzip wie die Heatpipes? Oder ist da ne andere Flüssigkeit/Gas drin?
 
@lucid_wings: So wie es aussieht nicht. Meines Wissens sind heatpipes lageunabhängig, was bei diesem Ding offensichtlich nicht der Fall ist. Das hängt also nicht ohne Grund so schief auf dem board. :)
 
@lucid_wings: Falsch! Heatpipes arbeiten gewöhnlich mit dem "Peltier-Element-Prinzip", in denen die Wärme durch einen elektrischen Strom, der durch ein Halbleitermaterial fließt, "abgepumpt" wird. Der im Artikel vorgestellte Kühler jedoch verwendet das stinknormale Kühlschrankprnzip, indem durch abwechselndes Sieden und Kondensieren die Wärme abtransportiert wird.
 
@lucid_wings: @bockfett: Schwachsinn. Peltier-Elemente sind Peltier-Elemente, Heatpipes sind Heatpipes. Bei Heatpipes steht eine Flüssigkeit unter sehr hohem Druck, wodurch sich die Siedetemperatur der Flüssigkeit sehr stark verringert. Das gleiche Prinzip wendet jetzt Vapochill an, verwendet dabei aber anscheinend mehrere Heatpipes, die intern nochmal in Kammern unterteilt sind, und eine bestimmte Flüssigkeit-Gas-Mischung. Das Konstrukt an sich soll die Wärmeabfuhr nochmal verbessern. Allerdings ist der Aufbau wesentlich gigantischer, als man dem Foto dieses Beitrags entnehmen kann:
http://www.golem.de/0503/36774.html
 
@bockfett: ganz falsch! Heatpipes funktionieren ebenfalls nach den Verdampferprinzip und haben mit Pelztieren rein gar nichts zu tun.
 
@lucid_wings: Okay gebe mich geschlagen. Das passiert wenn man sein Halbwissen mit einbringt. :P Ich dachte es wäre das gleiche.
Aber @Fortunes: "sehr hohem Druck, wodurch sich die Siedetemperatur der Flüssigkeit sehr stark verringert. ". Wenn ich richtig im Physikunterricht aufgepasst habe, steigt der Siedepunkt mit steigenden Druck. Daher in diesen Heatpipes muss ein besonders niedriger Druck herrschen, denn Wasser kocht/siedet auf sehr hohen Bergen schon unter 100°C, da dort ein niedrigerer Druck herscht.
 
An welchem Stand gibt es diesen Kühler zu sehen!? Asetek ist nicht als Aussteller eingetragen!
mfg
 
@MadMaik: wie erwähnt in halle 23 am stand a50 bei abit, ich habs auch nochmal in die news geschrieben.
 
Nur knapp über 30 EUR für diese Kühlung? Was brauche ich alles für dieses Ding? Also Intel muss das wirklich sehr positiv sehen. Endlich was für den P4 Presskopf :). Wir nähernd uns dem 1. Aldi / Lidl / ... Wakü PC :)
 
Hallo zusammen,

was mich an der neuen Kühlung interessieren würde, ist der aufgesetzt Ventilator nur für den Notfall gedacht? Oder würde der auch immer laufen, denn dann würde es ja wieder ein Geräuschpegel im Gehäuse verursachen?

Nochwas ist mir aufgefallen, die Höhe des Kühlers ist ja Okay, aber die Breite, die deckt die CPU ja nicht mal vollständig ab, oder habe ich das auf dem Bild falsch erkannt, das ein Teil der CPU prach liegt?

MfG

Lord

 
@LordSoban: nein, das ist ein dual MB und nur auf dem 1 ist er drauf ^^
Da sieht man es besser
http://www.bit-tech.net/feature/77
http://www.tweakpc.de/?news_id=7352
 
@einZelkaeMpfer: Danke für die Pic`s aber so wie der angeordnet ist (Schräglage), heißt es wohl aufpassen, denn der könnte echt mit Leichtigkeit ans Netzteil geraten. Ansonst sieht es nicht schlecht aus, scheint aber auch recht Globig zu wirken. Mal schaun, wenn den im Handel gibt, werde ich mir das mal genauer anschauen. MfG Lord
 
@einZelkaeMpfer: dein link ist nicht so das wahre ... hier sind bessere http://tinyurl.com/3qgdy und http://tinyurl.com/548nj
 
@bond7: auf http://www.tweakpc.de/?news_id=7352 sind doch die 2 bilder :)
 
laut herstellerangaben:

First volume shipments to the retail market is set to May 1st this year.

also warten...............

aber die kühlung ist schon saugeil! werd sie mir holen, falls die tests gut ausfallen!!
 
Ich glaube das einzigst wirklich gute daran ist der sehr geringe Preis. Meist wird ja bei Neuheiten der Kunde richtig geprellt, und abgezockt. Aber rein technisch glaub ich ist es nicht wirklich ne riesen Sensation. Sowas wäre glaub ich technisch schon lange machbar gewesen, hatte sich warscheinlich bloß noch niemand ernsthaft drüber gedanken gemacht, weil der Boom zur Wasserkühlung, und immer leiseren PC`s noch nicht so lange vorhanden war, und man bis jetzt immer mit nem Lüfter gut ausgekommen ist.
 
Nun gut der Auslieferungstermin ist von Winfuture mal wieder schlampig recherchiert worden. Daher denke ich dass das Teil teuerer wird als oben angebenen. Die werden sich das Teil teuer bezahlen lassen wenns so gut ist. Ich tippe um die 80Euro.
 
http://www.hardtecs4u.com/?id=1110370937,38995,ht4u.php :)
 
@moskauer2005: vielen dank für die blumen. wenn ich einen vertreter des herstellers in seiner landessprache frage und unter anderem eine pressemitteilung von ihm in die hand gedrückt bekomme, dann ist das alles was ich weiss. aber hellseher kennen sich ja meist besser aus.
 
nunja bei hard tecs wurden die kühler nicht so hoch gehyped, und die kühl leistung bringt ein zahlmann 7700 auch, zwar etwas teurer aber naja. und die kühler würde ich nicht mit ner richtigen phase charge vergleichen, das sagt schon der name micro!
 
Hmmm Nim, aber wenn das Teil so revolutionär ist, meinst Du dann hätte man nicht schon vor der Cebit was gehört? Landesprache Englisch? March or May? Egal Schwamm drüber. Aber an den Preis von 27Euro glaube ich immernoch nicht. Wenn die Nachfrage steigt, was jetzt sicherlich schon der Fall ist, geht das Teil ratzifatzi auf 69,90 oder höher.
 
Nachtrag: Und wenn wirklich 30 Euro, dann kanns ja nicht der Renner sein. Wird sich also zeigen. :-)
 
@moskauer2005: lies die news, ich habe mit ihm auf dänisch kommuniziert, ich kann das zufällig. ich hab nicht gesagt, dass es revolutionär ist und vor der cebit war nicht viel davon zu hören, da die pressemitteilung erst 2 tage vor der cebit herausgegeben wurde. alles andere bleibt abzuwarten. mir wurde ein testexemplar versprochen, wir werden also sehen was sich ergibt.
 
@moskauer2005: Warum denn bitte vor der CeBit? So hatt man wenigstens ein revolutionäres Produkt vorzustellen, und zieht mehr interessenten an, da die gesammte Computerwelt vertreten ist, und das auch noch aus allen herren Ländern. Zieht dann also größeres interesse auf sich. Logisch, oder?
 
@moskauer2005: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fr.... halten ! oder bei http://www.asetek.com/ selber lesen, denn Lesen bildet.
 
Hehe Nim, dänisch möchte ich auch zufällig können :-)
Das Du nicht gesagt hast das revolutionär ist, ist klar...bla..bla..bla.
Egal lasst uns das Wochenende genießen und wir werden sehen was das Teil kann oder nicht.
 
Laut dieser Website:
http://www.bit-tech.net/feature/77/
wird Vapochill Micro auch als "fanless variation" auf den Markt kommen. Ob die nun anders ist oder man einfach den Lüfter entfernt und damit eine gewisse Spezifikation einhalten muss ist aber unklar.

@bockfett: Ja, natürlich. Die Flüssigkeit steht unter besonders niedrigem Druck. Ansonsten wär's ja ein Schnellkochtopf und damit doch recht unpraktisch *lach*
 
Könnte ein vorgezogener Aprilscherz sein.

Mal sehen was an der Sache dran bleibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles