Via S3 will ATIs X600 Konkurrenz machen

Hardware S3, bekannt durch günstige Grafiklösungen, arbeitet nach eigenen Angaben an einem neuen Produkt, das ATIs X600 Serie Konkurrenz machen soll. Der neue Chip soll unter dem Namen "GammaChrome" auf dem Intel Developer Forum (IDF) in dieser Woche ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
korrektur: GammaCore :-) soll ein Remake des DeltaCore sein der ist ja bekanntlich ganz gut geworden für seine Preisklasse http://3dcenter.de/artikel/deltachrome_volari/
 
@LiveWire: Sogar in deinem Link heißt es ...Chrome. Das nächste Mal bitte genauer lesen.
 
Des wir dann aber her ne Grafikkarte für Office-Rechner. Weil zum gamen reicht des nie!!
 
@reggan: ja wirds auch bzw ne kleine gamerkarte für die sonntags gamer... das warum und weshalb ist auf 3dcenter ganz gut beschrieben.. s3 ist halt keine firma wie nvidia und ati.. die haben nict soviel kohle für technologie & forschung übrig
 
Für Office Rechner? Ne is klar. Son 2D Programm hat auch unheimlich viel von den 3D Features. Klar kann man die Karten für Spiele nehmen und zwar genau für die Leute, die sich nicht ständig Karten für 200-700€ kaufen wollen, sondern eher mal das ein oder andere Spiel rauskramen um sich die Zeit zu vertreiben und Spaß zu haben. Du wirst dich wundern kleiner reggan, aber man ist nicht immer Schüler.
 
@frowinger: dann nenn wir diese karten mal non-progamer-karten alle mit einverstanden?
 
na da bin ich mal gespannt wollt mir nämlich auch nen neue graka zulegen
 
auf meinem ersten Board war n Grafik-Chip von S3 .. S3 Trio irgendwas ... rofl. Naja aber ob sich S3 gegen ATI & Co durchsetzen kann mag ich mal zu bezweifeln!
 
sehr lustig di comments.
Aber fakt ist das diese Karte(n) fast ausschließlich für den Low-End Bereich produziert werden also wie gesagt office-komplett Rechner oder Mittelklasse Home-Systemen. Also konkurenz zu nvidias Go-Familie oder ähnliches...
Wozu braucht man auch für ne Buchhaltungssoftware etc. nen dx9.0 hardwarebeschleuniger??
naja, wer sich das ding kauft wird schon wissen warum( oder nicht wissen das diese Hardware in seinem Rechner steckt) überraschung :)

 
Die Karte ist eigentlich durch ihren geringen Stromverbrauch und HDTV prädestiniert für Wohnzimmermultimediasysteme auf Mini-ITX Basis. Jetzt bleibt nur die Qualität der Treiber abzuwarten, die hoffentlich über dem üblichen VIA-Standard liegt. Auch die Frage, ob es Linux Treiber geben wird, finde ich nicht uninteressant, da es einige nette VDRs gibt.
 
@goa-inge: schließe mich dir an. Gerade mit meinem Via Unichrome KM400 Chip in meinem Notebook hab ich sehr schlechte Erfahrung, besonders unter Linux, gemacht
 
Jo, sieht doch ganz ordentlich aus, oder? wenn sie preislich unter der X600 bleibt, wär das ne echte Alternative
 
Ein wenig Off Topic: Nun gibt es auch endlich die X800, die X800XL und die X850 für den AGP-Port. Sprich: Hi-End-Grafikkarten auch auf
Non-Hi-End-Mainboards betreiben. :)) Wer meeehr lesen will: http://www.pctipp.ch/webnews/wn/29743.asp
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen