MS: Notebooks sollten Statusdisplays bekommen

Hardware Microsoft fordert die Hersteller von Notebooks auf, Statusdisplays in die Deckel der Geräte einzubauen. Diese sollen den Anwender über Batteriestand, Termine und ungelesene E-Mail-Nachrichten informieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ungelesene eMails in 'nem Statusdisplay? Hallo, die kriegen das ja noch nicht mal in Windows hin, wer hofft da auf ein Betriebssystem daß noch über zwei Jahre braucht? Und wer bitte braucht sowas en generale, wenn das Zuverlässigkeitszeitfenster des Medium eMail nicht signifikant gesenkt werden kann? Instant Messaging wäre da wesentlich sinnvoller.
 
@Rika: Warum bekommen die das ned in Windows hin? Outlook bzw. Outlook Express zeigt sofort an wenn irgendwelche Emails angekommen sind und Externe Programme auch ("Sie haben Post")! Ob es sinnvoll für Emails ist glaub ich allerdings auch weniger weil bei abgeschaltetem Notebook die Emails ja nicht aktualisiert werden können. Aber als Erinnerung für in Outlook oder in andere Programme eingetragene Termine (wie es jeder PocketPC macht) finde ich das schon sinnvoll oder für Batterieanzeigen!
 
Sag ich doch, sie bekommen's nicht richtig hin. Seit wann kann Outlook/OE eigentlich mit eMail umgehen?
 
@Rika: 1. OE/O versendet und empfängt eMails. Punkt. Obs dir passt oder nicht :)... VIel wichtiger aber: 2. Was meckerste denn schon wieder dumm rum :)? Hast doch auch mit deinem eMail-Programm den Vorteil, wenn es entsprechend nachgerüstet wird. Dann kannste mit deiner Fledermaus, deinem Donnervogel oder welchem Mailprogramm auch immer das anzeigen lassen. Beim XP-Anmeldeschirm wirds auch angezeigt und die Schnittstelle (ein Registrykey) ist offen. Denke dass die dann eh dann den gleichen Registrykey verwenden - also wirds schon von Anfang an tun. Werd mal lockerer und mecker nicht immer gleich rum, allein die Akkuanzeige find ich absolut mal notwendig :)...
 
@Rika: Ich finde die Idee eine echte Inovation. Du meckerst darüber bevor irgendwelche thechnischen Details darüber bekannt sind. Das Microsoft die Hardwarehersteller jetzt schon darüber informieren muss ist logisch, schliesslich braucht es Zeit bis solche Hardware dann auch wirklich verfügbar sein wird. Ich finde man sollte zuerst einmal abwarten wie das konkret aussieht und dann darüber urteilen.
 
@Lofote: 1. Dann zeige mir mal wie das gehen soll. 2. Ein Registry-Keys ist keine Hardwareschnittstelle,
 
@BunkerJambe: Zitat:Ob es sinnvoll für Emails ist glaub ich allerdings auch weniger weil bei abgeschaltetem Notebook die Emails ja nicht aktualisiert werden können.
Die Rede ist auch nicht von aktuellen oder aktualisierten Nachrichten, sondern von ungelesenen . Sollte jetzt keine kritik an dir sein. Aber ansonsten finde ich die Forderung von MS auch gut.
 
@Rika: Mach weiter so, du bist ein erfrischender gegenpol zu den MS-fanatikern und -verteidigern auf dieser website (die übrigens immer noch WinFuture heißt und nicht WinFanSite o.ä.).
 
@Rika: alos wnen ich mir die statusanzeige beim anmelde bildschirm so angucke funktioniert die perfekt. sogar unter thunderbird :).
 
Man sollte bitte trotzdem beachten, dass wir uns hier auf WINFuture befinden, nicht auf LINUXFuture oder OS/XFuture. Ich treibe mich ja auch nicht auf Linux oder OS/X Seiten rum und erzähle denen ständig, wie lange mein XP Pro schon ohne Probleme / Viren oder Spyware störungsfrei und schnell läuft und das trotz Outlook (nicht Express, darüber braucht man sich wahrlich nicht zu unterhalten).
 
@Milzbrand: Bislang ist es noch niemandem nachweislich gelungen mit OE/Outlook eine eMail zu verfassen. Liegt vielleicht an mangelnder RFC-Konformität... und das sollte dir mal zu denken geben. Wollen die groß 'n Statusdisplay reinmachen und kriegen nicht mal ein funktionierendes eMail-Programm hin...
 
c242, hier, in diesen kommentaren, hat doch bisher keiner gesagt, dass Linux oder OS/X besser sind als Windows. Und selbst wenn, WinFuture bezeichnet sich selbst als "Windows Online Magazin" - und nicht als "Anti-alles-andere-als-windows-Magazin".
 
@Rika: Dir ist es nachweislich noch nicht gelungen, on-topic zu diesem Thema zu posten. (Schon gemerkt, es geht nicht um O oder OE). Übrigens: Gott sei Dank denken die wenigsten wie du, denn ich hab schon oft Antworten auf meine O-Mails bekommen - also bekamen die wohl nachweislich ne Mail. Was zu beweisen war... Ich weiss auch nicht auf was du anspielst, aber wenn du dir mal eine Nur-Text-Mail mit O/OE anschaust, wirste auch schon einsehen müssen, dass damit deine Aussage komplett wiederlegt wurde (um eine Aussage zu falsifizieren, reicht EIN konkreter Gegenbeweis - wie du sicherlich in Mathematik gelernt hast). Ich nehme an, du spielst ansonsten auf die MIME-Geschichten an (MIME ist übrigens auch einer dieser schwachsinnigen Aufsätze auf einem völlig veralteten Unix-Mailsystem, der den heutigen Anforderungen oder sogar denen vor 10 Jahren, längst nicht gewachsen ist. Ähnlich wie auch deine digitalen Signaturen implementiert werden... Es wird Zeit für ein neuen Protokoll und nicht ständige Verschlimmbesserungen. Aber again: This is not the topic here.
 
Die Idee finde ich eigentlich nicht schlecht. Mal sehen ob sich das durchsetzen wird können und zum Standard werden wird.
 
Was hilft es wenn dieses Display dank abgeschaltetem Notebook nicht aktualisiert werden kann!?
 
Na toll. Da liegt dann mein Notebook da und verbraucht Strom obwohl es nicht an ist...
 
@staneck2004: Die Sorge brauchst du nicht zu haben. Die Selbstentladung des Notebook-Akkus ist sehr viel größer, als der Verbrauch des Zusatz-Displays. Wenn die Selbstentladung nicht wäre, könnnte das kleine Zusatz-Display einige hundert Jahre laufen, bis der Akku leer ist. MfG
 
@staneck2004: Musst dir ja nur mal anschauen, wie lange eine LCD-Uhr, selbst wenn sie vor 15 Jahre hergestellt worden ist, aus ner kleinen Knopfzellenbatterie Saft kriegt - 5 Jahre! Was machste dir dann über den Laptopakku, der ein vielfaches an Akkuleistung hat, Gedanken? Machst dir auch beim Auto mit fernbedienbarer Abschliessanlage Gedanken :)?
 
Ich finde die funktion von einigen notebooks mp3's in ausgeschalteten zustand abzuspielen zu können nicht schlecht, deswegen begrüße ich die anstrengungen von Microsoft diese funktion stark zu erweitern. Allerdings hoffe ich - falls es sich durchsetzen wird - das es für Entwikler einfach gemacht wird eigene Programme für das Display zu schreiben.
Was anderes, ist http://tinyurl.com/3kv5z nicht die "Oreginal" quelle?
 
@Nightkrawler: Und da wird wiederum Techworld als Quelle angegeben: http://www.techworld.com/mobility/news/index.cfm?NewsID=3111
 
Ich glaube von Alienware gibt es Notebooks die in abhängigkeit des Akkustatus das Logo auf der Oberseite des Displays verändert. Ist zwar nicht mit den Forderungen von MS zu vergleichen, aber zumindest das mit der Akkuanzeige gibt es ja schon.
 
ob man auch am StatusDisplay ablesen kann wieviel Viren der Rechner hat ?! :D
 
@Kiss-of-Death: Klar, wenn Du dann eine bestimmte Anzahl Viren erreicht hast erscheint auf dem Display "GAME OVER"! :-)
 
@swissboy: Der war Gut :-)
 
man könnte sehr viel mehr noch machen
z.b. dvd abspielen im ausgeschalteten pc müsste ca genau so gehen
dazu gäbe es ne wichtige frage für mich gibt es ein gehäuse dass nur externe 5 1/4 schächte hat
(extern mein ich dass ich von aussen einbauen kann so wie beim dvd laufwerksschacht oder was man auch immer einbaut)
dann könnte mann mehr externe dinge einbauen nen Mp3 player
nen dvd player ......
wär ja toll wenn das ganze system ausgeschaltet sein kann wenn ich dvd schaue oder mp3 höre
was meint ihr zu solchen dingen sicher hat mit notebook nicht viel gemein aber am desktop ist sowas auch interresant
 
@lord_Darkstone: Auf dem ausgeschalteten System DVD's schauen finde ich eine tolle Idee. Etwa gleich gut wie mit ausgeschaltetem Motor Auto fahren. :-)
 
@lord_Darkstone: DVD Abspielen am ausgeschalteten PC? Geht jedenfalls bei einigen Notebooks, z.B. Toshiba.
 
Ist heute der erste April? Wird jetzt die Mondlandung getoppt? MS macht "piep" und alle findens schick, wie im Hühnerstall.
 
@Friedrich_Wilhelm: Ach ja, fast vergessen: Eine Mondphasen-Anzeige wird sicher auch drauf sein. :-)
 
manno mann was soll den daran so schwer sein, 2'tes display, deren harware-treiber rein in windows, und ne kleine software welche nach emails schaut und diese daten weiter gibt, selbst ein handy kann das schon
 
@brasil2: Wer hat gesagt, dass das technisch schwer ist? Schwer ist nur eins: einen Standard zu bringen, den alle befolgen. Das ist wirklich schwer, sie nur allein wieviele Netzteilarten es im Handymarkt gibt (anstatt dass man mal eins standardisiert hat... Vollid**ten!).
 
@Lofote: dein Vergleich hinkt. es gibt verschiedene Netze weil sich somit mehrere anbieter probieren können.

wäre alles auf eine frequenz etc eingestellt würde das zu lags oder ähnliches führen.
 
@sebastian2: Netzteil != Netz... er meint die dinger die sicherstellen das man seine mitmenschen mit sweety und co. foltern kann ohne sich ständig einen neuen akku zu kaufen...
 
@brasil2: sebastian2...wer lesen kann is klar im vorteil...es geht um netzteilarten (Li-Ionen usw) nich um netzarten (D-Netze, E-Netze usw...)
 
achso Netzgeräte … sorry ich bin elektroniker und kenne fast nur noch die din bezeichnungen :).

@bakerking Li-Ionen etc sind akku typen. man kann einen Nickal Cadmium akku auhc in nem li-ionen akkut gerät stecken und umgekehrt :).
 
@brasil2: darums gings doch aber erstmal gar nich...sondern um deine angeborene schreib-leseschwäche :-) *scherz..nich zu ernst nehmen*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles