Basiert Windows XP x64 auf Windows Server 2003?

Windows Windows XP Professional x64 Edition wird im April dieses Jahres erscheinen, das ist bereits bekannt. Jedoch deutet Einiges darauf hin, dass die erste Version von Windows mit 64-Bit Unterstützung zur Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol...warum das?
 
@Meatwad: Warum was und was ist daran so lustig?
 
@Meatwad: is doch schon lange bekannt, dass windows xp 64bit auf dem windows server 2003 sp1-code basiert...
 
Solange die Meldung das Windows XP x64 mehr Code vom Windows Server 2003 hat nicht von einer anderen (seriöseren) Quelle als TheInqurier bestätigt ist, halte ich für mich persöhnlich das nicht mehr als für ein Gerücht. Letzte Woche wurde übrigens den technischen Beta-Testern mit Build 1812 der aktuelle Entwicklungsstand von Windows XP x64 zugänglich gemacht. Microsoft teilte seinen Testern mit, dass man sich in der finalen Phase des Betaprogramms befinde und umgehendes Feedback erwünscht sei.
 
@swissboy: Sinn würde es ja durchaus machen. Und wenn das neue XP auf dem Server2003 basieren würde, hätte ich auch nicht wirklich was dagegen. Serversysteme laufen ja meistens länger bzw. die Differenz der Tage zw. booten und neubooten ist höher als bei "normalen" OS. Ich freu mich auf jeden schon auf x64. In Bezug auf Sicherheit müssten Serversysteme doch auch leicht besser sein, oder ist das nur ein lange gehaltenes Gerücht?
 
@He4db4nger: Ich hab ja auch nicht dagegen zu sagen. Ich traue nur der Quelle dieser Information nicht, insbesondere solange es nur diese Quelle ist.
 
@swissboy: Genau deshalb befindet sich ja auch ein Fragezeichen im Titel der News. ;-)
 
@stefanra: Danke, hatte es gesehen, wollte es aber noch ein bisschen verdeutlichen. :-) PS: Wie kriegst du den Zwinker-Smiliey hin?
 
Es scheinst sich defintiv nicht um ein Gerücht zu handeln, sondern um eine Tatsache die schon länger (im Minimum seit Dezember 2004) bekannt ist, zumindest wenn man dem Microsoft Mtarbeiter Mike Brannigan glaubt: http://tinyurl.com/6623q
 
na, solange es zum release passende treiber gibt soll mir das alles recht sein... Gruß :-)
 
@VanCLeeve: Wovon träumst du Nachts? :) Und selbst wenn die Treiber stabil laufen dann fehlen immer noch die Anwendungen. Aber mal abwarten, wäre allerdings sehr geil wenn TheInquirer mal Recht hätte...greetingz°
 
@VanCLeeve: Ob schon zum Release-Termin alle wichtigen Treiber verfügbar sein werden ist fraglich. Dafür sind allerdings die Hardware-Hersteller und nicht Microsoft verantwortlich. Es ist jedoch zu erwarten das in relativ kurzer Zeit viele Treiber verfügbar sein werden.
 
Das finde ich jetzt echt lustig : so viele möchte gern user mit ihren Signaturen "windows server 2003 isnt a workstation alliance" - das freut mich wirklich , bin mal gespannt wieviel von den helden windows x64 kaufen werden
 
@trunkens: Ich würde es gern kaufen, es ist leider nur die Preisfrage. Wenn ich meine XP Home gegen XP 64 tauschen könnte, sogar gegen moderaten Aufpreis würde ich es tun
 
@LostGhost: Ich meinte damit auch nur die Deppen die solche Signaturen haben und immer groß gegen den Server demonstrieren,falls es stimmt das windows x64 auf den Server aufbaut würde man ihnen ein strich durch die rechnung machen , wenn sie sich dann diese windows version besorgen / kaufen , wie auch immer , würden sie gegen ihre eigenen -_- prinzipien verstoßen :D
 
Zwischen XP SP2 und Windows Server2003 liegen ausser den Standardkonfigurationen und mitgelieferten Softwarepaketen eh kaum Unterschiede. Noch ist Stand SP2 als Basis für XP64.
 
@Chuck: Ich würde die Unterschiede aber nicht unterbewerten. Der 2k3 Server ist
eindeutig gescheiter konfiguriert. Nur eben nicht sofort Workstation-tauglich.
Wenn ich wählen müßte würde ich lieber 2k3 alltagstauglich konfigurieren als XP
sicherheitstechnisch abzudichten. Aber 900! Und die 64-Bit Edition von XP ist
in meinen Augen auch nicht mehr als ein Versuchsballon von MS um die Auswirkungen
von 64-Bit Techniken zu testen - für die Longhorn - Editionen und die darauf basierenden Server.
 
@Meltdown84: Wenn es so rüberkam als wollte ich die Unterschiede unterbewerten tut es mir leid. Windows 2003 Server ist wie du sagst deutlich besser konfiguriert. Aber man kann XP mit den Diensten ausstatten die XP Pro zur Verfügung stehen und man kann 2003 anpassen das es wie XP arbeitet. Probleme dürfte es eher bei Updates geben und bei Software die das OS prüft.
 
@Chuck: Ich habs schon begriffen. :-) 2k3 hat nur einen Fehler. Es ist ein
Server. Und ein verdammt teurer dazu. Vielleicht wird sich diese Geschichte
aber auch mal zum Guten wenden für die Anwender. Software- und Kompatibilitäts-
probleme hätte es wahrscheinlich eh gegeben. Da ist es von MS schon vernünftig
gleich die bessere Systembasis als neuen 64-Bit Standard auszurufen. So besteht
vielleicht die Chance das nach der Umstellungsphase es etwas besser wird mit
der Sicherheit unter NT. Schaden kann es ja nicht.
 
Von der Versionsnummer her kann das schonmal stimmen. Ist beides NT 5.2.
 
@Kirill: Hat nicht schon eine Spezialausgabe von NT5 (für Japan wegen den anderen Schriftzeichen) diese 5.2 als Versions-Nummer ? Oder war das doch schon 5.3.
Egal. Eigentlich sollte alles was sich zumindest für 64-Bit tauglich hält schon in die 6. Windows-Generation gehören. Denn dort geht die Reise ja eindeutig hin. Auch wenn
es noch 32-Bit Editionen von Longhorn geben wird.
 
wird longhorn eine 32-bit und eine 64-bit oberfläche bieten? weil: kaufe ich dieses jahr XP64 für wahrsch. teures geld oder warte ich noch ein jahr und hole mir dann longhorn (falls meine aussage stimmt) ??
 
@timohepolis: Beides. Es gibt Versionen die für 32-Bit ausgelegt sind, und solche
die zusätzlich(!) noch 64-Bit beherrschen. 64-Bit nach AMD64 & EMT64 - Modell
versteht sich. Ansonsten gilt das es 7 Editionen von Longhorn geben wird. Und
bis auf diese abgespeckte "Starter-Editionen" wird es sie alle in 2 Varianten geben.
Eben 32 & 64-Bit. Mit der jetzt kommenden 64 Bit-Ausgabe von XP sind das nach
meiner Rechnung schon 14 Ausgaben. Mahlzeit...
 
@timohepolis: hmm... da spar ich doch lieber das geld für longhorn in einer vernünftigen 64bit version. bis dahin sind dann auch anständige treiber + software draussen, die 64 bit unterstützen...
 
@timohepolis: Das ist eine vernünftige 64-Bit Edition. Aber sie ist eben neu. Das
ist alles. Und das bringt die üblichen Probleme mit sich. Aber bis Longhorn draussen
ist, kann es locker noch mal 18 Monate dauern. Also 1,5 Jahre. Die Sommerzeit
2006 halte ich dann für einen guten Release-Termin für diese Ausgabe. Irgendwann zwischen Mai und Oktober. Aber das wird MS selber im Moment noch nicht genau
wissen. Da müssen wir warten. Warten - tun wir das nicht schon seit September 2003 ? Es kann gut sein das es am Ende dann 3 Jahre gedauert hat bis nach der Erstveröffentlichung des ATHLON 64 ein dafür abgestimmtes Windows - Betriebssystem dafür veröffentlicht wurde. Es soll Leute gegeben haben die
haben sich diesen Chip 2003 nur deswegen geholt. Diese Leute waren überaus
naiv.. :-)
 
@timohepolis: hört sich ja fast so an als wärst du einer dieser besagten jünger! :-)
wir werden sehen... aber nur weil ich einen A64 habe werde ich nicht gleich die XP X64 version kaufen. dazu ist mein jetzigen system zu stabil und mit X64 hätte ich sicherlich erstmal nur probleme.... never change a running system!
 
@Meltdown84: kann es sein das du dir selbst widersprichst?: 14 verschiedene Versionen kann ja nicht sein nach deiner Aussage: 6 Versionen 32+64bit = 12 + 1 Version "Starter Ed" = 13 und nicht 14
 
@John-C. Ich hab in Gedanken schon die "neue Ausgabe" vom 2k3-Server hinzugerechnet. Trotzdem sind es 14 gewesen.
Die XP-64 Bit Edition hab ich ja explizit schon genannt.
2x6 (=12) + 1x Starter Edition + Windows XP x64.
Das sind bei mir 14. Nicht 13! Wer frech ist kann ruhig noch
das SP2 für Windows XP dazu zählen. Das ist ja schon ein klarer
Unterschied zu vorher. Das war ein systemweites Rollup.
 
Es wird sicher auch wieder ein XP x64 SP1 geben werden... solange würde ich mich noch bis zum Kauf gedulden... dauert bestimmt eh nicht lange... :-) wer weiss...
 
@Satan_Gatez: Sofern die 64-Bit Edition von XP wirklich im April 2005 kommt, denke
ich doch mal das wir frühestens Ende des Jahres so etwas wie ein Service - Pack
zu Gesicht bekommen werden. Aber die Chancen dafür stehen eher schlecht. Meist
lässt sich MS nämlich mindestens(!) 1 Jahr lang Zeit. Es muß sich ja auch lohnen.
Das ist ja mit nicht zu unterschätzenden Aufwand verbunden. Und zwar für alle Beteiligten. Und dazu gehören auch Firmen. Und die mögen es überhaupt nicht
ständig für hunderte oder gar tausende PCs ihre Workstations zu überarbeiten.
Da ist einfach so. Das ist mit Kosten verbunden. Und Microsoft weiß das auch genau.
 
also genau diese vermutung hatte ich schon von anfang an aber keine ahnung wieso aber wenn es stimmt dann bin ich ein hellseher :)
 
@jammer: hehe, na die jungs von ms müssten ja auch total dämlich sein, wenn sie nicht erst ne win server 2003 x64 version bauen und wenn die gut ist, davon abzugucken ....

bin mal auf ersten testberichte und benchmarks gespannt, dann mal aufs konto gucken ob nen a64 passt :)
 
Das ist doch ein alter Hut, in der CPP Newsgroup wurde von MS Mitarbeitern (Mike Brannigan oder Darell Gorter) schon desöfteren bestätigt, das WinXP Pro x64 Edition mit Windows Server 2003 eine fast identische Codebase hat! Und warum nun das ganze Tam-Tam, es braucht die Anwender nicht zu jucken, solange es läuft wie es soll.

Diapolo
 
natuerlich basiert x64 auf win2003, das ist uralte info schon lange public bekannt gewesen. weiss garnicht was theinquirer da fuer uraltes zeug ausgegraben hat. siehe

http://communities.microsoft.com/newsgroups/previewFrame.asp?ICP=windowsserver64bit&sLCID=us&sgroupURL=microsoft.private.windowsserver_64bit&sMessageID=%253Ce%2523SGTxq3EHA.2332@CPMSFTNGSA04.privatenews.microsoft.com%253E
> http://communities.microsoft.com/newsgroups/previewFrame.asp?ICP=windowsserver64bit&sLCID=us&sgroupURL=microsoft.private.windowsserver_64bit&sMessageID=%253Ce%2523SGTxq3EHA.2332@CPMSFTNGSA04.privatenews.microsoft.com%253E
 
@nxm: Mit disen langen Links kann niemand etwas anfangen. Mach doch TinyURL's (Kurzlinks) daraus, das geht ganz einfach: http://tinyurl.com PS: Wie man seinen Kommentar editiert (ist ja dein erster) kannst du in der Netiquette nachlesen: http://www.winfuture.de/netiquette.html
 
Naja es ist Windows Version 5.2 und nutzt den gleichen Kernel, das heißt aber noch lange nicht das die Features eines anderen Systems mit dem gleichen Kernel eingebaut werden. Das kann man durchaus mit Linux/Unix vergleichen. Sie unterscheiden sich ja auch deutlich - bei gleichem Kernel.
 
Die News ist nun wirklich alt. Schon allein die Versionsnummer läßt eindeutige Schlüsse über die Herkunft zu.
Wenn unter winver.exe was mit srv03 oder 3790 auftaucht ist es halt Code vom 2003 Server. naja the inquirer halt.

Grüße
ZeroKuhl
 
Ich glaube ja nicht, dass sich MS die Arbeit gemacht hat zwei unterschiedliche Kernel in x64 umzuschreiben. Sogar beim Download der x64 Beta hat die Iso zum Download den gleichen Namen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles