Verhaftung wegen Spam in persönlichen Nachrichten

Internet & Webdienste In den USA ist ein 18-jähriger Teenager verhaftet worden, der unter dem Verdacht steht unerwünschte Instant Messages versandt zu haben. Anthony Greco wurde in Los Angeles verhaftet, nachdem er unter dem Vorwand eines geschäftlichen Treffens dort hin ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Son Dreck mit der Spamerei
 
@f0rc3: dann setz' ein zeichen indem du hier NICHT rumspamst...
 
Wird auch mal Zeit das endlich was dagegen getan wird!!!
 
bekomme auch über icq immer so ne dreckswerbung für eine online apotheke! kann man solche seiten nicht melden?
 
@RisingSun: stell in deinen optionen ein, dass dein onlinestatus nicht von websiten abgefragt werden kann, und schon hast das problem gelöst :)
 
Die kannst Du im Messenger aber deaktivieren.
 
Antworten auf vorhandene Kommentare bitte per blauem Pfeil hinterlassen...
 
... ist neuerdings sogar in der Netiquette unter Punkt 13 aufgeführt: http://www.winfuture.de/netiquette.html
 
erstmal finde ich es bemerkenswert, dass sie einen "erwischt" haben. das was er da verucht hat - ist eine art der epressung. also wie dem auch sei....egal welche art der spam- oder spimmerei es ist, man muss dem ein riegel vorschieben. ich hoffe das das urteil dementsprechend ausfällt und es andere "hoffentlich" abschreckt!
 
Der war aber auch saudoof. Hat der tatsächlich geglaubt die Firma würde einen Vertrag unterzeichnen der ihm das Recht gibt legal unerwünschte Werbung zu verschicken? Find ich gut,, dass langsam härtere Massnahmen gegenüber Spammern vorgenommen werden.
 
@eqmix: Hallo, was hätte "MySpace.com" auch sonst machen sollen? Hätten die sich in "MySpam.com.everyday" umbenennen sollen? :-) Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär:
Was meinst du? Habe doch genau das gesagt. War doch klar, dass der keinen Vertrag bekommt.
 
leider ist sowas bezüglich "sinnlos"-Spammern die einfach die Foren zumüllen ohne dabei Werbung für irgendwas zu machen, wohl nicht möglich, oder?
 
Der Typ ist nur doof! Liesst man sich den Artikel ganz durch, kommt man aus dem Kopfschütteln kaum mehr raus. Da versucht dieses Kind ein Unternehmen zu erpressen und glaubt, er hätte damit eine "tolle Geschäftsidee" erfunden... Aber spätestens beim gemeinsamen "duschen" im Knast kann er ein neues Bild von "Pornographie" bekommen! :-)
 
Ist er wirklich wegen Spimming verhaftet worden oder wegen versuchter Nötigung/Erpressung? Glaube v.a. wegen letzteres. Wobei die Sache mit der Pornografie auch noch eine sexuelle Belästigung darstellt. Inwieweit sich das mit den Krediten verhält, hm, das käme auf die Legalität der Tätigkeit der Kreditgeber an. Falls diese legal Kredite vergeben, stellt das Spimming hier wohl nur eine Belästigung dar, die jedoch strafrechtlich nicht relevant sein dürfte. Anders bei unseriösen Anbietern.
 
ICQ habe ich in Trillian meistens deaktiviert, trotz aller Settings kommen da immer wieder die "Mädels" ohne Profildaten und wollen was von mir. Die Ignorelist wächst und wächst. Shit. Also mir reichen AIM, MSN und YIM eigentlich völlig, da die meisten meiner Kontakte über AIM und einige wenige über MSN laufen. ICQ ist rudimentär, da gibt es nur einen korrekten Kontakt aus Bulgarien via ICQ, leider "sehe" ich ihn nicht oft, da ICQ off ist... Schade drum.
 
@Hirschgoulasch69: Das ist zwar traurig, aber was hat das mit diesem Thema zu tun? :)

Zum Thema, ich glaube nicht das wir irgendwann überhaupt mit dem Spamm und Spim verschont werde. Da leider die Anonymität des Internets so einiges möglich macht.
Mein gott, ich hab mich damit abgefunden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen