WinDVD Platinum 6.0.B06.128 - Download Inside

Software Vom bekannten Video-Player WinDVD Platinum ist eine neue Version erschienen. Diese trägt die Versionsnummer 6.0.B06.128 und wurde heute Nacht vom Hersteller Intervideo zum Download freigegeben. WinDVD ermöglicht das komfortable abspielen von DVDs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin glücklich mit VLc, es spielt alles ab.. wofür brauch man soviel schnick schnack ? :)
 
@zyfex: VLC ist cool, ja, aber wenn man sich DVDs am PC anschauen will ist ein Prog wie WinDVD oder PowerDVD schon sinvoller wenn man die DVD Features anschaut - und all die bietet VLC auf keinen Fall.
 
@snickers: Welche denn zb? VLC hat man auch das DVDMenü, also ich hab noch nie was gesheen was bei ner DVD die ich mit VLC öffne nicht geht :(
 
@zyfex: Was ist denn z.B. mit den ganzen Soundsettings, also Dolby Digital etc. ? Geht das mit VLC auch ? Habe ehrlich gesagt noch nie ne DVD damit geschaut :)
 
snickers: Also ich hab noch nichts gefunden was mir fehlt und da ich eh kein Dolby x.x sound system daheim habe is so ein programm mit solchem schnickschnack unwichtig für MICH
 
@zyfex: ich bin auch mit VideoLan und PowerDVD 6 zufrieden
 
@zyfex: mit vlc kann man auch 6 kanal ton wiedergeben und ausserdem hat vlc auch noch equalizer is n warliches wundertool
 
Finde Power DVD 6 besser
 
@Hakan: Besser als was?
 
@swissboy: schätze mal WinDVD?!?! Aber ich bevorzuge auch PowerDVD. Macht auf mich nen besseren eindruck bzw. mags einfach lieber.
 
@pr0t0n{z3r0}: *langsamaltwerden* :-)
 
Du wirst bestimmt nicht alt: Technisch und auch anwendungstechnisch gesehen ist WinDVD dem Konkurrenten weit voraus, deine Verwunderung ist berechtigt.
 
@ Rika: Erklär das doch mal bitte genauer mit "technisch" und "anwendungstechnisch".
Meine Erfahrungen mit WinDVD sind auch eher negativ, im Vergleich zu PowerDVD oder Nero Showtime (mein Favorit). WinDVD ist weit mehr ressourcenfressend, außerdem intalliert WinDVD noch "Actual Ad-ware" Schrott.
Qualitativ kann ich auch keine Unterschiede feststellen.
 
@ sassa: von wegen resourcen fressend!!! WinDVD verpraucht bei mir 30% der Proz.Auslastung wogegen PowerDVD satte 60% braucht.
 
Also PowerDVD ist meiner Meinung nach besser zu bedienen, VLC ist flexibler mit den ganzen eingebauten Codecs usw. und WinDVD biedet die beste Qualität. Aber ob ich 70$ dafür ausgeben würde naja...
 
Hmh also rein optisch gesehen, kann ich keine grossen Unterschiede entdecken...habs lange nicht mehr benutzt (also keine Ahnung ob da neue Einstellungen sind)...ist da eine Changelog oder so bekannt (?), hab da auf der HP nicht so wirklich was direktes gefunden :)
 
Zum DVD schauen finde ich persönlich Blaze am besten WinDVD und Power DVD fressen mir zuviel Performance und sind recht träge.
 
WinDVD ist mir irgendwie zu kompliziert, denn immer wenn ein Bass aus meinem Subwoofer kommen, soll fährt WinDVD die Lautstärke herunter, als wenn man in Resiever den Nachmodus aktiviert hätte, habe bis jetzt aber noch keine Option dafür gefunden, außerdem finde ich die Bildqualität sehr bescheiden.

Ich bleibe auf jeden Fall bei meinem PowerDVD 6 Deluxe.
 
Super! Hoffe das jetzt das Kriseln im Sound weg ist! Sonst bekomme ich noch ein Raster! Testen und hoffen *hehe* mfg M-A-T-R-I-X
 
@M-A-T-R-I-X:
ähnliches problem hab ich mit soundkartentreiberupdate gelöst
 
@Simon Bauer: hm... echt doch ich habe Sound OnBoard und habe den neusten verfügbaren drauf. Und das Problem ist erst seit kurzem...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen