Microsoft Office SSL ab 21.3. mit Norton AV 2005

Microsoft Bei der folgenden Meldung handelt es sich um eine Pressemitteilung der Firma Microsoft, die heute herrausgegeben wurde. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem unten angefügten Link zur Hersteller-Homepage. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ahja sehr toll! find McAfee aber besser und ma bekommt es 1 jahr umsonst (wenn weiß wie, natürlich auch illegal aber auch wieder rum auf deren seite legal)
 
als ich die überschrift gelesen hab war mir klar dass wieder einer kommt "ach mein virenscanner ist doch besser" das passt voll zu den news!!!! grr -.-
 
Nette Aktion, aber was mich schon immer an den SSL-Versionen gestört hat, ist das Access fehlt. Sicherlich gibt es weitaus bessere Datenbankprogramme, aber gerade in der Schule wird häufig mit Access gearbeitet. Mein Vorschlag: Oulook raus -> Access rein. Ansonsten wie gesagt eine lobenswerte Aktion, den Preis nicht zu erhöhen.
 
@masoli: für access liegt ein gutschein bei, mit dem du es für 30€ erwerben kann. Ich denke, wer dieses Programm benötigt kann diese 30€ investieren. Ich persönlich brauche kein Access und bin froh, dass ich es nicht mitbezahlen musste.
 
@masoli: Microsoft Access ist bei mir quasi dabei gewesen. Ich hab Office 2003 SSL bei Media Markt (weil's sehr günstig war!) für 129€ gekauft. Und dabei lag eine Ermäßigung für Access. So hab ich für nur 30€ eine vollwertige Version von MS Access 2003 bekommen. Und hab sogar noch 10€ unter dem empfohlenem Verkaufspreis für die Office 2003 SSL bezahlt (Also 129€ + 30€ = 159€ - keine 169€)!
 
@AeroX: mal ne frage zu dem bestellen von access auf der website von microsoft, wie funktioniert das und welche angaben brauche ich dafür?
 
@PeterJordan: Wie das funktioniert...? - *malgeradeimgedächtniskram* Also, du hast ja in deiner Office 2003 DVD-Verpackung ein gefalltetes kleines Informationsblatt, mit der Aufschrift "Erweitern Sie ihr Office für wenig Geld". In diesem kleinen Blatt steht eine Internetadresse (http://officeoffer.one.microsoft.com), die man aufrufen muss um mit der Bestellung zu beginnen. Man benötigt selbstverständlich einen legalen 25-stelligen Produktschlüssel ein, den du auf dem orangefarbenen Aufkleber in der DVD-Verpackung deiner lizenzierten Version der Microsoft Office Edition 2003 SSL findest. Wenn dort erstmal alles eingetragen hast, dann kommst du weiter, wo du deine Anschrift angeben musst und die Anschrift deiner Lehranstallt - deine Schule bekommt aber nichts zugesendet: ist warscheinlich nur da, um zu überprüfen ob du berechtigt bist eine SSL-Lizenz zu besitzen. Dannach wird die Bestellung aufgegeben und du bekommst eine E-Mail zugesendet an die Adresse, die du angegeben hast. Dort kannst du auch noch mal überprüfen, ob deine Angaben (Anschrift usw.) alle stimmen. Wenn das der Fall ist, dann durckst du dir das aus - als Beleg und gehst damit zu deiner Bank. Dort musst du dann "nur!" 30€ (
 
@PeterJordan: Mist ...! :( Die hälfte von meinem schönen Text ist weg - hatte vergessen, dass es eine Begrenzung gibt! Also weiter im Text: (ich habe damals gedacht, dass ich 34,80 € - wegen der 16%MwSt - überweisen muss: sind aber nur 30,00€) Ich hab jetzt keine Lusten nochmal alles zu schreiben... ich mach vielleicht nachher nochmal weiter. Auf jeden Fall findest du nähere Angaben zur Überweisung und deiner Bestellung in der E-Mail. __! Und übrigens... Das Angebot gilt nur bis zum 30.06.2005 !__ Hoffe das hilft erstmal weiter. Gruß AeroX!
 
@AeroX: Danke!!!! :-)
 
was passiert mit meinem Norton nach den 90 tagen? Mülltonne oder was?
 
@quiX: Nee ich denk mal blechen, wenn du dazu nicht bereit bist wohl doch Mülltonne
 
@quiX: Einfach neu installieren.
 
@[idkfa]: So einfach dürfte das auch nicht funktionieren.
 
@quiX: Vielleicht wie bei TuneUp 2004, einfach die Systemuhr zurückstellen :)
 
90 Tage Live-Update. Ein Witz oder?
 
Was für ein Witz: "... mit 90 Tagen kostenlosen LiveUpdates von Norton AntiVirus 2005". Somit habe ich eine Antiviren-Sofware die gerade mal 90 Tage brauchbar ist und dann heisst es wieder in den Gelbeutel greifen. Ein geschickte Werbeaktion von Symantec. Ich möchte wissen ob Symantec Microsoft für diese Werbeaktion etwas bezahlen musste. Was Norton AntiVirus taugt und ob sich dieses Tool je wieder sauber vom System entfernen lässt, wäre dann noch ein ganz anderes Thema.
 
@swissboy: das mit dem entfernen is wie bei panda anti vir >>>>man bekommt es nicht ohne extra shredd progs runter und selbst dies muss öfters durchgeführt werden
 
@f0rc3: Ich habe einmal in einer Firma gearbeitet da galt die Regel: Wenn ein Symantec Produkt drauf war wurde gar nicht erst der Versuch unternommen es zu entfernen, sondern gleich das System neu aufgsetzt. Dank Klonen ging das wesentlich schneller.
 
@swissboy: dazu braucht man allerdings erstmal ein abbild eines rechners! und kann nich einfach so einen machen
 
@f0rc3: Deshalb am besten gar nicht erst ein Symatec-Produkt installieren. Das einzig akzeptable Symantec-Produkt ist meiner Meinung nach pcAnywhere, aber auch dafür gibt es Alternativen.
 
Anstatt NAV hätten sie auch alte Zeitungen beilegen können. Beides hilft (meiner Meinung) dem Anwender gänzlich wenig.
 
@stefanra: LOL, du bringst es auf den Punkt. Hart aber wahr!
 
Das ist nicht hart, sondern traurige Wahrheit. Nutzt man Norton, bringt es nicht viel, da die Erkennungsrate mies ist (ob sich Virenprogramme generell lohnen möchte ich jetzt nicht erörtern, ich brauch zumindest keins), nutzt man es nicht mehr, wird man es nur mit enormen Aufwand wieder los.
 
@koopatrooper : deine information ist nicht ganz korrekt. NAV2005 hat sich laut letztem test auf AV-comparative weitgehend verbessert und liegt da auf platz 2 hinter kaspersky. ich selbst hatte auch kaspersky und nav2005 mit 1000 gemischten malwareobjekten verglichen (kaspersky 927 erkennungen und nav2005 922 erkennungen).
 
@bond7: waren da auch gepackte dateien bei? mit denen hatte nav nämlich immer seine lieben probleme...
 
@Pax Humanica: die unterstützung für laufzeitgepackte malware hat sich auch gebessert (im gegensatz zum vorgängermodell), wenn aber noch nicht jedes format erkannt werden kann. andere produkte haben damit aber wesentlich schwerwiegendere probleme (das sagen auch AV-tester).
 
War da nicht letzthin schon mal so einen Meldung das Norton AntiVirus in ähnlicher Form auf vorinstallierten Systemen mitausgeliefert werden soll? Irgendwie versucht Symantec mit allen Mitteln sein Produkt aggressiv zu promoten.
 
wenn jeder Windows PC mit NAV ausgeliefert werden würde hätte MS ein noch grösseres Sicherheitsproblem weil sich nur noch unbemerkte Viren via Internet verbreiten würden :D Aber bald kommt ja eh dass MS Antivirenprog vielleicht mit zusätzlicher NAV 2001 Engine :p - und dann steigense alle zu Linux um weil sich NAV net deinstallieren lässt hrhr
 
@simcard: Nicht jeder PC, aber von denen einiger OEM-Hersteller war da die Rede.
 
yop aber wieviel Prozent haben ein OEM System, 90%? Naja egal war auch nur theorie "wenn ms auf jedem" :-)
 
@simcard: Es betrifft nur HP. Ich habe die News "Symantec-Produkte auf HP PCs vorinstalliert" inzwischen wiedergefunden: http://www.winfuture.de/news,17343.html
 
ich habe noch nie einen Virenscanner länger als 1 Tag auf meinem Rechner gehabt in den letzten 12 Jahren und bei gelegentlich Scans die ich durchführe alle paar Monate hab ich bisher als Ergebnis immer nur bekommen das ich Apache und iroffer löschen soll, was ich aber eine unverschämtheit finde den beides will ich bestimmt nicht löschen. Besser als jeder Virenscanner ist zu wissen was man macht und wo man seinen Schrott herunterlädt.
 
@masterleech: Mag sein das du weisst was du tust, aber für "Normalanwender" trifft dies leider nicht zu und ist dies deshalb ein schlechter Ratschlag. Ein gute Anti-Viren-Software und ein Personal-Firewall ist nach meiner Meinung jedem "Normalanwender" dringend zu empfehlen.
 
@swissboy, den meisten Normalanwendern suggerieren diese Anwendungen zu viel Sicherheit, man vernachlässigt schnell den Rest: "hab ja Schutzsoftware drauf". Traurig aber wahr.
 
@koopatrooper: Ich kenne diese Argumentation von Rika und sie in auch nicht falsch. Aber daraus als Schlussfolgerung dem "Normalanwender" von einer guten Anti-Viren-Software und einem Personal-Firewall abzuraten halte ich für falsch.
 
da nutz ich doch lieber mein open office und meine von der uni gesponsortes sophos :P
 
90Tage Updates? Ich habe Norton schon ne Weile nicht mehr, aber war das "regulär" bei Norton nichtmal 1 Jahr Support? 90 Tage finde ich ganz schön wenig, Office (was ja im Paket ist) nutzt mal ja auch nicht nur 90 Tage sondern "ewig". Ich habe die SSL-Lizenz anno 2000 und nutze es immer noch, ein Virenscanner den ich nur 90 Tage nutzen könnte (und ohne Updates ist der ja praktisch nutzlos) würde mir nicht auf den Rechner kommen.
 
Symantec ist absolut nicht mehr konkurrenzfähig. Meine Firma hat lange Zeit fast ausschließlich Symantec-Produkte im Security-Bereich vertrieben. Nach schweren Mißständen und vielen internen Problemen haben wir unser Produktsortiment und sogar unseren hausinternen Netzwerkschutz zumindest im AV-Bereich auf Kaspersky umgestellt. Ich denke sowieso, daß es die einzig wahre Lösung ist.

Grüße
Ronny
 
@Ronny@Home: "Die einzig wahre Lösung" gibt es nicht. Jedes Produkt hat seine Vor- und Nachteile. Nichts gegen Kaspersky, aber ich bevorzuge in diesem Bereich die Produkte anderer Hersteller.
 
@Ronny@Home: siehe [o6] [re:3]
 
@bond7: Okay, ich habe auch gehört, daß NAV2005 im Gegensatz zu NAV2004 entschieden verbessert wurde. Aber wir hatten noch NAV2004 sowie Corporate 8.0 im Einsatz. Da haben wir uns halt im Zuge der Erneuerung direkt um einen Herstellerwechsel bemüht, mit dem wir dann auch gleichzeitig eine Vertriebsvereinbarung getroffen haben. Allein aus dem Grund, daß bei uns alle administratitven Kräfte und technischen Entscheidungsträger auf diesen Hersteller schwören. Wir im Einkauf richten uns dann nach diesen Empfehlungen.
 
@Ronny@Home: ok...akzeptiert. viele meinten zwar die corporate und enterprise editionen (firmenversionen) wären besser als die homeuser editions aber dazu kann ich nichts sagen.
 
@swissboy: Deswegen "Ich denke". Wollte damit auch nur meine Meinung ausdrücken.
Jedenfalls bleibt wohl indiskutabel, daß wir alle etwas enttäuscht von der Firma Symantec sind, oder? Okay! Pfeil nicht benutzt, ich weiß :-)
 
@Ronny@Home: Ich bin nicht wirklich enttäuscht da ich persöhnlich noch nie viel vom Symantec-Produkten gehalten habe. PS: Den Pfeil-Hinweis kann ich mir jetzt ja sparen. :-)
 
@ swissboy: persönliche geschmäcker spielen in der news eine untergeordnete rolle (du weisst in anderen news ja selbst darauf hin) , ausserdem kannst du ja garnichts über das aktuelle produkt erzähln..
 
@bond7: Ich will dir ja deine Freunde an Symantec-Produkten gar nicht nehmen, trotzdem ist es etwas auffällig das sich hier ausser dir bisher niemand dafür einsetzt bzw. diese gut findet.
 
@swissboy: na überlegma...vll. will sich das der rest ersparen, das er deswegen komisch von der seite angemacht wird ? das passiert ja hier relativ schnell und das weisst du nur zu gut.
 
@bond7: Kann sein, aber glaube dass das hier schon in etwa die allgemeine (berechtigte) Meinung wiedergibt, wenn auch etwas krass.
 
@swissboy: ahja..ich hab aber nix krasses geäussert , nur fakten... :)
 
@bond7: Das "krass" war auch nicht auf dich bezogen. :-)
 
OK, dann oute ich mich mal als zufriedener Norton-Benutzer...schon hab ich Angst vor der eigenen Courage :)
 
Sehr erstaunlich, daß MS und Symantec gemeinsam ein Projekt beginnen. Dies obwohl mit Erscheinen von SP2, nicht gerade eine Freundschaft zwischen den Beiden bestanden hatte, da sich Norton-Antivirus nicht mit SP2 vertragen hat. Erst nach lägerer Zeit wurden diese Mängel beseitigt. Alle anderen Antivirenprogramme liefen problemlos, nur Symantec hatte man ausgesperrt. Echt komisch....
 
@django2005: wie kommst du auf diese information ? NAV2004 hatte sich problemlos mit sp2 vertragen , nur die erkennung im securitycenter kam später noch als service hinzu.
 
@django2005: Projekt würde ich das aber nicht nennen, bestenfalls Aktion. Diese Ausgabe gibt es ja nur in limitierter Auflage.
 
wenn jemand aktuelle informationen über NAV2005 sehen möchte __> http://www.av-comparatives.org/seiten/ergebnisse_2005_02.php , als kurzlink http://tinyurl.com/3s7uf
 
Ich kann es nicht fassen, wie kann man gerade nur NAV bei tun? Es gibt soviele bessere Antiviren-Software, naja es lebe der Kommerz...
 
Geschmäcker sind halt verschieden. Vor ner Weile gabs noch F-Secure als Bonus auf ner MS-Sicherheits-CD, diesmal ist es Norton. Wenn Du nicht auf kommerzielle Software stehst, kannste Dir ja auch was anderes besorgen...
 
Fragt sich, ob man das teure Office wirklich so dringend an Schulen/Unis braucht. Es gibt gleichwertige Alternativen und von NAV halte ich absolut nichts. Ich glaube ja fast, dass einer von den beiden in Nöten ist, ich schätze mal beide. Und 90 Tage support... also bitte, was ist das denn? Dann doch lieber ein Office für umsonst und einen Virenscanner für knappe 50 Euro... Ist billiger und man muss sich nicht festlegen, denn darum geht es ja... Einheitsoffice mit Einheitsscanner. Nein danke.
 
@Ulliuterus: Stimme Dir zu ....eine evtl. Einschränkung dabei: Office ist bei manchen ,,Standart,, und somit wohl unerläßlich.Bezug nehmend auf den Virenscanner oute ich mich mal als zufriedenen Free-AV Anhänger , kann und muß letzendlich allerdings die Allianz zwischen MS und Symantec nicht verstehen.
 
@Ulliuterus: Ja. Ich weiß das, ich bin Schüler. Wenn du kein Office und kein Internet hast, dann kannst du die meisten Informatikfächer vergessen. Sozusagen Grundvoraussetzung das du dir die Informationen beschaffen kannst (Internet), sowie die eigenständig zu verarbeiten (MS Office). Da an der Schule ausschließlich mit Office gearbeitet wird, ist es halt ein Muss. /fg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles