Filesharer aus Frankreich zu Geldstrafe verurteilt

Internet & Webdienste Erstmals wurde in unserem Nachbarland Frankreich ein Tauschbörsennutzer für das Anbieten von über 10.000 Musiktiteln zu einer Geldstrafe verurteilt. Der 28-jährige Lehrer muss 10.000 Euro Schadensersatz zahlen und trägt die Prozesskosten in Höhe von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
würdmi interessieren welche tauschbörse das war....
 
@setitloud: bestimmt euMel, allein bei filmen findest du ja etliches :)
ich sag nur: "french.dvdrip" :>
 
Ein erster Warnschuss für französische Filesharer.
 
ähm jungs das war sooo locker kazaa.... und er is auchn depp... leute die keine ahnung davon haben sollen von solchen dingen auch die finger lassen!! was gibt er denn auch 10.000 files frei?? einfach nur in einen anderen ordner kopieren würde reichen und er wäre um 10.000€ reicher....omfg wie dumm.....sowas regt mich echt ma auf
 
@deAlor: vlt auf der sicheren Seite, aber ein verhasster Leecher. Irgendwer muss ja Dateien freigeben ....
 
@deAlor: Ich hasse leecher. Das sind die schlimmsten überhaupt. Saugen alles, aber geben anderen nicht die Möglichkeit etwas zu saugen. Arschlöcher sind solche Leute, denn das ist definitiv nicht der Sinn von File SHARING. Ich hasse es, wenn es dann keine Quellen mehr gibt für alternative OS, die selten oder einfach alt sind. Wenn die Leute SHAREN würden, dann wäre das kein Akt.
 
@deAlor: Du bist ja der Richtige - sogar für deine Illegalen Mitsauger noch ein asozialer Parasit. Ich hoffe Dich erwischt mal einer mit deine 2 Freigebenen Files und findet dann bei Dir zuhause die 10000 anderen. Ich kann dieses Gejammer von "Ich würds ja kaufen wenns billiger wär" und "Die machen dadurch doch keinen Verlust - würds mir ja sonst eh nicht kaufen" nicht mehr hören. Das sind alles billige ausreden. Ich hatte auch mal wenig Geld aber Brenner und Filesharing gabs da noch nicht, trotzdem bin ich nicht losgezogen und hab die CDs aus dem Laden geklaut und um NICHTS ANDERES geht es hier.
 
@DarkSarge: Nä nä!!! "Die machen dadurch doch keinen Verlust - würds mir ja sonst eh nicht kaufen" stimmt einigermassen schon: Müsst nur umformuliert werden. Ich selber (habe früeher war mal mehr aktiv) häät mind.80% sicher nicht gekauft! Kannst ja auch studien über dies Suchen... Sogar Studien von Firmen die mit der Musikindustrie "verwannt" sind bezeugen dies. Also "so unwahr" ist diese Aussage nun mal auch nicht!
 
@marioxi: Kann schon sein das Du dir 80% sicher nicht gekauft hättest - aber selbst wenn: Dann bleiben immer noch 20% geklaut. Diebstahl so einfach ist das! Wenn Du jetzt gesagt hättest: "Ich habs mir gezogen, angehört, fands Scheisse und habs dann gelöscht" oder "und dann bin ich in den Laden gegangen / oder auf iTunes und habs mir geholt weil ichs geil fand". Dann wär das korrekt. Und die Preise lass ich erst recht nicht gelten - ich kann mich noch dunkel dran erinnern das eine LP damals so viel gekostet hat wie heute eine CD. Das gleiche gilt übrigens für VHS und DVD.
 
Ich finde das Strafmaß einwandfrei, denn so bezahlt der Monsieur nicht mehr als er hätte bei iTunes ect. zahlen müssen. Ich hoffe, dass in Frankreich aber eine Anti-RIAA/MPAA/IFPI ect.-Kultur bleibt und die Gerichte extrem milde Strafen aussprechen. Frankreich! Wert euch gegen diese Amis!
 
Is 1 euro Pro song geht ja noch billiger als bei offiziellen Downloads und im Laden.
Warum also bitte legal wenns Illegal billiger is.
 
Deshalb finde ich das Urteil super @pfloe. Ich hoffe, dass Frankreich bei jeder Verurteilung schön weich bleibt und ganz wenige Urteile macht.
 
ääh jungs... die 10.000 euro musste er bezahlen weil er eine straftat begangen hat! das ist doch keine bezahlung für die musik, im nachhinein!

die files darf er deswegen doch ned behalten! o_O
 
@the_jackal ...da möchte ich dich mal sehen, ob du noch von "super urteil" sprichst, wenn se DICH beim filesharen erwischen (und sag' jetzt nicht, dass DU sowas niemals gemacht hast und machen wirst - deine aussage von oben spricht bände...)
ABER - dein hoffnungsvoller wunsch in allen ehren, nur wirds wohl nicht bei milden strafen bleiben...das war wohl eher nur ein warnschuss.
 
Das ist doch hirnrissig!
 
@nigg was ist hirnrissig?
 
@MYTHOS|movado: Es wäre schön wenn Du die Anwortfunktion benutzen würdest (kleiner blauer Pfeil rechts auf dem hellblauen Titelbalken eines Kommentars). Dies dient der besseren Übersicht.
 
also langsam sollten sich diverse saugern doch mal gedanken darüber machen, ob man diese spielchen nicht lieber unterlassen sollte. denn in letzter zeit häufen sich solche meldungen, kann das sein?
 
@mcvogt666:

Gerade deswegen sollten sie es eben nicht lassen. Im Gegenteil, mehr saugen, um der Urheberrechtsmafia und Patentreitern zu zeigen wo der Hammer hängt.
 
@AthlonRulz: Pass nur auf das dir nicht mal der Richter zeigt wo der Hammer hängt. :-)
 
Jeder Läd aber keiner gibts zu ich finds Cool sonst würd z.B. Bittorrent nicht ein drittel des gesamten Traffics ausmachen. :)
 
er muss daraus was lernen... ich mag nur legal... wer weiss? :)
 
@DeafmawA: Ich glaube schon das er daraus etwas lernt, schliesslich ist er Lehrer! :-)
 
Hallo ich finde das sehr komisch das sich alle hier über File Sharing aufregen ich glaube ganz einfach das jeder der bisschen Ahnung hat schon was runtergeladen hat!!!Meine Meinung nach ist Strafe viel zu hoch und ausserdem kann es nicht sein das ein Künstler Millionen bekommt und ich 1100Euro und arbeite bestimmt auch nicht weniger wie dieser Künstler! Wer Ahnung hat kann sich mal schlau machen wer alles an einer CD verdient und das ist nicht normal!!Ich habe es gelesen und kann das nicht verstehen!!MFG
 
@justy: richtig so!! Ich teile deine Meinung zu __->1Million %! Wenn Durchschnittsbürger (evtl. aus Dummheit) reichen Säcken noch mehr Geld in den Arsch stopfen wollen, dann sollen sie doch!
MfG
 
@justy: Naja also der letzte der an der CD was verdient is der Künstler... zumindest bei kleinen. Stars wie Madonna können natürlich andere Verträge aushandeln. Dass sich hier alle drüber aufregen und keiner jemals was geladen hat is normal.. liest ja auch keiner die Bildzeitung :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!