XPize - einheitliches Erscheinungsbild für Icons

Windows Das Luna-Theme in Windows XP, findet einerseits große Bewunderung bei Design-Fetischisten, erfährt aber andererseits eine starke Ablehnung durch puristen, die sich eher zu dem klassischen Windows 2000 Stil hingezogen fühlen. Die Icons und Symbole in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mmh na mal testen bei meiner nächsten version der unattended-cd :)
 
und wo genau liegt da jetzt der Unterschied?
Gibts irgendwo Screenshots?
 
Gibt es einen sinnloseren Grund an Systemdateien zu spielen? Klar, jetzt kommen gleich die ersten die meinen Beitrag auch sinnlos finden, aber ein Warnung, dass Systemdateien ersetzt werden, hätte schon rein können. Nur wegen ein paar eigentlich unschönerer Bilder wichtige Systemdateien auszutauschen, die nach einem SP sowieso wieder ersetzt werden, halte ich eigentlich für nicht erstrebenswert.
 
@mibtng:

Ähm, und was wenn man den Service Pack bei der neu erstellten CD gleich intergriert? Für irgendwas gibt es schliesslich diese Möglichkeit.
 
@JTR: Zwischen Service Pack integrieren und von Dritten veränderte Systemdateien austauschen besteht schon ein Unterschied, der sich im schlechtesten Fall auf die Systemstabilität auswirken könnte.
 
Da hat jemand gewaltig lange Weile gehabt.... just useless stuff...
 
ich persönlich finde die icons aus diesem pack gräßlich...da sind die icons von meinem win 2000 und winxp noch schöner..,,,tztz
 
Ich versteh die Welt nicht mehr! Da gibt es seit einer Ewigkeit WinXP, und dann kommen so ein paar "Übriggebliebene", die am veralteten Design urtümlicher Betriebssysteme festhalten(Amiga oder C64 wären auch häßlich, aber wenigstens originell). Ich frage mich allen Ernstes, ob diese Menschen zur Arbeit fahren oder reiten. Naja, wie dem auch sei, das schlimmste ist dann, daß die dann auch noch glauben, Sie würden vom Wechsel des modernen Themes ins klassische, Performance einsparen - Ganz schlau! Diesen seltsamen Gedankengang könnt ich ja noch bei einem PII-500MHz-System verstehen (was aber dennoch nicht stimmt) - Aber wer hat dann unsinnigerweise XP installiert? Back to the Point: Dieses Tool findes sicher seine Abnehmer, aber die sind eh bis auf wenige bald "ausgestorben".
 
Es geht nicht um Performance, sondern um vernünftiges Arbeiten. Eine rundgelutschte Bonbonoberfläche mit gräßlich hellen und konstrastscheuen Pastelltönen, viel zu großen Leisten und Buttons in hell leuchtendem Blau ist per se ein schlechtes Design.
 
@Rika: Arbeiten? Mit der Startleiste und den Buttons, oder was? Wenn wir vom Arbeiten am PC sprechen, dann nicht von der Windows Oberfläche sondern den Anwendungen, die nichts mit alledem zu tun haben. Ich selbst nutze natürlich einen PC im Büro und Zuhause. Dabei startet man die Anwendungen wie Office, AutoCAD, Photoshop oder ähnliches und das wars! Man spielt weder dauernd an der nun kategorisierten Systemsteuerung noch am (besseren) Startmenü herum. Alles andere hat nix mit Arbeit zu tun, sondern mit Spielerei (ausser man ist aus dem EDV Bereich). Bei Exel ists doch wurscht, ob man eine rundliche-grün-blaue oder kantig-graue Umgebung nutzt. Also mal im Ernst: Es ist und bleibt Geschmackssache, welches Theme genutzt wird ich hab auch nie was gegenteiliges behauptet. Es gibt aber auch "seriöse", MODERNE Themes für jeden Geschmack und nicht nur dieses über 10 Jahre alte Klassik Theme. Es zeugt auch von Individualität, wenn man sich von den Standartthemes abnabelt. Aber ist ja auch egal...
 
@The-X: Du wirst Dich wundern, welch Masse an Nutzern hinter "den paar Übriggebliebenen" steckt. Nur weil nicht jeder auf das bunte Bonbondesign von Luna steht, zählt man doch nicht zur Gattung der Ausgestorbenen. Geschmäcker sind nun mal verschieden (Gott sei dank) und darum steht auch jedem die Oberfläche seiner Wahl zu. Darum möchte man ja nicht auf das aktuellste Betriebssystem verzichten. Ich verstehe nicht, wo Du da den Zusammenhang siehst.
Ich nutze das XPize 2.5 schon seit längerem und bin begeistert. Für mich ist das klassische Windows-Design die otimale Oberfläche ... und das obwohl ich zur Arbeit fahre.
 
@mschortie: [Nur weil nicht jeder auf das bunte Bonbondesign von Luna steht, zählt man doch nicht zur Gattung der Ausgestorbenen.] Wer sagt denn, daß Luna nur Bunt sein kann- schon mal von Drittanbieter-Themes gehört?
[ Geschmäcker sind nun mal verschieden (Gott sei dank) und darum steht auch jedem die Oberfläche seiner Wahl zu.] Genau meine Meinung, ich wollte eigendlich nur die Nutzer, die sich auch nach einer Dekade nicht von der Klassik Theme verabschieden konnten, ein wenig aus der Reserve locken um deren Gründe besser zu verstehen. Es zeugt aber von Individualität, wenn man sich von der Schafherde trennt (s. letzter Post)
[Ich verstehe nicht, wo Du da den Zusammenhang siehst. ] Ich hab in erster Linie die angesprochen, die denken Windows würde schneller laufen, weils schlichter aussieht.
 
Ihr habt Euch schon die Icons angesehen und wisst, dass es sich um in den XP Stil portierte True-Color Icons handelt und nicht um 2000-mässige 256 farbige ? Zu dem Puristen-Classic-Aberglauben sage ich mal nix. :)
 
Gibts auch eine Möglichkeit die Icons zu verwenden ohne Windows neuzuinstallieren? :/
 
@ArionZ: Also dieser Vorschlag ist NICHT getestet, aber du kannst ja die Dateien suchen lassen z.Bsp. Deskmon.dll und mit der DLL aus dem Rar-Archiv ersetzen (Backup der alten DLL anlegen). Falls das einer mal probiert und es klappt oder eben nicht klappt, bitte mal die Erfahrungen posten, thx.
 
@ArionZ: Auf der Seite http://www.msfn.org/board/index.php?act=ST&f=40&t=28419 gibt es einer Installer-version, mit der ist die Installation nach der Windows-Install möglich. Unter dem Link http://board.windows-unattended.de/index.php?showtopic=1509 gibt es zusätzliche Infos zu dem Packet.
 
@mschortie: Ich würde dringend davon abraten diese Version zu installieren, da sie sicherlich die englischsprachigen Systemdateien enthält und damit das System ganz schön durcheinander bringen kann.
 
@swissboy: Das Packet läßt sich über die Systemsteuerung auch wieder jederzeit deinstallieren . Außerdem werden nur die Bilder ersetzt und keine Systemdateien.
 
@mschortie: Dann ist ja OK.
 
Aber was ich noch schlimmer finde ist das KDE-Outfit. Darum hab ich bei mir auf Arbeit Gnome eingestellt. Tur mir leid, aber KDE ist ja noch Bunter als WindowsXP und die Icons sehen alle schrecklich aus :-)
 
@airlight: Wen Du da mit deinem Kommentar nur mal nicht schlafende Hunde geweckt hast. :-)
 
@swissboy: Wuff! Wuff!
 
@airlight: Für KDE gibt es hunderte von IconSets. Das die Standardeinstellung sehr bunt ist, das streite ich nicht ab, aber deshalb zu Gnome zu wechseln *grusel*, deren Standard-Icons sind meiner Meinung nach 'altmodisch'. (OK, auch für Gnome wirds viele Icon-Sets geben.) Gegen Gnome selbst hab ich nichts, ist teilweise durchdachter als KDE...
 
gibt es diese dateien auch zum kopieren in ein fertig installiertes xp oder muss ich die in eine cd integrieren und eine updateinstallation machen????
 
@superfun: Siehe Kommentar [o7] und die darauf folgenden Antworten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.