CeBIT - Mit DVB-T tatsächlich überall fernsehen

CeBit Auf der CeBIT präsentieren viele kleinere asiatische Hersteller neue Möglichkeiten das über DVB-T empfangbare Fernsehprogramm auch unterwegs geniessen zu können. Die Geräte werden dabei immer kleiner und enthalten immer mehr nützliche Features. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gib her ich kauf :)
 
@HansiHusten: ich kauf erster
 
ich hab mich noch net sehr mit DVB befasst aber, kann man damit einfach so überall fernsehen ? oder was brauch ich dafür ?
 
@blgblade: Dafür brauchste nur DVB-T fähige Karte und die Antenne.
Das ganze Problem an der Sache ist DVB-T ist noch nicht überall verfügbar.
Hier kannste nachsehen ob Du es in Deiner Region empfangen kannst.
http://www.ueberall-tv.de/3content/planD/Ein-in-D.htm
 
Bei meinem Notebook war bereits ne DVBT-Karte mit Antenne dabei. Funktioniert super. Ich bräuchte sowas aber eher für meinen Plasma-TV, der kann nämlich gar nix dergleichen.
 
da freu ich mich aber, da kann man wenigstens die nervigen handy klingelton spots immer und überall schauen.
... und wieder ein produkt was zwar technisch beeindruckend ist aber trotzdem mit gewisser weitsicht uns skepsis betrachtet werden darf.
muss ich überall und ständig fernsehn???
 
find ich auch ziemlich unnötig,obwohl es von der technik spitze ist. .jetzt schaut am morgen wenn ich auf den zug gehe der neben mir,vor mir und hinter mir no tv oder wie.
 
Hm, das ist ja schon mal ein schönes kleines Format!
Aber was mich für die Zukunft viel eher interessieren wüde, ist DVB-T für Handys... . Leider hab ich darüber noch nix gehört. Wenn so etwas kurzfristig noch nicht möglich ist, wärs doch eventuell möglich etwas wie diesen USB-Stick als externe Lösungen für Handys zu entwickeln. Die ersten Handyradios waren ja auch extern am Kabel. Das wär doch mal ne tolle inovation!!!
Hat villeicht schon mal jemand etwas in der Richtung gehört? Wäre soetwas möglich? Wie lange wirds dauern?

 
@markox: Meine Meinung: Mobiltelefon ungleich Handy gleich Multimedialer Alleskönner
 
DVBT is der größte Technische Flop seit langem. Ich verstehe nich wieso das gute Funktionierende Analog TV abgeschaltet wird und gegen ein medium ersetzt wird das einfach zu große Mängel aufweist.

1. die Verfügbarkeit - DVBT ist zur Zeit nur in Ballungsgebieten erreichbar

2. Die schlechte Qualität der Bilder bei schnellen bewegungen (Kästchenbildung) erinnert an alte DivX Formate

3. Die Bandbreite - DVBT Lieftert Pro Kanal MAximal 15mb/sec(im optimalstem fall) , klingt gut, eigentlich.... denn Diese 15mb muss sich der Film leider Teilen. So das für den Film mindestens 4mb/sec bereittest, 0,2mb für den sound (sterio) der rest kann man benutzen für verschiedene Inhalte. EPG (elektronischer Programmführer) Pushed Internetseiten, Nachrichten Streams etc. da sind dem keine grenzen gesetzt, nur halt das maximum von 15mb/sec. Kommen wir nun dazu wieso diese 15mb nicht ausreichen. Denn es ist leider so das die Mediengesellschaften, Pro Kanal (also den 15m/sec) nich nur 1, oder 2, oder 3 nein sie senden gleich 4 TV Programme über ein DVBT kanal. das bedeutet das 4x 4mb min. für film gebraucht werden, 4x, 0,2mb für sound. + rest für EPG etc. 12mb gehen aleine schon wech für die 4 TV sender. 0,8 kommen hinzu für den ton, ergibt 12,8mb bandbreite wech, der rest geht für Programminformation drauf. ERrinenrt ihr euch? Ich habe gesacht die 15mb hat man bei Optimalen bedingungen. Selbst in Ballungsgebieten (test Hamburg) kommt es zu fall downs von bis zu 6mbSec. Folge, Fraktal bildung im Bild. Das bild bildet Kästchen oder schlieren oder setzt aus. also fällt HDTV auch schoma flach

Im vergleich zu DVB-s mit kanpp 35mb/sec is da deutlich mehr Saft drinne für schöne Qualität.

Nun wieso also DVB-T? Ok für Mobiel fernseh gucken, mit dem notebook im sommer auf der wiese liegen und nix zu tun als GZSZ zu gucken :)))

also ich guck mir im freien lieber hübsche Frauen an oder so

Schöne neue DVB-T

greets goes to all.
 
Ist ja auch noch in der anfangsphase! Die Quali wird sich mit Sicherheit verbessern. Auch die Signalstärke wird bestimmt verbessert. Wir sind ja auch noch beim Ausbau der Sendegebiete. Und wenn´s nich gefällt, dann halt Kabel nutzen. Wenn nicht vorhanden, dann Satellit

cu
 
Nein es wird NICHT besser. DVBT Standart erlaubt nunmal nur 15mb. Da kann nix bessre werden. Ok Die verfügbarkeit wohl ja. Aber Die sendeleistung bzw Signalstäre kann soviel besser werden wies will, bei 15mb is nur VHS quali drinne. Egal wieviele Antennen die noch aufstellen.

Auserdem is DVBT in Berlin z.b. auch schon länger verfügbar, trozdem nich besser geworden. Oder In anderen Europäischen Ländern... Same.

Ich will nur sagen das DVBT schlechert als Analog is....

DVB-s genail, DVB-c auch gut aber DVBT? ne ne ne
 
@ThreeM: Ja, aber es wird bestimmt später trotzdem noch lösungen geben, das signal zu verbessern. Mittels besserer Codierung. Beim Telefon hat man auch nicht damit gerechnet, das mal DSL über die normale Kupferleitung möglich sein würde... siehe da, es klappt :)
 
DVB-T ist bestimmt NICHT schlechter als analog, im gegenteil.
 
@2k-darkness jo da geb ich dir recht, nur dann wird das nichmer DVB-T heißen. Im moment geht da halt mpeg2 ala DVD, nur halt entsprechnend niedriger codiert. wenn mann nun die codierung ändert wie soll vorhandene Hardware damit zurechtkommen? Firmwareupdate is nich bei allen Geräten möglich. Ansonsten ist das aber tatsächlich die einzige möglichkeit. Nur ob sowas realisiert wird ist Fraglich. In anderen Ländern wo DVB-T ein etablierter Standart ist hat sich an der Bildquali auch nicht viel geändert :) bzw dann hätten wir diese Inovationen schon. @PS dann erzähl mal warum :)
 
@ThreeM: Richtig, upgrade fähig ist nicht jedes aktuelle System. Deswegen warte ich auch noch bis ich mir ggf mal son USB dongle zB hole. Wenn das ganze schön ausgereift ist, dann schlag ich ggf mal zu. Ich gehe auch davon aus, das das die Fernseher verändern wird. Bald bekommt man bestimmt Geräte mit eingebauten DVB-T Konsolen. Da bleibt echt nur zu sagen, abwarten! Wir sind immerhin auch in Deutschland, und wir haben ein gutes Technik-Wissen. Könnte mir vorstellen das (wenns eine geben sollte) Innovation hier schneller kommt, als in anderen Ländern.
 
ich weiss ja nicht wie die Erfahrungen im allgemeinen mit DVB-T sind, meine Erfahrungen sind rundheraus gut. Von Pixelbildung bei schnellen Bewegungen habe ich noch nichts bemerkt, die Bildqualität liegt deutlich über VHS. Wer sein Fernsehprogramm also über einen teuren Kabelanbieter bezieht sieht in DVB-T auf jeden Fall eine günstige und qualitativ bessere Alternative. Aber man kann ja alles schlecht reden....
 
@vst 100: Wenn Du kein Plasma od. TFT hast,wirste das wohl auch nich merken.Aber dann brauchst Du auch keinen Digitalen Fortschritt :-)

 
Von der Firma AVerMedia kann ich nur abraten ! ! ! Der Support reagiert auf keine Anfrage auf Ihre DVB-T Receiver Fehlkonstruktion !
 
@vst100, liest du eigentlich mal Fachblätter? wie CT oder Video? wenn ein Mpeg stream ab 6mb DVD quali bedeutet, und VHS ohne qualitätsverlust 4,5mb brauch (auch im mpeg,) we soll DVB-T mit seinen 4-5mb per stream denn qualitativ besser sein als analog TV? Man sollte sich über die TEchnischen begebenheiten eines Sysztems erstmal vertraut machen und nicht alles ausm Werbeprospekt entnehmen.

Ich will DVB-T nicht schlecht reden. Habe ja gehoft das das mein Medium wird. DVB-T PCI WinTV Nova-T (90002chip) Quali nicht besser als analog

Thompson DVB-T REciver quali: Quali nicht besser als analog
ADtech Instant TV DVB-T PCI: Quali: VHS
Und Siemens Gigaset M340T - DVB-T. Quali nich besser als Analog

Welchen REciver sollte ich denn euerer MEinung nach Probieren damit ich hübsches Bild habe?

@vst100 guck mal einFussballspiel. Am besten eins wo eine Manschaft nen Weißes Trikot trägt und dann achte auf schnelle bewegungen in der Nahaufnahme.

Axo noch was zur Hauppauge WinTV Nova-T (90002). Sollte jemand von euch auf die Idee kommen die Karte zu kaufen, dann achtet darauf das ihr kein IDE Controller verwendet (PCI-karte) Dei aktivierten TV empfan und bei zugriffen auf die HDD die am Controller hängt verurschat der Controller datenfehler.

Hauppauge weiß davon, tut aber nix :) Argumentation: Wir können icht jede Exotische HArdware unterstüzen oder Kompatibilität garantieren. Ok 100ACK

aber nen PRomise Controller oder nen Sillicon Image oder Appadptech sind doch keine exoten :)

 
Nachtrag: http://www.heise.de/newsticker/meldung/57468

Erster DVB-H Chip auf der Cebit vorgestellt. Nun könnt ihr bald auch DVB-H aufm handy gucken. have phun
Kommentar abgeben Netiquette beachten!