AMD führt Dual-Core Athlon 64 vor

Hardware AMD hat vor einigen Tagen erstmals eine Athlon 64 CPU für Desktop-PCs in seinem kalifornischen Hauptquartier vorgeführt. Die Details der Architektur sind bisher nicht bekannt, da AMD sich in dieser Hinsicht noch bedeckt hält. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das hab ich doch gestern irgendwo schon mal gelesen
 
sorry, aber AMD suxx! (mit dem was ich geschrieben hab, wollt ich kein Intel vs. AMD KRIEG auslösen)
 
@rauL: Tolles Kommentar. Tolle Begründung. Ich bin da anderer Meinung, mein Athlon64 suckt keineswegs. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit AMD. War es beim K6,beim K7 und beim K8 und werde es auch immer bleiben. Grund: Es ist ein gutes Stück Hardware und es wird in Deutschland produziert. Und somit tue ich wenigstens was für unsere Wirtschaft. Und das einzige was du machst ist ein furchtbar sinnloses Kommentar abgeben.
 
@rauL: dann schreib sowas auch nich! :)
 
@rauL: warum immer krieg? mit nem amd kannste gut zocken und er is billig. n intel is teuer und dafür biste bei cpulastigen sachen (z.b. recoden)schneller. und ausserdem is es doch nur ne geschmacksfrage wenn man nicht auf ein bestimmtes system angewiesen ist.
 
@Maximus1: ganz genau so is es!
 
@f0rc3: danke, danke, ich bin noch die ganze woche über hier *g*
 
@rauL: Absolut Sinnfreies Posting.
 
@rauL: Ist heise down, dass deren Trolle jetzt hierher kommen?
 
@rauL: Ney du bist so schlau das du schon wieder minderwissend bist , echt , von solchen kommentaren kann die Welt verschont bleiben
und bTw .: Wirklich exellente Begründung du Held
 
@rauL: Sei doch froh, dass es AMD gibt, sonst würdest heute allenfalls nen intel P4 2 GHz kriegen, der nur mit teurem RAMBUS rennt und selber 2000 Euro kostet...
 
@bushgegner: Es heisst uebrigens der Kommentar, und nicht das. :-) Das ist nicht boese gemeint, aber ich hab gesehen dass Du das schon oefters falsch gemacht hast und wollte das nur mal zu Deiner Kenntnis bringen. :-P
 
@rauL: Höhö. Wenn man von Papi alles in den Arsch geschoben bekommt, dann ist die Preisfrage egal. Also Intel ist teurer = Gut. AMD ist also günstiger? Also Schlecht. Oder wie kommst Du zu Deiner Meinung? Hast Du Dir mal nen AMD zerschossen und seitdem sind die alle böse?
 
@rauL: wenn ich sowas lese...
Also ich fahre zur Zeit einen AMD 64 3200 Winchaster, die Vorteile liegen hier klar auf der Hand
1. Dei Temeperatur, mit nem vernünftigen Lüfter leigt er bei mir mit standart Tekt bei 27 Grad unter Vollast
2. Der Winchaster ist so hochwertig, das er bei mir locker auf 2700 statt der 2000 MHz stabil auf 50 Grad Celsius unter Vollast liegt sont bei 37
3. Schlägt der CPU so getaktet annährend jeden Intel CPU (auch im CPU Benchmark, Außer Floatinpoint Berrechnug, aber das war ja schon immer so...
4. wenn ich für 170€ nen guten Speicher und nen vernünftigen 40€ Lüfter nen CPU habe der locker mit dem Größten Intel mithält und den FX 55 immer und in jedem Test (außer Cache Test da nur 512k) schlägt frage ich mich ernsthaft was du für einen sinnlosen stuss redest....
5. wenn es jemanden interessiert, habe ich hier mal einen kleinen Bericht über meinen Rechner verfasst....
http://net-eck.de/eikman/phpkit/include.php?path=content/articles.php&contentid=229&page=

Nutze seit ewigen Zeiten nur noch AMD, wenn Media Markt nicht nur Intel verkaufen würde, hätte der AMD den Desktop Markt annährende in der Hand..

Noch ne Preissfrage: Wieso hält sich Intel wo sooo bedekt über Ihren kommenden 64 Bit Prozessor...
Antwort: Sie haben einfach die Technologie von AMD gestohlen (Natürlich Legal)
 
@bushgegner

da musst aber sehr viel cpu´s kaufen wenn du der "Deutschen" wirtschaft helfen willst.
auch ein super kommentar *g*
 
@Bazillus: in gewisser weise hat er aber recht. denn wenn er keinen amd kauft macht das nix aber wenn tausende keinen kaufen macht das schon was. davon mal ganz abgesehen, habe ich gelesen das eh fast die ganze amdwelt mit dresdner cpus versorgt wird. als is es doch egal. :-)
 
@Bazillus: Das war natürlich etwas überspitzt gesagt. Aber sorry ich kaufe lieber Sachen aus unserem Land sofern möglich und wenn alle so denken würden wie Chefs von AMD dann wären vielleicht noch mehr Firmen hier oder würden weniger abwandern. Klar schaffe ich es nicht mit meiner einen CPU die Wirtschaft zu retten, aber AMD investiert in Deutschland also investiere ich (bei guter Hardware natürlich) auch in AMD. Die schaffen Arbeitsplätze, dieses Jahr 500 und nächstes Jahr mehr. Und wenn man sich bei der Planung der zweiten FAB für Dresden entscheidet und nicht für die USA (Ort ist mir leider entfallen) dann finde ich das super und das ist für mich schon wieder ein Grund mehr (ja ich mag Amerika nicht). Und von den ganzen wirtschaftlichen und politschen Gründen abgesehen AMD ist billiger und für meine arbeitsweise die bessere CPU. Was wiederrum nicht heissen soll das Intel Dreck ist, auf dem mobilen Sektor haben Sie sehr gute Technik abgeliefert. Ach ja und DELL und Intel haben sich doch gegenseitig in der Hand, da schreibt doch der einem dem anderen montaliche Briefe :) Ach ja und Bazillus schlaue Leute haben sich hier eine Antwortfunktion einfallen lassen, wäre toll wenn auch du diese nutzt!
 
@bushgegner: kaufst du dann auch VW, der z.b. in Polen oder der Slovakei hergestellt wird ? Da hat zwar das Unternehmen etwas davon, aber kein einziger Arbeiter in Deutschland. im Falle AMD ist es andersrum, der Gewinn wandert fein in die USA und man muss es so sehen wie es ist, AMD hat nur in Dresden gebaut, weil Sachsen AMD sprichwörtlich "in den Arsch gekrochen ist". Macht ja auch nix. :)
 
@bushgegner: Öhm, die Entscheidung ist längst zu Gunsten von Dresden gefallen. Die Fab36 hatte längst Richtfest. Ich glaube 2006 soll die Produktion starten.
 
Zum Thema AMD passt auch die Meldung von gestern das Dell wohl auch in Zukunft keine AMD-Prozessoren verbauen wird: http://www.heise.de/newsticker/meldung/56768
 
@swissboy: die werden aber schon ihre gründe haben. sie sind nicht ohne grund so groß und "mächtig" geworden
 
@swissboy: Ein grund dafür das ich mir nie einen Dell PC/Notebook kaufen werde ...

Muss mir bald einen Notebook für die Arbeit zulegen habe bei dell geschaut ... gescheitert

Bin kein Intel feind aber ich habe lieber einen AMD ...
 
@Joggie: Gerade bei Notebooks ist Intel aber nun wirklich die bessere Wahl.
 
@Maximus1

wie dem auch sei,was ich perso nicht glaube " die ganze restliche welt "eventuell teile europas...amd die arbeitplätze dadurch garantiert aber der gewinn bestimmt nicht hier sondern nach texas wandert :)
und um auf das eigentlicghe thema zurück zu kommen____> jedem seine cpu und gut.wenn die herrschaften meinen das der amd der überhammer ist dann kaufts euch gleich deren zwei oder drei (wirtschaft °! ihr wisst schon *g*) und für den intel user langts eben nur für 1/2 mehr...für mich sagt es eben genug aus wenn sich ein pc hersteller wie ein DELL sich von den amds nicht überzeugen lässt,warum auch immer.
 
@Bazillus: Durch AMD haben aber viele Deutsche Arbeit. Und Infineon profitiert auch davon, dass AMD in Dresden 2 Werke hat. Infineon ist doch ne deutsche Firma, oder?
Was DELL angeht: Die haben mit Sicherheit einen Knebelvertrag mit intel. Für mich sagt es deutlich mehr aus, wenn alle Welt außer DELL auf AMD setzt, als wenn DELL sich AMD verweigert.
 
@Bazillus: DELL droht INTEL immer nur mit der AMD-Keule, wenn sie mal wieder bessere Rabatte haben oder die Entwicklungsabteilung von INTEL unter Druck setzen wollen. Ansonsten wird DELL aber sicher weiterhin bei INTEL bleiben, weil die supergünstigen Rabatte die DELL bei INTEL kriegt eine zentrale Geschäftsgrundlage von DELL bilden.
 
@Bazillus: was interessiert mich was dell macht?! wirtschaft - wenn jeder denkt wie du, dann oh gott. amd? - aus persönlicher erfahrung bevorzuge ich amd prozessoren. nicht das intel schlechter wäre, keineswegs - es sind beides hochwertige prozessoren. aber amd bietet das weitaus bessere preisleistungsverhältnis. @raul: dein posting war erfolgreich, hier hast du deinen "krieg" ~
 
@Bazillus: ich habe 4 rechner bei mir stehen und sie sind alle mit amd`s bestückt also son dummen spruch kannste dir verkneifen. du kannst ja auch mal [o2][re3] lesen. anstatt abzugehen wie ne offene selters
 
hast wohl ein wenig verpennt das infineon in münchen dicht gemacht hat was ?
klar das die arbeitsplätze ein argument sind,ist aber auch das einzigste !
aha,auch einer mit der these das intel sogar den billy-boy sagst was wann er zu tun oder zu lassen hat *g*
ok,seis drum ! die wirtschaft verarscht uns alle eh nach strich und faden...vergkeichbar mit der autoindustrie.glaub blos keiner das wenn benz oder vw mehr karren an den mann bringen würden deshalb mehr an den "knecht" abgeben würde...und ein deutsches produkt ist der vw und der benz mittlerweile auch nimmer...ich hab noch den bmw vergessen .
 
@Bazillus: Lies Dir mal Punkt 13 der Netiquette durch. Und was Infineon in München angeht, solltest Du Dich mal genauer informieren. Die Produktionsstätte ist veraltet und nicht mehr konkurrenzfähig. Und in Dresden baut Infineon ja kräftig.
 
@Bazillus: Und zurecht. Ein Produktionsbetrieb macht in einem Hochlohnland halt zunehmend keinen Sinn mehr. In Österreich haben wir dasselbe Problem. Dafür können aber andere, "hochwertigere" Arbeitsplätze geschaffen werden und das ist ja nichts Schlechtes. Wer will schon die ganze Zeit am Fließband arbeiten?
 
@kosi
auch ein argument was viele immer noch glauben das wenn man(n) sich zum beispiel eine "deutsche" karre kauft ....*lol*
sagt mal leute wo lebt ihr den ? den bonzen da oben interssiert doch das einen scheissendreck,die gehn und werden wohl immer da hin gehn wos die arbeiter eben billiger machen.
an sich ist es ja richtig,geb dir vollkommen recht damit.nur gehts nicht auf .diese scheiss globalisierung macht eben nicht halt an der deuschen grenz...
 
@Maximus1

das oder der einzigste was abgeht bist wohl du,schön für dich glückwunsch .
auf den fünften ! danke für die "dummen" sprüche ...... :)
wenns von einem wie dir kommt ist das wie der ritterschlag !
 
@Bazillus: lesen ist nicht deine stärke oder? es sind 4 nicht fünf. und n fünfter kommt definitiv nicht. verbreitest hier nur wenn überhaupt halbwahrheiten . ich hoffe es wurden von dir noch keine news eingesendet. oder warst du das der in den wikinews das mit der bombenexplosion in hamburg geschrieben hat?
 
*andenkopfschlag*
lese doch "du" bitte noch einmal was ich schreib ! danke....

ach ! ein ganz ein schlauer.halbwarheiten :) ich wüsste nicht was ich hier geschrieben hab gelogen wäre oder das ich dafür gesponsert werde !"
wenn du mich weiterhin beleidigen möchtest nur zu "meister"
 
@Bazillus: Für Antworten bitte den blauen Pfeil benutzen. Der ganze Thread hier wird wegen dir komplett unübersichtlich. Siehe Netiquette Punkt 13: http://www.winfuture.de/netiquette.html
 
Intel ist Toll :P
 
endlich, scheiss egal wann wer eher kommt, wenn diese Technologie ausgereift ost und die PReise stimmen greif ich zu, egal ob intel oder amd. Die Fakten werden zählen, nicht der GLAUBE!
 
Dell will nur keine AMD Prozessoren ins Programm nehmen, da AMD nicht die gewollte Stückzahl liefern kann. AMD hat so schon Schwierigkeiten die anderen Märkte zu beliefern. Dell hätte schon einmal AMD Prozzis genommen, da konnte AMD auch nicht liefern. Es muss erst einmal ne neue Fab her. Ein weiterer Grund ist, dass Intel nun technologisch gleichgezogen ist, mit der 600er Serie.
 
@mummins: Ich nehme an das Du dich auf meinen Kommentar [o4] beziehst. Für Antworten bitte in Zukunft den blauen Pfeil benutzen. Siehe Netiquette Punkt 13.
 
Es ist in diesem Zusammenhang vielleicht wieder einmal interessant die Marktanteile bei Prozessoren zu betrachten: Intel 82,2 Prozent, AMD 16,6 Prozent, Transmeta und VIA 1,2 Prozent. Die Zahlen stammen von Mercury Research aus dem letzten Quartal 2004 und sind somit aktuell. Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/55793
 
@swissboy:
ok,werds mir hiermit merken :)
 
"AMD hat vor einigen Tagen erstmals eine Athlon 64 CPU für Desktop-PCs in seinem kalifornischen Hauptquartier vorgeführt." - was is an dem neu??? gg , sollten das ned mehr workstations sein?
 
ich dachte immer AMD hat die Nase vorne was desktop-CPU's anbetrifft. Intel hat doch mühe mit dem Stromverbrauch und der wärme, nicht? und ich dachte auch das neue Intel chips auf dem Intel Pentium M basieren werden. hab den überblick völlig verlohren.
 
wie sieht es da aus mit taktraten !? und spannung und alles !? preise ?,...

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte