Gates setzt große Hoffnung auf SharePoint

Microsoft Microsoft-Gründer und Chief Software Architect Bill Gates setzt große Hoffnung auf SharePoint, Microsofts Kommunikations- und Kollaborationsportal. Dies sagte er während seiner Keynote am Freitag zur ersten Office Developer Conference, die während ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
die sharepoint service geschichte hatte ich schon mal getestet. in verbindung mit access bzw. sql garnicht so verkehrt. habe mit infopath mal ein paar abruf und eingabe seiten im lan online gestellt. war echt super, nur meine testversion des server2k3 ist dann abgelaufen.
 
@shiversc: Wieso in Verbindung mit Access? SharePoint arbeitet nur mit SQL Server zusammen (es ist sogar eine zwingende Komponente in Form von mindestens MSDE - der kostenlosen Express-Edition vom SQL Server) und das ist auch das einzig vernünftige - Access ist eine Desktopapplikation und für MultiUser absolut nicht geeignet. SharePoint macht aber nur für MultUser Sinn.
 
"...Microsofts Kommunikations- und Kollaborationsportal..." Sind Kollaboratöre nicht welche, die mit dem Feind zusammenarbeiten ?
 
@FormA: Das Wort "kollaborieren" bedeutet gemäss Duden schlicht "zusammenarbeiten". Mit "Kollaborationsportal" ist in diesem Zusammenhang ein Portal gemeint, das es mehreren Personen ermöglicht an einem gemeinsamen Portal zu arbeiten. Beim Wort "Kollaboration" denken durchschnittliche Deutsche eher an die durch den Krieg negativ belegte Bedeutung. Von daher ist Übersetzung nicht falsch, höchstens etwas unglücklich. Es dürfte aber schwierig sein eine andere gute Übersetzung dafür zu finden.
 
@swissboy: so manche pseudoliberale "Punks", die in "politisch und ökologisch korrekten" Wohngemeinschaften leben, kriegen Anfälle, wenn Worte wie "Heimat" fallen, da diese ja eine negativ belegte Bedeutung haben. Alles schon erlebt. Krank, oder?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich