Neue Kampagne gegen weibliche Raubkopierer

Software Am morgigen Dienstag ist mal wieder der jährliche Weltfrauentag. Die Initiative "Zukunft Kino Marketing" kurz ZKM hat sich wohl diesen Tag als Anlass genommen, um auch Frauen als Raubkopierer zu "enttarnen" und in ihren Kampagnen mit einzubinden. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
so muss das sein,gleichberechtigung für alle!! jetz kriegen die weiber auch mal ihr fett weg :-)
 
Mehr Infos zum Weltfrauentag gibt es hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Weltfrauentag
 
@ronnie: das trifft genau meinen schwarzen humor. diese kampagne zum WFT *g* ansonsten ist das eh nur FUD von der MI/FI. die strafen treffen gewerbliche urheberechtsverletzer, bei privatkopien gelten andere gesetze. aber nochmal prima timing. *G*
 
Diese "Raubkopierer=Schwerverbrecher"-Kampagne ist einfach nur lächerlich.
 
@TiKu:
Die ist nicht nur lächerlich, die ist vollkommen KRANK!!!
 
Mehr Infos zur Kampagne: http://www.hartabergerecht.de
 
@TiKu: Da stimm ich dir voll zu. Klar ist es verboten geschützte Software zu kopieren aber man auf die Stufe mit einem Sexualstraftäter oder Gewltäters gestellt und zwar nur weil die Industrie das so weil. Hier sieht man wieder das Geld die Welt regiert. Einem Vergewaltiger gibt man wegen guter Führung mal frei, damit er seine nächste Strafttat ausüben kann und der Kopierer wird ins Visier genommen.
Aber man muss die Plakate auch nicht sehr ernst nehmen, denn solche hohen Strafen bis zu 5 Jahren bekommt man meistens nur wenn man tausende DVD verkauft hat und sogar dann kommt man wahrscheinlich auf Bewährung davon mit einer empfindlichen Geldstrafen.
Trotzdem müsste diese Werbung abgeschafft werden. Die sollen lieber die Gesetze bei Sexualstraftäter verschärfen.
 
@TiKu: Die ist wirklich lächerlich aba dich immer lustig anzugucken :)
 
na das nenn ich doch mal Gleichberechtigung ! Nun ist es also nicht nur Papa der im Knast besucht wird ... Was sagt Papa aber nun seinem Jungen ? ... Tja mein Jung wir haben noch dreimal Schnee zeit um die anderen Muttis zu testen....
 
@klausing: :-) .lol.
 
Dann fehlen ja nur Kampagnen gegen raubkopierende Kinder und Senioren.
 
@okkupant: Besonders schlimm finde ich fremdkopierende Ehefrauen.
 
Glückwunsch. Die werten Herren scheinen wohl immernoch nicht kapiert zu haben, daß nur gewerbliches illegales Erstellen von Kopien eine Straftat ist, privates "Raubkopieren" aber nur eine Ordnungswidrigkeit und legale Privatkopien halt legal sind - zum Glück hat blizzard dieses kleine Detail in der News nicht verschwiegen. Was er jedoch nicht erwähnte ist daß diese Kampagne eine Androhung falschen Strafmaßes und damit selbst eine Straftat darstellt, und wenn sich diverse deutsche Gerichte nicht so kulant zeigen würden säßen sie schon längst selbst hinter Gittern.
 
@Rika: yepp , die Herren kapieren schon lange nichts mehr. Aber das ist Deutschland. 5 Jahre Knast für einen Raubkopierer und der Triebtäter kommt bei guter Führung nach 4 1/2 Jahren frei. Weiter so. Die Kampagne ist an Lächerlichkeit schon nicht mehr zu übertreffen.
 
"Die veröffentlichten Zahlen deuten darauf hin, dass fast 7,1 Prozent oder besser gesagt ca. drei Millionen der weiblichen Bevölkerung im Jahr 2004 Filme auf DVDs und CDs gebrannt haben" Ich frage mich _ernsthaft_ in welcher gekauften Statistik das nachweisbar ist? Und wie man auf diese bevormundende Werte kommt? Wird das pauschal oder rechnerrisch ermittelt? Ich strebe langsam eine Klage wegen Verleumdung gegen die MI/FI an, wenn es so eiter geht.
 
@Rika: Hallo, da kann ich nur sagen herzlichen Glückwunsch der "Zukunft Kino Marketing", kurz ZKM, für die gelungene Aktion "wie vergraule ich meine letzten Kunden/inen". entworfen von "Käpten Unsensibel" haben die es nun hiermit geschafft, das auch bei den Schnulzen, Tränen und Taschentücherfilmchen in den Kinosälen gähnnende leere herscht. Und ich wette, die wundern sich auch noch, wenn die ihr Publikum diffamieren, das dieses dann bockt, und nicht mehr schön fröhlich weiterkonsumiert. :-P Ich meine, für uns Kerle sind diese Schnulzenfilmchen, in die wir immer mitgeschleift wurden, doch ohnehin ein Zumutung, da hört man doch gerne von seinem Weibe: "Du ich habe keine Lust auf Kino, ich habe hier eine Flasche Massageöl vom DM mitgebracht... *gg* Gruß, Fusselbär
 
oh ein BWM Cabrio :-) ist da so ähnlich wie mein WV Cabrio? :o)
 
nasowas hat doch eben einer große sprüche geklopt er wäre raubkopierer,und jetz is er wieder raus
 
@ronnie: ja, den haben sie schon abgeholt. aber vielleicht ist der ja demnächst im kino zu sehen :)
 
Ihm ist es vielleicht so ergangen wie gestern dieser bekannten Schweizer Tauschbörsen-Website: http://www.swissmule.com       Da steht jetzt nur noch: "Swissmule ist down. Beschlagnamung der HD durch die Polizei."
 
@ronnie: JO die ist wirklich weg, futsch.. man sieht gar nichts mehr auf der Seite.. steht nur noch das es die Seite gar nicht mehr gibt :(
 
raubkopieren - das was die MI/FI meint hat ja wohl nix mit raub zu tun..
schauen wir doch mal was raub ist...(wikipedia)
Qualifiziert wird der Raub, wenn der Täter ein gefährliches Werkzeug (z. B. Schere o. ä.) bei sich führt oder wenn er es einsetzt (§ 250 StGB). Des Weiteren ist auch der Raub unter Zuhilfenahme eines Mittels in diesem Strafrahmen erfasst, das den Widerstand einer anderen Person brechen soll.
also - nur wer die original cd/dvd mit ´ner schere oder ahnlichem bedroht - dem drohen die angekündigten strafen ...
good day
oli

 
So langsam wird's immer lächerlicher - welch Erkenntnis, dass auch Frauen schon mal 'ne DVD oder CD brennen, und dass dieser Umstand ebenfalls bestrafungswürdig ist ... - allein schon die Art der Formulierung ...
Wann geht's denn jetzt gegen die Kinder, bzw. Schüler ? Ich vermute, dass der Anteil an der (raubkopierenden) Bevölkerung hier noch größer als bei den "bösen" Frauen ist - wenn man bedenkt, was so an Schulen getauscht wird (betrifft wahrscheinlich in erster Linie Spiele und Musik).
Die Kids werden wahrscheinlich nicht für jede Kopie Mama oder Papa fragen, ob er sie für sie brennt - die können das schon ganz gut selbst.
Aber von den nicht strafmündigen Kids ist ja beim Erwischen keine Kohle zu holen - daher vermutlich auch nicht von "öffentlichem Interesse" und somit nicht verfolgungswürdig.
.... aber ist super, dass den Behörden auffällt, dass auch Frauen kopieren, jedoch niemandem auffällt (auch den Behörden nicht), wenn mitten in Deutschland ein Kind verhungert - und sich bei der Beerdigung sogar die Grosseltern noch ganz legal ihren Verpflichtungen entziehen können - es wird wirklich immer "bunter" in Deutschland.
Und jetzt hol' ich mir ein abgelaufenes Steak vom Real :))
 
Die sind wirklich richtig gestört. Da fehlen mir die Worte.
 
...die sollen nur draufschreiben....
"Vom Raubkopieren wird man schwanger."
Ruh´ ist.
Amen
 
"Dieser drastische Anstieg, war der ausschlaggebende Punkt um eine spezielle Werbekampagne für Frauen zu erstellen, da sich wohl diese Zielgruppe bisher wenig von der "Werbung" angesprochen gefühlt habe, so die ZKM." *LOOOOL* und viele werdn sich auch nachwievor nicht angesprochen fühlen!! wayne interessiert das denn auch... als nächstes kommt "Kampagne gegen kindliche Raubkopierer" und danach "Kampagne gegen embrionische Raubkopierer" *ROFL* das beweisst die sinnlosigkeit der rechtsbarkeit in deutschland
 
Wem interesiert schon sowas. Aber es ist immer einfacher und billiger sich an die kleinen Leute zu halten. Die Großen haben Ihre Anwälte und Beziehungen die Sie absichern.
 
Es ist nur schlimm, das ein Vergewaltiger 2 Jahre auf Bewährung bekommen kann und ein Raubkopierer bis zu 5 Jahre, je nach Härtefall....
Krankes Deutschland!!!
 
@-SoNiC-: hier ist die Sachlage auch völlig klar, Raubkopierer klauen bares Geld und Vergewaltiger schaden dem Staat nicht in der Geldbörse. Is doch auch gerecht so...
 
Ich hab's ja schon immer gewußt... Frauen sind der Teufel *LOOOOOOOL*
Das ist sowas von lächerlich.
 
LOL
In was für einen Land leben wir?
Da werden Triebtäter weniger bestraft wie Raubkopierer
*ROFL*
Die Kampagne is ja ansich schon lächerlich
Ich wander aus hier
gibts ja gar nich
Es wird immer besser hier in Deutschland
 
@Neo^^: In fast keinem Land ist es anders Neo, sag mir in welchem?? Möchtest Du lieber das Rechtssystem aus den USA? In jedem Land wirst Du bestraft wenn Du Geld klaust bzw. der Wirtschaft schadest. Das war schon immer so und wird auch so bleiben.
 
kleiner hinweis: das in der nachricht verlinkte ZKM in karlsruhe ist ein museum (und zwar ein ziemlich gutes)! die haben nun wirklich nix mit diesen kinowerbefuzzis zu tun...
 
Der richtige Link wäre: http://www.hartabergerecht.de
 
@ thepoc
In Russland :) :P
Ich weis selber das es viel zu viele leute machen mittlerweile
An jeder Ecke im Web bekommste mittlerweile Raubkopien
Das hat überhand genommen da stimme ich der Industrie schon zu
Nur sollten die auch einlenken und die Preise senken
das dazu
 
@Neo^^: Für Antworten bitte in Zukunft die Anwortfunktion (kleiner blauer Pfeil) benutzen, mehr dazu in der Netiquette unter Punkt 13: http://www.winfuture.de/netiquette.html
 
@Neo^^: Ich stimme keineswegs der MI/FI zu. Diese Sägge sollten sich mal fragen woher diese Unzufriedenheit kommt? Und warum sich der Kunde verarscht fühlt. Und wer sich gern bevormunden lässt, kann das meinetwegen toll finden. Die Independentlabels freuen sich über Gewinne und die großen Konzerne jammern herrum? Findest du das nicht etwas kontravers?
 
@RobCole: Das ist wie gesagt deine Meinung .
Ich denke da ein wenig anders
Aber mann kann es halt nicht jedem recht machen
Gewinne mache die großen Konzerne alle und entlassen noch Leute das
ist wie ich finde müll
Es muss ein umdenken Stattfinden hier in Germany :)
 
Wieso machen die CD`s, DVD`s und Kino nicht einfach billiger und Spenden das Geld das sie für diese wiederliche Kampangne verschwenden (mafiöse Strukturen?)nicht einer Organisation die ernsthaft Kinderpornografie bekämpft?
 
@elysium: Weil die Musikindustrie dann nicht mehr als das arme Opfer da steht und weil sie dann zugeben müssen, unrecht zu haben, im jetzigen Streit. Und das will keiner...
 
Auch schlimm an diese Kampagne finde ich schon alleine das WORT "Raubkopiererinnen"... Was für Wortschöpfungen mit "innen" dran werden noch kreiert? Redet man inzwischen schon von Menschen und Menschinnen?
 
@Mr_Maniac: GAnz eindeutig ein Vorschalg für das 'Unwort des Jahres'
 
Männer sind Schweine, Frauen sind Sauen :-)
 
bin zwar männlich aber: als ich gestern nach rund 3 Stunden ausleihen die SEE Edition von Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs zurück in die Videotheke gebracht habe, wurde zu mir gesagt: Das nächste mal bitte nicht so auffällig, allein der Hauptfilm geht schon übr 3 Stunden.
Sowas... verdächtigen die mich etwa des Raubkopierens, dabei hab ich mir den Film garnicht bis zum ende angesehen und die Extras hab ich alle auch nicht angesehen.
 
@ DEEFRAG

da kontert man mit "kann ich mal den geschäftsführer sprechen"

sowas traut sich die bedienung aber auch nur einmal !!
 
erster satz: Am morgigen Dienstag ist mal wieder der jährliche Weltfrauentag.

morgen ist mittwoch
 
Also ich halte die Werbung gegen Raubkopierer für einen Straftatbestand aus zwei Gründen: 1.) Die Strafmassandrohung ist nach geltendem Recht viel zu Hoch. Wie man auch in den Urteilen der Gerichte sieht. 2.) Seit wann hat die Industrie und ihre angeschloßenen Vereine wie die GVU hoheitliche Rechte? Ich finde die Politiker sollten sich um die Wichtigen Dinge in Deutschland kümmern als statt die Industrie hier mit solchen Sonderrechten auszustatten. Solange es PC´s und das Internt geben wird solange wird es auch "Raubkopien" geben. Wobei das Wort Raubkopien schon ein Witz in sich ist. So wie "Willi the Pimp" weiter oben ganz treffent geschrieben hat, ist nach dem StGB Raub nach §250 StGB nur dann ein Raub wenn es folgende Tatbestände erfüllt: StGB § 249 Raub
(1) Wer mit Gewalt gegen eine Person oder unter Anwendung von Drohungen mit
gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben eine fremde bewegliche Sache einem
anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig
zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
(2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten
bis zu fünf Jahren.
StGB § 250 Schwerer Raub
(1) Auf Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren ist zu erkennen, wenn
1. der Täter oder ein anderer Beteiligter am Raub
a) eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt,
b) sonst ein Werkzeug oder Mittel bei sich führt, um den Widerstand einer
anderen Person durch Gewalt oder Drohung mit Gewalt zu verhindern oder
zu überwinden,
c) eine andere Person durch die Tat in die Gefahr einer schweren
Gesundheitsschädigung bringt oder
2. der Täter den Raub als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten
powered by juris GmbH - Seite 107
Begehung von Raub oder Diebstahl verbunden hat, unter Mitwirkung eines
anderen Bandenmitglieds begeht.
(2) Auf Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter
oder ein anderer Beteiligter am Raub
1. bei der Tat eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug verwendet,
2. in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 eine Waffe bei sich führt oder
3. eine andere Person
a) bei der Tat körperlich schwer mißhandelt oder
b) durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt.
(3) In minder schweren Fällen der Absätze 1 und 2 ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren. Das sind die beiden § aus dem StGB bezugnehmend auf Raub.
 
@God-of-judge: Wenn diese Werbunge so offensichtlich ein Straftatbestand ist wie du behauptest, warum nur hat den bisher niemand gegen diese Werbung Klage eingereicht? PS: Ich nehme an die haben ihre Werbung vorher ausführlich durch Rechtsanwälte prüfen lassen.
 
@God-of-judge: Könntest du dich mal kurz fassen solche Romane liest keiner!
So eine Kampagne ist der Witz des Tages.
 
@God-of-judge:

Richtig. Es gab mal ein lustiges Bild von einem Raubkopierer - ein Kopiergerät mit Knarre und in der anderen Hand Geld und Juwelen. Daran muss ich imemr denken wenn ich das höre und schmunzeln ist auch drin. ^^

@Swissboy: Entweder das, oder es macht sich keiner die Mühe, weil das "Peanuts" sind. Damit beschäftigt sich keiner ernsthaft. Wenn du im Geschäft klaust, kommt sicherlich Polizei, du kriegst Hausverbot und ne "symbolische" Geldstrafe, musst aber nicht unbedingt groß Angezeigt werden und vor Gericht landen.

Zur allgemeinen Situation: In den Nachrichten sieht man gelegentlich wie jmd abgeholt wird und dann bissl später immer nur Summen von ca 10.000 Euro Strafe. Ich hab noch keinen Fall gesehn / gehört wo jmd ernsthaft im Gefängnis sitzt. Ausserdem @Rika, der sich ja anscheinend auskennt, sind nicht alle Kopien verboten, sofern die Ressource geschützt ist, egal ob pivat oder kommerziell ?! Was die meisten schon sagen finde ich korrekt. Letztens war es doch erst wieder in den News, nach paar Jahren kam einer ausm Knast, und hat gleich paar Tage später den Jungen vergewaltigt und umgebracht. Reife Leistung. Aber wie gesagt wurde, es geht ja nicht um Geld, also who cares ?
Vielleicht wart ihr mal bei nem Gerichtichtsverfahren mit Politikkurs oder so, da war bei uns jmd, der aus akuter Geldnot geschmuggelt hat. Ohne Flachs, den ham se zu 6 Jahren verdonnert und die Anmerkung das es eine milde Strafe sei, weil er Frau und Kind hat, war der Oberhammer. Wer Zeitung oder Nachrichten liest / guckt kennt bestimmt den einen Typen der 3 Frauen vergewaltigt und 3,5 Jahre bekommen hat.....muhahaha. richtig, krankes Deutschland. Warum führen dt. Gerichte nicht gleich Todesstrafe für "Raubkopierer" ein ?
So genug ausgelassen, mein Raubkopierer ist zurück, mindestens 3 Leute überfallen :) *BeuteZähl*
 
ja Gefängnis für alle ich freu mich schon :)
 
Ich möchte gar nicht wissen, was solche und ähnlich Kampangen an Geld kosten! Würde sich die Industrie nicht so sehr auf solche Kampagnen und die technische Gängelung Ihrer Kunden (DRM) konzentrierern, liesse sich eine Menge Geld sparen und alle Produkte wohl etwas billiger anbieten. Danke, liebe Industrie, dass wir das alles mitbezahlen dürfen! So ein Schmarrn! Genau wie bei der GEZ...
 
@givarus: Aber dann natürlich über 'Milliardenverluste durch Raubkopierer/innen' reden. Als wenn so eine Werbung, wenn man sie denn überhaupt als solche bezeichnen kann, Raubkopierer/innen davon abhalten würde ihrem 'Handwerk' nachzugehen. Die Erfolge der MI/FI im Kampf gegen Raubkopierer/innen sind, im Vergleich zu den finanziellen Möglichkeiten die selbige besitzen, mehr als erbärmlich. Mal hier, mal da eine Tauschbörse hochgenommen, mehr war da doch nicht...
 
Also da ich Schüler bin kann ich nur sagen, dass zu mindest bei den Jungs die Zahl der gelegenheitsraubkopierer weit über 60% oder sogar 80% liegen dürfte. Es gibt allerdings nur wenige, die CDs versuchen zu verkaufen. Die Verluste der Firmen sind ja auch nicht unerheblich aber NIEMAND der Spiele brennt würde sich jedes Spiel was er gebrannt hat auch Orginal kaufen. Ohne den Raubkopierern kann es ja sogar sein, dass sich weniger Leute dem PC zu wenden und damit die Community fehlt was noch mehr verluste besdeuten würde. Welcher normale Schüler kann sich einen PC den er jedes Jahr aufrüsten muss und dann noch Spiele für 45€ Leisten?.
 
Frauen und Computer? Hä?
 
@Lord_Belial: lol. der war gut! haben die anderen, die hier comments abgegeben haben wohl garnich bedacht...
 
ich das ganze ja noch gegen leute verstehen die damit richtig kohle machen und filme verticken. da fällt mir doch glatt ein: wurde nicht vor paar monaten einer erwischt weil er filme aus dem netz bei ebay versteigert hat? noch net im kino aber schon bei ebay....das ging paar monate gut und ebay hat nix gemacht lol
ich erinner mich mal auf so ein "gefängnis-reise-plakat" mal die aufforderung gelesen zuhaben dass man wenn man jemand kennt der raubkopien hat diesen unter einer bestimmten tel-nummer verpfeiffen sollte. los leute verpfeift eure nachbarn, ungeliebte verwandschaft und euren chef! :)
 
Ganz ehrlich, geht mir dieser ganze Raubkopierer Scheiß auf die Eier. Ok Handel damit kann ich auch nicht nachvollziehen, aber diese Kampange zur allgemeinen Schuldbekenntnis ist lachhaft. Und wenn die noch so viele Trailer produzieren, so wird es trotzdem niemenden davon abhallten. Sollen sie nur machen, noch ein Grund für einen TV Spam Filter! Ach ja soll man jetzt Angst haben?! Muhhaaaa :-)
 
Solche Schwachmaten. Und die haben so eine große Lobby, dass wir User kriminalisiert werden! Warum tut kein Politiker etwas gegen die zunehmende Diskriminierung der Film- und Musik-Industrie? Werden die alle bezahlt von denen oder was? ICh könnte echt kotzen! Dabei gucke ich mehr Filme im Kino als je zuvor!!! Seit ich sie saugen kann, weiß ich, was ich angucken kann und was Müll ist.
 
dieses ganze geschreibe geht MIR auf den s... lasst doch diese idioten ohne beachtung. ihr regt euch auf, kriegt bluthochdruck oder herzversagen und für was? ich will euch nicht zu einer owig verleiten,aber ihr müsst doch entscheiden ob ihr was saugt oder nicht. und das recht kann euch keiner nehmen. auch nicht diese penner von der industrie oder schwachsinnige und gekaufte politiker. also cool down. lasst diese einzellengehirne links liegen und postet nicht mehr über diesen schwachsinn. und noch eins... cd´´ s kaufe ich grundsätzlich nicht mehr. im internetradio SHOUTCAST oder andere gibt es mucke ohne ende.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles