Microsoft AntiSpyware Beta1 - Neue Definitionen

Software Gestern (28.01.2005) wurden neue Definitionen für die erste Betaversion (Beta1) des Microsoft AntiSpyware Tools freigegeben. Nach Installation des Updates wird im Info-Dialog bei Spyware Definition Version die Version 5685 angezeigt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lohnt es sich das Tool zu installieren oder kann jemand besseres empfehlen? Hoffe es hat da jemand mal Erfahrungen damit gemacht!
 
@TaOps_Heinz: Es ist derzeit immer noch im Betastadium, daher sollte man sich auf das Tool ganz und gar nicht wirklich verlassen.
 
@TaOps_Heinz: Finde das Tool ganz nützlich. Habe zur Zeit MS AntiSpyware parallel zu Ad-Aware und Spybot installiert. Auf spyware-verseuchten Computern von Bekannten haben auch alle drei Programme unterschiedliche Spyware gefunden, sodass mir die Nutzung von allen sinnvoll erscheint.. @stefanra: So sehr Beta ist diese Software ja nun auch nicht, schließlich basiert sie ja auf einer Final eines anderen Herstellers. Habe auch noch keine Fehler des Programms entdeckt.
 
Das tool ist schon recht gut aber ich lasse es nicht im hintergrund laufen weil es ne menge recc frisst
 
@hiton: wo hast du das her? 0 % in Real-Time...
 
@hiton: das halte ich fürn gerücht... "realtime-protect" ist kein scanner , es ist nur ein überwachungstool für bestimmte dateien und registrybereiche.
 
@hiton: Ich frage mich ja immer wieder, wie solche Märchen entstehen. Einfach mal so in den Raum setzen um mal wieder was geschrieben zu haben oder weil die Sonne gerade scheint oder auch nicht? Ein kurzer Blick im den Taskmanager offenbarte gerade 24MB Speichernutzung und 0% Prozessorlast auf einem Celeron 2400 mit 512MB. Einen Rechner, der durch den Hintergrundmodus von MS Antispy in die Knie geht, halte ich sowieso nicht mehr für einsatzfähig. Hauptsache irgendwenn bashen.
 
@algra: Browser, Virenscanner, DB etc haben ebenfalls 0% ... CPU Last... logisch... sowas nennt man Idle. Der Speicherverbrauch geht aber im Idle knapp über die 20MB und die CPU Last bei Scannen steigt zu stark an. Der Speicherverbrauch beim Scannen geht über 50MB. Überaus witzig ist das der Prozess weiterhin den Namen des eigentlichen Entwicklers offenbart. Kann MS nicht einmal sowas ändern? *bfg* Schade um GIANT.
 
@chuck: der AV-scanner hat dafür aber immer was zu tun solange daten von der platte gelesen und geschrieben werden. der realtimeservice im antispyware überwacht nur spywaretypisches verhalten in dateien und registrybereichen und sowas dürfte im normalbetrieb eher selten vorkommen.
 
@bond7: ""der AV-scanner hat dafür aber immer was zu tun solange daten von der platte gelesen und geschrieben werden."" Was hast du für einen VirenScanner? Gescheite Virenscanner verfügen über Dateifilter - regeln - muster um eben nicht alles doppelt und dreifach zu scannen da es unnötig ist. Der AV Scanner wenn richtig eingerichtet hat sehr wenig zu tun.
 
@hiton: Jetzt haste ja gleich ordentlich Kritik hier bekommen :) Denke, jeder muss selbst entscheiden, ob er den Realtime-Scanner braucht oder nicht, ebenso ob er gerne zusätzlichen Ressourcenverbrauch hat (Kleinvieh macht auch Mist) oder lieber sein System auf Leistung hochdreht .
 
@hiton: bei mir sind 0% und 2.4 MB lol
 
In Sachen Internetsicherheit (Tracking Cookies etc.) arbeitet es noch immer sehr schlecht. Und in den Anwendungserkennungen werden noch immer einige Programme erkannt die alles andere als böse sind.
 
Hatte es mal installiert, ein Tag später lief mein Rechner nicht mehr. Konnte nur noch im Abgesicherten Modus hochfahren und konnte das Problem auch nicht mit der Wiederherstellungsfunktion lösen oder mit Minimalkonfiguration Hochfahren. Kann auch an einem anderen Fehler gelegen haben, aber das Programm hatte ich als letztes installiert.
 
Wollt ihr jetzt bei jeder neuen Definition eine News rausgeben? Ich finde dieses Tool zwar nicht schlecht aber man siht ja selber wen ein update rausgekommen ist!
 
@fabian86: Da gibts einen einfachen Trick ! einfach die News nicht anklicken, wenns dich nicht interessiert . :-)
 
Ein tolles Tool. Beim Scannen hat Mc Afee Antivirus immer einen Trojaner entdeckt!
 
Ich find das Tool nich schlecht, hat bei mir noch 2-3 Spyware Teile gefunden wo Ad-Aware und Spybot einfach drübergelaufen sind. Aber ich habs auch wieder deinstalliert weil mir dieser Schutzdienst 1. zu lange zum starten gebraucht hat und 2. Ich häufig Registryänderungen mache und mich dieses ständige Block or Allow Frage Fenster genervt hat (ich weiß das kann man auch abschalten). Aber trotztdem ist es ein wirklich empfehlenswertes Tool, zumal die Beta noch kostenlos ist (leider aber auch zeitlich beschränkt auf 195 Tage oder so). Wird eigentlich die Final ebenfalls kostenlos angeboten oder muss man dat Proggi dann kaufen?
EDIT:fabian86 hat Recht (nicht wegen den News) Updates sind wirklich noch sehr selten, aber es is ja noch Beta-Stadium :)
 
@Icefox: ist dir schon aufgefallen, das sich ms-antispyware eine registryänderung merken kann ...siehe Tools -> realtimeprotect -> agent checkpoits -> manage allowed/blocked items . du musst diesselbe registryänderung nicht doppelt bestätigen...es muss aber haargenau diesselbe änderung sein. lieber 1x mehr von einer traymeldung genervt sein als ein PC voller adware, was die meisten user letztendlich sowieso nicht merken bzw. merken sie´s erst wenns zuspät ist.
 
@bond7: Danke für den Tip und sicher hast du Recht damit lieber genervt zu werden als einen Adware-Rechner zu haben aber wie oft ändert man den gleichen Reg-Schlüssel?
 
Ich wollte nur sagen das seit dem ihr hier über die beta und den download davon berichtet habt mindestens 3 neue definitions rausgekommen sind :)
 
So Beta ist das Ding gar nicht wie manche hier behaupten... find ich echt traurig... nochmal zum Mitschreiben, Microsoft hat ein fertiges Produkt von GIANT _übernommen_. Beta sind nur die MS Zusätze zu dem Programm. Schaut in die Prozessliste und achtet auf den Namen. Schaut den Link 'http://www.giantcompany.com/p_antiSpyware.htm' und achtet auf das Symbol der Verpackung...
 
Was ist das denn für eine bescheuerte News? Das ist mit Sicherheit schon das vierte Update? Wollt ihr da jedesmal drüber schreiben? Das Tool ist übrigens absolut genial. Viele sinvolle Funktion. Hijackthis und Spybot haben sich damit erledigt. Hoffe das Tool bleibt kostenlos!
 
@semtex: Mach mal langsam. So bescheuert kann die News ja nicht sein, schließlich hattest Du jetzt einen Grund, Deinen Senf dazuzugeben.
 
hmm... also mich nervt das tool! wenn ich 1x im monat manuall adaware von lavasoft durchlaufen lasser reicht mir das schon. real-time protection und bei jeder installation nervt das tool, weil xy verändert wurde. etwas zu sehr aufgebläht das tool und bei jeder aktion fragt es soll ich das und das....

bei viren vind ich onacess shields ja ok, aber by spyware?
 
@krusty: hast du noch nie gewusst was spyware/adware alles für dateien und registrybereiche ändert ? du solltest mal ein paar hijackthis-logbücher in foren studieren...
 
Ich hab dieses Tool davor schon von Giant benützt und war total zufrieden damit, leider war das nur n demo weil ichs mir nich leisten konnte ^^" (falls noch keiner gemerkt hat, diese beta hier is auch zeitlich begrenzt..) Ich lass einmal in der woche noch ad-aware und spybot s&d laufen und die sache hat sich :) des einzigste was mich an eiert is das der cookie scann irgendwie nich funzt o_O
 
Many Microsoft Windows users who downloaded the recently released AntiSpyware program from Microsoft, or had it installed through an automatic Windows update, woke up to a surprise. Unintentionally, the heuristics of the software detected Internet Explorer as spyware, and removed the program from their systems.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte