FineBrowser 3.2.11 - Aufsatz für den IE

Software Dieses Tool ist ein Internet Explorer-Aufsatz für Windows. Einige Funktionen, die man im IE vermisst, bietet dieses Tool. Es wird in verschiedenen Versionen angeboten - von der Freeware- bis zur Pro-Version. Die Unterschiede zwischen den Versionen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frag mich ernsthaft wozu man all diese Aufsätze für den IE schreibt - dadurch wird der Browser auch nicht wirklich sicher / besser..
Da nutz ich liber gleich Firefox und erweitere diesen nach meinen Wünschen mit den vorhandenen Plugins
 
@KarlKoch: das kannst du halten wie ein Dachdecker...:)
Ich bin auch einer von denen, die mit einem von diesen IE-Aufsätzen
"unterwegs" sind. Mir sind dadurch bis dato keine Nachteile entstanden,
und komfortabel sind sie auch noch.
 
@KarlKoch: Man schreibt sie, weil viele halt immer noch auf den IE setzen, aber mehr Funktionen haben möchten. Und wer Firefox nicht einsetzen will, ist auch sehr dankbar über dies Aufsätze. Ich z.B. benutze den Avant Browser, den ich persönlich besser von der Handhabung finde als den Firefox, da ich bei Firefox erst etliche Plugins installieren muss bis ich all diese Funktionen habe, die bei Avant schon installiert sind. Aber ich will hier keinen Streit anfangen: Jedem das seine. Ist doch jedem selbst überlassen, welchen Browser oder Aufsatz er benutzt. Jeder findet seinen am Besten, mit dem er gut klar kommt. Da brauch man dann auch nicht ewig versuchen, die Leute zu überzeugen den einen oder anderen Browser zu benutzen
 
@KarlKoch: Nun, die Aufsätze für den IE erheben auch NICHT den Anspruch, die Sicherheit des Explorers zu verbessern. Dafür ist das Know-How des jeweiligen Users gefragt - auf ALLEN Browsern (auch Firefox). Aufsätze machen die Arbeit mit dem IE sehr viel einfacherer und komfortabler. Manche Aufsätze haben ein sehr gutes Rundumpaket - andere wieder weniger gut. Der Firefox ist von Haus sehr spartanisch ausgestattet, sodass die Installation von Plug-Ins sehr erwünscht ist.
 
@KarlKoch:
Hallo bigmaster, selten einen so guten Kommentar bei wf gelesen. Besten Dank !
 
Ich möchte hir nur mal auf dne Punkt bringen das es bei jedem browser sicherheitslücken geben kann.

Nur wie mit der sicherheit umgegangen wird ist bei jeder Firma anders. und zur zeit hat ms da in meinen augen total verloren. (nicht nur in der sicherheit).

so das war das einzigste von mir hierzu.
 
@pitje: Danke für dein Dankeschön :-). Ich würde ja gerne öfter solche Kommentare schreiben, die sinnvoll für andere sind, aber leider gehen solche Kommentare im Dschungel vieler anderer sinnloser Kommentare unter. Ich höre mal auf zu schreiben, komme vom eigentlichen Thema ab :-)
 
also eigentlich was im ie fehlt ist finde ich tabbed browsing....
es is lästig wenn unten 10 tasks offen sind ...

es gibt leider immer noch einige seiten,die mit firefox grässlich dargestellt werden,liegt aber eher an dem code der seite.. denke ich ..

ich selber nutze firefox und ie parallel.. je nach lust :)

mfg
 
@setitloud: Tabbed browsing für den IE, kein Problem, schau mal hier nach... http://www.microgarden.com/webtools/index.htm es gibt nicht nur für Firefox extension.!!
 
@species: für 15$ sind das aber heftige tabbeds...hmm
 
@bond7: Das stimmt wohl, aber das tabbed browsing an sich funktioniert auch mit der nicht registrierten version, ich weiss nicht genau was nach der testphase abgeschaltet wird, da ich maxthon benutze. aber wenn ich mal den IE benutzen muss, kommt kein hinweis, und die tabs funktionieren. eine aufforderung zum registrieren kommt nur, wenn man in die einstellungen geht.
 
@species: wer suchet, der findet.. bzw. wurde die C:ProgrammeMicrogardenWebToolslicense.dat gefunden :D
 
@bond7: Und was mach ich dann mit der .dat ? (mal blöd frag) :-)
 
@species: http://www.tobeperfect.net/ reintippen , speichern...thats it. :) (ja, das ist alles..die dat ist nur 27byte gross)
 
Tabbed Browsing kann doch jeder shit Aufsatz für den IE. Wer heute noch den IE benutzt sollte dann doch zumindestens auch einen dieser nützlichen Aufsätze benutzen.

Ich selber benutze nach dem Avant seit längerem jetzt den Maxthon.

Und wenn ich auf Seiten surfe die in meinen Augen "unsicher" sein könnten , starte ich halt den Firefox - schliesslich ist das der einzige Grund der wirklich für den Firefox spricht...

btw. schön das hier so viele Leute auf den Aufsatz ansich eingegangen sin :)
 
@4bsinth: ich (und viele andere) machens genau nicht anders , benutze maxthon... wenn ich nee neue schmutzseite testen muss , muss der FF herhalten :)
 
@4bsinth/@bond7: Unsichere Seiten mit dem FF zu testen kann genauso in die hose gehen wie mit dem IE. Ich treib mich ja hinundwieder auch mal auf (schmutz)seiten rum, wo diverse fenster aufgehen, mit meldungen wie "sie müssen JA klicken" aufpoppen, und egal was man klickt, AV springt an mit ner Trojanerwarnung. das passiert mit dem FF genauso wie mit dem IE. Ich würd mich nicht 100%tig auf den FF verlassen.
 
jo schon klar, av-scanner hat doch jeder..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen