Erster MMS-Virus gefährdet Smartphones

Telefonie SimWorks und F-Secure melden ersten Handy Virus "CommWarrior", der sich wohl über MMS verbreitet. Die bisherigen Schädlinge wie zum Beispiel "Cabir" konnten sich nicht so gut verbreiten, da sie ein Handy mit Bluetooth brauchten um andere Handys in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol. Spam, Viren, Würmer, Trojaner...bald gibs das alles auch fürs Handy
 
@masoli: die erste zeile hast aber schon gelesen, oder?
 
@risingsun: Nö! Ich wollt bloß den ersten comment abgeben... *fg* Nee jetzt aber ernsthaft, wenn das so weitergeht, dann wird das mit den Handyvirussen noch schlimmer als mit eMail. eMail is (meistens) umsonst, aber SMS/MMS kosten was. Wenn sich die Viren unbemerkt ins Handy einschleusen und man das erst nach der nächsten Rechnung bemerkt siehts evtl. schlecht aus. ES LEBE PREPAID!
 
es heisst viren. nicht virusse :)
 
@steppenwolf: Oben steht, dass der Virus aus Russland kommt, also ist die Mehrzahl Handyvirussen. Bei Schädlingen aus änderen Ländern natürlich (wie ich auch unten geschrieben hab): VIREN!
 
@masoli: lol, virussen war scho richtig, wenn man bedenkt, dass das ding von russischen programmieren stammt :). wär ich doch mal bei meinem alten siemens m35 geblieben, da hätte ich diese angst net :(
 
So werden Lücken bekannt gemacht und die Hersteller arbeiten daran und stopfen diese wieder =)
 
2005 das Jahr der Handy-Würmer
 
Wenn die Softwarefirmen auch Virenscanner für Handys machen, müssen auch die Viren und Würmer kommen. Sonst würde sich der Virenscanner auch nicht verkaufen :)
 
@Pointer: klaro, Norton und die anderen haben alle ihre eigenen Virenentwickler, würde mich zumindest nicht wundern...
 
... was hier wieder für Unsinn verbreitet wird zieht einem fast die Schuhe aus.
 
@swissboy: Zieh die wieder an, das stinkt erbärmlich *fg*
 
@masoli: Die faulen Behauptungen hier stinken wesentlich mehr als meine Füsse. Nenne mir einen stichhaltigen Beweis für diese abstrusen Theorien.
 
@swissboy: Beweise mir das Gegenteil :) Desweitern habe ich nur mal erwähnt das die Virenscanner vor den Viren fertiggestellt waren, zumindest bei einigen Firmen :) Ist eben das Angebot und Nachfrage ding :)
 
@Pointer: Die Beweislast liegt immer bei dem der solche Behauptungen aufstellt. Wenn so etwas ausserdem rauskäme würde es das Ende der entsprechenden Firma bedeuten. Dafür ist das Risiko viel zu gross.
 
@swissboy: Boah, das du immer alles wörtlich nehmen musst. Verstehst überhaupt keinen Spaß? Nicht umsonst war das *fg* hinter meinem Satz
 
@masoli: Sorry, wenn du mir so schöne Vorlagen lieferst kann ich halt nicht anders. Ausserdem nerven mich diese unbewiesenen und unbeweisbaren Gerüchte wirklich.
 
@swissboy: naja, wär ich eine firma wie symantec, f-secure, mc affee oder ähnliches, wär der gedanke nicht so abwägig programmierer zu bezahlen, dass sie viren in den umlauf bringen. ohne viren bräuchte es ja auch keine sicherheits software.und so neu ist das gerücht auch nicht, das kursiert schon seit jahren. ob es ein gerücht ist oder nicht kann ich nicht beurteilen, jedenfalls so abwägig ist es nicht ...
 
@RisingSun: Ein Antivirensoftware-Hersteller der sowas machen wollte würde glatten Selbstmord begehen. Die Argumentation dazu findest die in meinen anderen Kommentaren. Ich fange die Diskussion nicht nochmals von vorne an.
 
@swissboy: zerstör doch nicht die schönen spekulationen :)
 
würde mal sage so unwarscheinlich is das nicht,weil jeder jugendlich hat ein handy und gib unmengen an kohle raus für klingelton,logos usw..,also warum auch nich fürn antiviren proggi,und dann für die folgendes updates,
 
@BlueVAc: Nenne mir einen stichhaltigen Beweis für deine abstruse Theorie. Wenn so etwas rauskäme würde es das Ende der entsprechenden Firma bedeuten. Dafür ist das Risiko viel zu gross.
 
@swissboy du gehst schon den ganzen tag ab wie schnitzel oder? Kaum ein Kommentar der nicht ganz sauber ist schon hat man dich an der Backe! Reg dich ab bessonders da es KEIN neues Gerücht is! Zudem hat Pointer recht ein wenig komisch ist es schon das einige Anbieter ein Update vor dem Virus haben! Zudem so viele Viren die IN THE WILD sind gibt es garnicht ich frage mich manchaml wirklich woher die kommen! Scriptkiddys? Nö irgentwann ist der Umfang der Klickprogramme auch erreicht und dann sollte es keine Bedrohlichen Viren mehr geben! Aber sie sind immer noch ein grosses Problem!
 
@2StoNed2ThiNk: Dies Gerüchte werden schon seit Jahren verbreitet aber dadurch auch nicht wahrer. Ausserdem stimmt es nicht das die Antivirensoftware-Hersteller die Virensignaturen-Updates vor dem Virus haben. Auch das ist eine haltlose Behauptung. Tatsache ist das Antivirensoftware-Hersteller heute aber nur noch 2-3 Stunden brauchen um einen Virus zu analysiern und aktualisierte Virensignaturen breitzustellen. Bestes Beispiel war die gestrige Sober-Variante.
 
@Swissboy: 1. Wird es seit Jahren schlimmer! 2. Es ist ganz klar das es Leute gibt die für Symantec usw. Viren schreiben es gibt ja auch experimentele Viren und so werden auch die Viren Updates täglich gemacht. 3. Kannst du eine Variante nicht mit einem neuen Virus oder Wurm vergleichen in so einem Fall könnte das selbst ich da man bloss den alten Code und den neuen Code vergleichen muss und die änderungen anpassen muss! Du glaubst doch nicht ernsthaft das eine möchtegern Firma wie Symantec etwas in 2-3 Stunden löst wozu Microsoft Jahre braucht!
 
@2stoned2think & swissboy: Ihr seid schon wieder vom eigentlichen Thema der News weit entfernt. Es ging um Handyviren und nicht um Hersteller, die eigene Viren entwerfen um ihren Umsatz zu steigern!
 
@ masoli: Sorry ich lasse mich heute zu sehr hinreissen :)
 
@2StoNed2ThiNk: Mit deine Argumentation hast du dich selber ausgetrickst: Jeder gute Antivirensoftware-Hersteller (Microsoft gehört bis jetzt definitiv nicht dazu) bringt das heute in 2-3 Stunden fertig. Da ist bei den guten Herstellern kaum noch ein Unterschied festzustellen, müsste aber sein wenn einer den Virus selber schreibt und in den Umlauf bringt. Ausserdem zum dritten Mal: Wenn so etwas rauskäme würde es das Ende der entsprechenden Firma bedeuten. Dafür ist das Risiko viel zu gross, es müsste ja nur mal ein Mitarbeiter dumm quatschen. Es ist schlichter Humbug aus dem Reich der Fabeln und Märchen was du da erzählst. Sorry für meine harten Worte.
 
@masoli: Ich habe diesen Quatsch der hier behauptet wir ja auch nicht in die Welt gesetzt.
 
@swissboy: Aber du bist da drauf eingegangen, obwohl du selber weißt, dass das Thema der News ein ganz anderes ist! Schluss jetzt, kehren wir zum eigentlichen Thema zurück und beenden diese völlig unpassende Diskussion!
 
@Swissboy: Omg mein letzter Kommentar dazu! Wenn du denkst das jede Firma einen auf saubermann macht bist du blind! Es gibt Viren schreiber für Symantec Festangestellte da gibts ja auch berichte die machen ja auch nichts Illegales die schreiben die Viren um so die Updates zu füttern die lassen die nicht frei! Das sind experimentele Viren und sind nicht IN THE WILD! Wir haben in unser AV datenbank so viele Viren die NICHT IN THE WILD sind!!!! Und wenn da mal eine Variante "entwischt" shit happens! Was ich mit MS meinte: OK der vergleich war nicht der Beste da Microsoft das loch schliessen muss und Symantec nur ne Abwehr erstellt. Doch die Analysezeit und der Aufbau eines Schutzes haben beide! Die Jahre waren wohl falsch eher Tage oder Wochen...
 
@2StoNed2ThiNk: Sorry, aber schon alleine das du die beiden Hersteller Symantec und Microsoft in diesem Zusammenhang erwähnt hast ist ein Beweis dafür das du nicht allzu grosse Fachkenntnis auf diesem Gebiet hast. In diesem Bereich gibt es andere Firmen die als Refernz gelten. Aber lassen wir das, es wir immer mehr Off-Topic. Ende der Diskussion. PEACE!
 
Ich frage mich was passiert wenn ich mir so ein Teil einfange? Is dann mein Handy am Arsch? Wenn ja wirds sicher noch verbreiteter! Was denkt ihr wieviele anfragen ich dafür schon bekommen habe? Jeder zweite in meinem Umfeld fragt mich ob es so was gibt, da er diesen virus gerne jemandem schicken möchte der ihn nervt! Klar ist es nicht die feine Art aber bei gewissen dauer klingler würde mich das auch reizen!
 
Tja...weil ja handys immer mehr können müssen wie Computer....also ist das keen wunder :P
 
bin ich froh das ich mein altes ME 45 habe. ich werde das handy behlaten. muss mir nur nen paar neue akkus in die schublade legen. denn jetzt noch 10 € im jahr für nen anti-virus und firewall zu bezhalen ist rausgeschmissenes geld..
 
Naja aber ich glaube, die Jungs bei F-Secure haben da was unterschlagen, wenn man eine Smartphone Anwendung installiert die keine gultige Signatur hat, dann darf die nicht ohne weiteres einfach die Verbindung aufbauen, die sie zum senden der MMS benötigen würde, ohne das der User das nochmal quittiert geht da gar nix. Also muss man da schon ziemlich dämlich sein erstens einfach ne Anwendung zu installieren, die per MMS reinkommt und zweitens dem Ding auch noch Freigabe zum Herstellen einer Verbindung geben.
 
was das thema antivirensoftware für das handy angeht gibt es halt noch knackpunkte. wie kommen die updates aufs handy? per pc? wenn man keinen hat? 200kb mit umts runterladen, was mich gut 3€ (was schon verbilligt ist in den meisten fällen) kostet?
 
@n00n: Du musst bedenken, daß man immer noch nicht mit jedem aktuellen Handy auch Daten vom PC empfangen kann. Nicht jeder hat Infrarot oder Bluetooth an Rechner. Aber mal davon abgesehen, was ist, wenn die Updates wirklich per UMTS gedownloaded werden müssen? Was machen die Prepaid-Nutzer, die nur eine begrenzte Menge Geld im Monat zur Verfügung haben? Jugendliche, die noch zur Schule gehen und/oder Taschengeld kriegen? Geht die ganze Kohle nur fürs Handy drauf.
 
ok ... dann kommt bald noch das AV für das Handy !
und die ersten Stimmen dann :" nicht norton , das macht dein handy soooo langsam "
lol
 
Vieleicht gibt es demnächst MMS Viren bei Jamba zum Spar Abo *g*
Ist schon heftig das es schon so weit ist das ich bald Handy am Datenkabel an schlissen und dann AV laufen lassen muss jeden Abend und schauen muss ob ich Virus auf handy habe.
Zur not habe ich ja noch mein 8850 .
 
na bestens, dann warte ich schonmal auf einen etwas merkwürdigen text...bin ja wohl mit meinem SX1 was Symbian hat auch betroffen...gibts bestimmt bald die Kerio Mobile Firewall :D
 
da bin ich ja froh das mein nokia noch serie 40 is *G*
 
lieber nen virus der automatisch alle jamba abos kündigt und die nummern sperrt
 
es ging auch früher schon handys zu hacken.
Falls sich noch einer an die guten SMS-Bomber erinnert?!
lustige sache..
 
@ro.neo: jo die kenne ich hatte für mal kumpel 10 sms geschickt mit dem text " das ist ein Handy -Virus viel spass damit " der ist am gleichen tag in Ali-Shop gelaufen und hatte sein c35 verkauft weil er dachte da ist wirklich virus dauf *ggg*
 
also ich sichere mir schonmal die url http://www.mobile.symantec.com/index.htm. und noch die von sämtlichen anderen anbietern,einfach mit mobile vornedran:-)gab ja mal sowas bei microsoft xbox.dann gibts kohle oder lebenslängliche gratis mobile antivirensoftware.:-)
 
Hmmm, Es gibt schon seid Längerem AntiViren software fürs Handy aber nur Symbian. Habe selbst drauf. Nokia Liefert beim 6670 vorinstalliert F-Secure Mobile mit. Und jetzt kommt nicht mit schnacker oder so. Hab mir ein Task Manager aufs Handy gemacht und alle Aktivitäten Beobachtet.
MFG
 
wer so dumm ist, und irgendwas auf seinem handy installiert, was er einfach so zugeschickt bekommt, der hats nich anders verdient. kritisch wird es erst wenn sich die dinger ohne eigenes zutun verbreiten bzw installieren, dann steig ich halt wieder auf mein oldschool 6100 um. scheiss technik, früher war alles aus holz :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles