UltraEdit 11.0 - vielseitiger ASCII-Editor

Software Ultra Edit wirkt auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Text-Editor im "Windows-Notepad-Stil", ist aber tatsächlich ein umfangreicher Hex-, HTML-, und Programmier-Editor, mit Syntax-Highlighting der auch für Text verwendet werden kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sicher einer der besten Editoren überhaupt (obwohl ich selber TextPad bevorzuge).
 
Ja, gehört zu den besten die ich kenne... mein Standard-Editor für Java und HTML
 
@Random Guy:
Kennst du Eclipse nicht?
 
@frowinger: für nur mal kurz eine datei zuu editieren ist eclipse ein wenig "heavy", oder?

Ich bevorzuge die "AEdiX Suite" ( http://www.kt2k.com/software.php?id=3 ), die ist freeware.
 
@frowinger : Ich kenne Eclipse, allerdings ist das Programm für ein bißchen rumeditieren viel zu überladen. Im ersten Semester reicht UltraEdit noch vollkommen aus ^^
 
@leezenz Hallo! Hab' den Editor gerade mal downgeloadet. Macht sehr guten Eindruck! Weißt Du, ob's eine deutsche Version gibt?
 
@emilx: Ähm, das ist die deutsche Version :)
 
@B!G no!
 
@emilx: Hier kannst du die deutsche Version runterladen ... http://www.ultraedit.com/index.php?name=Downloads&d_op=viewdownload&cid=1
 
Daß keine Irrtümer aufkommen: Ich meinte AEdiX (siehe Beitrag von Leezenz)... :-))
 
Ich verwende UltraEdit seit Version 10.20 und bin nachwievor begeistert davon! Für PowerUser genau das richtige. Zum Glück bekommt man kostenlos einen neuen Lizenzschlüssel wenn man sich UltraEdit innerhalb der letzten 12 Monate gekauft hat. Ich kann das Tool uneingeschränkt empfehlen!
 
Ich bevorzuge PSPad, ist Freeware und in deutsch :-) http://www.pspad.com/de/
 
@M!TRO: Fidne PS Pad auch gut und das schöne ist es wird sich echt drum grkümmert. Fast zweiwöchentlich kommen neue features. WObei Notepad++ auch starke features hat.
 
ich find notepad++ auch nicht verkehrt... kostenlos und läuft unter gpl lizens.
 
Jetzt möchte ich noch kurz was zum eigentlichen Thema (nämlich UltraEdit) loswerden. Im Speziellen zum Support-Team. Wie gesagt kann man seine ältere 10er Version kostenlos upgraden, sofern der Kauf nicht länger als ein Jahr her ist. Dazu muss man lediglich ein Online-Formular ausfüllen. Wenn man UltraEdit jedoch über einen Reseller gekauft hat, so kann das zu Problemen führen weil man dann in der Kundendatenbank von UE nicht eingetragen ist. Ich dachte erst schon das wird nichts mit Upgrade.

Doch der Support ist freundlich und vor allem superschnell. Es ist 23 Uhr und der UE-Support hat mir innerhalb von 10 Minuten per E-Mail geholfen und mir den kostenlosen neuen Upgrade-Licensekey verschafft. Bei den meisten Firmen dauert das meistens Tage bis man ein offenes Ohr findet. Und so spät abends gibts meist erst recht keine Hoffnung auf Hilfe. Vondemher Note 1 für das Programm und Note 1 für den Support! Weiter so!
 
@Bomania: 23 Uhr nach welcher Zeitzone?
 
Frage: Weiss jemand, ob UltraEdit bei Textdateien auch vertikal markieren kann (analog z.B. zum FAR-Editor www.farmanager.com)? Ist beim Programmieren oder auch Schreiben von Batch- und anderen Textdateien und bisher hab ich noch kein GUI-Programm finden können, dass das auch kann.
 
@Lofote: ja kann es, nennt sich dort spaltenmodus
 
@Lofote: TextPad kann das auch, das nennt sich dort Blockauswahl-Modus. TextPad ist mein Lieblingseditor: http://www.textpad.com
 
Leider kann ULTRAEDIT immer noch nicht eine direkte UNICODE Suche durchführen (speziell für Maschinencode).
 
Endlich mit Code Folding :-)))))
 
Hab bisher PROTON genutzt, aber das ding ist der burner! Werde umsteigen, kann mans auch unbegrenzt nutzen ohne zu zahlen ? der kleine popup am anfang stoert mich nicht, ich hab mein Editor wenn ich an meiner page arbeite sowieso ganze zeit offen :) ?
 
@zaq: Wenn dir ein kostenpflichtiges Programm wie UltraEdit gefällt und du es nach der Testphase weiter benutzen willst, dann zahl gefälligst dafür. Wenn es dir das Geld doch nicht wert ist, nimm Freeware.
 
Alte User von UE werden wissen: Das Programm ist von Version zu Version langsamer geworden, ohne einen damit einhergehenden Zuwachs nützlicher Funktionalität. Wer sich z.B die Mühe macht, Version 7.1 mit 10.20 zu vergleichen wird feststellen, wie schnell Scrolling und Resize des Fensters in der alten Version gegenüber der neuen sind. Ab 9.xx tritt bei vielen Usern (und leider auch bei mir) der berühmte Lock-Bug (d.h. das Programm hängt eine ganze Zeit lang beim Starten ohne ersichtlichen Grund, bei mir sind es zwischen 7-15 Sek), und obwohl das Changelog nun schon in diversen Versionen einen Fix dafür versprach, ist es lediglich beim Versprechen geblieben.
 
Ein sehr guter Editor, leider ist er für mich unbrauchbar da man ihn nicht in einem eingeschränkten Benutzerprofil verwenden kann. Schade. EDIT: Nach einem Update auf 12.10 und dem Setzten der Umgebungsvariablen UEINIDIR scheint alles bestens zu funktionieren. Somit kann man UltraEdit in einem Multi-User System verwenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.