Erneuter Diebstahl von Kreditkartendaten

Internet & Webdienste Zu einem erneuten Fall von Datendiebstahl kam es, als Datendiebe in den USA in eine Datenbank der amerikanischen Schuhladen-Kette DSW Shoe Warehouse einbrachen und vermutlich mehr als 100000 wichtige Details über Zahlungen entwenden konnten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nichteinmal Schuhe kaufen ist mehr ohne Risiko. :-)
 
@swissboy:
Das werden auch vermehrt Daten von Frauen sein :-)
 
... die sich jetzt bei ihrem Mann oder Freund rechtfertigen müssen warum so viel Geld auf dem Konto fehlt, obwohl sie ja eigentlich unschuldig sind. :-)
 
Nur Bares ist Wahres
 
@Ulliuterus: Und wie gehen die Geldscheine durch eine Telefonleitung :-)
 
Da freuen sich wieder die Anwälte - bei der Scheidungswelle die nun auf sie zukommen wird:)
 
@Ollum08/15: genau :)
 
@Ollum08/15: TJA einfach dumm gelaufen. Da kann man nichts machen außer die Bevölkerung zu Informieren
 
Mich wundert sowas schon lange nicht mehr. Und sicher wird sowas auch nie werden, deshalb sehe ich das als nicht unbedingt verwunderlich an. Muss man halt bei allen Bargeldlosen zahlungen damit rechnen, ob Schuhladen oder nicht. Solange die Kunden nicht am ende immer die dummen sind, und den entstandenen Schaden ersetzt bekommen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen