PowerArchiver 9.2 Beta - "Packer-Suite"

Software Der PowerArchiver ist ein mit dem WinRAR User-Interface vergleichbares Programm, das die Erstellung, Bearbeitung und Betrachtung multipler Kompessions-Formate wie z.B. ZIP, 7-Zip, CAB, TAR, GZIP, BZIP2, RAR, ACE und viele mehr unterstützt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat jemand schon erfahrung mit diesem program und kann mir sagen ob es gut ist und was seine vorteile sind.
danke schon im voraus
 
@cedu: Benutze das Programm nur, ich finde es bedeutend besser als andere Packprogramme. Kann aber nur sagen: selbst probieren.
 
Die sind nichtmal gewillt eine Linuxversion bereitzustellen. Was soll man davon halten?
 
@RobCole: Naja, wie groß ist der Marktanteil von Linux? 1,5%? 2%? Also würde ich als Hersteller doch auch lieber auf Windows setzen, wo 90% potentielle Kundschaft zur Verfügung steht.
 
@RobCole: für linux gibts die kommandazeile. und wer bitte benutzt unter linux das zip format?
 
RobCole: Linux ist nicht marktreif genug damit man da eine version für schreibt!XP ist das beste!
 
@rogermoore: Das sehe ich anders.
 
Ich kann nur Tugzip jedem ans Herz legen, kann alle Formate und ist kostenlos. Wer mal unverbindlich schauen möchte hier: www.tugzip.de

 
@Pferdefluesterer: Hab Tugzip auch getestet, aber kann nur sagen, dass es schlicht nichts taugt. Ständig Abstürze, enormer Resourcenverbrauch und ein paar andere Macken (neueste Version hatte ich). Also ich bleib dann doch lieber bei kommerzieller Software - solange Freeware nichts taugt.
 
bin vor einiger zeit auf tugzip umgestiegen und muss sagen, dass ich vollstens zufrieden bin. erstellt sogar rar archive. solange es sowas gibt, zahl ich nix :D
 
@Pferdefluesterer: Dann doch lieber Izarc. TugZip hat auch bei mir die von hh123 beschriebenen Probleme und ist meiner Meinung nach auf keinen Fall ausgereift. Izarc ist ebenfalls kostenlos und verurscacht bislang keinen einzigen Fehler....und entpackt&packt alle weit verbreiteten Formate.
 
Hi,

mich hat bisher immer gestört, dass man mit Freeware Packern viele Installationspakete entpacken kann. Das einzige Tool, was das bisher schafft, ist WinRAR und inzwischen auch die neueste Beta von 7-Zip.
Da ich ein lizensiertes WinRAR nutze, besteht absolut keine Notwendigkeit für einen Freewarepacker. Kommt bisher keiner an WinRAR heran.
 
@Georg:
Ich war früher auch ein begeisterter Anhäger von WinRAR. Nur was das blödeste an WinRAR ist, man kann nicht per Rechtsklick kopieren und einfügen, das ist einfach in dieser Klasse von Programmen nicht akzeptabel.
Darum bin ich jetzt bei dem PowerArchiver gelandet. Perfektes Programm, mehr Funktionen wie WinRAR und kann per Rechtsklick kopieren und einfügen!!!!!
 
Also bei mir stürzt Tugzip nicht ab und es verbraucht auch nicht vile Leistung. Izarc kenne ich nicht, werde ich mir aber mal ansehen. Fazit ist wohl, dass jder seinen Favoriten hat und den auch nicht mehr missen möchte :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen