MSN Remote Record in den USA und Kanada veröffentlicht

Microsoft MSN hat heute den auf der diesjährigen Consumer Electronic Show (CES) vorgestellten Dienst "MSN Remote Record" veröffentlicht. Der neue Dienst ist ab sofort über das amerikanische sowie kanadische MSN Entertainment-Portal verfügbar und steht allen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dauert nicht mehr lange dann kann man sich über nen messanger remote auf dem rechner einloggen, wäre ne gute funktion um freunden bei problemen zu helfen

aber die hacker ^^
 
@Ximon: Über den MSN Messenger kann man das doch schon. Schau einfach mal im MSN Messenger unter Aktionen -> Anwendungsfreigabe starten... .
 
@Ximon: in der windowshilfe steht zur remotdesktopfreigabe wortwörtlich " Sie und Ihr Helfer müssen entweder Windows Messenger oder ein MAPI-kompatibles E-Mail-Konto, wie z. B. Microsoft Outlook oder Outlook Express, verwenden. " sprich, es geht so oder so schon :)
 
Nein das stimmt nicht, die Remoteverbindung läuft auch so. Muss nur der RDP Dienst aktiviert, freigegeben und der richtige User eingetragen werden.
Dann noch ne kostenlose Dyn DNS, und schon kann ich mich übers I-Net einloggen.
 
@stefanh: Unter XP ist RDP aber so gut wie nutzlos, wenn schon ein User eingelogged ist geht und damit arbeitet geht nix mehr. Erst mit W2003 machts so richtig Spaß ,mehre User eingelogged dann zwischen den Sessions hin und herswitchen...
 
@stefanh: Du musst einfach die termsrv.dll mit der aus dem XPSP2 Beta 2055 ersetzen und schon geht das...
 
hmm also wenn schon schwör ich da viel lieber auf vnc
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen