Walk of Game - Verewigung für Entwickler

PC-Spiele Was für Hollywood-Stars wie Halle Berry, Britney Spears oder Kevin Costner der Walk of Fame ist, wird demnächst für Spieleentwickler der Walk of Game. So wird am 8. März der Walk of Game in einem grossen Einkaufszentrum in San Francisco eröffnet. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lol, sag ich da nur mal - obwohl ich die Idee gar nicht so schlecht finde. Bin schon auf die ersten Bilder gespannt :)
 
Finde das gerecht fertigt , letztlich haben sie sich das irgendwie verdient ...
 
@Trunkens: Haben sie doch schon,haben ja Geld damit verdient. Naja, Die Amis. Ich glaube es gibt wichtigeres.
 
Unser aller Shiggy hat den ersten Stern auch wirklich verdient! :)
 
da könnte auch der typ der den wurm, na blaster oder wie hieß ,
na der 16 jährige aus dtland kommt nen platz bekommen :P
 
@Ximon: das ist für spieleentwickler gedacht, nur zur info! :D
 
naja, find das eher eine schnaps-idee! damit wird ja der "wahre" grund für den walk-of-fame genommen. ich finde das der walk-of-fame eine wichtige sache ist. für games hätte man sich auch was anderes überlegen können.
 
@xerox: Guter Einwand! Sehe ich genauso. Zudem gibt es schon einen AIAS Hall of Fame (AIAS: Academy of Interactive Arts & Sciences, http://www.interactive.org/awards/halloffame/inductees.asp).
 
naja...softwareentwickler, grade bei games leisten min genausoviel arbeit, und wenn sie erfolfgreich sind..warum nicht?
 
@gl4di4t0r: Sehe ich ganz genauso! Spieleentwickler sind ja ungefähr auch sowas wie Regisseur, Schauspieler und Autor in einem. Warum sollte es soetwas nicht auch für die Spieleindustrie geben: schließlich ist die Spieleindustrie auch Unterhaltung wie die Filmindustrie. (Gibt es eigentlich sowas wie das "Hollywood der Spieleindustrie" - oder wird das jetzt gerade SanFrancisco? :) Ich finde das Valve (Doug Lombardi) sich vielleicht einen Platz dort verdient hat mit HL 1 & 2!
 
@gl4di4t0r: Na und, Chirurgen leisten auch gute Arbeit und stehen teilweise 12 Stunden am OP Tisch, und da geht es teilweise um Leben und Tot. Und mein Kumpel arbeitet in der Forschung und entwickelt Herzkatheter und wird auch nicht mit nem "Walk of Forschung" ausgezeichnet. Also.
 
@Win-Fan: Ich denke, dafür gibt es den Nobel-Preis für Medizin. Ich finde für Unterhaltungsmedien wie Kino oder Spiele ist nen WoF ne sehr gute Sache.
 
interessante Idee. Miyamoto hats auch echt verdient.... allerdings fehlen mir Hideo Kojima und Peter Molyneux in der Liste.... na ja.... abwarten
 
also ich muss ganz ehrlich sagen das mich die ganze sache eher kalt läßt. also ich hab nix dagegen aber wirklich wichtig finde ich es nicht, genausowenig wie ich den echten "walk of fame" nich wichtig finde. Wenn ich einen bestimmten regisseur oder schauspieler oder in diesem fall dann spielentwickler richtig gut finde kann ich mir des auch merken ohne das der seine händer und füße in beton steckt. insofern ist das wohl eher eine bestätigung für die person selber
 
Hallo, da_muß aber auch John Carmak sich verewigen! Gruß, Fusselbär
 
Aber Schauspieler werden halt für ihre Leistungen geehrt. Bei Spieleentwicklern ist es eigentlich unfair, wenn nur der geistiege Vater eiens Spiel die Ehre kassiert. Denn ohne die Hilfe von Mitarbeitern ständen diese Typen auch dumm da. Denn eine gute Idee zu haben ist eine Sache, dass ganze dann zu verwirklichen eine andre. Und an der schlussendlichen Verwirklichung hat nicht nur ein Mensch gearbeitet, sondern ein ganzes Team! Man sollte da also ne andere Lösung finden, die auch allen Beteiligten gerecht wird.
 
@PlayX: Jo und Schauspieler machen Filme ganz alleine ohne Regisseure, ohne die Filmstudios, ohne Drehbuch ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen