ATITool 0.24 Beta 2 - Grafikkarten-Tuning

Software ATITool ist ein Freeware Tuning-Programm für ATI Grafikkarten/Grafikchips. Eine Besonderheit an diesem Programm ist, dass sämtliche Tuning Maßnahmen direkt in einem Direct3D Fenster getestet werden können. Ein Scanner ermöglicht hierbei das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirklich ein sehr schönes Tool. Kann ich nur Empfehlen die alle eine ATI karte haben.
 
Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen. Für mich das einzig wahre Overclocking/Tuning Tool für ATI-Karten.
 
ist auch ein sehr guter ersatz für ccp und ccc, dh man kann sich deren installation sparen :)
 
seit ich meine X800 Pro habe nehm ich das Tool auch her, allerdings funktionierte in der Vorgänger Version bei mir das Auto-Detect nicht, beim Scan für Core-Takt ging's hoch bis 580MHz (standard 475), dann stürzte der Rechner ab.

Aber abgesehen davon bin ich echt begeistert, vor allem finde ich es praktisch, dass die Temperatur der Graka als Tray Icon zu sehen ist :)
 
Kann ich nur Empfehlen, meine ATI Rage 128 ist entlich DOOM3 fähig.
 
@cola3grad:
Bei 640x480??! Du schummelst wohl, haste irgendeinen Doom-GraKa-Treiber für ne EGA-Auflösung, oder wie?
 
@cola3grad: ach ich nehme 1024x768 und volle grafikpower, fast realistische darstellung
 
ich schließe mich allen hier an mit meiner ATI Radeon 9600 XT 256 MB hab ich sie fast auf ne 9800 pro getaktet. Einfach geil der tool :-)
 
@GSG-9-HOBI: Meine 9600Pro läuft vom Takt her schon über 9800Pro Niveau (500/700Mhz, Sapphire 9600Pro 128MB), wird aber genau wie Deine nie an die Leistung rankommen, weiol nur 4 Pipes :-(
 
Naja, Ihr Glücklichen... bei mir die Karte hin...
Siehe: http://www.warumdarum.de/html/ati-tool.htm
 
@fasitec:
Beim nächsten Mal räum bitte die Taskleiste auf, soviele Hintergrundprogramme ziehen wahnsinnig Leistung.

Achja, lustiges Bild... 8-|
 
@fasitec: So hats bei mir zwischendurch auch mal ausgesehen, allerdings war nach einem Neustart wieder alles in Butter. Hast mal versucht, Windows ohne das ATITool zu starten? Oder ist das schon beim Bios-Posting so?
 
@fasitec: Ich tippe mal eher drauf, die Karte startet mit dem zuvor zu hoch eingestellten Takt. Abgesichtern starten, Tool deinstallieren und Reg-Einträge löschen, dann Neustart. Dann müsste wieder alles normal sein. Falls nicht, hats die Karte wirklich zerschossen :-/
 
@onki hoerb: deswegen steht auch in dem link, dass der händler auch nichts mehr machen konnte, oder meinst du der händler hat die karte im gleichen rechner angeschaut? wenn ja, dann prost-mahlzeit händler!
 
benutze das ati toll auch ist super. habe aber auch noch ne nvidia gibts dafür eigentlich acuh sowas geiles wo man gleich nach artefacten suchen kann? wie hier mit dem würfel
 
@kuhlschmid:Diese Version ist nicht empfehlenswert, aber eine ältere funktioniert. einfach mal ausprobieren. Habe gerade diese Beta getestet, nach der Installation gestartet, BLUE SCREEN ATITOOL.SYS. Eifach mal eine ältere probieren, wenn diese startet müsste es auch gehen. Das Ati Tool kannst du auch mit Nvidia Karten benutzen, du musst nur die Taktraten mit Rivatuner oder Powerstrip ändern und kannst dabei mit Ati Tool nach Artefakten suchen (3D Würfel).
 
hmm, gibts ein tutorial zur anwendung zu diesem tool oder so?
 
Unbegrenztes Übertakten (abhängig von der verwendeten Karte/Chip) Was für eine geile Formulierung... "Diese Milch ist unbegrenzt haltbar, aber leider nur ein paar Tage lang" xD
 
freue mich immer wieder über jede neue versionen von diesem klasse graka tool ! sowas könnte es auch mal für nvidia grakas geben :-)
 
@jammer: mit RivaTuner kann doch auch "bequem" oc betrieben werden, oder täusche ich mich da?
 
@jammer: siehe 08 re:1
 
also nur mal fürs verständnis:
1. nicht das automatische übertakten nutzen?!?
2. wenn man bißchen übertaktet hat, dann wielange diese fehlersuche laufen lassen?

naja ich lasse meine 9700 pro mal auf 350/350 laufen, das reicht
 
@Ximon: 350 MHz waren bißchen viel für den Speicher :)
Weiß einer wie man rausfindet was der richtige Takt ist, um die Karte auf längerfristig nicht zu schaden oder ist der mit dem tool ermittelte MAX Takt die Obergranze bei der auch längerfristig nix passiert. Wer weiß es denn genau? Kann das mal schnell ein Experte erklären? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.