Google Toolbar in neuer Version - 3.0.119.6 Beta

Software Jeder kennt sie wohl: die Google Toolbar. Ein kleines nützliches Tool welches sich im Internet Explorer integriert und einen schnellen Zugriff auf die Google Dienste bietet. So lässt sich das Internet mit einem Klick nach dem eingegebenen Wort ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würde es begrüßen, wenn die Firmen, die Toolbars entwickeln auch an andere Browser mal denken würden und das diese dann auch Plattformunabhängig sind. Yahoo hat ja schon mal den Anfang gemacht und eine Toolbar für Firefox (aber nur lauffähig unter Windows) entwickelt. Aber das Ding bremst meinen Firefox so aus. Da ist die OpenSource-Yahoo-Toolbar von Mozilla/Developproject tausendmal besser.

Gut, es gibt viele Toolsbar als Opensource auch die Googletoolbar, aber mir gehts einfach um Prinzip. Wenn schon Toolbar für den IE/Windows, dann auch bitte gleich für alle Browser und Plattformen. Gerade bei den Firefox ists einfach: Eine Erweiterung lauffähig gleich für alle Firefoxplattformen.

Wie es bei Opera aussieht weiß ich nicht. Den hab ich soweit noch nie benutzt
 
@airlight: Ich brauch so eine Toolbar für Firefox nicht. Oben rechts hab ich eine sucheingabe für google, yahoo, amazon, Wikipedia etc, und die ist noch beliebig erweiterbar.
 
@Acidjunkie: Schön für dich :), aber andere brauchen sie, weil sie durch die Funktionen effizienter arbeiten können. Falls du es nicht weisst: Die Google-Toolbar ist mehr als ein einzelnes Textfeld, sie bietet ausserdem noch Hervorheben der Suchbegriffe vor allem aber direktes Springen auf den Suchbegriff, Aufrufen der im Google gecachten Seite und vieles mehr. Das bietet die Firefox-interne nicht (es gibt aber ein 3rd party addon dafür).
 
Gibt es denn so Tool oder eine Erweiterung für den Firefox?
Falls ja, bitte mal die URL posten :-) Danke
 
@Puschelbaer: ja, zB hier: http://tinyurl.com/3o9k5
 
@Puschelbaer: http://googlebarl10n.mozdev.org/installation.html (DE)
 
@Kozi & Burning-Joe: Danke!
 
Ich hab einen Google-Link in der (absichtilich zur ganzen Zeile expandierten) IE-Linkleiste, der hat sogar ein Google-Icon bekommen, damit bin ich in 0.3s auf der Google-Seite, wozu also eine ganze Zeile Platz in jedem Browserfenster verschwenden, wer braucht denn schon wirklich dermassen oft weitere Google-Funktionen, so dass er wirklich Zeit spart durch gesparte Clicks ?

Für mich ist das Ding so nützlich wie der ISTbar.
 
@siamkat: brauchst dich nicht gleich so aufregen....ich reg mich doch auch nicht auf das hier nur über die toolbar vom ie berichtet wird und nicht über die neusten versionen für andere browser...scheinbar hat man damamls die umfrage ganz umsonst hier gemacht, wer welchen browser benutzt...ich dächte mich erinnern zu können, das da mozi + firefox vor dem ie gelandet waren...aber naja, macht man halt mal ne sinnlose umfrage und berichtet dann trotzdem noch über den scheiss, den laut umfrage nur noch eine minderheit benutzt...
 
@siamkat: Ich brauch sie. Das direkte Hinspringen auf die Suchbegriffe sowie das Hervorheben ist ne geniale Funktion, die ich täglich zighundert Mal verwende und Zeit bis zum geht nicht mehr dadurch spare. Wer diese Funktionen richtig einsetzen kann, spart Zeit klar wer sie nicht kennt oder aus irgendwelchen anderen Gründen sie nicht verwendet, für den ist die Zeile umsonst. Wobei, wenn du es mit ner anderen Toolbar (z.B. auch dem Menü) auf eine Zeile schiebst, sparste die Zeile auch :)... Die Effizienz bei diesen Funktionen ist aber stark gesteigert, selbst als Gelegenheitssucher, das kannst du mir glauben, probiers mal aus :).
 
@Warhead: der IE ist immer noch der meistbenutzte browser der welt und nur weil sich die winfuture user die hier abgestimmt haben zu dem firefox browser entschieden haben ist alles andere kein "scheiss" wenn ich mal deine beschränkten worte benutzen darf
 
Ist leider keine 3er Version sondern 2.0.114.9,also bitte berichtigen liebes winfuture Team !!!
 
@deejey: sorry habe es grad oben gesehen das die 3er nur in Englisch ist,sorry sorry !!!
 
hui ziemlicher versionssprung :P
 
1.0.005.6
 
@swissboy: 3.0.119.6 (englisch), 2.0.114.9 (deutsch) = Versionssprung um 1.0.004.7
 
@Fishman: Die deutsche Version ist aber 2.0.114.0 (zumindest nach Newstext).
 
@swissboy+Fishman: Ich finds gut und wichtig, dass ihr das so genau berechnet (lüg) :)... Aber FIshman, wie du drauf kommst einfach den vierten Teil mit einzurechnen mit Übertrag find ich ja schon witzig. Das ist ne Unterbuild, die völlig undefiniert ist und nicht bis 10 gehen muss oder darüber hinausgehen kann, also kann da auch kein Übertrag gerechnet werden :)... Ansonsten ist der Versionssprung in Einzelteile aufzusplitten. Der Versionssprung ist von 2.0 auf 3.0, ein ganz normaler. Die dritte Zahl ist die Buildnummer, die wird einfach weitergezählt, ist aber nicht im Versionssprung differentiell einzurechnen. Und das letzte ist wie gesagt die Unterbuild, somit hat man programmtechnisch von von Build 114.9 (oder 114.0) auf Build 119.6 5 echte Builds weiter, und zur 119 gabs bereits 6 weitere Minirevisionen. So, nun ists wenigstens mal richtig, wenn ihr zwei das schon so wichtig findet :)...
 
@Lofote: Dies war eigentlich nur als Scherz gemeint. :-)
 
Einen Browser Namens "IE" zu benutzen ist glaub ich kein Verbrechen wenn man einige Sachen beachtet. Einen FF kann man "nebenbei" oder "voll" installieren. Welchen ich nun als "Standard" auswähle ist jedem selbst überlassen, beide bieten die Googlebar, ...nur das zählt.
 
Also die Version 3 finde ich echt toll!
Die neuen Funktionen sind echt nützlich! Weiter so....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.