WinBITS 0.5 - Downloads via Windows-Service

Software WinBITS lässt sich nicht direkt mit anderen Download-Managern, wie z.B. GetRight, vergleichen. Das kleine Freeware Tool stellt eine Oberfläche für den "Background Intelligent Transfer Service" /kurz BITS), welcher in Windows XP/Windows 2000 ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na toll, downloads werden nicht automatisch über WinBITS 0.5 geleitet, man muss die quelle erstmal kopieren und per hand über WinBITS 0.5 starten.,,,, weg damit
 
@solitsnake: Guten Abend und vielen Dank für deinen freundlichen Kommentar. Ich glaube, du hast das Prinzip von diesem Programm noch nicht ganz verstanden. Wie gleich im ersten Satz steht, ist WinBITS kein Download-Manager Ersatz (und will es wahrscheinlich auch garnicht sein). Es geht vielmehr darum, Daten im "Hintergrund" zu übertragen - ohne dass der Download die Leitung verlangsamt wenn man andere Daten übertragen möchte (wie zB bei surfen oder Mails abrufen). Ich persönlich finde es sehr interessant und freue mich, auf neue Versionen.
 
@solitsnake: mesios........ mir hätte es gefallen wenn das prog die downloads (angeklickt) übernommen hätte.
 
@solitsnake: Ja, die Idee ist vielleicht doch garnicht so schlecht. Schreib doch dem Autoren einfach mal eine E-Mail. Ich bin mir sicher, er freut sich über Feedback - und vielleicht gibt es dieses Feature ja dann in der Version 0.6
 
@mesios: die mail ist raus
 
@solitsnake: meine auch :p
 
ist das die version von der homepage ? weil da wird sie mit V 0.5b bezeichnet oder einfach b nur für beta ^^
 
@jammer: Es ist die Version 0.5b die sich aber noch im Betastadium befindet (das "b" steht aber in diesem Fall nicht für Beta).
 
Im Grunde ist das doch wirklich nur ein Download Manager, der das QoS Protokoll (bzw die lausige Implementation davon in Windows XP) benutzt - nicht mehr und nicht weniger... aber ok jedem das seine - ich will ja niemandem zu einer solch unchristlichen Zeit den Spass am Ausprobieren verderben :-)
 
@FormA: QoS ist eher das Gegenteil von BITS. Statt garantierter Bandbreite eher ein Download mit Leerlaufpriorität.
 
Genaugenommen ist das eine 23.2mb grosse Downloaderoberfläche die in wirklichkeit keiner braucht! Gibt doch genug Freeware-Download-Manager die im IDLE-Modus genau das selbe, nur eben viel besser machen. Prost!
 
@elysium: .NET mit einzurechnen ist idiotisch. Entpackt ist WinBITS gerade mal 300KB.
 
@elysium: 23 MB? WinBITS ist nur 106KB gross!
 
@Muvon53: elysium hat offensichtlich etwas gegen .NET Framework, darum rechnet er dessen Grösse mit ein. :-)
 
Ich brauch es zwar nicht, aber ich könnte mir vorstellen das es sehr sinnvoll für Leute mit ner 56k oder isdn leitung im netz unteregs sind...
 
@I Luv Money: so wie ich - klasse Programm. Fehlt nur wie schon oben geschrieben worden ist eine Integration im Browser [Mozilla Firefox natürlich :-]
 
Interessant ist WinBITS meiner Meinung nach auch für Firmennetze, da man so auch größere Transfere über das WAN schicken kann ohne die Netzlast wesentlich zu erhöhen. Zwar setzt BITS http voraus, aber dafür einen temporären Webserver aus dem Boden zu stampfen sollte ja kein Problem sein.
 
Hab auch eine Mail an der Progger geschrieben. Aber für das/ein Feature das die Priorität der Jobs/Downloads hochsetzt wie man es über die cmd machen kann.Wer diese Programm nicht mag muss es ja auch nicht benutzen. Ich find es mal eine alternative zu den anderen Downloadmanagern die es gibt und das Programm steht ja auch erst am anfang,wer weiss was daraus wird.Ausserdem ist es relativ klein und eigendlich sollte mittlerweile jeder das .Net Framework am laufen haben. Da es auch viele andere Progs gibt die dieses benutzen Mfg BeoWulf
 
@Turbo-Interceptor: .NET stellt einen Fortschritt dar. Insofern werden sich viele noch lange dagegen wehren. SCNR
 
@goa-inge: ".NET stellt einen Fortschritt dar. Insofern werden sich viele noch lange dagegen wehren." Widersprichst Du dir da nicht selber?
 
@swissboy: Nuja. es zeigt sich abe rimmer wieder das neue Techniken etc immer erst lange abgewiesen werden.
 
@sebastian2: Das sehe ich auch so. Ich habe keine Ahnung woher die Aversion Einiger gegen .NET Framework herkommt. Ich habe keine Probleme damit.
 
Kann man damit eigentlich ohne große Pingeinbußen auch Online Gaming betreiben und nebenbei ein Download laufen haben?

Wie hoch ist denn so die Bandbreite im Durchschnitt?
 
Eigentlich klingt das ja alles recht vielversprechend. Doch die Tatsache, dass das Tool keine ftp-Server unterstützt, schränkt die Nutzung doch argh ein :
 
Ich wollte nur bescheid geben das Version 0.6 veröffentlicht wurde!
"Letztes Update: 27.1.2005 - Version 0.6 veröffentlicht
Neu: Download-Prioritäten, "catch URLs from clipboard" Funktion"
Man könnte das vielleicht in der News umändern
 
Ich habe die Info auch schon eingesendet, allerdings keine Antwort erhalten :
 
Ich hab auch keine Antwort erhalten,aber ich seh das er meinen Vorschlag aufgenohmen hat die Priorität von Jobs höher zu setzen *g*
 
jo version 0.6 ist da :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte