Google Toolbar 3.0.119.9 Beta - Download Inside

Software Jeder kennt sie wohl: die Google Toolbar. Ein kleines nützliches Tool welches sich im Internet Explorer integriert und einen schnellen Zugriff auf die Google Dienste bietet. So lässt sich das Internet mit einem Klick nach dem eingegebenen Wort ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade das google des ned auch für firefox rausbringt :(
 
@Bad-Angel:vhehe jetzt wo die googler die FF entwickler beschäftigen könnte das doch bald realität werden. aber vlt kommts dann einfach im vielleicht kommenden gBrowser :) ...aber eigentlich reicht mir ja das suchfenster vom FF.
 
reicht denn die integirete Suchfunktion im FF nicht?
 
@VanCLeeve: finde ich auch, dass das reicht.
Ps: Hitch _Der Date Doctor macht Werbung für google
 
@VanCLeeve: Es soll auch Anwender geben die Firefox nicht haben bzw. wollen.
 
@VanCLeeve: Klar reichts vielen FF-Usern - denen, die das effiziente Feature mit Suchbegriffen im Ergebnis hervorheben, sowie direkt zu ihnen springen, sowie direkt zur Seite im Googlearchiv, ... nicht brauchen und tatsächlich denken, eine blosse Textbox ist alles, was eine Suchmaschinentoolbar braucht :)...
 
sowas gibts? echt?
 
@madmac: Ja, auch wenn das für einen Fiat Punto Fahrer schwer zu glauben ist. :-) *sorrynichtlassenkönnen*
 
@madmac: Benutze für Antworten auf einen Comment in Zukunft den kleinen blauen Pfeil. Muhahaha
 
mal schnell was anderes. auf der winfuture seite wird es langsam wieder etwas mühsam mit firefox.jedesmal wenn man nä news anklickt, ist es möglich, dass werbebanner über die kommentare schweifen.dazu muss man das die seite jedesmal refreshen, damit er an seine normale position gesetzt wird. nervt n bisschen.
 
@makaveli: Firefox + Adblock = kein Stress mehr !
 
@flamefire: Damit unterstützt du WinFuture aber nicht wirklich.
 
@stefanra: hmm eigentlich hast du recht. andererseits klick eh nie auf werbebanner. von daher mach ich WF sogar einen gefallen - so spahrt ihr nähmlich traffic für's laden der images. :-)
 
Wenn Websites Werbung so deplaziert präsentieren... adblock... wenns von einer bekannten adfarm kommt... adblock - Zumal Werbung eher selten lohnt da nur wenige es anklicken. FF + Adblock == endlich 95% Werbefreie Seiten.
 
@Lord eAgle: Ich glaube kaum, dass die Images auf dem WF-Server sind.
 
@Lofote: primär hast du recht. andereseits gibts ja auch banner für die DL server von WF usw. die sind bestimmt auf dem eigenen server.
 
@blizzard: Der in der News angegebene Download-Link ist falsch, er verweist auf die Version 2.0.114.0 Deutsch, der richtige Download-Link für die Version 3.0.119.9 Beta Englisch (0,67MB) ist: http://toolbar.google.com/T3/data/en/big/current/GoogleToolbarInstaller.exe oder als TinyURL: http://tinyurl.com/6evoo                     Der richtige Homepage-Link ist: http://toolbar.google.com/T3/index
 
@swissboy: danke für den hinweis *fixed*
 
@blizzard: Sorry, der Homepage-Link stimmt immer noch nicht: http://toolbar.google.com/T3/index und der Download-Link geht nicht weil du das Leerzeichen in "GoogleToolbarInstaller.exe" rausnehmen musst.
 
@swissboy: Fixed!
 
Fucking Spyware! Wenn Googles eigenentwickelter Webbrowser auch irgendwelche Stats an die zurückschickt, rühre ich das Teil auch nicht an!
 
@Ronny@Home: Beruht dein Aussage auf irgendwelchen gesicherten Erkenntnissen oder ist es einfach eine haltlose Anschuldigung und warum bezeichnest du dieses Tool eigentlich als Webbrowser?
 
swissboy, das ist wohl definitionssache. google-watch.org hält es natürlich für spyware, spywareinfo.com bis zu einem gewissen grad auch, zeldman - http://tinyurl.com/55yua - und viele andere kritisieren zumindest die wiederbelebten SmartTags (= AutoLink, info dazu http://tinyurl.com/4csuy). ... Des weiteren hat Ronny die toolbar nicht als webbrowser bezeichnet, er meinte den in gerüchten umherschwirrenden gbrowser ... "Wenn Googles [...], (dann) rühre [...]".
 
@magnesium: Diese Problematik besteht unzweifelhaft. Es muss wohl jeder für sich selbst entscheiden ob er das akzeptieren will oder nicht. PS: Ich habe die Frage(n) eigentlich nur gestellt weil ich Ronny@Home's Kommentar ziemlich daneben fand und er absolut keine sachliche Begründung enthält.
 
@magnesium: diese seiten haben im übrigen auhc irgendwelche spyware in windows gefunden die eigentlich keine ist :).

 
sebastian2, na meinetwegen haben slashdot und spywareinfo.com sowas getan, aber natürlich nicht zeldman. Allerdings geht es bei slashdot auch nur um patente/wirtschaftsspionage (Google vs. Microsoft bzgl. SmartTags) und bei spywareinfo.com um die autoupdatefunktion der toolbar. Ich hab deshalb auch geschrieben, dass es definitionssache ist. Diskussionswürdig sind eine nicht abschaltbare updatefunktion und AutoLink aber allemal, auch wenn sie sich nicht unbedingt als spyware definieren lassen. AutoLink verändert jedenfalls deine unter schweiß erstellte website, ohne dass du regulär etwas dagegen tun könntest, dir bleibt nur eine art 'hack' via script oder die hoffnung, dass die toolbarbenutzer es nicht aktivieren, da es standardmäßig wohl abgeschaltet ist.
 
einfach genial das teil

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte