Mozilla Thunderbird 1.1: Neue Funktionen geplant

Software Mozilla Thunderbird 1.0 steht noch nicht sehr lange zum Download bereit, da arbeiten die zahlreichen freiwilligen Entwickler schon am Nachfolger. Bisher sind zwei große Neuerungen geplant, die das Programm noch attraktiver gestalten sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich sag nur geil
 
Einfach der BESTE Emailclient seit der Entwicklung der elektronischen Post!!!
 
@Puschelbaer: Da muss ich widersprechen. Es gibt einen Client namens YAM für die Amiga-Plattform von dem selbst dieses Programm hier noch einiges lernen kann, vor allem weil es so ziemlich den gleichen Funktionsumfang schon vor einem Jahrzehnt hatte. Aber ansonsten bin auch ich hochzufrieden mit Thunderbird.
 
@Islander: Geil, endlich mal jemand, der sich noch an YAM auf dem Amiga erinnern kann. Der Mailclient war damals wirklich absolut seiner Zeit voraus. Vereinzelte Mailclients haben heute einen Teil der Funktionen, die YAM damals schon hatte. Ich weiss noch, als ich neu vom Amiga auf den PC kam, habe ich verzweifelt nen guten Client gesucht, der POP3-Mails auf dem Server vorab betrachten/aussortieren konnte. :-)
 
Weitere Neuerungen können (inoffiziell) hier eingesehen werden: http://www.squarefree.com/burningedge/releases/1.1.html
 
@swissboy: Wo steht da was von Thunderbird?
 
@swissboy: ähm, da steht doch auf der Seite Firefox, net Thunderbird, oder?
 
Ähhhm, Entschulgigung, falscher Film! Ihr habt natürlich recht. *langsamaltwerden*
 
Ich benutze Thunderbird nur auf meiner externen Festplatte und bin jetzt schon sehr zufrieden damit. Diese Zusatzfeature "Inline Spell Checking" kenne ich zwar schon von meinen Desktop Mailclienten Outlook2003, aber hat mir in Thunderbird nicht wirklich gefehlt. Nützlich ist es aber allemal. Weiter so Mozilla Corporate
 
super da kann man sich ja nur freuen :)
 
einfach nur geil
ich liebe mozilla
 
Kann die Posteingangsbenachrichtigung in der Taskleiste eigentlich auch dauerhaft dargestellt werden? Falls nicht, wäre das noch ein schöne Sache für zukünftige Versionen. Ich finde es nämlich schade, dass die Meldung nur kurz kommt.
 
ich hatte das Proggi schon vor langem installiert in v.1.0, bekomm aber immer folgende Fehlermeldung: 'Konnte Nachrichten nicht in Mailbox schreiben. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem Ihnen Schreibrechte einräumt und genügend Speicherplatz zur Verfügung steht, um die Mailbox zu kopieren.' jemand ne Idee? greetz
 
@Tschulakk: Wann bekamst Du diese Fehlermeldung? Falls Du Nachrichten von anderen Emailprogrammen importiert hast, kenne ich das Prob aus outlook express.
Lösche alle Email-Konten und alle damit verbundenen Ordner. Beim nächsten Neustart und dem Erstellen eines neuen Kontos sollte der Fehler weg sein.
 
@Puschelbär: die Meldung kommt beim Öffnen des Proggis, also wenn er versucht mailz zu holen. hatte das aber schon erwartet damals und deshalb meinen damaligen Client Outlook2003 deinstalliert, reboot und der ganze Zirkus.... aber genützt hat es wohl nix. naja, werd jetzt Outlook und Thunderbird runterschmeißen und dann nur noch Thunderbird installen, mal schauen wat dat wieder gibt. thnx&greetz
 
@Puschelbär: nein hat nix gebracht, hab Konto alles gelöscht, neues Konto erstellt aber das Problem besteht weiterhin. hat hier bitteeee noch jemand ne Idee?? ich find den endgeil, frißt vor allem nicht die Hälfte der Ladezeit von Outlook2003. greetz
 
@Tschulakk: Lösch auch den Thunderbird Ordner unter C: Dokumente Einstellungen/Dein Benutzername/Anwendugsdaten.
Der Ordner Anwendungsdaten ist unsichtbar. (Vorher sichtbar machen)
Jetzt sollte es funktionieren. :-)
 
@Puschelbaer: yo jetzt funzt es endlich. thanxx!!!!!!!!
 
je mehr sich thunderbird weiterentwickelt, desto mehr sehe ich nen grund, dass diese programm sich mehr und mehr ins openoffice.org einbetten sollte. das wäre auf jeden fall mein wunsch, wenn man thunderbird in zukunft als zusätzliches modul in openoffice hätte, so wie outlook teil von office ist.
grund dafür ist, dass outlook ja schon ständig word.exe als laufenden prozess benötigt und je mehr thunderbird funktionen von outlook nachmachen will, desto fetter und aufgeblähter wird es. was machen dann die leute, die firefox, thunderbird und openoffice benutzten? haben die dann zweimal die gleiche gecko engine im ram, eine firefox oberfläche, eine thunderbirdoberfläche, deren funktionen auch teilweise aus openoffice hätten entnommen werden können und dann noch ein openoffice im ram?

naja, auf jeden fall wäre so ne änderung jahrelange arbeit, aber dass die pcs immer schneller werden und immer mehr ram haben ist für mich dennoch kein grund, den ram jetzt einfach mit doppelten, unoptimierten code vollzustopfen!
 
@LordDeath: Ich würde mir eher wünschen das Evolution enger mit OOo zusammenarbeitet und dann auch evtl für euch für w32 verfügbar ist. Thunderbird ist in dem Sinne ja eher Outlook Express Ersatz... oder halt Outlook wenn man nur den Mail Dienst nutzt. Schön ist die Gnome Integration von Evolution und OOo... so hat man schon eine recht einheitliche Oberfläche.
 
@LordDeath: Wenn dein Vorschlag umgesetzt würde, würden sich viele von Thunderbird abwenden. Ich schätze genau an Thunderbird das er ein eigenständiger E-Mail-Client ist. Kein Packet mit einem Browser und nicht in irgendein Office-Packet eingebunden.
 
da bin ich doch mal gespannt genauso wie auf den firefox 1.1
 
ich weiß es passt hier net hab, aber die leutz hier kennen sich gut mit dem tb aus, so hab ich nun ne kleine frage: wenn ich eine mail erhalt und auf den antwort button klicke, geht ein fenster auf, wo ich eine antwort schreiben kann und auch der text es ersten mails drinn steht - bei outlook express war es so, dass der text der vorigen mail unten stand, und ich oben weiterschreiben konnte - aber bei tb is der text oben und ich schreib unten die antwort - das stört mich immens - wie kann man das ändern?
 
@surfacing: das kann man in den einstellungen des jeweiligen kontos umstellen unter "weitere identitäten" hab hier im betrieb leider kein TB, sonst gäbs mehr infos.
 
@surfacing: Bitte verschone die Welt von solchen TOFU-Mails (TOFU = Text oben, Fullquote unten). Es gibt nix nervigeres. Dass Thunderbird standardmässig FOTU (Fullqoute oben, Text unten) nutzt, ist schon ganz gut, denn dadurch wird man in gewisser Weise gezwungen, wirklich nur das zu zitieren auf das man sich bezieht.
 
@tiku tschuldigung für meine frage - hab aber eh mit so einer antwort gerechnen - nix für ungut
 
Wichtig wäre ja das das Abrufen mit HTTP-Mails ginge, denn ich habe noch mehrere Mailaccounts bei Lycos und Hotmail.
Weis da einer was ? ob das geplant ist ?
 
thunderbird>outlook und der ganze andere scheiss :))
 
Ich wäre ja froh, die würden endlich mal hinbekommen, dass IMAP richtig funktioniert (ohne doppelte Ordner, Ordner mit Zugriffsproblemen die ganzen anderen Bugs).

Bei web.de heißt der online-Papierkorb Trash, lokal heißt er Papierkorb, der lokale Papierkorb heißt auch Papierkorb und wird als solcher angesprochen, hat ein anderes Symbol. Der online-Papierkorb der so im web.de-Konto heißt, wird gar nicht angesprochen. Und das abspeichern im Imap-Ordner "Gesendet" klappt auch nicht. Chaos pur. (Nur ein kleiner Auszug, falls jemand Lösungen für dieses Problem hat, ich nehme sie gerne an *g*)

Neue Funktionen sind da erst mal unnötig aber man darf weiter gespannt bleiben.

 
@Mausebaer79a: die angesprochenen probleme kann ich nachvollziehen, habe leider auch kein lösung dafür..und ein weiteres kommt hinzu: smtp after pop...gibt es nicht...
 
@Mausebaer79a:

Es kommt zwar spät, aber vielleicht hilft das ja noch jemand. Man kann den Namen des Papierkorbs von Hand ändern. In der Datei prefs.js folgende Zeile einfügen:

user_pref("mail.server.server2.trash_folder_name", "Papierkorb"):

Die 2 in mail.server.server2 muss man gegenenfalls durch eine ander Zahl ersetzen (je nach dem, für welches Konto man die Einstellung vornehmen will). Die Datei befindet sich bei Windows XP unter "C:Dokumente und Einstellungen\AnwendungsdatenThunderbirdProfiles\".

Ingo
 
Halte TB auch für den zur Zeit besten eMail Client, aber mir machen die aktuellen Entwicklungen Sorgen. Ich schätze Firefox/Thunderbird wegen ihrer kleinen aber feinen Funktionsumfang (zumindest ohne div. Plugins, Themen etc.).

Die Entwickler fangen an, beide Programme mit möglichst vielen Funktionen voll zu stopfen ähnlich dem Opera Browser. Statt die vorhandenen Funktionen zu optimieren und Fehler auszumerzen, bläht man die Software um Funktionen auf, die sowieso 90% der Nutzer nie benutzen, geschweige denn kennen. Dies gilt natürlich nicht für die Entdeckung von Pishing-Mails, dass ist eine sinnvolle Neuerung, die dem Nutzer einen Nutzen bringt, ohne ständig auf sich aufmerksam zu machen.

Sicher, man wird die Rechtschreibprüfung abschalten können. ABer darum geht es - ich will sie nicht abschalten müssen, ich will sie überhaupt nicht.

Zum Glück kann man sich ja der Funktionsflut entziehen, denn die aktuellen V1.0 beider Programme sind ja top.
 
Additiv sei noch gesagt, dass durch die Kommerzialisierung in Zukunft diese beiden Programme die Hauptziele von Hackern werden könnten. Zumindest der Firefox. Outlook ist noch viel zu sehr etabliert.
 
Wusste doch, das ich das richtig im Kopf hatte das Thunderbird 1.1 aktuell ist als ich letztens meinen Rechner mal neu installiert habe. Aber auf der Website steht immer noch die 1.0 als offizieller Release. Also entweder ist die Site etwas out-of-date oder der 1.1-Release ist nicht ganz offiziell...
 
@GHLing: Ähm, die News ist über geplante Features der 1.1. Was schließen wir daraus? Richtig, Thunderbird 1.1 kann noch nicht released worden sein. Genauer gesagt gibt's noch nicht mal ne Nightly, die als 1.1 gekennzeichnet ist.
 
@GHLing: Entweder da stand vorhin am Anfang vom artikel "Thunderbird 1.1 ist noch nicht lange released" oder ich hab da was falsch gelesen.... naja, war spät gestern :)
 
ich hätte gerne noch Tabbed browsing in Thunderbird ähnlich wie in Firefox / steht auch schon im Forum, hat wohl aber noch keinen großen Anklang gefunden :|
 
@ibydos: Wozu soll das den gut sein? Thunderbird ist ein E-Mail-Client und kein Browser.
 
ich, (und auch andere User im Thunderbird Forum) fänden es nunmal sehr komfortabel wenn z.b. bei "Write", "Adressbook", etc.. ein Tab aufgehen würde anstatt ein neues Fenster das die Windows Taskleiste zumüllt. Eben eine Bequemlichkeitssache :>
 
@ibydos: Ansichtssache, ich finde das Layout gut so wie es ist.
 
Was definitiv fehlt, ist eine voll funktionsfähige SMTP-Unterstützung, sodaß ich auch mal zur Abwechslung eine web.de eMail senden kann... Sollte selbstverständlich sein, aber naja.
 
Ich verstehe deinen Kommenatr nicht. Thunderbird unterstützt SMTP, ich verschicke täglich Mails per SMTP mit Thunderbird. Zugegegeben, die Konfiguration ist schlecht umgesetzt, aber auf jeden Fall ist diese Funktion, die Bestandteil jedes Mailprogs ist vorhanden und funktioniert.
 
@Hirschgoulasch69: vermutlich meinst du : smtp after pop...das kann thunderbird nicht, wird aber von den freemailern erwartet. ein k.o. kriterium....leider
 
@hiltihome: Arbeitet GMX nicht auch mit SMTP after POP? Ich kann mein GMX-Konto problemlos mit Thunderbird nutzen.
 
@TiKu:gmx verlangt auch smtp after pop, da thunderbird aber so voreingestellt ist, dass er beim start nachrichten abholt, ist ein zeitfenster offen in dem der versand von mail funzt...ebenso wenn thunderbird geöffnet bleibt und alle 5min mail abfragt...
allerdings klappt das nicht mit web.de, weil dort nur alle 15min abfragen möglich sind...
 
@hiltihome: bei GMX kann man aber auch beim Versenden den Benutzernamen und das Passwort übermitteln und dann kann man immer versenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte