Microsoft beteiligt sich am Kampf gegen Aids

Microsoft Auf einer Konferenz zum Thema Vireninfektionen hat Microsoft gezeigt, wie Medizinforscher Softwaretechnologie bei der Suche nach den genetischen Mustern des Aids-Virus einsetzen können, die normalerweise für Datenbanken und Anti-Spam-Maßnahmen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das muss erst einer mal nachmachen
 
Also man muss schon zugeben das Herr Gates und seine Firma wenigstens sich auch um nützliche Sachen kümmern. Ich finde das sehr gut und es zeigt dass der Mann auf jeden Fall was im Kopf hat. Das Aids aber auch nützlich sein kann zeigt dieser Artikel: www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,341730,00.html
 
endlich bringt Windows auch mal was nützliches zu stande :P
 
Daumen HOCH
 
Und wieder mal geht Microsoft als Führer heraus. Zehn mal schneller als zuvor das zeugt doch schon einmal von einer drastischen Verbesserung.
 
Da sollte sich nicht nur Microsoft anschliessen. Andere grosse Unternehmen könnten sich ruhig beteiligen. Aber Respekt an MS.
 
Alle die vorgenannten positiven Äusserungen Gates und seine Firma betreffend, sollten vor dem nächsten Meckern über Bagatellen, die M$ Software betreffend, bedacht werden. Gates kann nicht nur Geld 'machen', abgesehen davon, daß er jedes Jahr die Hälfte seines persönlichen Einkommens für soziale Zwecke spendet.........
 
@222222: .... und es dann bequem von der Steuer abschreibt :) Aber stimmt schon Spendabel ist der Mann
 
@LiBrE21: in der amerikanischen Steuergesetzgebung ist das nicht wie bei uns!!
 
@222222: Ja in Amerika kann man jeden gespendeten cent von der Steuer absetzen.
 
naja, ist ja nett, aber so ganz uneigennützig ist das bestimmt nicht.
 
Was heißt das wieder? Wenn ihr eure Freundin schon betrügt (wie ich) nehmt ein Kondom :-)) Weil wenn ihr keins nehmt (wie ich) kann das tödlich enden :D
 
@Popel: Du schreibst, wie Du Dich nennst!!!
 
@Popel: Zitat: "Was heißt das wieder? Wenn ihr eure Freundin schon betrügt (wie ich) nehmt ein Kondom :-)) Weil wenn ihr keins nehmt (wie ich) kann das tödlich enden :D " Was hat das mit der News zu tun? Traurig genug dass es die Krankheit gibt! Traurig genug dass du deine Freundin betrügst! Traurig genug dass sich die Antwortfunktion noch nicht überall rumgesprochen hat.
 
"Du schreibst, wie Du Dich nennst!!!" wo hasten die Wortsatz gelernt? Naja die Hauptschüler wieder...aber wir wollen ja beim thema bleiben wa @swissboy? :D
 
@Popel: das heißt: Du bist ein Popel
 
@Popel: Was willst du mit deiner überaus dämlichen Aussage beweisen?
 
Lasst ihn doch mit seinem kindischen Verhalten. Er will uns wohl mit dem verweigern der Anwortfunktion seine Individualität beweisen. :-)
 
Ganz so uneigennützig und sozial ist das Ganze nun auch wieder nicht, schliesslich ist das MS-Imperium doch auch im medizinischen Sektor tätig AFAIK.
 
Also wenn man die ersten Zeilen so liest meint man die Entwickeln schon wider einen Neuen (Software)Virenscanne, was ja eigentlich nicht falsch wäre
 
@222222: ja danke ich weiss *fg* *aa*
 
@Popel: Auf welchen Kommentar bezieht sich deine Antwort? Ich kann keinen Zusammenhang erkennen. :-)
 
Sauber !!!
Haste was dann gib auch wieder was zurück !

und weiter gehts im Kampf gegen die Viren ...
 
Das einzige was man gegen Aids tun kann ist aufklären. Dazu ist komischerweise kein Geld da. Naja, davon hätte man ja auch nichts...
 
@Friedrich_Wilhelm: nicht nur das, die kath. Kirche wird auch nicht müde sämtliche Vorstöße in diese Richtung mit ihrer sogenannten 'Moral' zu sabottieren... ("nein, verhüten ist böse, da schicken wir lieber ein paar Kilo Biblen in die Länder mit 70% AIDS/HIV-Rate, da können sie dann noch schön beichten bevor sie daran sterben...." :(
 
@Friedrich_Wilhelm: Na klar stellen wir alle Versuche ein ein Mittel gegen Aids zu finden man so ein Blödsinn in welcher Welt lebst du denn. Aufklärung ist natürlich aehr wichtig aber gleich die Versuche ein HEilmittel zu finden als nutzlos hinzustellen finde ich traurig.
 
@ LiBrE21: In welcher Welt ich lebe? Ich lebe in einer Welt, wo in Afrika mehr Menschen an Aids sterben, als an den Folgen von Kriegen oder anderen Krankheiten. Und es gibt weiss Gott genug Kriege in Afrika. 200 000 starben 1998 an Krieg und 2,2 Millionen Menschen an Aids. Es sterben also 10 mal mehr Menschen an Aids als an Krieg.Für das Jahr 2010 wird erwartet, dass es in Südafrika 2 Millionen Aids-(Voll-)Waisen geben wird... also Kinder und Jugendliche unter 15 Jahren, die beide Elternteile verloren haben. In Afrika geht immer noch das Gespenst um, dass man Aids durch Geschlechtsverkehr mit Jungfrauen heilen kann. Ich würde einfach mal raten, dass die Aufklärung da nicht so doll sein kann. Ein Mittel gegen Aids? Das ist erst mal in weiter ferne. Viel wichtiger ist die Aufklärung und Eindämmung der Seuche... 2003:Bill Gates spendet 200 Millionen für Forschung. Das ist auch gut so und wird den Betroffenen helfen. Genauso wie es viele kleine ehrenamtliche tun, die sich um Aufklärung und andere, soziale Dinge kümmern. Wichtig ist auch weiterhin, dass Betroffene in Afrika ihre Medikamente billig, oder auch umsonst bekommen... übrigens, dass ist auch deine Welt.
 
@Friedrich_Wilhelm: Ich weiß ja nicht warum du jetzt so durchdrehst ich stimme dir ja zu dass Aufklärung sehr wichtig ist aber ich halte die Forschung für genauso wichtig. Ob ein Mittel gegen Aids in weiter ferne ist kannst du ja garnicht Wissen oder kannst du in die Zukunft sehen ich denke nicht. Mir ist einfach aufgefallen dass du in fast jedem Post den du hier abgibst egal zu welchem Thema alles immer so pesimistisch siehst und dass wird nicht mur mir sogehen. Vieleicht solltest du lieber mal optimistisch an die sache rangehen.Im endegeckt ist es mir eh zu doof mit dir darüber zu streiten weil ich einfach schon gemerkt habe dass du keine Kritik an dir zulässt. Darum soll dies auch mein letzter kommentar hierzu sein. Einen schönen Abend noch
 
@ LiBrE21: Was soll das denn? Bist du jetzt eingeschnappt, weil ich nicht deine Meinung vertrete? Vielleicht solltest du mal etwas positiver an die Sache ran gehen :-)...Zum Thema: Wie entsteht denn Aids? Doch hauptsächlich durch ungeschützten Geschlechtsverkehr. Also sollte Aufklärung an erster stelle stehen. Wenn man das Ansteckungsrisiko minimiert, hat HIV keine Chance. Aids ist nicht wie ein Schnupfen den mal mal so einfach bekommt. Gegen Aids kann man sich sehr wirksam schützen. Und dass sollte meiner Meinung nach das primäre Ziel sein.
 
1. Stirbt man nicht an AIDS
2. ist das auch eine Sache des immer mehr zunehmenden gleichgeschlechtlichen Verkehrs und fremdgehens.
3. müsste mal z.B. der US Präsident an AIDS erkranken ...
dann würde schnell ein Mittel kommen das das ding heilt.
4. gibt es Medikamente welche das fortschreiten der Krankheit verlangsamen oder zum stillstand bringen.
leider schlagen diese medis auch aufs hirn und die Leute die sie nehmen sind ein bisschen durcheinander...

Das interessante ist ja das die Viren absterben wenn wie unterkühlt werden... unter 37 Grad glaube ich...und deshalb nicht sooo leicht übertragen werden...

Im Allgemeinen muss man aber sagen das zu wenig darüber geredet wird. Die Leute glauben sie wüssten schon alles.

Bill gates tut wenigstens etwas...
 
@Friedrich_Wilhelm: Zustimmung.
 
@Satan_Gatez: Bitte für Antwortene den blauen Pfeil benutzen (wenn keiner verfügbar ist dann den nächst oberen Pfeil). Siehe Netiquette Punkt 13.
 
Hi Leute. Was Gates macht, könnt Ihr auch. Wenn Ihr Lust dazu habt. Aktiv helfen. Und zwar mit der CPU Power die Ihr jeweils nicht benutzt und im Taskmanager als Leerlauf angezeigt wird. Schaut doch mal auf

www.Rechenkraft.de

Das ist wirklich ne feine Sache und bremst den Rechner beim arbeiten absolut nicht aus.
Wer dazu noch Overclocker ist, (wie ich) kann sehen ob er sich da wirklich eine stabile Rakete gebastelt hat. Was den Spaß angeht, ich mache das mit einigen Kumpels zusammen und es gibt für errechnete Ergebnisse Punkte, Toplisten usw...

 
@Joker45: vielen danke fuer deinen ueberaus nuetzlichen link hinweise (www.Rechenkraft.de ) werde ihn auch auf meiner page eintragen und habe einige kumpels auch davon ueberzeugen koenen es mal anzutesten :-) !!

izum thema: ich sag nur eines - das was billyboy so macht is wohl ok - aba nuerlich auch net uneingennuetzig ! in sachen aids ist es hierzulande, mit der aufklaerung leider ganz schoen mau geworden !!!! auch gehe VIELE kids mit dem thema sehr
leichtfertig um - hier bedarf es ganz klar neuer ueberlegungen, wo und wie man/frau neue geldquellen aufdeckt bzw. inniziert !

ich weiss wovon ich hier rede, habe selber ein 1jaehriges praktikum bei der oertlichen aids-hilfe gemacht und zwei maener bis in den tod betreut - diese erfahrung sollte jeder mal machen, dann wuerden viele anders darueber denke !
ausserdem arbeite ich im sozialenbereich (jugendarbeit in einem sozialen brennpunkt - schueler-internet-cafe als 1€-jobber).

okidoki by ciao :-)
 
Ey habt Ihr nicht ein wenig das Thema verfehlt? Es geht hier um Aids und nicht um Overclocken. Da fehlen mir echt die Worte. Ich finde es gut was Bill macht, er hat ja auch genug Geld was er sowieso nicht ausgeben kann. Da ist es gut wenn er damit der Menschheit hilft, es gibt schon genug Leid.
 
@Neo2: Das Thema ist absolut nicht verfehlt. Auf rechenkraft.de wird geholfen über verteiltes Rechnen Medikamente zu Krankheitsbekämpfung zu finden. unter anderem auch Aids.
Schau doch erstmal wo Du mitredest bevor Du mit halbwarheiten deinen Senf dazu gibst. Ich wette Du hast nich einen Blick auf den Link verschwendet. Musst Du ja auch nicht, aber dann kritisier nicht Dinge über die Du nichts weißt.
Was das Overclocken, Punktelisten etc angeht, sind das eher Motivationen für die Leute dort mit zu machen, denen es nicht reicht einfach nur helfen zu können....
 
Auch wenn es nicht zur News passt, so passt es doch zum Thema.
Saugt euch doch mal per eMule folgende Doku:
Mythos Hiv - Das Geschaeft Mit Dem Killervirus Vortrag Von M Leitner - Vcd Recode.avi
Die Infos sind ein Muß für jeden Interessierten und wirft ein völlig neues Licht auf die "Seuche".
Alternativ dazu kann man auch mal nach den keywords "HIV" und "Kritik" googlen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles