HP-Chefin Carly Fiorina wurde abgesetzt

Wirtschaft & Firmen Carly Fiorina, Chefin von Hewlett Packard (HP) wurde abgesetzt. Sie selbst sagte in einem offiziellen Statement des Unternehmens, dass sie die Entscheidung respektiere, sie aber dennoch bedauere. Grund für die Trennung sollen Differenzen bei der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
„Die Börse reagierte positiv auf den Rausschmiss von Fiorina und die Aktie von HP konnte zwischenzeitlich mehr als 10% zulegen.“ DAS klingt ja mal böse..
 
@Kid-A: Und das obwohl die gute warscheinlich eine Abfindung bekommt von der Sie bis zur Rente guten leben könnte...
 
@Kid-A: nicht umsonst hat börse nur ein "r" mehr als böse...und das steht wahrscheinlich für "richtig" böse
 
*rofl*
 
Bei den preisen fuer Druckerpatronen muesste der Aktienkurs schwindelnde Hoehen erreichen.Fuer mich Grund genug meine Drucker gegen andere Modelle auszutauschen.
 
Ich schick dann da mal ne Bewerbung hin.
"Ich bewerbe mich als Chef" *lol*
 
@PlayX:

"Sind Sie denn völlig verrückt?"
"Ist das Bedingung...?"

*g*
 
hätte Sie Compaq dort gelassen wo es war, wäre Sie noch da...
 
Wie wärs mitm Spedenkonto für die Arme. Hat in den letzten paar Jahren ja kaum was verdient. Ich muss mein ganzes Leben schuften für das Gehalt, was sie in 2 Jahren verdient (wenn das reicht).
 
Compaq übernehmen, Qualifizierte Manpower rausschmeißen, miserable Firmenpolitik und im Gegenzug für die Geschäftsleitung zwei Flugzeuge kaufen. Tja, alle verlassen das sinkende Schiff und Fiorina wird über Bord geschmissen. Gut so.....
 
was ich nicht begreife : wie eine Frau Chefin werden konnte und ZWAR VON HP !!!????
 
@Empath: Sexistischer Idiot! (Sorry, das musste raus)
 
@Empath: geb ich dir recht, auf 3 beinen steht sichs nunmal besser :))
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen