NVU 0.8 - kostenloser WYSIWYG-HTML-Editor

Software NVU (sprich: N-View) ist ein weiteres Produkt des Outsourcing Projekts der Mozilla Entwickler, das schon großartige Stand-Alone Applikationen wie Firefox oder Thunderbird hervorbrachte, die ehemals noch Bestandteil der Mozilla-Suite waren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
n1 programm muss man mal sagen vorallem umsonst
 
Es gibt auch eine deutsche Webseite: http://www.mozilla.nightrat.net/nvu/
 
@swissboy - Danke für den Hinweis auf die deutsche Webseite. Ich quäle mich immer etwas mit der englischen Sprache.....
Gutes Programm für eine einfache Webseite. Für Otto-Normalverbraucher (ich bin so einer) langt der Funktionsumfang dicke. Wenn man mehr benötigt, da gibt es im Freeware-Bereich ausreichend Tools (nur Flash oder Shockwave - da fällt mir nix ein), die man hinzuziehen könnte.
Warum eigentlich nicht ? Oder auch im OpenSource-Bereich ist derartiges nicht bekannt (mir jedenfalls nicht).
 
Erinnert mich sehr sehr sehr sehr stark an den Composer aus der Mozilla Suite, soll wohl eine Art Auskopplung auch darstellen, aber wofür nur ... Composer hat mir nie gefallen, die sollten das Teil einfach aufgeben ...
 
@masterleech: ich kann deine Meinung nicht teilen. Es ist ein sehr schönes Tool zum Erstellen einfacher Web-Auftritte!
 
@masterleech: LOL *ggggg* mag wohl daran liegen das es der ausgegliederte Composer ist. Nur im neuen Gewand und der Firefox 1.0 Basis. Nichts anderes als Mozilla Mail -> Thunderbird: Mozilla Seamonkey -> Firefox: Calendar -> Sunbird.
 
Basiert auch auf dem Composer :)
 
kann man des irgendwie umstellen das in der normalansicht die links hervorgehobenw erden farblich oder mit unterstrich ?
 
@djxspeedy:
das kann man einstellen, entweder Du gehst über "Format - Textfarbe" oder Du nimmst den Butto rechts neben dem Feld, bei dem die Breite eingestellt ist. Standartmäßig steht da "variable Breite".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen