Desinformation bei Hansenet: Kommt Alice wirklich?

Wirtschaft & Firmen Vor einigen Tagen erreichte uns die Beschwerde eines Hansenet-Kunden, der uns auf die scheinbar katastrophalen Zustände bei der Bereitstellung des neuen, viel umworbenen Tarifes "Alice 5000" aufmerksam machte, die im Hansenet-User-Forum kontrovers ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also ich bin altkunde und merke davon nix
 
who the fuck is alice ??
 
@c0rN: Alice ist die nette und gutaussehende Dame, welche als Werbeträger für den neuen Tarif fungiert - www.alice-dsl.de/index.html
 
Und sie ist 17... :D
 
@c0rN: Der Lycos-Hund war ja schon nicht schlecht, aber jetzt bekommt man überall ne Frau zum DSL-Anschluss dazu, oder was?
 
Ich nehm dann mal zwei...
 
@grufti: Die süsse ist schon seit 2 Jahren 17! Das macht heute nach Adam Ries = 19??? Allerdings wer "Alice" zu Hause hätte bräuchte sicher kein Internet mehr! :-))
 
Meiner Meinung nach eine Frechtheit, was die Firma da ihren Kunden zumutet.
Klar muss man verstehen das durch lange Entfernungen zu Servern die Geschwindigkeit beeindrächtigt wird, aber bitte, soviel macht das beim besten WIllen nicht aus,
Ich bin bei 1und1 zwar kein 5000er aber sonst TOP.

M.f.G.
 
Hmm Alice :D Kommt die auch zum anschliessen des Modems vorbei? Bei uns in der Schweiz bekommt man die Modems immer nur nachgeworfen :( - Was nicht so toll ist
 
@theoutsider: Hier geht es doch nicht um die Modems beim Endkunden!
 
@BadAss: "veraltete Einwahlmodems" - da geht es um das Modem beim Endkunden... zwar sind die DSLAM's auch veraltet, aber deine Berichtigung ist falsch :P
 
@theoutsider: Ich sehe sowieso gerade, dass er das garnicht sagen wollte...
 
Fängt auch mit "A" an, ist in den betreffenden Städten auch verfügbar: Arcor, billiger und besser! Hab ich selbst im absoluten Waldkaff! Prosit.
 
hat aber keine 5mbit! immer wenns um sowas geht werden andere Produkte beworben wie toll sie doch seien obwohls nichts mit der News zu tun hat..
 
@johanneshahn: Aber nicht so hübsch :)... (Arcornudeln waren immer mit diesen künstlichen Haarfarben, urx!).
 
Also ich habe bei Alice-DSL immer Geschwindigkeiten um 600 KB/s gehabt. Ich finde, dass das schon nah genug an 5 MBit dran war. :)

Bin nun umgezogen und noch bei der Telekom (weil es zum Umzugszeitpunkt noch kein Alice-DSL hier gab). Habe mich aber wieder bei HanseNet angemeldet und warte nun auf Freischaltung.
 
Also ich bin auch altkunde bei Hansenet und mein dursatz liegt bei ca 4,5 mbit und das ist für mich in ordnung.auserdem bazahle ich auch noch 10 euro weniger als vorher und das ist doch auch schon was!!!
 
ich kenn einige mit hansenetdsl und bei denen ist immer fullspeed...:>
 
Bei mir wurde am 1. Februar auch auf das neue Alice 5000 umgestellt und ich wohne in einem Vorort von Hamburg. War vorher schon ca. 1 Jahr bei Hnet. Und ich muss sagen für 49&$8364: im Monat hab ich 600 kb/s Download und mehr als 50 kb/s Ipload sowie einen ping zwischen 10 und 40 zu Deutschen Servern. Ich finde mit dieser Leistung kann kein Betreiber hier in der Nähe mithalten. Von den oben genannten Problemen ist mir nicht's bekannt und ich kenne hier sehr viele die Alice DSL benutzen. MfG
 
@Dragonhive: 625kbyte/sec müssten das sein.
 
@bond7: TCP/IP Overhead? Brutto wären es übrigens 640 :)
 
Unseriöse Berichterstattung von WinFuture! Aus Hören-Sagen und Gerüchten eine News zu machen finde ich sehr daneben. Hat ja hier BILD-Charakter. Zum Thema: Bin Bestandskunde von Hansenet in HH und hatte vor einem Jahr noch eine 2-Mbit-Leitung. Heute habe ich eine 5-Mbit-Leitung mit ca. 600-640 kb/s für das gleiche Geld wie vor einem Jahr. Habe fast immer volle 5Mbit zu deutschen Servern und frage mich was es zu meckern gibt wenn die Leistung mal auf 4Mbit fällt. Alle vergleichbaren Produkte der Mitbewerber haben 3Mbit. Also bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und immer schön realistisch bleiben. Keinerlei Probleme mit dem Produkt (keine Ausfälle o.s.) und kostenfreie, freundliche Hotline runden das ganze ab. Bei der Telekom habe ich Jahre so etwas vermisst, heute vermisst mich die Telekom. CU Gigamax
 
@Gigamax: wie du in [11] von SSDLametta lesen kannst haben andere diese Probleme. wenn du sie nicht hast kannst du dich freuen dass es bei dir geklappt hat - Leider nicht bei allen.
 
@Gigamax: Du erwartest jetzt nicht wirklich eine Antwort oder?
 
@B!G: Hätte von Dir gerne eine Antwort gelesen. Leider beschränkst Du Dein Posting eher aufs flamen. Schade.
 
Ich bin EINER von den betroffenen. Liebe Leute, schaut doch bitte in das Forum (http://www.hansenet-user-forum.de/viewtopic.php?t=1907&postdays=0&postorder=asc&start=0).
Da sind einige dabei, die den Speed bis vor kurzem auch noch hatten.
Es bestreitet keiner, dass es bei einer Vielzahl von Altkunden geklappt hat und auch keiner, dass es wohl bei Neukunden klappt, aber in Anbetracht von mittlerweile mehr als 10400 Aufrufen und 300 Posts in dem Thread kann auch von "Einzelfällen" nicht mehr die rede sein.
 
edit:
Und bei 4 MBit wären wir alle glücklich. Meine Wenigkeit hat jetzt 1,8MBit. Und das ist weit weit weg von 5
 
@SSDLametta: kleiner Tipp: in MyWinfuture gibts Links zu deinen Kommentaren, so kannst du sie bearbeiten.
 
Also ich habe auch seit 1 Jahr Hansenet und bin mit der Umstellung auf eine 5MBit sehr zufrieden.der Preis für die Angebotene Leistung ist sehr gut.Die Pings auf die Server sind alle zufriedenstellend.Wenn ich mit meinen Upload anschaue muss ich teilweise Staunen,der liegt bei meinem FTP-Server teilweise bei biszu 780kb/s.

Toi Toi Toi macht weiter so @Hansenet
 
@Mogens: wieviel upload ?? meinst du mit den 780 kbit oder kbyte ? selbst wenn es kbit wären , müssten es ca. 400 kbit sein da @Dragonhive von 50kbyte/sec upload spricht.
 
es heißt zumindest, nicht zumindestens! vorletzter Absatz, vorletztes Wort
:-) :-)
 
Lol! Ich habe über 1 Jahr Internet bei HanseNet. Jetzt "DSL5000 Flat" (seit Ende Januar automatisch umgestellt, statt DSL3000) / 50 Euro plus 2 Euro für ISDN-Telefonanschluss pro Monat. Wow, sehr megaschnell!!! Ich bin auch zufrieden wie @Mogens. :-)
 
Hallo erstmal.Ich habe auch die 500 Leitung.Und ich kann mich nicht über die Geschwindigkeit beschweren,jedoch habe ich vorallem an Wochenenden das Problem,dass ich oft mich noch nicht mal mit dem I-Net verbinden kann.Und wenn ich dann verbunden bin dann kann ich 5-10 Minuten surfen und fliege dann raus.
Das ist eig. das einzige was mich nervt.
 
Ich bin auch Altkunde bei Hansenet und seit gut 2 Wochen hab ich Alice5000-hat alles super geklappt,habe meistens Fullspeed,merke nichts von Leistungseinbrüchen.Ich kann diesen Artikel nicht nachvollziehen.Eine Menge Leute in meinem Bekanntenkreis haben Hansenet und sie sind alle zufrieden damit.Die meisten die jetzt auch noch im Umland die Möglichkeit haben endlich dem rosa Riesen den Rücken zu kehren werden es jetzt auch machen und sie sind froh darüber.Und da hört mir auf mit Acor denn sie bieten eine 5Mbit leitung nicht an-also nichts ist günstiger und besser hier in HH.
 
Also ich bin schon von Anfang an bei Hansenet, da hieß mein Anschluss noch "Hansenet Speed Komplett". Ich kann nicht bestätigen das die Geräte von Cisco Probleme machen, meines ist noch das Cisco 677i und fährt mit 640kb/s! Bis zum 03.02 gab es leichte Probleme, aber warscheinlich wegen der Umstellung. Auch die Hansenet Server waren zeitweise down. Vielleicht ist die Geschwindigkeit einigen Kunden zu Kopf gestiegen, ich bin jedenfalls zufrieden mit Hansenet.
 
würde gerne schreiben das ihr hier nur märchen erzählt .. aber es stimmt meine leitung ist auch net sodnerlich shcneller geworden o.O naja -_-
 
hallo in Hamburg mag ja die 5000 noch gehen aber in Berlin im Moment so gar nicht! 3000 max bei der Anzahl an Verbindungen in Berlin und den unterschiedlichen Leitungen. Außerdem sind nicht einmal genug Ports frei um überhaupt noch richtige Anschaltungen zu machen!
Nebenbei arme Telekom verliert immer mehr user!
 
Ich habe auch nur schlechte Erfahrungen mit der Hotline von Hansenet bzw. dern Technikern von denen gemacht. Aber das der Speed nicht stimmt, dass kann ich nicht bestätigen.
 
Bin auch Altkunde bei Hansenet und seit Verfügbarkeit von DSL in meinem Gebiet dabei. Dementsprechend hab' ich noch das alte Cisco 677i, aber ich habe auch Geschwindigkeiten von bis zu 630kb/sec (allerdings nicht vom Hansenetserver, da hab ich immer um die 300). Vielleicht liegt es ja auch an der Software, die im Modem integriert ist (falls es sowas gibt, kenn mich mit DSL-Modems nicht so aus) oder es gibt verschiedene Versionen von dem Modem.
Bekannte von mir, ebenfalls bei Hansenet, aber später dazugekommen, haben auch das Cisco und ebenfalls volle 5mbit.
Zum Support kann ich allerdings nicht viel sagen: Habe bis jetzt immer nur bei Störungen angerufen, wo die Mitarbeiter immer freundlich und recht kompetent schienen.
 
Je mehr Nutzer es bei Hansenet gibt um so mehr Beschwerden tauchen auf.
Bei der Telekom gibt es sagen wir mal 1Mil. Beschwerden/Jahr klingt viel sind aber nur 6 oder 7% so oder so änlich verhält sich das auch bei anderen Firmen und Alice/Hansenet expandiert gerade immens das dort Probs auftreten bleibt nicht aus.

Ich habe auch die 5000er bestellt mal und nicht nur wegen dem Speed sondern auch weil das Telefonieren günstiger wird (laut Alice) :)
 
So Leute. Also ich bin auch Betroffener und schon lange bei Hansenet dabei. Wer hier schreibt: ich bin seit 1 Jahr bei Hansenet und hab keine Probleme den lach ich aus. LOL wir reden hier von Altkunden und nicht von solch Neulingen wie Dir. Ich bin seit 4 Jahren dabei. Die Leute die hier meinen irgendwas Schlaues gegen diese Berichterstattung zu schreiben sollten sich das angegebene Forum mal genau anschauen. Es ist kein Hörensagen sondern es ist definitiv ein Problem mit dem viele Altkunden leben müssen im Moment.
Ist doch klar dass man sich darüber beklagt, wenn man jahrelang dem Unternehmen treu das Geld überweiesen hat und dann als Kunde 2. klasse nicht von der neuen Technik profitieren darf.
Und schön wenn es Leute gibt die Altkunen sind bei denen es klappt.. Das ändert aber leider nichts an der Tatache das viele andere dieses Problem haben.
Hansenet fährt eine Scheuklappenpolitik im Moment und geht in keinster Weise offiziell auf uns ein. Somit werden wir weiterkämpfen auf das HaMsenet uns ernst nimmt.
 
Tja, morgen (15.02.) ist bei mir die Umstellung auf 5000. Ich hatte vor der Beauftragung des Produktwechsels den neben der Flatrate auch möglichen 2. Zugang für 1,49 cent/min. getestet, da hatte ich in 3 Durchläufen auf http://www.ainformatik.fh-trier.de/performance/ einen Schnitt von 4700 kbit/s down und 490 kbit/s up. Dazu ist zu sagen, daß ich cFosSpeed nicht neu eingemessen habe. Also sollte es mit der Flat wohl klappen.
 
@Hirschgoulasch69: Allerdings hätte ich gerne auch den Fritz DSL Router/Bridge-Dingens, aber auf Nachfrage hieß es, den gibt es nur für Neukunden. Mein Port scheint allerdings soweit okay zu sein, ich bin im August 2004 umgezogen, habe also - so heißt es jedenfalls oft im hansenet-userforum - einen neuen Port bekommen.
 
An dieser Stelle wäre ich für einen "brauchbaren" Link zum Messen der tatsächlichen aktuellen Geschwindigkeite dankbar.
Ich nutze ebenfals Alice 5000 und habe über habe über http://www.wieistmeineip.de/speedtest/ eine Verbindungsgeschwindigkeit von 4.396 kbit/s gemessen. Ich suche jedoch eine Windowstool zum Messen des Up- und Downloads (Daten + Geschwindigkeit).
 
@WinXP: was willste mit nem windowstool, du brauchst immer ein server der dir daten entgegennimmt oder zusendet, sonst kannste keine transferraten messen.
 
@WinXP: auf der URL habe ich gerade bei zur Zeit noch 1500er Flat in 3 Messungen 3600, 2800 und 2600 gemessen. Soll ich noch mehr Messungen machen? Kommt jedenfalls gut.
 
@WinXP: Super, Schwanzvergleich: ich hab 5.044 kbit/s, das muss doch auch nocht besser gehen! Ich probier es nachher nochmal. Mal Frage, müsste es bei solchen Tests nicht eine maximal erreichbare Geschwindigkeit geben, kann mir nichr vorstellen dass das Teil mal 10MB/s oder sowas ermittlet?
 
hi leute.

ich hab eine kleine frage an die jenigen die alice schon haben (Alice will mir nicht antworten :(
Wie sieht es mit dem Telefonanschluss von alice super 5000 aus?
Den Bekommt man doch auch?Meine frage ist,was sind die gebühren für den Telefonanschluss?
Dann währe es ja so,das ich nur 49,95€ Grundgebühr bezahle und hab eine dsl flat (~5000/500) leitung und einen Telefonanschluss.??sonst keine monatlichen kosten??

Thx
 
@deleighn: Genau 49,95 + die Telefonkosten die du verbrauchst
 
@deleighn: richtig. Dabei zu beachten ist, dass die monatlichen Telefongebühren noch dazu kommen. Dafür gibt es jedoch 2 neue Tarife. Für zustätzlich 19,90 bekommst du entweder noch eine Telefonflat oder bei einem Grundpreis von 3,90 kostet dann jedes Gespräch 12 ct., egal wie lange dieses dauert. Hansenet-Kunden können untereinander auch kostenlos telefonieren.
P.S.: falls ISDN erwünscht ist, dann kommen dafür nochmals 2,00 dazu.
 
...und da zahle ich 66€ Für T-online für meine dsl flat 1000 + Telefongrungebühren..
(Ohne die Telefongebühren mitgerechnet,die kommen noch dazu)
____
Auch wenn (wie hier und im HN forum geschrieben) keine 5000/kbits erreicht werden ist das trotzdem günztiger als T-online.
Denn im HN forum wird nichts darueber berichtet,das jemand einen neidrigeren werd als 1000 kbits hat.
Na dann gleich mlan vertrag machen :)
 
Leute ich hab Euch echt gerne, aber mit solch Schlagzeilen wie: Kommt Alice wirklich oder: Microsoft verschenkt Mp3'z erreicht ihr hier langsam Bild Niveau. Persönlich hätt ichs echt lieber gesehen wenn man sich hier ein bissel mehr an die Realität hält. Eigentlich war schon vor Jahren klar daß Hansenet expandiert. Alice kommt, wenn auch zumindestens vorerst evtl. mit Performance Problemen - das ist Fakt.
 
Na also. Die Umstellung sollte laut HanseNet zwischen 8.00 und 16.00 stattfinden. Also um 7.55 die Verbindung getrennt, das Modem resetted. Um 08.05 mal testweise mit den neuen Zugangsdaten rein und siehe da: Alice 5000 ist da. ISDN geht auch noch. Schnell ne cFosSpeed-Einmessung gemacht und hier die ersten Benchmarks (jaja, Schwanzvergleich, lol): http://www.wieistmeineip.de/speedtest/ a) 4320 b) 4180 c) 4394, http://www.ainformatik.fh-trier.de/performance/ a) 4679/485@26ms b) 4679/486 @31ms c) 4679/485 @16ms. Das sollte erstmal genügen. Jetzt quäle ich cFosSpeed mit torrents und dann mal sehen.
 
@Hirschgoulasch69: Inkl. TCP Overhead und den TCP ACK's stehe ich voll bei 500 up und die 5000 down habe ich bei großen Dateien auch, wenn der Server es hergibt. Die Testdateien der Speedtest-Sites sind mit 4096 KB "zu klein" lol...
 
@ Dario Winfuture wäre vielleicht interessant wenn sie Bild Niveau hätten, haben sie aber nicht.
Ich denke einer der 15 Jährigen "Authoren" wurde wohl verärgert von Hansenet und da wird mal schnell Hanset mies gemacht. Den rosa Riesen zu kritisieren trauen sie sich nicht, vielleicht stehen sie ja auf der Sponsorenliste.
 
625 kb/sec und keine probleme

Das sag ich dazu :D
 
Hallo ich bin auch Hanselnet Kunde und muss sagen am Anfang hatte ich auch meine Probleme, die sich aber schnell geklärt haben und ich habe dafür Guthaben bekommen habe. Klar ist man wenn man neu Kunde irgendwo ist schnell aufgeregt aber graden in den Neuen Stätten sollte man doch ein bischen grade im ersten Monat abwarten den erzählt mir nicht Telekotz und wie Sie alle heißen sind da besser gewesen.
Es gibt da Übrigens ne Beschwerdestelle die dann einfach mal anschreiben das Hilft :) Alle Neukunden bekommen hier ja n Fritz Modem , ich hab noch so ein Speedstream kein Plan von welcher Firma das ist. Wie gesagt nicht aufregen wenn man am Telefon mal nichts wird einfach beschweren. Zum Speed seit dem ich Hansenet habe hab ich auch gleich die Option 5000 genommen und muste zum Alten Preis immer noh 10 Euro dazu zahlen jetzt zahle ich für alles was ich habe zb Telefon Flat und 5 Mbit unter 70 euro was vohrer 96 gewesen war das ist doch der Hammer und die Telefon Flat nutze ich auch so wie es sein Sollte. Bitte nicht gleich schlagen aber bei jedem geht mal was daneben ( Beschwerdestelle :)
 
Ein bekannter aus hannover war 4 wochen bei Alice, ist sch***, schlechte pings, schwankende down und upload raten, teuer, dafür wollen die 68euro im monat...er ist jetzt bei ARCOR, genau wie ich mit dem selben tarif, knapp 10euro billiger, Telefon flat, I-Net Flat ohne volumen begrenzung und zwangstrennung, 6144Kbit/768Kb down, 768Kbit/96Kb up, reale daten liegen ca. 5-10 prozent höher, 64.95 im monat...ganz früher QSC, noch schlimmer und richtig teuer für die getunten isdn raten...Zu Alice: wenn ich 4 oder 5Mbit bezahle dann will ich auch 4 oder 5Mbit haben, die können nicht argumentieren, aus technischen gründen blablabla...darauf hin würde ich argumentieren aus finanziellen gründen, blablabla, so wie die ihre daten raten schwanken würde ich es finanziell entsprechend der leistung finanziell schwanken lassen und nur die hälfte oder so bezahlen...entspricht die leistung nicht den angaben im vertrag ist das betrug, zumal von diesen evtl. auftretenden SCHWANKNGEN nicht im vertrag hingewiesen wurde...MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG...FINGER WEG...
 
@Tomtom Tombody:
Was für ein Dummgesabel von noch einen Arcor eifersüchtigen, sage mir mal wo ist den Arcor besser als HanseNet ? Man zahlt bei HanseNet nicht für 4 oder 5Mbit sondern für 3Mbit und die, die für 4Mbit bezahlt haben, haben jetzt 5Mbit und bezahlen wieder weniger. Und was bietet Arcor deine Up/Down Raten sind doch lächerlich was für ein Tarif soll es denn sein was du hast? und wenn einige HanseNet User die 5Mbit nicht erreichen ist doch nicht nur HanseNet Schuld die können für die alten Leitungen der Telekom nichts. Da ist wohl deine persönliche Meinung NICHTS wert. Und bleib schön bei Arcor. Der Tarif mit der höchsten Geschwindigkeit bei Arcor ist doch Arcor 3000*
Du scheinst wohl ein Spezialtarif zu haben mit 6000Kbit/s oder meinst Du 6000Kbit/m
 
@Tomtom Tombody: Deine Aussage ist doch nur lächerlich-weder Hansenet noch Alice ist in Hannover verfügbar-überdenke mal deinen post und dann schreib mal etwas sinnvolles :).
 
@Fredi: Mein bekannter wohnt in Lübeck sorry, der aus Hannover heisst wie der in Lübeck auch Olliver hab die orte verwechselt ...@Maras: 1."Und was bietet Arcor deine Up/Down Raten sind doch lächerlich", ich wusste nicht das 6Mbit down und fast 1Mbit up lächerlich sind, bin wohl nicht auf dem neuesten stand, naja...2.Ja es ist ein spezial tarif, ich meinte 6144Kbit=768Kb=6Mbit...3. Ich war vorher bei T-Offline dann AOL und dann bei QSC, ich bin erst seit 4 wochen bei ARCOR, deshalb bin ich kein "Arcor eifersüchtiger" sondern einfach nur das erste mal in meinem leben mit dem internet voll zufrieden...PS : mein nachbar hat seit 4 wochen ALICE (wollte er mir auch aufdrücken und hat den vertreter her geschickt, sollte nur 12 wochen dauern bis der anschluss steht, bei ARCOR waren es 3 tage) und war vor 15 min hier um online per mail seinen vertrag zu kündigen, nur 50-60 prozent der im vertrag versprochenen geschwindigkeit, und bei mir war er weil seit 3 tagen sein ALICE internet nicht mehr geht, sie nennen es "Technische probleme auf unbestimmte zeit", super...
 
@Tomtom Tombody: Auch in Lübeck ist Alice 5000 erst seit ca 2 wochen verfügbar,also kann dein bekannter es gar nicht 4 Wochen getestet haben,aber egal,jedem der mit Hansenet nicht zufrieden ist,der kann zu T-Online oder Arcor oder zum Teufel gehen.Es bleibt jedem selbst überlassen :)
 
@Tomtom Tombody: Mit lächerlich meinte ich, dass Arcor eine 6Mbit Down und 1Mbit Up garnicht anbietet. Aber ich lasse mich gerne besseres belehren. Kannst Du mir die Nummer von Arcor geben an die du dich gewand hast um wie du sagst "was schnelleres" zu bekommen? ich habe bei Arcor Hamburg angerufen und hier bieten die so etwas nicht an, habe dann ein Kolegen von mir gebeten der bei Arcor Kunde ist da mal anzufuren und genau das gleiche zu Fragen im falle einer nagetiven Antwort sollte er mit Kündigung drohen, und sehe da wieder NICHTS!!!!!! so was ist nicht (bei uns) nicht möglich. Du scheinst mir ein besoderer Fall zu sein :-) Ha Ha Ha wenigstens kann man Lachen. :-)
Hat hier noch jemand eine 6Mbit Leitung von Arcor?? oder veilleicht 7, 8Mbit oder noch schneller ? :-)
 
@Maras: Das ist eine geschäftsleitung, meine frau hat sich selbstständig gemacht und wollte bei ARCOR eigendlich nur ein telefon haben um von ihrer kundschaft erreichbar zu sein, als ARCOR dann fragte ob wir nicht auch gleich internet wollen haben wir gesagt das wir bei QSC sind, darauf hin meinte die dame am telefon (das ist kein scherz) "Wollen sie nicht richtiges internet haben?", als ich sagte "ja gerne" hat sie angefangen was wir alles haben können und da war das angebot mit der Telefonflat und i-net 6144/768Kbit für 64,95 bei...und du wirst lachen die haben uns 10Mbit angeboten, aber über 150euro wollten wir dann doch nicht ausgeben...0 800 / 10 70 829 das ist die nummer, steht ganz offiziell auf der website, du musst nur sagen das es eine gewerbe/firmenleitung sein soll und einen gewerbeschein haben der in der handelsregisterrolle eingetragen ist, dessen register nummer angeben und dann erfährst du alles weitere, vorher sagen die nichts... https://www.arcor.de/business/produkte/intbus/vorteile.jsp Achtung: am ende des links steht .jsp nicht .js p, ich bekomme das leerzeichen nicht weg, siehe mittlere box, zweiter absatz, letzter satz...
 
@Tomtom Tombody: Ich werde mich da sicherlich erkunden bei Arcor ob es wirklich möglich ist, jetzt nicht mehr um deine Glaubwürdigkeit zu testen sondern so für mich, was mich nur interessiert wie wollen die das bewerkstelligen wenn HanseNet die 5Mbit nicht schafft da die Leitungen zu alt sind. Möchte zwar Arcor gar nicht haben da mir die knappen 5Mbit von HanseNet reichen aber interessant ist es dennoch ob Arcor es schafft und HanseNet zu unfähig dafür ist. Danke für deine geduldige Antworten.
 
@Maras: Kein problem...soviel ich weiss nutzt ARCOR Telekom leitungen bis zum ARCOR Netzwerk und dann ARCOR eigene leitungen (so hab ich das auf der seite verstanden, zitat: "Höhere Leistungsfähigkeit, weil die Internetverbindung direkt in das Arcor IP-Backbone erfolgt, dadurch optimale Performance." zitat ende)
 
Hi @ll
also ich bin schon ewig bei HanseNet und bin voll zufrieden. Meine Downloadraten liegen so zwischen 580-675 kb/s. Upload liegt etwa bei 55-73 kb/s. Ich kann echt nicht klagen, mein Ping ist auch vollkommen OK. Dazu noch die Voice-Flatrate und man ist ein glücklicher Mensch. Was will man mehr ... ???
In diesem Sinne
MfG
VoodooManiax
 
@ Tomtom Tombody
Auf der Arcor Seite findet man nur max. die 3Mb/s Option. Wo kann ich den Tarif auswählen? Gibt es tatsächlich keine Zwangstrennung bei Arcor?
P.S. Bin seit 3Jahren Hansenet-Kunde und wurde/werde aus o.g. Gründen nicht umgestellt.
 
@Riverghost: Habs gerade weiter oben geschrieben, ist ein spezial tarif, und ich glaube nur bei dem gehts ohne zwangstrennung...ich hab da angerufen und gesagt das ich was schnelleres brauch und die haben mir dann gleich am telefon gesagt was ich alles haben kann...@Fredi, ich hab rücksprache mit dem kumpel aus lübeck gehalten weil du mich etwas verunsichert hast, laut seiner aussage wohnt er in einem "Testgebiet" wo ALICE monate vorher "Testanschlüsse" freigeschaltet haben soll bei kunden die schon bei Hanse sind, ist nicht auf meinem mist gewachsen, ich kann nur wiederholen was er mir vorhin am telefon erzählt hat...sorry
 
Lol, wenn Hansenet echt so geantwortet hat: "Nein, das wird viel zu teuer für Hansenet, das werden wir auf keinen Fall machen." wenn ich das lese denke ich, ein 11-jähriges Kind hat das geschrieben...
 
Meine DL-Rate lag immer bei 300kb/sec....nach der tollen Umstellung auf theoretische 600kb/sec dann nur noch bei 70kb/sec.... toll gemacht Alice, dachte ich mir! (da hatte die Speedy-Maus mir mehr Freude gemacht) Habe insgesamt 5 mal bei der Hotline angerufen:

beim 1. Mal eine unfreundliche Volldeppen-Frau dran gehabt. ("Tja, da wohnen Sie wohl zu weit vom Verteilerknoten weg! Da kann man nix machen! Das ist Pech!") ... ich unterhalte mich nicht gerne mit Deppen...besonders nicht, wenn deren einziges Argument das-ist-Pech ist und dieses immer wiederholt wird. Also einfach aufgelegt.

beim 2. Mal, auch ne Frau:(uiiii, das sieht ja wirklich schlecht aus. Da ändern wir was!Das kann ja nicht sein) Wenigstens war sie freundlich und maß meinen Leitungsdurchsatz durch.
und was ist passiert? NIX!

3.Mal...ein Mann am Telefon! Die Götter müssen mich lieben. Typ war unfreundlich... inkompetent. Aber ich bekam ein neues Cisco-Modem geschickt. Instlliert....keine Änderung!

4. Mal... wieder ein Mann... sehr freundlich... gebildet... hat sich Zeit genommen...und für einen Technikeranruf am nächsten Tag gesorgt!!!! Es tat sich was!

5. Mal ... ein Mann, freundlich, mit Ahnung, lacht erst mal über die Techniker.... nimmt sich Zeit....verstellt irgendetwas....und alles geht wieder!!!!!! Außerdem bekommen Sie ein neues ASUS-Modem! IST DER MANN EIN ENGEL?

So: jetzt noch ein Tipp!

Am besten ist es, nach 20h anzurufen! Tagsüber scheinen da nur Schnellkursusdeppen anwesend zu sein..... passend zu den südländischen Typen im Mediamarkt oder an der Haustür, die einen charmant fragen: "Willssst Du HANS-NET???? ISSS es best was gibt..sparssst viel!"

 
@testsieger: Ich hatte wohl keine Probleme derer Art, aber LOL. Zudem, die an der Haustür nerven echt, vor allem "könnten" die wissen, daß ich längst Kunde bin...
 
Bleiben Sie von Alice, HanseNet Telekommunikation GmbH fern.

Um Sie von einem unermeßlichen Kummer zu retten, müssen wir Ihnen mitteilen, daß wir mit diesem Unternehmen sehr schlechte Erfahrungen gemacht haben.. Die Erfahrung meiner Familie und Freunde mit dieser Telekommunikationsgesellschaft war, gelinde gesagt, schrecklich. Grundsätzlich, bezahlten wir viel Geld für viel Kopfweh. Unser Vertrag mit Alice war für das Telefon und Internet Dienst mit DSL und ISDN, von dem keiner richtig funktionierte. Die meisten Tage funktionierte es nie überhaupt. Um das Hilfszentrum von Alice zu erreichen, mußten wir Alice von einem Münzfernsprecher oder einem Mobiltelefon anrufen, weil unsere Telefonverbindung von Alice nicht funktionierte. Jetzt ist das erbärmlich!

Wir gekündigt den Vertrag in zwei Wochen, jedoch schäme ich mich zu sagen, daß meine Familie bezahlte Alice mehr als 200 Euro.

Ich hoffe, daß unsere Erfahrung Sie davon abhalten wird, durch Alice, HanseNet Telekommunikation GmbH verführt zu werden.

Viele Grüße,
Delores

**** Entschuldigung Sie für meinen schlechten Deutsch. ****

Stay away from Alice, HanseNet Telekommunikation GmbH.

In order to save you from a immeasurable heartache, we must inform you that our experience with this company has been most unfavorable. My family’s and friends’ experience with this telecommunications company was, to say the least, horrible. Basically, we paid a lot of money for a lot of headache. Our contract with Alice was for telephone and internet service, none of which functioned properly. Most of the days, it never functioned at all. To reach Alice’s help center, we had to call Alice from a pay phone or a cell phone, because our telephone line from Alice did not function. Now, that is pathetic!

We ended the contract in two weeks, however I am ashamed to say that we paid Alice over 200 Euro.

I hope that our experience will keep you from being entrapped by Alice, HanseNet Telekommunikation GmbH.

Best wishes,
Delores
 
sehr amüsant was hansenet da von sich gibt.hier in krefeld hatte ich die ersten drei wochen volle 1,3 mb pro sekunde jezt kann ich mit glück tagsüber 500kb ziehen abends mit 46kb und nachts ab 2 uhr wieder mit 1,3mb dann fällt täglich das angebliche festnetztelefon was in wirklichkeit voip telefonie ist aus.manchmal sogar über stunden.dann verschaaltungen in die schweiz und nach bayern.tagsüber um genau 17:03 wird mein anschluß zwangsgetrent und auf dsl 2000 gesenkt und ab 20:00 uhr wie gesagt hab ich teilweise nur unter 50kb downstream.mein kumpel hat ab 20:00uhr täglich disconnecs im minutentakt man hat ihn bereits auf dsl 6000 runtergesezt.ich kann nur allen empfehlen lasst die finger von alice wenn ich woanders was kriegen würde dann wäre ich schon lange wieder weg.zum support kann ich sagen das die angestellten völlig am ende sind weil sie wohl täglich mit tausenden beschwerden zu kämpfen haben so das diese selbst am telefon zugeben das alice mit verlogenen werbemaßnahmen gehandelt habe und das modem so umgepolt das man nichtmal mehr mit seinem laptop gleichzetig ins internet kann und das stimmt auch mit dem ding hier kann ich nur simultan mit einem rechner ins internet ich muss dann einen netgear router anklemmen der als switsch fungiert es ist echt nicht mehr zeitgemäß was die da abziehen und jezt wo die aol kunden auch noch aufnehmen bricht das netz immer wieder zusammen,ich denke die kriegen einfach den hals nicht voll ich hoffe nur das es sich irgendwie einpendelt,aber die telekom werden schon wissen wie sie die leute bei fremdfirmen rausekeln so sollen hier in krefeld sogenannte server scripte laufen die praktisch sobalt das netz eine auslastung von 84 % besizt automatisch fremdkunden kickt und oder drosselt
 
Ich kann den Bericht voll und ganz bestätigen. Bei Bestellung des Tarifs "Alice Fun" hat Alice mir gegenüber in keinster Weise kommuniziert, daß es sich dabei um VoIP-Telefonie handelt! Geliefert wurde ein Sphairon IAD. Kein DSL-Splitter + ISDN-NTBA. - Bereits die Einrichtung des Anschlusses funktionierte zum vereinbarten Termin nicht und wurde erst nach zahllosen (gebührenpflichtigen) Telefonaten per Handy zur Hamburger Rufnummer von HanseNet nach 3 Tagen abgeschlossen. - Die Antwortzeiten sind für 4Mbit-DSL schlicht unakzeptabel. Manche Internet-Seiten werden gar nicht geladen, in der Regel dauert der Seitenaufbau 30s und noch länger. Zudem kommt es häufig zu Verbindungsabbrüchen. Was nützen schon 4Mbit, wenn man auf den Aufbau der gewünschten Seite länger warten muß als damals mit dem guten alten 14,4kbit-Analog-Modem? - Telefonie: schlechte Sprachqualität mit den VoIP-typischen Echos. - Verfügbarkeit: Seit der Anschaltung vor ca. 3 Wochen kam es zu zahlreichen Ausfällen, teils des Internet, meist aber der Telefonie. Störungen wurden, wenn überhaupt auf Störmeldungen reagiert wurde, teilweise erst nach 3 Tagen (!) behoben. Die zugesicherte Verfügbarkeit von 98% wird schon jetzt, selbst wenn sie auf ein Jahr hochgerechnet wird, bei weitem nicht eingehalten. - Faxversand und -Empfang nicht mehr möglich. Dürfte mit den Leitungsechos zusammenhängen. Rat der Alice-Hotline: Übertragungsgeschwindigkeit am Faxgerät manuell reduzieren. Was aber, wenn das nicht geht? - Unverschämte Hotline. Bei unbequemen Fragen wird das Gespräch einfach abgewürgt. Die Hotline ist zudem schlecht und nur mit sehr großem Zeitaufwand erreichbar. Fazit: ca. 42€ für einen solchen Anschluß zu verlangen ist eine Unverfrorenheit sondersgleichen. Die Anzahl von Störungen und Ausfälle innert nur 3 Wochen hat sich die Telekom / Bundespost in 30 Jahren nicht geleistet!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles