AOL schaltet Napster-WMA-Wiedergabe in Winamp ab

Software Nachdem im Interet über Weblogs bekannt wurde, dass man mit Winamp Dateien, die mit Digitalem Rechtemanagement versehen sind, vervielfältigen kann, hat AOL nun reagiert: per AutoUpdate wird die Möglichkeit zur Wiedergabe von geschützten Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oder einfach den Windows Media Player benutzen, ist eh besser ^_^
 
@Domino: bei den problemen die der wmp hat. wo ist der besser?
 
@Domino: Der Windows Media Player soll besser sein? LOL! Hast Du jemals die Lizenzbestimmungen vom Windows Media Player auch nur ansatzweise überflogen? Der Hersteller behält sich sogar das Recht vor, (1.) Updates, die DRM-Lücken schließen sollen, OHNE RÜCKFRAGE und OHNE ZUSTIMMUNG des Benutzers zu installieren und (2.) im Falle einer derartigen Lücke die Abspielmöglichkeit gekaufter DRM-Dateien OHNE VORWARNUNG so lange komplett zu deaktivieren, bis der Benutzer das Update eingespielt hat. Diesen Lizenzbestimmungen hast Du in dem Moment, als Du Windows installiert hast, zugestimmt, auch wenn Du es nicht weißt! Was soll daran besser sein? Da räumt man dem Hersteller mehr oder weniger Administratorrechte und eine Handlungsvollmacht auf dem eigenen Rechner ein. Das ist nicht besser, sondern sogar noch schlimmer. Die Lizenzbestimmungen von Winamp sind zumindest nicht ganz so indiskutabel, weil sich das Update nicht automatisch installiert.
 
?? Also in winamp? Zieht man sich ne alte winamp version und könnte man das trotzdem
 
@acid fire: jep, mim 2.91c und dem entsprechenden plug-in was meines Wissens standardmäßig dabei ist sollte das wieder gehen :) Das dürfte aber auch gehen, wenn man den Windows Media Player nimmt und einfach den Ausgang mit Programmen wie TotalRecorder aufnimmt. Kommt am Ende das gleiche raus und ist soo neu eigentlich nicht.
 
Das gute alte Nullsoft Disk-Writer Plug-in. Hab mich schon gefragt, warum es deswegen noch nie Stress gab. Naja AOL hab ich nicht und wie schon gesagt, wenn es mal nötig sein sollte kann man sich immer noch ne alte Version ziehen
 
"AOL hat nun wie erwähnt die Wiedergabe von den betroffenen WMA-Dateien abgeschaltet und will ein Update für Winamp veröffentlichen, welches das Speichern dieser Dateien unterbindet." Was sich auch sofort jeder drauf spielt *kopfschüttel*
 
Es gibt doch eh diese ganzen Programme, die alles aufnehmen können, was am Rechner abgespielt wird...also was soll der Trouble?
 
Die wollen sich halt keinen Ärger einhandeln, deshalb wirds abgeschaltet.
 
Eigentlich könnte es ihnen egal sein, MSDRM ist und bleibt gebrochen.
 
Ich glaube der ansturm auf dieses update wird so enorm sein das alle server down gehen...sind die bloed, wer installiert das schon freiwillig?...ps: ich hab auch die v2.91...mal was anderes, was hat AOL mit winamp zu tun das die da einfach was patchen dürfen?, hab ich da was vepasst?
 
@Tomtom Tombody: Ja scheint so. Winamp wurde schon längst von AOL aufgekauft. Siehe http://www.heise.de/newsticker/meldung/44066 und http://www.heise.de/newsticker/meldung/4990
 
@Tomtom Tombody: Im Zweifelsfall wird das den Benutzern einfach als wichtiges "Sicherheitsupdate" untergeschoben, dann klappt das schon. Sowas hat es sogar schon mal gegeben. Dies ist kein Scherz! Damals war allerdings nicht Winamp, sondern der allseits beliebte Windows Media Player vom allseits beliebten Microsoft betroffen: http://www.tecchannel.de/news/allgemein/9177/ - ich rechne damit, dass AOL mit genau derselben Dreistigkeit ein derartiges "Sicherheitsupdate" unter die Leute streuen wird.
 
AOL hat Nullsoft vor Jahren gekauft. Die 5.x ist ja sehr geil, dennoch gefallen mir diese Praktiken gar bis überhaupt nicht und warscheinlich wäre sie besser gewesen (die Version) wenn AOL irgendeinen anderen scheiss aufgekauft hätte. Genau das selbe wie bei ICQ. Wenn Mirabilis und Nullsoft kein AOL-Part wären, ich glaube das würde ausser vielleicht irgendeinen potenziellen Fettsack bei AOL selbst, niemanden jucken oder ?
 
Auf der heise.de Seite wird es noch weiter ausgeführt... Unter anderem, daß der Patch über die Auto-Update Funktion installiert wird und daß es möglich war / ist, über das Napster To Go Probe Abo (14 Tage kostenlos) und mehrere Instanzen von WinAmp, in sehr kurzer Zeit, "Unmengen" von Musik "legal" (???) und kostenlos zu bekommen...

http://www.heise.de/newsticker/meldung/56605
 
@The.Doc: Gut das ich winamp jegleichen internet verkehr verboten habe...
 
erste Zeile: Interet __> Internet
hannesra
 
der einfachste weg ist und bleibt die installation einer emulations-software (soundkarte und vga) damit läßt sich zu 100% alles aufzeichnen was mann am pc hört und zieht.
 
Im Bezug auf das Mitschneiden des Videoinhaltes in hinreichend hoher Auflösung darf dies arg bezweifelt werden, da moderne PCs dafür nicht leistungsfähig genug wird.
 
@Rika: ich zeichne mit 720x576, 6000 kBit/s Video und 224 kBit/s Ton auf, ohne Ruckler. Ich schäzte die Quali reicht!

Und wenn´s ein Rechner nicht schafft, dann mach ich es halt über ein Netzwerkstream.
 
Winamp hat ein Auto-Update? Wusst ich noch gar nicht. oO
 
Rechtschreibfehler??
Interet
1.Zeile
 
@=]Istar!on[=Hola: Das hat auch schon green in Kommentar [10] bemerkt.
 
Ich sag nur man nehme "No23 recorder" und damit kann man alles "neu aufnehmen" ...toll....kopierschutz ? wasn das ?
 
... oder den Advanced MP3 WMA Recorder...
 
Warum nur glaube ich euch nicht, daß dies auch mit MSDRMv2 funktioniert?
 
Meiner Meinung nach gabs doch da vor kurzem eine Meldung über die Möglichkeit des Umgehens des DRM-Systems von Napster! Somit konnte man dort "gekaufte" Dateien nochmalig abspeichern und auch brennen. Die Antworten der angesprochenen Napster-Mitarbeiter lassen in mir den Verdacht keimen, daß das eher eine Marketing-Aktion war, um Napster wieder in den Vordergrund zurücken!
Inwiefern das jetzt mit dem Winamp zu tun hat weiß ich nicht genau, aber es könnte ja alles Teil einer großen Verschwörung sein ... hihi ... :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte