Keine Sicherheitsupdates am nächsten Patch-Day

Microsoft Wie jeden Monat steht auch in Diesem der Patch-Day von Microsoft wieder ins Haus. An jedem zweiten Dienstag eines Monats veröffentlicht Microsoft in der Regel Updates und Patches für Ihre Produkte. Natürlich werden bei besonders dringenden oder ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Da seht ihr mal wie sicher Windows ist.
 
@thepoc: Comment des Tages :) LOL
 
@thepoc: ähm jo -.-
 
@thepoc:
Lade dir mal React OS runter, dann weist du was Bugy heißt! Das BS wollte nichteinmal herunterfahren. Wer das verwendet... SSKM!!!
 
@ klaus1012: Ich versteh dich nicht.
 
@Kirschsaft: klaus1012 hat wohl mit ReactOS ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht. Mehr Infos zu ReactOS: http://www.winfuture.de/news,18457.html
 
@thepoc: oh also das heißt dann, man braucht nur keine Sicherheitsupdates mehr veröffentlichen und schon hat man die sicherste Software, gut das ich nicht deine Intelligenz habe.
 
Oh der Unix-Checker ist auch schon wach, bitte sieh nicht alles so subjektiv sondern auch mit ein wenig Humor.
 
@thepoc: Nächstes Mal vielleicht Ironie-Tags setzen.
 
@thepoc: Ja bitte Tags setzen, es ist bewiesen das man erst ab ~12 Jahre Ironie von normalen texten unterscheidne kann.
 
@pocilein, statischem Text sieht man die Ironie nicht an, es sein denn es ist mit Worten geschrieben, die die Ironie erkennen lassen. Anders ist es bei der Sprache, da kann man am Gesichtsausdruck, Ton usw erkennen obs ironisch gemeint ist oder nicht, aber erkläre mir bitte mal, wie man bei dem Satz den du geschrieben hast erkennen kann, dass da Ironie drin steckt, meiner Meinung nach schreibst du den ganzen lieben Tag lang nur Unsinn. Also wenn du jetzt schon im nachinein auf cool machst und mich wieder blöd anmachen willst, dann erkläre uns allen doch wie man bei dir die Ironie erkennt.
 
Da es voraussichtlich keinen sicherheitsrelevanten Updates geben wird gibt es hier wohl auch nicht Vernünftiges zu kommentieren. Somit könnte man die Kommentarfunktion zu dieser News eigentlich auch gleich sperren. :-) PS: Im Minimum eine aktualisierte Version des "Microsoft Windows-Tools zum Entfernen böswilliger Software" wird aber wohl trotzdem am 8. März über Windows Update zur Verfügung stehen.
 
@swissboy: Mußt Du immer Deinen Senf dazugeben....??? Das hättes Du diesmal wieder echt sparen können
 
@swissboy: Ja, stimmt, sonst artet das wieder ins "uferlose" aus...so von
wegen Sicherheit, Schweizer Käse (sorry! :) ), Kompromittierungen &&&
Naja, lassen wir's :)
 
@swissboy: Gebe Dir meine volle Zustimmung....die Ersten Flamer haben sich ja schon die ,,Ehre,, ( ???? ) gegeben.
 
@Lutz1965: Spar du dir aber auch deine Kommentare. Swissboy hebt das Niveau dieses Magazins an, alle seine Posts sind sachlich, höflich, und in der Regel gut fundiert.
@Swissboy: Tks für deine Kommentare, sind einer der Gründe, warum ich täglich einige Blicke hierher werfe.

Viele der restlichen Kommentare hier sind unsachlich, manchmal beleidigend, am Thema vorbei, oder strotzen vor Schreibfehlern. Scheint so, als würden zu viele hier bloss drauf aus sein, ihren Frust freien Lauf zu lassen.
Und wenn jemand gerne auf Microsoft und Windows schimpft, dann sollte er "WinFuture" gar nicht erst besuchen.
Sorry, musste auch mal meine Meinung loswerden: speziell dann, wenn einer der Spitzen-Poster angegriffen wird.
Was ich mich ausserdem frage: Sind wirklich so viele Deutsche der eigenen Sprache so ohnmächtig? Einfach erschütternd!
 
@RRTrent900: Danke für dein Kompliment! Es tut auch einmal gut etwas Positives zu hören und nicht nur immer nur attackiert zu werden. *michfasteinbisschenverlegenmachen*
 
@RRTrend900: Guter Kommentar....Lob wem Lob gebührt , Sachlichkeit , Kompetenz und Toleranz ist eher selten anzufinden
 
@nettworker: Dem schließe ich mich an.
 
@swissboy: Warum nicht gleich die Kommentarfunktion rausnehmen bei winfuture? Ist doch eh nur geblubbere was von 75% der Leute hier kommt :-)
 
@swissboy: Der Microsoft-Sicherheitsbenachrichtigungsdienst hat in der heutigen E-Mail mitgeteilt, dass es am regulären "Patch Day" keine Patches veröffentlicht werden. Microsoft sieht Ausnahmen vor, wenn es zur Erkenntnis gelangt, dass Kunden durch Viren, Würmer, Angriffe oder andere böswillige Aktivitäten unmittelbar gefährdet sind. In einer solchen Situation kann Microsoft umgehend Sicherheitsupdates veröffentlichen, um seine Kunden besser zu schützen. MS wird mit Sicherheit das Windows Malicious Software Removal Tool in einer neuen Version sowie ein Update für den Junk-Mail Filter von Outlook 2003 und evtl. sogar neue Spyware Definition für MS AntiSpyware Beta veröffentlichen.
 
@swissboy: Woran mag das liegen das Du wie Du schreibst attackiert wirst? Ich kann Dir evtl. einen Grund nennen. Du gibst überall deinen Senf zu fast jedem posting. Sperrst sogar Kollegen aus die nach einer Beta ID fragen: "Grund sonst gehts noch?" Der Kollege hat nur gefragt und wurde prompt gesperrt und mit Emails benachrichtigt die überhaupt keinen Sinn ergeben. Wissen ist macht aber KM ist Information Sharing und Beta IDs sind nicht immer nur für Beta Tester daher verstehe nicht wie so was geduldet wird (das das Illegal ist wie Du /Ihr schreibt stimmt nicht). Der Kollege kann noch immer nicht posten und ist auch aufgrund deiner Überreaktion nicht mehr on Board (kein Interesse was ich schade finde). Solange der Kollege hier nicht wieder die rechte bekommt zu posten halte ich sehr wenig von Dir. Auch einige postings von mir wurden von der besenft teilweise richtig aber auch falsch.
 
@gen: Sorry, er wurde vom WinFuture Team ausgesperrt und nicht von mir (ich kann das gar nicht). Das hatte wohl nichts mit meinem Kommentar dazu zu tun gehabt. Deine Beschwerde hier ist also an der vollkommen falschen Stelle. Er soll sich mit dem in Verbindung setzen der ihn gesperrt hat.
 
@swissboy:
wollte auch nur eben *hut ab* zu dir sagen. Man muss nicht immer deiner Meinung sein, aber immer ist sie gut formuliert etc. cheers mate!
 
@swissboy: Das kann ich ihm gerne ausrichten aber es wird leider kein erfolg haben da er es direkt im anschluss probiert hat und nun auch kein interesse mehr hat. Ich habe das wiedergegeben was er mit gesagt hat. Schönen Tag noch!
 
@RRTrent900: Das ist doch wohl der größte Blödsinn den Du da schreibst.Du redest bei swissboy immer von sachlich.Das mag in den meisten Fällen so sein,aber dieses penetrante Generve und überall und nirgendwo Kommentare abgeben die häufig unqualifiziert sind,das nervt nicht nur mich,sondern diverse andere hier.Also sollten sich mal hier "Andere" auch an ihre eigene Nase fassen und ihren Senf nicht zu jedem Posting dazugeben,vorallem wenn da nichts gutes rauskommt.Ich möchte nur an dieses ewige mit dem Blauen Pfeil Antwortgenerve hinweisen....
 
@All: Hallo, in der News geht es um den Patch-Day, nicht um swissboy (reimt sich sogar)!
 
@swissboy: was reimt sich? sprichst Du Boy wie Bay aus?
 
@inselspeer: OK, nur fast. *durechthaben*
 
@Goose67: Ok, für dich ist mein (seltenes) Posting Blödsinn. Kränkt mich nicht, da ich leider immer mehr von der Meinung bestärkt werde, dass dieses Magazin von vielen Leuten mit "Bild"-Zeitung Niveau belebt wird. Du gehörst leider offensichtlich auch dazu. Swissboy hat trotzdem mit seinen Ausführungen recht. Auch wenn er mal wieder bei Unterholz-Postern an den kleinen blauen Pfeil erinnert. Er ist und bleibt eine löbliche Ausnahme, so wie einige andere auch. Im übrigen ist WinFuture für mich in erster Linie eine (trotzdem gute) Informationsquelle, und kein Forum zum täglichen Schlagabtausch. Schönen Tag.
 
Dann muss ich mir den Wecker also nicht mehr stellen? Ich fand die Patchdays immer ziemlich gut. Verstehe nicht, wieso Microsoft das abstellt. Die machen auch was sie wollen.
 
@Kirschsaft: Das hast Du falsch verstanden. Den Patch-Day wird es natürlich weiterhin geben, nur gibt es diesmal nichts zum Updaten.
 
Stimmt. Ist doch toll, wenn es mal keine sicherheitspatches gibt. Muss man sich da jetzt auch drüber aufregen? Komisch manchmal.
 
@Kirschsaft: du siehst das etwas falsch: nur weil es keine patches gibt heisst das noch lange nicht dass es auch nichts zu patchen gibt :) Der Bedarf ist sehr wohl da, MS konnte oder wollte diesmal einfach keine updates zur Verfügung stellen, das ist alles.
 
@netwolf: ... oder musste diesmal keine Updates zur Verfügung stellen (je nach Sichtweise).
 
@swissboy: "Müssten" sie vielleicht eher doch. Das es Einiges zu patchen gäbe, steht außer Frage. Nur sind halt die Patches nicht so weit gediehen. Dann wird halt der nächste P-Day vielleicht etwas umfangreicher.
 
@Davediddly: Über dieses Thema liesse sich vortrefflich streiten, also lassen wir es lieber. :-)
 
@swissboy: Will ich ja auch gar nicht. *zwinker* Ich denke wir beide stimmen überein, das kein Betriebssystem der Welt perfekt ist und gepatcht werden könnten, müssten, sollten, hätten. Und das Entwicklung Zeit benötigt. Das heißt, ich bin mir sicher das auch MS an Patches für Windows XYZ arbeitet, diese jedoch noch nicht "marktreif" sind.
 
Mal ein seltener Kommentar von mir zum Thema Orthografie und Grammatik: Im ersten Satz müsste es heißen: "in diesem", nicht "in Diesem", da "Monat" als bestimmendes Substantiv benannt wird. Zum Thema als solches: Ab und an kann es schon mal vorkommen und ist es auch schon, das ein Patch-Day "ausfällt". Ich seh da nichts Dramatisches. P.S. "sollten Updaten" sollte wohl "sollten Updates" heißen :-). So genug Deutschlehrer gespielt.
 
@Davediddly: < und es ist auch schon , das ein Patch-Day ausfällt >
Sorry....bevor Du andere belehrst.......
 
@nettworker: Der Satz ist nicht das beste Deutsch, zugegeben. Lies ihn aber mal von Anfang an, dann stimmt der Satzbau wieder.
 
@Davediddly: Ganz davon abgesehen dass ich des lesens mächtig bin:
Es kommt doch wohl mehr auf die Inhalte an...oder? Daher....nobody is perfect wenn es um die korrekte Rechtschreibung geht...auch Du nicht .
Oberlehrer gibt es hier schon zuhauf .
 
@nettworker: Nun zumindest sollte man solche Schnitzer in einem Artikel selbst vermeiden. Dramatisch ist er allerdings nicht das stimmt. Ich wollte nur darauf hinweisen. Gegen Flüchtigkeitsfehler und stilistisch-künstlerische Freiheiten habe ich nichts. Und wie gesagt, ich äußere mich bewusst seltenst über das Thema Rechtschreibung/Grammatik. Gerade weil ich Dir in diesem Punkt Recht gebe. Im übrigen ist der Ausdruck "und ist es auch schon," ein eingeschobener Nebensatz. Da war höchstens das Komma vor "und" streitbar. Das nächste Mal mache ich zwei Sätze daraus, ok? So jetzt hören wir aber mal damit auf und kommen zu den eigentlichen Themen zurück. Friede? :-D
 
@Davediddly: War ,,War,, ? Nö.....nie nich , ein wenig ,,nettes Geplänkel,, lockert auf , insofern null Probleme und Dir nen friedvollen Tag.
 
@Davediddly: Jetzt will ich auch mal meckern! In diesem Satz: ...kann es schon mal vorkommen und ist es auch schon, das ein Patch-Day "ausfällt". wird "dass" mit einem Doppel-"s" geschrieben... :-))
 
@Mc Fly: Mist, jetzt hast Du eine Schwachstelle bei mir entdeckt *zwinker*. Abgesehen davon, dass!(?) ich viel "Infinitiv mit zu" verwende... . *greetz*
 
Es gibt keine "Sicherheits"-relevanten Updates, aber ja vielleicht updates in Form von Verbesserungen ?!

Ich wollte nur eben noch sagen wie lächerlich ich es finde wie hier manche immer und immer das achso-unsichere Windows belächeln. Alle verwenden es, gar manche zahlen noch nicht mal dafür aber mal mit dem Mainstream schwimmen und Headlines der Computerbild runterbeten. Schämt euch.
 
Sehr geehrte Microsoft-Mitarbeiterinner und -Mitarbeiter, allein durch bloße Recherche im Internet habe ich derzeit eine Sammlung von 50 Sicherheitslücken im Internet Explorer entwickelt, wovon ich für 21 davon simple Testexploits implementierte. Von diesen Lücken taugen mindestens 6 zur Ausführung von beliebigem Code, 6 für Spoofing und 2 für das Auslesen von Daten - was nach ihrem Klassifizierungsschema als kritische Lücken eingestuft werden würde. Ihre Ankündigung, daß derzeit keine kritischen Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten in der Öffentlichkeit bekannt sind, ist also offensichtlich vollkommen falsch und ich bitte Sie dies öffentlich richtigzustellen.
 
@Rika: Ich liebe diese Ironie und doch ist es die bittere Wahrheit...Ganz Deiner Meinung!
 
@Rika: Postest Du jetzt deine Ergüsse über deine private Sicherheitslücken-Datenbank bei jeder Gelegenheit? Ich halte mich da lieber an Secunia. Deren Beurteilung schätze ich wesentlich objektiver und fachkundiger ein als dein Geflame. Bleiben wir doch bei den Fakten.
Secunia kommt auf 20 ungepatchte von 79 je gefundenen Sicherheitslücken beim IE6. Die meisten davon werden als "nicht" oder "wenig" kritisch eingestuft, 4 davon als "mittel", 2 als "hoch" und keine als "extrem kritisch": http://secunia.com/product/11/
Bei Firefox 1.x kommt Secunia auf 3 ungepatchte von 11 je gefundenen Sicherheitslücken, alle 3 werden als "wenig" kritisch eingestuft: http://secunia.com/product/4227/ Trotz diesem für den IE im Vergleich zu Firefox zugegeben schlechteren Ergebnis ist mein System noch nie kompromittiert worden, obwohl ich den IE6 regelmässig benutze. Bei der IE7 Entwicklung wird ausserden das Hauptaugenmerk bekanntlich auf Sicherheit gerichtet sein, sodass ein erhebliche Verbesserung der Situation zu erwarten ist.             PS: Deine Übersetzung von "On March 8th, 2005 the Microsoft Security Response Center is planning to release no new security bulletins" in "Ankündigung, dass derzeit keine kritischen Sicherheitslücken in Microsoft-Produkten in der Öffentlichkeit bekannt sind" ist schlicht falsch und somit gibt es auch nichts richtigzustellen.
 
@Goose67: So hat halt jeder seine Freunde und Feinde. *zwinker*
 
@swissboy: Selbstredend.....man sollte aber nicht zu fanatisch von irgendetwas überzeugt sein,sondern ein bißchen objektiver sein.
 
@Goose67: ... und weil Rika's Kommentar so schön objektiv geschrieben ist, natürlich ganz im Gegensatz zu meiner fanatischen Antwort darauf, findest Du ihn gut?
 
@swissboy: Ich denke mal was MS angeht,sind wir beide unterschiedlicher Meinung.Aber ich behaupte mal,das nicht alles schlecht ist von MS.Es gibt da auch sehr viele positive Sachen.
Aber wenn ich Deine Kommentare immer wieder lese und sobald irgendjemand gegen MS schießt kommt eine fanatische Gegenwehr von Dir.Nur nichts schlechtes gegen MS.Und ich denke das wir uns doch ganz objektiv einig sind,das nicht alles toll ist was aus dem Hause Redmond kommt,oder?
 
Secunia verwaltet nur, was Secunia bekannt wurde. Und beim Firefox solltest du auch mal auf den Solution-Status achten, derzeit ist alles bis auf 2 less critical mit der 1.0.1 gefixt. Indes, meine Behauptung als Geflame zu beurteilen ist gelinde gesagt einfach pure Ignoranz, denn ich habe mir bestimmt nicht umsonst den ganzen Aufwand mit dem Recherchieren und Testen betrieben - demnächst arbeite ich die Datenbank auf und stelle sie auch ins Netz, inklusive harmloser Testexploits. Vielleicht merkst du dann mal, was Fakten sind. P.S.: Diese Übersetzung habe ich so von der Meldung auf Heise übernommen.
 
@Rika: Du kannst Microsoft nicht für falsche Übersetzungen bzw. freie Interpretationen von Heise verantwortlich machen. Bevor man solche Anschuldigungen erhebt sollte man sich doch im Minimum einmal schnell die Original-Meldung ansehen. Was die Sicherheitslücken betrifft hat es wohl keinen Sinn weiter in das Detail zu gehen. Das führt bekanntermassen eh zu nichts. Peace!
 
Und du mögest dir mal überlegen warum das so ist...
 
@swissboy: auch nicht alle gefixten Firefox Lücken waren auf Secunia gelistet, wie Rika sagte, nur die, die Secunia bekannt sind. So ist es auch beim IE, wenn du mit dem IE surfen willst, steht es dir selbstverständlich frei, aber an den ganzen Lücken und an der propritären ActiveX Funktion gibt es nichts schön zu reden. Sicherheitslücken hat jedes Programm, aber die Philisophie, diese auch zu beseitigen ist bei verschiedenen Entwicklern unterschiedlich. MS sind einige Lücken lang bekannt, daher verstehe ich nicht, dass am Patchday nichts kommt.
 
@Rika: Ich hatte mir insgeheim gehofft das Du zu deiner falschen Anschuldigung betreffs blindes übernehmen einer falschen Übersetzung stehst, dein Fehler zugibst und es klar richtigstellst. Da habe ich wohl vergeben gehofft da dies wohl dein Stolz nicht zulässt. Immerhin hast du von Microsoft auch ausdrücklich eine öffentliche Richtigstellung verlangt.
 
@Rika: Das verstehe ich aber jetzt nicht "Sehr geehrte Microsoft-Mitarbeiterinner und -Mitarbeiter," ist das hier der Kundenservice? Ja dann habe ich auch gleich ne frage: Warum darf eine Lizenz WinXP (SB)nicht für ein Dualboot System nutzen und muss 2 Lizenzen dafür kaufen? Hehe bye bye und Happy Weekend
 
@Rika: Schön für Dich wenn Du 50 Sicherheitslücken entwickelst....scheinst ja viel Langeweile zu haben. Mittlerweile kann ich Deine oberlehrerhaften Kommentare nur noch belächeln. Vielleicht solltest Du Deine destruktive Haltung mal überwinden und einiges gelassener sehen. Kleiner Tipp : Lachen ist gesund....sei es über sich selbst.
 
@Rika: "Indes, meine Behauptung als Geflame zu beurteilen ist gelinde gesagt einfach pure Ignoranz, denn ich habe mir bestimmt nicht umsonst den ganzen Aufwand mit dem Recherchieren und Testen betrieben" - Gebe ich dir recht. Mir geht es aber genauso, wenn du was von Mozilla und gutem und praktikablen Deployment von Programm und Settings in grosse Netzwerke verzählst, zumindest konntest du mir bisher nicht sagen, ob das, was darüber immer erzählst pure Theorie ist (was ich glaube) oder du wirklich mal praktisch ein grosses Netzwerk mit automatischem Deployment verwaltet und supportet hast. Was zum Nachdenken :)...
 
@Lofote: Wundere dich nicht, auf Kommentare die Rika unangenehm sind antwortet er einfach nicht, wie auch auf meinen Kommentar [o6] [re:11].
 
@swissboy: macht ja nichts. Dafür antwortest du ja auf jeden 2ten.
 
Und Pech nur, daß hier eine Antwort erfolgt: STFW mal endlich! Es gibt genügend Administration Guides, zumindest für Mozilla, und insbesondere die 1.7er-Reihe wurde auf gute Administrtierbarkeit getrimmt.
 
@Rika: Praxis, nicht Theorie! Hast du die Adminguides mal im grossen Netz angewandt? Haste es auf Praktikabilität getestet? Im Web steht auch, dass Microsoft sehr für Sicherheit ist. Da glaubste auch nicht, was dort steht :)...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum