Geschlossene emule-Downloadportale wieder Online

Internet & Webdienste Vor genau einem Monat berichtete Winfuture über einen vermeintlichen Schlag gegen österreichische Downloadportale. Demnach hat die VAP, der österreichische Verein für Anti-Piraterie, in Zusammenarbeit mit der GVU und MPA, in einem Wiener ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LOL so kann man sich selbst ins Knie schiessen!Aber ich glaube die werden solange revision dagegen einlegen bis irgend ein Gericht sagt das es illegal ist!
 
@Honos:
Tja wie auch in Deutschland ist es in Österreich möglich eine revision einzulegen.
Doch auch heisst es in Österreich das nach der revision kein weiteres Gericht zuständig sei, da der fall nicht mit einem Schwehren delikt in Verbindung gebracht werden kann.
Wenn der richter des höhren Gerichts dann auch sagt das es in Österreich Legal sein soll, dann wirds der VAP teuer zu stehen kommen.
Und ich denke dieses weiter denken hat den Prozess dann doch zum einfachen Urteil vorran getrieben.
Gruß an alle aus Mönchengladbach :)
 
Auf nach Österreich...
 
@masoli: hab das gefühl du bist nen filesharer... also nach den letzten kommentaren zu urteilen... ich find sowas doof^^:]
 
@trooper: wieso, ich fahr da in den osterferien hin, da darf ich doch wohl schreiben 'Auf nach Österreich...'
 
hat dann aber auch sehr viel mit den News zu tun :)
 
@ihr_beide: ach gott...ende hier
 
@masoli: willkommen in der schönsten republik europas *gg* ok, schweiz hat auch sehr schöne flecken!
 
@masoli: In Österreich ist das Internet so teuer, da kann man sich das Zeug doch lieber kaufen, also von wegen schön. Ich bleib in Deutschland :)
 
@trooper: Jetzt hör aber mal auf hier so besch******* Anschuldigungen zu machen, vonwegen ich wär ein Filesharer usw. Wenn ich etwas nicht abkann dann sind das solche Bemerkungen. Ich hab das lediglich geschrieben um klar zu machen, wie sehr mir das deutsche Rechtssystem aufn S4ck geht. Auf der einen Seite werden Kinderschänder nach 4 Jahren wieder aus der Haft entlassen, Raubkopierer dürfen aber mindestens 5 Jahre sitzen. Dann wird von der MI/FI rumgesch!ssen das der Umsatz den Bach runtergeht, die Schauspieler, Künstler bekommen aber immer höhere Gagen und die Produktionen werden auch immer teurer. Bestes Beispiel: Band of Brothers. Da sche!55en die in der Werbung damit rum: Die teuerste je produzierte TV-Serie. Super! Ne halbe Stunde nachdem die erste Folge gelaufen ist gibts die im Netz. UND ICH LAD MIR DIE NICHT RUNTER, ICH KAUFE MIR WENN MIR DIE SERIE GEFÄLLT AM ENDE DER STAFFEL DIE DVD-BOX. Dann diese 'Werbung' die das Raubkopieren einschränken soll, sowas kann erstens gar nicht als Werbung in dem Sinne dargestellt werden. Und bringt das irgendwas? Sagt sich ein BT-User nachdem er den Spot gesehen hat: "OMG! Das ist ja illegal was ich hier mache...schnell aufhören"? Nein. Ich unterstütze die MI/FI gerne, ich kaufe mir Alben die ich haben will, ich kaufe mir DVDs die ich haben will. Aber die sollen sich verdammtnochma! nich so aufregen, dass die Pleite gehen, weil so ein paar K!dd!es sich Filme saugen...stattdessen mal ein wenig auf die eigenen Gehälter schauen, ob man da nicht vielleicht was kürzen könnte, damit die Mitarbeiter, die Familie usw. haben auch noch von was leben können.
 
@masoli: korrektes Statement, immer die scheinheiligen Anschuldigungen.
 
Ich habs doch immer wieder gesagt,die pinkeln sich immer wieder selber mit solchen Aktionen an.Eine nette Geschichte mal wieder zum schmunzeln...
 
Das war schon vor der Aktion bekannt. Naja, flamed ruhig weiter. Irgendwann kommt der nächste Schnellschuss.
 
*streck* is das schön in wien zu wohnen ^^
 
Ja, langsam bekommt Justitia die Einsicht, daß es sich hier sowieso nur um eine Hetzjagd handelt. Heckler & Koch wird ja auch nicht geschlossen, nur weil man mit ihren Produkten eventuell ein Massaker veranstalten könnte. Inwiefern dies richtig oder falsch wäre, bleibt eben auf der Waagschale. Richtig so!
 
es lebe der polizeistaat!
 
wie isn das in .de .... sind da Links zu ed2k-Files auch erlaubt, oder halt nur in .at ?
 
Was fuer gründlich Arbeitende Menschen *lach*
 
Und sonst gibts ja immernoch eine Suchfunktion beim Mule... *lach*
 
Wenn ED2K Links in .de verboten sind, wo kommtn dann Eselfilme und Goldesel her? Auch aus .at!?
 
@Mplonka: Goldesel mit der .to Domain kommt aus Tonga. Aber die Server stehen sicherlich woanders.
 
dass eselfilme und goldesel in deutschland unumstritten legal sind wäre mir neu :)
 
@simcard: Wurde auch nie behauptet. Deswegen ja Tonga! Das gibt von vornherein keine Diskussion. Und wenn ich mich nicht irre, dann waren es auch die to-Domains, die nicht Impressumspflichtig bzw. nicht registriert sein müssen. Korrigiert mich, wenn ich mich irren sollte!
 
@Mplonka:
Der Server von Goldesel steht laut meines Wissens in den Niederlanden. Mit einer 100%-Sicherheit kann ich das zwar nicht sagen, aber zu 99% bin ich mir sicher.
 
wenn links die hashes enthalten von einer bestimmten datei verboten sind dann können die auch gleich hashes selbst verbieten und das ist total albern, da das aber kein macht kann man dann einfach ein browserplugin anbieten das auf solchen seiten halt nur noch hashes angezeigt werden ohne das ganze link drumherum und das plugin generiert den scheiss dann, das einzig wichtige bei einem ed2k link ist eh nur der teil mit der hash, der rest ist nur gimmick ed2k://|file|dateiname|größe|hash|. oder man schreibt einfach xyzg:// oder was auch immer, in windows ist kann man protokolle eh ganz einfach registrieren durch einen registry eintrag in HKEY_CLASSES_ROOT, einfach HKEY_CLASSES_ROOTProtokollNameNachWunschshellopencommand erstellen und dann einen programm angeben nach wunsch das aufgerufen werden soll, funktioniert dann vollautomatisch in firefox/mozilla/IE etc. ...
 
das eselpsychos wieder offen ist,ist schon 14 tage alt
 
steht in den news dass sie erst seit gestern wieder Online sind? die news kamen jetzt erst weil alles zusammengepasst hat also die Aussagen von den p2pworld typen und die nicht vorhandene hp von dieser VAP usw.
 
ed2k-Links sind keine Links im Sinne eines Universal Resource Locator, da sie nicht auf die Location der Daten hinweisen. Also bestenfalls ein UR Identifier, und daran gibt's urheberrechtlich genau gar nix auszusetzen.
 
Neuerdings stehen die Server ja in den Niederlanden und nicht mehr in Östereich.
 
"....Auf nach Österreich..." allein schon wegen des deutschen indizierungswahn eine gute idee.... :) ösi-land ist ein schönes land und weit aus weniger durchgeknallt wie mittlerweile die BRD......
 
@oblon: echt mal...
 
@oblon: ja aber hier sind die cd/dvdrohlinge viel zu teuer :((
50er spindel beim hofer(aldi)24.99€ !
 
@oblon wie Recht Du damit hast.
 
"In Österreich ist das Internet so teuer, da kann man sich das Zeug doch lieber kaufen, also von wegen schön. Ich bleib in Deutschland :) " na lol noch nie gehört - unser EInkommen ist auch dementsprechend :)
"ja aber hier sind die cd/dvdrohlinge viel zu teuer :(( 50er spindel beim hofer(aldi)24.99€ ! " .. Allerdings harte Realität - aber wofür gibt den Conrad angebote *gg* und offene Lager Tore *rofl* ( scherz am rande )
 
Warum die Rohlinge in .at so teuer sind, kapier ich auch nicht. Die Spindel-Packungen kosten tatsächlich das Doppelte oder noch mehr. 50 Stück TEVION bei Aldi-Süd kosten 9 Euro, bei Hofer kosten exakt die gleichen Teile 25 Euro, schon seltsam. Allerdings kann man natürlich bei Amazon bestellen, da sind die Preise wieder gleich wie in Deutschland.
 
Ich sag mal so, die könnte für den Zeitraum mit Serververlust Schadensersatz einklagen. Meint ihr nicht? Einfach nur, um denen eins reinzuwürgen denke ich mal.
 
@straycat ja aber amazon liefert diese nicht mehr nach österreich, es gibt eine eigene rohlingsseite und -preise dafür.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter